Rost an den Türen

Diskutiere Rost an den Türen im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Freunde der täglichen Herausforderung, nachdem nun die 10 Jahre abgelaufen sind, ich die MB-Vertretung, bei der ich den Wagen (240 T, Bj....

  1. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Freunde der täglichen Herausforderung,

    nachdem nun die 10 Jahre abgelaufen sind, ich die MB-Vertretung, bei der ich den Wagen (240 T, Bj. 05.98, 120 TKm) vor einem Jahr gebracht gekauft habe, sicher nicht mehr ohne meinen Anwalt betreten werde, eine andere Vertretung das „Originalscheckheft“ als eine unvollständig ausgefüllte Zweitausfertigung tituliert hat, blüht schlagartig an vielen der üblichen Stellen der Rost.

    Bei meinem Wagen hat es besonders die Türen (um Griffe und Zierleisten) erwischt. Konkrete Frage, da mein Rep.-Buch dies nicht hergibt:

    Wie werden die Zierleisten der Vordertüren demontiert? Auf einer Seite ist die Leiste wohl jeweils verschraubt. Werden sie ansonsten nur über Clips gehalten oder sieht man die vordere Verschraubung aufgrund des Kunststoffbalges (Kabelschutz zwischen A-Säule und Tür) nicht, so dass ich den erst entfernen muss?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Hutch
     
  2. Mülli

    Mülli

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W202 C180 Esprit Mopf
    Hallo,

    um die Zierleisten zu demontieren einfach die bei geöffneter Türe, sichtbare Schraube herausdrehen, anschließend die Zierleiste nach hinten ziehen!

    Kein Problem! Hatte auch Rost unter der Leiste.



    gruß Mülli
     
  3. Carle

    Carle

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    S202 200CDI Automatic
    Verbrauch:
    Sieht fast so aus, als wäre der Wagen unprofessionell lackiert worden.

    Ich habe mir 1982 mal einen 123er Bj. 79 gekauft, der mir im wahrsten Sinne bis 1990 unterm Hintern zusammengefault ist, weil genau das der Fall war.

    Tröste dich, die Technik vom Wagen ist meist sehr zuverlässig.

    Gruß, Carle
     
  4. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Hinweise. Am nächsten Wochenende werde ich keine Langeweile haben. Hoffe, dass ich die Türgummis auch wieder dahin bekomme, wo sie hingehören. Die braune Pest macht sich auch um die Fensterrahmen breit. Ich will meinen 124er (259 TKm, 1 Wasserpumpe, 1 Kat, kein Rost) wieder haben.

    Viele Grüße

    Hutch
     
  5. #5 berlin72538, 08.09.2008
    berlin72538

    berlin72538

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202 C180 Automatik
    Die Gummis reißen sehr schnell. Ziehe sie vorsichtig ab, reinige sie außen mit warmen Seifenwasser (über Badewanne) und lasse Sie gut trocknen. Die Türen überall gut beäugen (besonders unten), dann blank schleifen, Rostgrund rauf und mindestens drei Tage ohne Gummi Fahren (besser gar nicht fahren), damit die Grundierung (am besten die dicke braune) gut durchhärtet. Ansonsten zieht Du den Lack gleich wieder runter, beim aufziehen der Gummis. Vor dem Montieren die Gummis und die Türkanten ordentlich mit Silikon einprühen (kein Silikonöl), damit sie sauber rein flutschen und weich bleiben.

    Dann hast Du lange, lange Ruhe.

    Viel Glück Romano
     
  6. #6 Copperhead, 08.09.2008
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hallo Hutch,

    mich würde ja mal interessieren,

    1.) bei welcher MB-Vertretung Du gewesen bist?

    und

    2.) warum Du da ohne Anwalt nicht mehr vorbeischauen würdest?

    Gruß,

    Copperhead :wink:
     
  7. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    @ Romano:

    Danke für die Tipps. Werde heute das Wetter ausnutzen und den Rost unter den Zierleisten entfernen. Die Türgummis sehen schon anteilig mürbe aus. Scheint nicht mehr die Qualität von früher zu sein. Den Rost unter den Gummileisten mache ich im Urlaub weg, da kann ich den Wagen eine Woche in der Garage lassen. Die Grundierung muss richtig durchtrocknen können.

    @ Copperhead:

    Den Namen der Vertretung möchte ich hier nicht nennen, da ggf. noch ein Rechtsstreit anhängig wird. Sachverhalt: Habe den Wagen vor einem Jahr gekauft. Hatte Riesenprobleme mit dem Automatikgetriebe. Im Stadtverkehr hat es einwandfrei geschaltet. Bei der ersten Fahrt auf der Autobahn - ich fahre jeden Tag 180 Km auf der AB - hätte ich fast einen Unfall verursacht. Bin mit 130 Km/h auf der mittleren Spur, will überholen, ziehe auf die linke Spur und gebe Gas. Das Getriebe hat sich mehrere Sekunden Zeit gelassen, sich zu entscheiden, was es tun soll. Hinter mir hatte ich dann mit Recht unwillige Zeitgenossen, die meinten wohl, ich ruhe mich gerade aus.

    Erst hat man mich vertröstet, dann wollte man mich hinhalten, bis die 100 TKm verreicht sind und mich dann noch anteilig an den Kosten für ein neues Getriebe beteiligen. Da wurde ich unbequem. Habe der Vertretung deutlich geschrieben, was sie mit ihrer Gebrauchtwagengarantie tun kann und ihr die Bestimmungen des BGB etwas näher gebracht. Eine Woche später hatte ich ein neues Getriebe.

    Es kann nicht sein, dass eine MB-Vertretung lediglich die Seriösität eines Fähnchenhändlers an den Tag legt. Wenn man mir sagt, es seien neue Sommerreifen drauf, dann verlasse ich mich auf die Richtigkeit der Aussage. Wenn mir gesagt wird, das Scheckheft sei vollständig gestempelt, dann verlasse ich mich darauf, dass das stimmt. Ich warte heute noch auf die zugesagte CD für das Navi. Die dreckigen Winterräder wurden mir hinten (T-Modell) einfach reingestellt. Die Seitenverkleidungen konnte ich dann erst mal sauber machen.

    Ich war von dem vorherigen Besitzer des Autohauses eben besseres gewöhnt.

    Viele Grüße

    Hutch
     
  8. Carle

    Carle

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    S202 200CDI Automatic
    Verbrauch:
    was erwartest du von den "Freundlichen"?
    Ich kannte bisher nur einen wirklich richtigen Freundlichen, der war im E-Teil-Verkauf und ist leider schon lange in Rente.
    MB stellt zwar gute Fahrzeuge her, aber die Werkstätten versauen den Spass wieder.
    ausserdem will MB ja keine Leute, die aufs Geld achten (müssen).

    Aber um hier auch mal eine Lanze zu brechen: Wie mal in den Wald hineinschreit.....
     
  9. Hutch

    Hutch

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Carle,

    ich gebe nicht bei einer MB-Vertretung gut 800 € mehr aus als bei einem freien Händler, nur damit die mir ein defektes Auto verkaufen. Den Versuch, mit einer Gebrauchtwagengarantie - unter Selbstbeteiligung des "blöden Käufers" - die gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtungen zu umgehen, halte ich persönlich für strafrechtlich schon relevant.

    Nun zum Auto:

    Das gute Wetter habe ich genutzt, um den Rost unter den Zierleisten zu entfernen. entstanden ist er schlicht dadurch, dass die Türleisten "arbeiten", also bei jedem Schliessen der Türen am Lack schaben. Der Dreck zwischen Leiste und Tür tun dann den Rest erledigen. An der "Stoßlinie" werde ich eine Folie anbringen und gut ist.

    Viele Grüße

    Hutch
     
  10. #10 berlin72538, 10.09.2008
    berlin72538

    berlin72538

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202 C180 Automatik
    Falls die Gummis Knete sind, darft Du bei Daimler ca 50 Euronen pro Tür hinblättern.
    Wenn die Dinger mürbe sind, dann tausche Sie aus. Wasser im Auto (Wohnzimmer) wird wohl langfristig teurer.

    Grüße Romano
     
Thema: Rost an den Türen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 rost entfernen

    ,
  2. w209 rost an den Türen

    ,
  3. mercedes ölkabelschutz

    ,
  4. insignia rost an den türen,
  5. w202 türen roste.,
  6. rost unter zierleisten,
  7. W202 Gummizierleiste unter den Türen,
  8. mercedes s202 türunterkante ausbauen,
  9. w202 türen ausbauen,
  10. w202 rost zierleisten
Die Seite wird geladen...

Rost an den Türen - Ähnliche Themen

  1. Betriebsanleitung für AMG GT 4-Türer Coupé als Download

    Betriebsanleitung für AMG GT 4-Türer Coupé als Download: Hallo zusammen, gibt es irgendwo für das aktuelle Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé die Betriebsanleitung als PDF zum Download? Ich habe bis jetzt...
  2. Mercedes Benz 407D > Tür- und Rahmendichtungen

    Mercedes Benz 407D > Tür- und Rahmendichtungen: Liebe Spezialisten, vor einem Jahr haben wir uns einen fantastischen 407D zugelegt und haben bereits eine mehrmonatige Reise hinter uns. Ganz...
  3. S211 Rückwandtür Schloss öffnet aber Tür fährt nicht hoch ..

    S211 Rückwandtür Schloss öffnet aber Tür fährt nicht hoch ..: Hallo an alle:-) ich habe einen s211, also T-Modell, bj. 08.09.2006 mit einem Easy Pack nachgerüstet.
 Nach Einbau der Hydraulikpumpe und des...
  4. Tür Fahrerseite Innen Stoffdichtung

    Tür Fahrerseite Innen Stoffdichtung: Kennt jemand die Bezeichnung dieser Dichtung und oder hat sogar noch eine in Grün? [ATTACH]
  5. Tür hinten rechts Kabelbruch / gelöst

    Tür hinten rechts Kabelbruch / gelöst: ....die Tür hinten wird immer von meinem Sohn verwendet. Ganz offensichtlich hat MB hier im Vergleich zu den Vordertüren schlechter konstruiert,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden