Rost an den dauerelastischen Falz-Abdichtungen Türen & Heckklappe W169/W245

Diskutiere Rost an den dauerelastischen Falz-Abdichtungen Türen & Heckklappe W169/W245 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; So fange hier mal mit einem kleinen Übersichtsthread an über den Fertigungsfehler des W169&W245 von 08/2004 bis vermutlich 06/2008! Anfangen...

  1. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    So fange hier mal mit einem kleinen Übersichtsthread an über den Fertigungsfehler des W169&W245
    von 08/2004 bis vermutlich 06/2008!

    Anfangen möchte ich mit einem kleinen Rostbereicht von meinen 2 A-Klassen (W169):
    1. A-Klasse W169 180cdi EZ08/2004

    So sah mein Heck aus ( April 2008 ):
    [​IMG]

    Naja warum, dazu kommen wir nun:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dann mal die Türen, die gehen vergleichsweise noch....

    [​IMG]
    links hinten

    [​IMG]
    rechts hinten

    [​IMG]
    links vorn

    [​IMG]
    rechts vorn

    Wurde direkt nach der ersten Anfrage zum Ersetzen freigegeben seitens Mercedes:
    - Türe links vorn
    - Türe links hinten
    - Türe rechts hinten
    - Heckklappe nachlackieren

    --> dabei muss man sagen, das Fahrzeug wurde ursprünglich bei Ford gekauft und hatte
    somit eine auswärtige Inspektion bekommen (interessierte damals nocht nicht so).

    Dann Zitat vom Meister:
    Ich fragte ob ich mich gerade verhört habe, Sie sagten Dach? *LOL*

    Dann schau ich mir das Elend an, über der Windschutzscheibe:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Jungs haben gründlich gesucht :sauer:
    Fassen konnt ich des noch net, also kurz um es wurde ne Gesamterneuerung am Fahrzeug, von außen tuto kompletto neu!

    Für das Dach waren noch Mikroskopaufnahmen nötig, da die Jungs bei Mercedes wissen wollten, obs nicht aus Steinschlägen entstanden ist,
    war aber nicht, auf dem ersten Dachbild gut zu erkennen, daneben ist nämlich nen Steinschlag! :rolleyes:

    Dach wurde komplett abgeschliffen und neu lackiert!

    Fahrzeug zurück nach der Behandlung:
    Im allgemeinen sah das Auto super toll aus, beinahe wie neu.
    Die Hecktüren hatten nun endlich diese Plastikfolien zum Steinschlagschutz, die Türen und die Kotflügel, wo vorher keine drauf waren. *daumen*
    Waren auch noch wesentlich dünner als bei meinem Dad (Baujahr 2006).

    Dann kommen wir zu den neuen Türen:
    [​IMG]
    Türe Links vorn, glatte Naht, super neu.

    [​IMG]
    Links hinten!!!!
    Was das? Geriffelt? *mecker*
    Nachgefragt, wäre ihnen auch aufgefallen, hätte noch mal nachgefragt aber Mercedes sagt alle Türen wären grundüberarbeitet bzw. neu, was heißt denn grundüberarbeitet?
    Naja ich steh wieder auf der Matte sobald ich nur eine Blase finde, ansonsten fällt es nicht auf das eine Türe geriffelt ist und ich hab den Eindruck die Nähte seien besser verarbeitet an den Abschlussenden. *kratz*

    [​IMG]
    Rechts hinten, auch OK.

    [​IMG]
    Rechts vorn, auch perfekt.

    [​IMG]
    Und so schaut die Naht rechts vorn seitlich nach oben zum Türgriff aus, extrem glatt, sehr hübsch. *thumbup*

    Rost am Federdom im Motorraum
    Seitens Mercedes hat man wohl mittlerweile bestätigt, dass es auch an folgenden Stellen Probleme geben KANN:
    [​IMG]

    Die betroffene Anzahl an Farzeugen ist noch gering, anfangs wurden es wirtschaftliche Totalschäden,
    mittlerweile wird repariert, die Falz am Dom KANN sich lösen, dann dringt dort Wasser ein und die Korrosion beginnt.

    Also wie bei den Türen ist die "Dichtnaht" fehlerhaft! :wink:

    Ein paar Jahre später, mittlerweile Fahrzeug gewechselt, nun wars ein
    - A200cdi von 05/2006
    Da dieser vorher im Besitz meines Vaters war, wurde da schon mal eine Türe gemacht und ich habe dann den Rundumschlag
    machen lassen, wie beim 2004er alles inkl. Dach!
    So sah er dann aus als er fertig zurück kam:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fazit:
    Mercedes hat bei beiden Fahrzeugen anstandslos 100% auf Kulanz übernommen. :wink:
    Habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man durchaus auch mal eine willige Werkstatt braucht
    um alles zur vollsten Zufriedenheit abzuwickeln, gerade wenn Inspektionen bei Fremdwerkstätten gemacht wurden.

    Die Behandlung läuft nämlich auf Kulanz, bei vielen anderen Herstellern gibt's da einfach nichts, bei Mercedes
    läuft die freiwillige Leistung noch und das bleibt hoffentlich auch noch so, man profitiert allerdings davon regelmäßig
    zur Inspektion bei Mercedes gewesen zu sein.

    Mit den Federdomen hatte ich weder bei dem einen noch bei dem anderen Fahrzeug je ein Problem.

    Machen lassen lohnt sich, mind. seit 2009 bekommt man mit ner neuen Heckklappe auf den neuen Griff,
    der standardmäßig im Mopf verbaut wird, außerdem sind alle Beulen und Kratzer am Fahrzeug weg. =)

    Ab wann ist man auf der sicheren Seite mit dem Rost?
    Seit der Modellpflege ist bei der A-Klasse das Problem wohl endgültig abgestellt!


    Update:
    Radhausecke?!​

    Wie im Elchfansforum vor wenigen Tagen aufgetaucht, scheinte s wohl hier und da auch ein Problem an den Radkästen zu geben,
    ich poste einfach, mit Genehmigung von markus76, ein paar Bilder.
    Bei einem Blick ins rechte Radhaus:
    [​IMG] [​IMG]

    Nach der kostenlosen Bearbeitung durch Mercedes schaute es dann so aus:
    [​IMG]

    Zitat:
    Man sieht es ja eh nicht =)
    Hat aber sonst wohl noch niemand entdeckt ;)

    Rost am Federdom W169​

    Auch aus dem Elchfansforum ein paar unschöne Bilder.
    Fertig behandelt vom User "Roller":
    [​IMG] [​IMG]

    Bei den Federdomen werden wohl die Dichtnähte, welche sich lösen können, wodurch dann Wasser eindringt und die nicht mehr versiegelten Flächen angreift,
    abgenommen, eine Spezialmasse/flüssigkeit eingefüllt und die ganze Sache neu versiegelt, sieht nicht schön aus, soll aber wohl wirken. :rolleyes:

    Der User Elchpilot hat die Sache vorher mal aufgenommen:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    frank2411 gefällt das.
  2. E.D.

    E.D. Guest

    Ich Pin das mal oben an. Denke das ist für die User von großem Interesse! :tup
     
  3. #3 netwolff, 17.12.2010
    netwolff

    netwolff

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    W123 200
    Verbrauch:
    Satan...ich meine, wir reden hier von Mercedes und nicht von Jingling-Copyworld aus China...
     
  4. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Und wir reden von einer fehlerhaft aufgebrachten Dichtnaht, kein Weltuntergang, gerade auch weil es eben auf Kulanz behoben wird ;)
     
  5. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Update mit ein paar weiteren unschönen Bildern.
     
  6. Herbix

    Herbix Guest

    Danke für die so genau Detaillierten antworten! :prost
     
  7. #7 Jamilya, 03.07.2012
    Jamilya

    Jamilya

    Dabei seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    153
    Auto:
    Volvo V60
    Öh, tschulliguuuuung - einige Bilder sind down :( Wäre vielleicht nich schlecht, wenn du die wieder uploaden könntest, ToWa :)
     
  8. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Oh ja die lagen bei Arcor und nicht bei mir hmm werd mal sehen ob ich die noch hab ;)

    Edit: Bilder seit gerade wieder ON und zwar bei mir, so bleibt das dann auch :)
     
  9. #9 chal4oye, 08.01.2014
    chal4oye

    chal4oye

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mercedes
    scheinte s wohl hier und da auch ein Problem an den Radkästen zu geben,
    ich poste einfach, mit Genehmigung von markus76, ein paar Bilder.
    Bei einem Blick ins rechte Radhaus:???

    ____________________



    click
     
  10. #10 player1, 08.01.2014
    player1

    player1

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    1.656
    Auto:
    C240 T Elegance
    Kennzeichen:
    e u
    nw
    h 3 7 0 0
    e u
    nw
    h 3 7 0 1
    e u
    nw
    h 3 7 0 2
    :s3:
     
    hotw gefällt das.
  11. #11 w123fan, 08.01.2014
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009

    ?( Welche Bilder ?
     
  12. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Habe von einem Problem rechts hinten gelesen, dies war bisher allerdings auch nur 1 Fahrzeug, OK wer macht auch schon die Verkleidungen ab?!
    Weitere Meldungen kommen aus der Gegend des Sprittanks, aber naja...
     
  13. #13 Taifuhn, 17.10.2015
    Taifuhn

    Taifuhn

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz S212
    Hallo,

    meiner Frau hatten wir einen A200 CDI gekauft (vorher rostfreier Honda).
    Da ich nun das Auto mir mal näher angesehen habe, ist mir aufgefallen dass beim Federbein Hinterachse, sowie bei den Federdomen Vorne auch Rost unter den Nähten sichtbar ist.
    Das Auto ist Baujahr 2004.
    Auch die 4 Türen kann man mit dem Fingernagel durch den Lack an den unteren Dichtmassen rein drücken. Ja es knackt. Also alles verrostet, sieht aber keiner auf den ersten Blick, da ja der Lack und die Dichtmasse noch gut aussieht. Nur oberhalb der Dichtmasse an den Türenunterkanten ist die Blasenbildung zu erkennen. Das Auto ist schwarz. Somit schlecht erkennbar auf den ersten Blick.

    Meine Mercedes Werkstatt sagte zu mir, leider über dem 8. Laufjahr draußen und keine Kulanz.
    Was ist da los?
    Warum?
    Kennt sich da der Herr beim Freundlichen nicht aus? Das ist ja bekannt, trotzdem keine Kulanz?

    Hoffe mir kann da jemand helfen... Ist ein tolles Auto, der soll ja noch einige Jahre halten. So kann ich den auch nicht verkaufen...
    Vom Rost an den Federbeinen Vorne und Türen hab ich noch kein Foto gemacht. Dazu brauch ich eine Kamera und kein Handy.

    Schöne Grüße.
     

    Anhänge:

  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    1.999
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Auch wenn es bitter ist, dir wird keiner helfen können.

    Klar ist das bekannt, aber auch klar ist, für alle Ewigkeit wird Mercedes da keine Kulanz machen. Irgendwann ist Schluss und der ist drüber.

    Einen 11 Jahre alten Gebrauchten muss man ordentlich prüfen und man muss wissen, was die Schwachstellen sind. Oder man muss sich Hilfe holen.
    Jetzt wird das Kind vermutlich in den Brunnen gefallen sein.
    So wie du es beschreibst, schmeiße keinesfalls zu viel Geld dem Rost hinterher. Solcher Rost ist ein Fass ohne Boden. Sieh zu, das so lange wie möglich zu tolerieren und wenn das nicht mehr für kleines Geld geht, dann ist die Kiste Schrott und für einen Kärtchenhändler bestimmt und der Rest war Lehrgeld.

    gruss
     
  15. #15 Haemmiker, 30.01.2017
    Haemmiker

    Haemmiker

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin ja nicht gerne ein Totengräber aber ich konnte zur Versiegelung von rostenden Federdome leider keine Infos finden.

    Weiss jemand, mit was und wie die Federdome bei MB behandelt werden? Oder soll ich einfach die alten Dichtnähte entfernen, rost entfernen, entfetten und dann mit Dauerelastischem-Unterbodenwachs drüber?
    Mein W169 A200CDI BJ 2005, 145tkm wird wohl keine Kulanz mehr bei Mercedes Benz bekommen oder was meint ihr?

    So sieht der auf der Beifahrerseite Ansässige Federdom aktuell aus, da löst sich sogar schon die Dichtnaht:

    IMG_20170129_204020.jpg IMG_20170129_204054.jpg

    Danke schon im Vorraus für eure Antwort.

    Gruss
    Haemmiker
     
  16. #16 Taifuhn, 30.01.2017
    Taifuhn

    Taifuhn

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz S212
    Habe bei mir alles weg gemacht. Fertan drauf. Somit gegen neuen Rost gesichert. Bau Kleber kannst auch nehmen. Klebt sehr gut. Sikaflex wäre perfekt.
    Ich hab nur Fertan drauf bis heute. Auch Unterboden Nähte Weg gemacht und Fertan. Sonst nix. Zukunft Unterbodenschutz geplant. Evtl Bau Kleber für lange Zeit. Wenig Kosten und reicht für Jahre. Wichtig Fertan vorher nach Anleitung.
     
  17. #17 Haemmiker, 30.01.2017
    Haemmiker

    Haemmiker

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!

    Mit Fertan meinst du deren Rost Konverter?
     
  18. Malamu

    Malamu

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leuete :)
     
Thema: Rost an den dauerelastischen Falz-Abdichtungen Türen & Heckklappe W169/W245
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abdichtung Elend

    ,
  2. w245 rost

    ,
  3. w169 rost an den türen nur mit öl behandeln

    ,
  4. Rost MB B200,
  5. rost an den türen a180,
  6. a klasse türen rost problem,
  7. rost w245,
  8. a-klasse federbeindom rost,
  9. mercedes Türen Rost,
  10. rost volvo v60,
  11. dom nähte w169,
  12. rost tür falz ford,
  13. Autotür rost,
  14. rostige türen bei mercedes,
  15. w245 rost behandeln,
  16. motorraum innen erklärung w168,
  17. mercedes benz b klasse rost türen,
  18. Türkanten sandstrahlen,
  19. a klasse bm 169 motorraum,
  20. w169 rost türen,
  21. falzrost,
  22. w245 Unterboden,
  23. w245 rost am federbeindom reparieren,
  24. w245 rost naht im motorraum reparieren,
  25. mercedes w164 tür innen rost
Die Seite wird geladen...

Rost an den dauerelastischen Falz-Abdichtungen Türen & Heckklappe W169/W245 - Ähnliche Themen

  1. Comand APS NTG 2.5 Wechsler Reset - W245

    Comand APS NTG 2.5 Wechsler Reset - W245: Ich habe einen Gebrauchtwagen aus privater Hand erworben. Leider haben die Kinder ihre ???-CDs zu voreilig in den Wechsler geschoben (!) sodass es...
  2. Innengriff der Beifahrer- Tür oben aus der Türverkleidung gerissen

    Innengriff der Beifahrer- Tür oben aus der Türverkleidung gerissen: Hallo zusammen, die rechte vordere Tür musste wegen einer kleinen, aber unzugänglichen hässlichen Beschädigung Mitte letzten Jahres erneut werden....
  3. Türen gehen schwer auf

    Türen gehen schwer auf: Guten Morgen, habe bei meiner C Klasse seit ein paar Tagen das Problem, dass die Tür hinten rechts von innen schwer auf geht. Man muss dann schon...
  4. Normale Heckklappe gegen Elektrische tauschen ??

    Normale Heckklappe gegen Elektrische tauschen ??: Hallo werte Gemeinde. wie der Titel schon sagt, würde ich gern die normale Heckklappe gegen eine Elektrische tauschen. Hat den Hintergrund, dass...
  5. B Klasse W245 Rückfarschalter

    B Klasse W245 Rückfarschalter: Erst mal Hallo, bin ganz neu hier im Forum, und hoffe auf ihre Hilfe. Seit kurzem gehen bei meinem Benz die Rücklichter nicht an (Einparkhilfe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden