Rubbeln beim Bremsen

Diskutiere Rubbeln beim Bremsen im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo Bei meinem 190er hatte ich immere ein rubbeln beim Bremsen, wenn die Bremsen mal etwas heisser geworden sind / stärker beansprucht wurden....

  1. #1 Schrauber-Jack, 22.03.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bei meinem 190er hatte ich immere ein rubbeln beim Bremsen, wenn die Bremsen mal etwas heisser geworden sind / stärker beansprucht wurden.

    mein W202 macht das auch, wenn ich mal richtig kräftig in die eisen gehe.

    ist das eigentlich normal ?

    kommt es von den reifen oder den bremsen ?

    der 202 hat vor ca. 10TKM rundum neue scheiben und beläge bei mercedes bekommen, es sind auch noch keine roststellen hinten sichtbar, es ist auch nur beiu starker beanspruchung.


    danke!
     
  2. seg

    seg

    Dabei seit:
    03.09.2003
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2.0
    Könnte das ABS sein das anfängt zuregeln.
     
  3. #3 Schrauber-Jack, 22.03.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    mein 190er hatte kein ABS

    können es die reifen sein, deren gummi bei erwärmung sich verändert ?
     
  4. #4 satanic, 22.04.2004
    satanic

    satanic

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Die Reifen sind es definitiv nicht.
    Das Rubbeln kommt tatsächlich von den Bremsscheiben. Diese werden bei starker Beanspruchung dermaßen heiß, dass sich die Scheiben verziehen und als folge dieses Rubbeln eintritt. Kannst nix gegen machen, außer vielleicht bei neuen Scheiben, in Zukunft, sachte zu bremsen, geht auch nicht wieder weg. Da hilft nur tauschen oder damit bis zum nächsten Scheibenwechsel weiterleben.

    Gruss
    Jan
     
  5. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hallo Jack,
    im Grunde stimmt was satanic schreibt.
    Die Scheibe wird so heiß das sich "Hot-Spot's" lösen.
    An der Stelle gibt es eine Gefügeveränderung die wiederum die Bildung von Hot-Spot's begünstigt.......
    Bau einfach eine standfeste Bremse von einem größeren Bruder ein.
    Z.B. E55 bremst hervorragend.
    Du bist doch "Hobby-Bastler"; bitte vergiss aber nicht, daß ab einer gewissen Größe der Haupbremszylinder mit getauscht wird!
    Gruß
    R
     
  6. #6 Schrauber-Jack, 07.06.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    soviel krasse bastelaktionen mach ich auch nicht mehr.

    die bremsleistung ist ja OK, aber es ist halt ein wenig ungleichmässig. bei ausrollen auf den letzten paar metern merkt man es richtig, aber nur bei heisgefahrenen bremsen.

    ich werd das lassen, vermutlich hab ich die scheiben schon wieder geliefert, als ich letztens aus 150 abbremsen muste und dann erst 2 min süäter wieder weiterfahren konnte. seither ist es etwas schlimmer geworden....
     
  7. #7 sHeiligeBlechle, 07.06.2004
    sHeiligeBlechle

    sHeiligeBlechle

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Na Du machst mir Mut... "durfte" letzte Woche von 190 (ja, Tacho) auf 0 und dann erst nach 'ner Stunde weiterfahren. Merke aber bisher zum Glück nix...
     
  8. #8 Goldfinger, 07.06.2004
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Wenns beim Abbremsen aus hohen Geschw. mit einem deutlich vernehmbaren Brummgeräusch verbunden ist, dann haben sich die Scheiben meistens etwas ungleich "eingeschliffen". Sind also über den ganzen Radius nicht mehr gleichmäßig dick!

    Vor allem bei denen von ATE tritt das häufig auf (seit die Scheiben nicht mehr von Brembo, sondern einer osteuropäischen FA. sind).

    Tipp: Scheiben u. Beläge von "Textar" nehmen! Bei denen gibt es das praktisch überhaupt nicht!

    Grüße
     
  9. #9 Indianer99, 07.06.2004
    Indianer99

    Indianer99

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    meine Kiste hat dasselbe Phänomen - könnte das eventuell auch an "verglasten" Belägen liegen?

    Bei mir hört sich das ziemlich heftig an - so als ob sich die Reifen in den Asphalt fressen wollen - ein Scheiß-Geräusch.
    Mag schon gar nicht mehr richtig auf die Bremse latschen..
    Werd am WE mal die Scheiben und Beläge wechseln; hoffe dann wirds geschmeidiger....
     
  10. #10 Salüpalü, 10.06.2004
    Salüpalü

    Salüpalü

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
     
  11. #11 satanic, 11.06.2004
    satanic

    satanic

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Sagt von´ner Sache her der Name, die Scheibe wird an einigen Stellen so heiß, dass sich diese Flecken punktuell verziehen und sich dies beim Bremsen durch Rubbeln bemerkbar macht.
     
  12. #12 Salüpalü, 11.06.2004
    Salüpalü

    Salüpalü

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann das auch Vibrationen im Fahrzeug erzeugen.Nicht beim Bremsen,sondern bei fahren.Gruß SalüPalü
     
  13. #13 satanic, 11.06.2004
    satanic

    satanic

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich nicht, gehört hab ich davon auch noch nicht, aber ausschließen will ich das schon gar nicht.
    Hast Du unwuchten im Bereich der Vorderachse?
     
  14. #14 Salüpalü, 12.06.2004
    Salüpalü

    Salüpalü

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Moin, nein das Lenkrad schlägt nicht hin und her wie bei einem Rad das nicht richtig ausgewuchtet ist.Habe nur ein Vibrieren im Lenkrad,es ist so als wen du die Hand auf einen Lautsprecher legst.So irgendwie. Mfg. Salü Palü :rolleyes:
     
  15. #15 satanic, 12.06.2004
    satanic

    satanic

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Hmm. schwer zu sagen. 2 Theorien hät ich, entweder liegt es am Profil der Reifen, welches relativ grob ausfällt oder ein Bauteil der Lenkung hat Kontakt zum Motor, Getriebe, Karosse etc.

    Ich weiss nicht, ob Dein Modell noch einen Lenkungsdämpfer besitzt, vielleicht ist dieser hinüber?
    Ansonsten könnt ich mir noch vorstellen, dass die Regeleinheit im Lenkgetriebe hinüber ist, oder von der Hydraulikpumpe der Drück ungleichmässig ist und sich dieser aufs Lenkgetriebe überträgt. Sehr unwahrscheinlich, dass dies geht, aber warum nicht!?

    Werden die Vibrationen mit zunehmender Geschwindigkeit stärker?
     
  16. #16 GerdCDI, 12.06.2004
    GerdCDI

    GerdCDI

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Das „rubbeln“ der Bremse beim Abbremsen von höheren Geschwindigkeiten kenne ich noch vom W124er. Nach dem Waschen hatte ich die Bremsscheiben nicht „trocken“ gebremst und das Fahrzeug in der Garage abgestellt. Die hinteren Beläge waren am nächsten Tag etwas fest, beim Anfahren gab es einen kurzen Ruck und Teile des Bremsbelages hafteten noch auf den Bremsscheiben. Bis zum Wechsel der Bremsbeläge hatte ich dann dieses „rubbeln“.
     
  17. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    oftmals führt auch Radlagerspiel zu Schlägen/ Vibrationen bei starkem Abbremsen. Das Radlagerspiel vorne kann man leicht überprüfen und auch nachjustieren. Spezialwerkezug ist dafür nicht erforderlich.
     
  18. #18 Salüpalü, 15.06.2004
    Salüpalü

    Salüpalü

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Moin.Kann ich mein ESP und ABS selber Vollkommen abschalten.Zum beispiel durch Stecker ziehen.Wenn ja ,wo?Gruß SalüPalü
     
Thema: Rubbeln beim Bremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woran liegt es wenn beim bremsen die Reifen rubbeln

    ,
  2. rubbeln beim bremsen clk

    ,
  3. Rubbeln Beim Bremsen

    ,
  4. Mercedes E Klasse ruppeln beim Bremsen
Die Seite wird geladen...

Rubbeln beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer

    Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer: Verkokung jetzt auch beim Benzin Direkt Einspritzer, egal was man kauft ? Oder doch bald ein E Mobil. Verkokung beim Benziner-Direkteinspritzer?...
  2. 89'er 814 Kupplungshüpfen beim Anfahren

    89'er 814 Kupplungshüpfen beim Anfahren: Hallo, bei meinem 814er stört es mich sehr das ich nicht mit schleifender Kupplung rangieren kann ohne das der LKW rumhüpft. Kann man etwas...
  3. W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen

    W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen: Guten Tag ich habe seit Oktober 2019 einen Problem unzwar wenn der Motor kalt ist und ich es morgens starte (kaltstart) habe ich folgendes...
  4. Backup batterie Störung beim GLC

    Backup batterie Störung beim GLC: Hallo! Über dieses Thema wurde in anderen Foren schon intensiv diskutiert und geholfen (vielen Dank!) Sitzt beim GLC der wahrscheinlich auch...
  5. Differenzial defekt beim GLK?

    Differenzial defekt beim GLK?: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter.......drei Getriebe verheizt. GLK 4 matic 220 cdi Bj 2009, 210000km gelaufen. Bei diesem Automatikgetriebe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden