S-Klasse (W221) Motorenprogramm

Diskutiere S-Klasse (W221) Motorenprogramm im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Die Motoren für die neue Mercedes-Benz S-Klasse sind Neu- oder Weiterentwicklungen, die im Vergleich zum Vorgängermodell bis zu 26 Prozent mehr...

  1. #1 /////AMG, 15.08.2005
    /////AMG

    /////AMG

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    1
    Die Motoren für die neue Mercedes-Benz S-Klasse sind Neu- oder Weiterentwicklungen, die im Vergleich zum Vorgängermodell bis zu 26 Prozent mehr Leistung und ein Drehmomentplus von bis zu 15 Prozent bieten. Der Kraftstoffverbrauch verringert sich um bis zu neun Prozent. Zusammen mit der Luxus-Limousine feiert im Herbst 2005 ein neuer Achtzylindermotor Weltpremiere, der aus 5,5 Litern Hubraum 285 kW/388 PS entwickelt. Das Leistungsspektrum der S-Klasse-Motoren reicht künftig von 173 kW/235 PS beim S 320 CDI bis 380 kW/517 PS beim Zwölfzylinder S 600. Der neu entwickelte Achtzylinder ist das Spitzentriebwerk der neuen V-Motoren-Generation von Mercedes-Benz, die Mitte 2004 erfolgreich startete. Ausgestattet mit Vierventiltechnik, variabel verstellen Nockenwellen an der Ein- und Auslassseite, zweistufigem Saugmodul und Tumble-Klappen in den Einlasskanälen zählt der neue V8 zu den leistungsstärksten und gleichzeitig verbrauchsgünstigsten Motoren seiner Hubraumklasse. Auch das maximale Drehmoment verbessert sich gegenüber dem bisherigen V8-Motor deutlich; es steigt um rund 15 Prozent auf 530 Newtonmeter und steht in einem breiten Drehzahlband zwischen 2800 und 4800/min zur Verfügung. Damit bietet der Achtzylinder sportwagentypischen Fahrspaß. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h absolviert der neue S 500 in 5,4 Sekunden (Vorgänger: 6,3 Sekunden).
    Trotz der um 26 Prozent höheren Leistung bleibt der NEFZ-Kraftstoffverbrauch (kombiniert) mit 11,7 bis 11,9 Litern je 100 Kilometer auf dem guten Niveau des Vorgängermodells. Zu den weiteren technischen Besonderheiten des neuen Achtzylinders gehören spezielle Shifting-Nockenwellen. Sie verringern die prinzipbedingten Druckschwankungen im Auslasstrakt und optimieren somit den Ladungswechsel des Motors deutlich. Das macht sich im Fahrbetrieb unter anderem durch bessere Laufruhe und höheres Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich bemerkbar. Der neue Mercedes-Achtzylinder basiert auf einer modernen Leichtbau-Konstruktion mit Aluminium-Kurbelgehäuse, reibungsarmen Laufbuchsen aus einer Aluminium-Silizium-Legierung, Schmiedestahl-Kurbelwelle und gewichtsoptimierten Pleueln. Zur Abgasreinigung setzt Mercedes-Benz neben innerer Abgasrückführung und Sekundärlufteinblasung zwei motornah angeordnete Katalysatoren mit linearer Lambda-Überwachung ein. Dank seiner modernen Motortechnik und der leistungsfähigen Abgasreinigung unterbietet der neue Achtzylinder die derzeit strengsten Abgasvorschriften; er hat überdies das Potenzial, um die für die Zukunft geplanten Limits erfüllen zu können.
    Auch die beiden Sechszylindermotoren für die S-Klasse sind Neuentwicklungen. Unter der Motorhaube des S 350 arbeitet das 200 kW/272 PS starke V6-Triebwerk, dessen Serienproduktion Mitte 2004 begann. Im Vergleich zum bisherigen V6-Benziner in der S-Klasse ermöglicht der neue Hightech-Motor bei einem Leistungsplus von rund elf Prozent eine Kraftstoffersparnis von einem Liter pro 100 Kilometer. Der kombinierte Verbrauch im NEFZ-Fahrzyklus beträgt 10,1 bis 10,3 Liter je100 Kilometer. Der neue S 350 beschleunigt in 7,3 Sekunden von Null auf 100 km/h und ist damit 0,3 Sekunden schneller als das Vorgängermodell.
    Ab erstem Quartal 2006 wird das neue 173 kW/235 PS starke V6-Dieseltriebwerk das Motorenprogramm der S-Klasse ergänzen. Es löst den bisherigen Reihensechszylinder des S 320 CDI ab und übertrifft ihn in der Leistung um 15 Prozent. Das maximale Drehmoment verbessert sich um 40 auf 540 Newtonmeter, die zwischen 1600 und 2800/min zur Verfügung stehen. Der moderne Diesel-Direkteinspritzer ist mit der Common-Rail-Technologie der dritten Generation ausgestattet. Sie zeichnet sich unter anderem durch präzise und schnelle Piezo-Injektoren sowie durch einen Einspritz-Spitzendruck von bis zu 1600 bar aus. Der von Mercedes-Benz entwickelte wartungsfreie Partikelfilter gehört in verschiedenen Ländern zur Serienausstattung des neuen S 320 CDI.
    Ebenfalls ab Anfang 2006 ist das neue Spitzenmodell der S-Klasse lieferbar. Die Zwölfzylinder-Limousine S 600 leistet dank eines weiterentwickelten Biturbo-Motors 380 kW/517 PS – das sind 12 kW/17 PS mehr als bisher. Das maximale Drehmoment steigt von 800 auf 830 Newtonmeter. Die V6- und V8-Modelle der neuen S-Klasse stattet Mercedes-Benz serienmäßig mit dem weltweit einzigartigen Siebengang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC aus.
    Später folgt die neue AMG Version: Der S 63 AMG mit dem M156 E 63 ist ein V8 Sauger mit 6208 Kubik und leistet 510 PS sowie 630 NM.
     
  2. #2 delatobi, 15.08.2005
    delatobi

    delatobi

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mercedes sl 320
    Habe die Motoren-Info gestern auch bei JESMB gelesen und muss sagen, dass ich mich sehr auf die Vergleichstests mit BMW und AUDI freue ;) Bei den Daten die man hier lesn kann wirds die Konkurenz sicher schwer haben, mal gespannt :driver
     
  3. #3 the.only.one, 15.08.2005
    the.only.one

    the.only.one

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    CLK 350 Sport
    Da muss AMG aber noch mit nem V12 nachlegen die wollen doch immer so 10% stärker sein alls der stärkste Mercedes.
     
  4. #4 delatobi, 15.08.2005
    delatobi

    delatobi

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mercedes sl 320
    Hmmm ich glaub ich hab irgendwo gelesen dass man aus dem neuen AMG Motoro noch sehr viel rausholen kann, da der ja noch überhaupt ned ausgeschöpft worden is,...sinn ma mal gespannt
     
  5. Roland

    Roland

    Dabei seit:
    27.06.2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W212 E250CDI
    Beim W220 hatten S600 V12 und S55AMG V8 beide gleich viel, nämlich 500PS.
     
  6. #6 Daniel 7, 15.08.2005
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Den 55er AMG wirds ja nicht mehr geben, abgelöst durch den neuen 6,3Liter V8, der es auf 510PS bringt, also 7PS weniger als der S600. Es ist aber von diesem 6,3Liter Motor noch einen Biturbo in Planung, der locker die 600PS überschreitet. Und den 65er AMG V12 gibts ja auch noch :wink:
     
Thema:

S-Klasse (W221) Motorenprogramm

Die Seite wird geladen...

S-Klasse (W221) Motorenprogramm - Ähnliche Themen

  1. Ausbau Zigarettenanzünder am S 124 E 250 D

    Ausbau Zigarettenanzünder am S 124 E 250 D: Hallo Wer kann mir sagen wie Ich beim Ausbau des Zigarettenanzünders beim S 124 E 250 D ( Mopf 2)vorgehen muss ,ohne das da etwas kaputtgeht...
  2. Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205

    Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205: Hallo, mein Display zeigt: "Backup Batterie Störung". Die einen sagen, der W205 hat keine Pufferbatterie sondern einen Spannungswandler, der...
  3. R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer

    R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und fahre eine R Klasse (320cdi, BJ 2007, 400k Km) mit Standheizung (von Werk). Anfang des Jahres...
  4. W221 S500 Fehler 1200 & 1208 M273

    W221 S500 Fehler 1200 & 1208 M273: Hallo liebes Forum, habe mir einen S500 Privat gekauft, leider musste ich auf dem Rückweg feststellen das die MKL anfing zu leuchten, habe das...
  5. Kaufberatung C63 S Limousine

    Kaufberatung C63 S Limousine: Hallo Ich hoffe hier richtig zu sein, Ich bin gerade dabei mir den C63 S Limousine zusammen zu stellen Habe allerdings ein paar Fragen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden