Rost an Dachantenne. Reparaturversuch

Diskutiere Rost an Dachantenne. Reparaturversuch im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hallo, mein CLK C208 rostet rund um die kleine Telefonantenne auf dem Dach. So weit so gut ;) War schon beim Lackierer wegen der Rostschäden....

  1. #1 Voodoo2150, 04.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Hallo,

    mein CLK C208 rostet rund um die kleine Telefonantenne auf dem Dach. So weit so gut ;)

    War schon beim Lackierer wegen der Rostschäden. Alles Rostschäden bei meinem auto lassen sich doch recht kostengünstig reparieren, nur leider das Dach nicht. Der Lackierer erzählte was von Dachhimmel entfernen usw.
    Mir wäre es ja am liebsten, wenn man das Loch einfach zuschweißen könnte, weil ich die Antenne ehh nicht benötige. Leider ist das wohl aber eine größere Aktion, weil dann wohl auch der Dachhimmel innen raus muss.

    Hat jemand vielleicht schon Rost an der Dachantenne gehabt und wie habt ihr den Schaden repariert? Möglichst günstig natürlich, das Auto ist immerhin schon 10 Jahre alt :wink:


    EDIT: Ich werde die Sache nun selbst in die Hand nehmen. Jemand hat mich auf die Idee gebracht die Stelle rund um die Antenne Mattschwarz zu lackieren. Mal sehen wie das wird ;)

    Hier noch ein Foto der Stelle:
    [​IMG]
    MFG
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.962
    Zustimmungen:
    3.185
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    die Dachantenne zu entfernen ist wohl etwas aufwändig. 8o

    Der Himmel muss raus, das Loch entrostet, und verschlossen werden, und dann das Dach gespachtelt und Lackiert werden, und danach muss dann der Himmel wieder rein. Da gehen bestimmt einige Stunden bei drauf.

    Und :verschieb in den Pflege Bereich.
     
  3. #3 Der Onkel Benz, 04.04.2010
    Der Onkel Benz

    Der Onkel Benz

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    190E 3,2 AMG
    Hallo!

    Über´s Dachhimmelausbauen wirst du wohl oder übel nicht herumkommen!

    Du kannst die Dachantenne kostengünstig mit einem Schwarzen Kuststoffstopsel verschließen, nicht schön aber halt günstig, und du brauchst nichts lackieren,

    einfach den Stopsel etwas größer kaufen.

    Alternativ, zuschweißen! In beiden Fällen auf alle fälle vorher gründlich entrosten!

    Grüße

    Onkel Benz
     
  4. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Interessanter Vorschlag. Meinst du, der Rost ist weg, nur weil man ihn nicht mehr sieht?
     
  5. #5 Voodoo2150, 05.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Weiß zufällig jemand, wie man die Antenne wegbaut?
    Ich bekomme nur die äußere Hülle weg, die eigentliche Antenne aber nicht.
     
  6. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Les' mal die 2. Antwort in diesem Beitrag.
     
  7. #7 Voodoo2150, 05.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Mir geht es darum, ob man die Antenne vielleicht durch drehen oder ähnlichem abmontieren kann. Weil wenn man die Antenne wegschrauben könnte, ohne den Dachhimmel auszubauen könnte man wenigstens eine provisorische Reparatur an der Stelle durchführen.
    Wenn man das Loch dann wirklich zuschweißen will, muss der Himmel raus, das ist klar.
     
  8. #8 Der Onkel Benz, 05.04.2010
    Der Onkel Benz

    Der Onkel Benz

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    190E 3,2 AMG
    Hab ich doch vorher geschrieben -->> Lesen!!! :D


    @ Voodoo

    Der Antennenfuß ist von innen mit einer Mutter gekontert, also wie schon geschrieben, ums Himmelausbauen wirst du nicht rumkommen!

    Evtl. reichts wenn du den hinteren Teil des Dachhimmels löst, vorsichtigt runterbiegen, dann könntest du schon auf die Mutter hinkommen!

    Grüße

    Onkel Benz
     
  9. #9 Voodoo2150, 05.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Danke dir, Onkel Benz, für die hilfreiche Antwort. :tup
    Vielleicht probiere ich es morgen mal, dort ranzukommen
    :prost
     
  10. #10 Sportedition, 05.04.2010
    Sportedition

    Sportedition

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    C 220 CDI Avantgarde Sportedition (W203)
    Oder Du flext den Antennenfuß ab; oder schneidest damit ein etwas größeres Loch um den Antennenfuß. Dann hast Du auch gleich den Rost mit weg ;)

    Aber irgendwie sind das alles keine richtigen Lösungen. Wie das wohl aussieht, wenn Du da anschließend ein großen Stopfen drauf machst bzw. ob das jemals dicht hält?! :rolleyes:
     
  11. #11 teddy7500, 05.04.2010
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Also der Lackdoktor macht das für ca. 350,- incl. Dachhimmel raus und lackieren.

    Ich hab mal mit der Antenne das Dach verbotgen weil ich hängen geblieben bin an der Garage, und das entfernen der Beuel hat unter freunden 200,- gekostet.
     
  12. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Stimmt, morgen muß ich mal bei Fielmann vorbei. :D
     
  13. #13 Voodoo2150, 07.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    So,

    ich habe nun mal den Lack rund um die Antenne grob entfernt. Ich habe die Stelle nun mit Rostumwandler behandelt.

    Als nächstes möchte ich dann die Stelle rund um die Antenne mattschwarz lackieren, ich hoffe das sieht dann einigermaßen gut aus.
    [​IMG]
     
  14. #14 player1, 07.04.2010
    player1

    player1

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    1.711
    Auto:
    C240 T Elegance
    Kennzeichen:
    e u
    nw
    h 3 7 0 0
    e u
    nw
    h 3 7 0 1
    e u
    nw
    h 3 7 0 2
    Hi Peter!
    Wie wärs wenn Du (natürlich erst nach dem Entrosten und Versiegeln), einfach die etwas größere GPS/GSM-Antenne montierst? Diese verdeckt dann die entrostete Stelle, Du musst nicht das ganze Dach lackieren und es sieht aus als wäre nie was gewesen. Dafür muss natürlich auch der Himmel raus, aber Du hast Dir das Lackieren gespart.

    Ich weiß ja nicht genau wies beim 208 innen aussieht, aber hat der nicht auch ne Deckenleuchte im Fond? Wenn Du die herausnimmst, kommst Du dann nicht an die Antenne dran? Beim 202 jedenfalls ist das so.

    MfG
    Daniel
     
  15. #15 Samson01, 07.04.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Super :tup
    Der von innen und unten weiterwandernde Rost trifft auf den Umwandler
    - denkt, was ist das denn?
    - erschrickt sich
    - zieht sich umgehend und für alle Zeiten zurück
    So einfach macht man das. :]
     
  16. #16 Albrecht5080, 07.04.2010
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    829
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    @ Voodoo
    Rolf hat leider Recht.
    Der Rost am Bohrloch und eventuell auch auf der anderen Seite geht leider weiter. :(
    Aus eigener Erfahrung:
    Komplett blank, bis aufs Blech, Fertan drauf, einwirken & wieder abwaschen, dann versiegeln z.B. mit Zinkspray und dann erst lackieren.


    Gruß Holger
    :driver
     
  17. #17 Voodoo2150, 07.04.2010
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Ich habe jetzt dieses Fertan Zeug draufgepinselt. Es muss ja 24 Std einwirken. Danach will ich die Stelle grundieren und danach lackieren.

    Natürlich ist das keine dauerhafte Lösung, das ist klar. Die beste Lösung wäre, wie bereits oben erwähnt, die Antenne ganz zu entfernen und das Loch zuzuschweißen.

    Ist halt im Moment nur eine Notlösung :wink:
     
  18. #18 teddy7500, 07.04.2010
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Wenn Du den Himmel nicht abnimmst, und das gleiche auch von innem machst, kannst Du dir das ganze sparen. dann fängt das ganze nach nichtmal einem Jahr wieder von ausßen an zu gammeln.
    Das war das was Dir Samson damit sagen wollte, und damit hat er auch Recht.

    Wie das ganze optisch aussieht, ist nochmal eine andere Sache. Ich persönlich möchte damit nicht durch die Gegend fahren.
     
  19. #19 Der Onkel Benz, 07.04.2010
    Der Onkel Benz

    Der Onkel Benz

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    190E 3,2 AMG
    Hallo!

    Was ist denn so schwierig am Entfernen des Dachhimmels? ist doch in max. 20 Minuten vorbei!!!

    Und die Montage des Himmels dauert ca. 30 Minuten!

    Der meiste Rost sitzt ja unterm Antennenfuß, da bringt dieser Reperaturversuch von dir gar nix, im gegenteil, es wird immer schlimmer!

    Also bitte, machs anständig, oder lass es ganz!

    Grüße

    Onkel Benz
     
  20. #20 der_dude, 07.04.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ...oder mach nen aufkleber drum... :D
     
Thema: Rost an Dachantenne. Reparaturversuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w 210 kombi antenne

    ,
  2. w202 dachantenne wechseln

    ,
  3. dachantenne w202 kombi

    ,
  4. rost bei antenne,
  5. Durchrostung am dach reparieren,
  6. dachantenne Blindstopfen,
  7. Rost Antenne auto,
  8. dachantenne W210,
  9. antennenfuss rost,
  10. blindstopfen dachantenne w210,
  11. mercedes s210 antenne tauschen,
  12. mercedes w202 kombi dachantenne,
  13. e klasse dachantenne montieren,
  14. w210 dach antenne tauschen,
  15. w202 antenne wechseln,
  16. antenne dach c240 w202,
  17. dachantenne rost,
  18. mercedes b klasse dachantenne abschrauben,
  19. w210 antenne,
  20. mercedes w202 dachantenne,
  21. kfz antenne kontakt rostet,
  22. antennen blind stopfen,
  23. w202 dachantenne eost,
  24. s202 dachantenne tauschen,
  25. dachantenne mercedes w202
Die Seite wird geladen...

Rost an Dachantenne. Reparaturversuch - Ähnliche Themen

  1. Rost am Unterboden

    Rost am Unterboden: Hallo zusammen, habe schon länger keine Beiträge mehr geliefert, da es zu meinem W2011, E 240, BJ. 2003, 300 Tkm) nichts zu berichten gab. Hat...
  2. Rost Heckklappe bj2012

    Rost Heckklappe bj2012: Hallo zusammen, letzten ist mir bei einer Schlecht wetterfahrt aufgefallen das feuchtigkeit eindringt. Wie könnte ich die Ursache abstellen....
  3. Rost Problem CLK

    Rost Problem CLK: Hallo Wer hat ne idee oder schon selbst erfahrung damit gemacht ?! Rost an vorderen Kotflügel , Radkästen hinten und kofferaum schloß. Hat...
  4. Rost bei meinem W203 Kombi an der Heckklappe.

    Rost bei meinem W203 Kombi an der Heckklappe.: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe echt Frust. Meine Heckklappe beginnt zu rosten, ansonsten ist der Wagen wie neu. Ich meine , das...
  5. Rost

    Rost: Ist Mercedes der neue Fiat ? Ich habe mir im Jan. 2016 einen gut 6 Jahren alten ML 350 cdi zugelegt. Nach 5 Monaten habe ich Rost am Innenfalz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden