S202 neu lackieren, Detailfragen zu diesem Wahnsinnsvorhaben

Diskutiere S202 neu lackieren, Detailfragen zu diesem Wahnsinnsvorhaben im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Liebe Alle, ich weiß ja nicht, ob ich ´s schon mal erwähnt habe, aber ich liebe ja meinen Trecker. S202, 200CDI, Automatic, Esprit Selection,...

  1. #1 Schorsch, 10.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Liebe Alle,

    ich weiß ja nicht, ob ich ´s schon mal erwähnt habe, aber ich liebe ja meinen Trecker. S202, 200CDI, Automatic, Esprit Selection, Hängerkupplung!!!, noch geiler: Sportfahrwerk!!!!, sitzheizung, verstellbare Lenksäule, Tempomat. Dunkelblau-met. Und ich habe den Ehrgeiz ihn lange am Leben zu erhalten. Und nicht zuletzt kostet er nur Geld, nein, er bringt mir auch welches. Er erspart mir das Versteuern von 1% im Monat vom S212. Alleine damit finanziert er sich quasi von selber. Uns verbindet ja eine lange gemeinsame Geschichte. Gekauft hab ich ihn 2001 in der Sternwarte als JW. Da hatte er 10TKM. Inzwischen knapp 250.000. Ich bin also zweiter Halter. Ich hab ihn dann anderthalb Jahre im Außendienst gefahren und mit etwa 100 TKM an meinen Vater weitergereicht, der ihn dann 6 Jahre bis 195 gefahren hat. Dann kam der Trecker heim. Daimler wollte ihn für 3K in Zahlung nehmen auf Vadderns Erdgas-Belch. Ich hab dann also 3 K bezahlt. Zuerst war er ja wirklich nur als Hundetransporter gedacht. Aber - alte Liebe rostet (fast) nicht und im Laufe der Zeit hab ich ihn richtig ins Herz geschlossen. Treu, robust, ehrlich, zuverlässig. Spottbillig. Und unbemerkt von der Öffentlichkeit (und auch ohne daß es mir zunäxt selber aufgefallen wäre) hab ich mit der Runderneuerung angefangen. Zuerst war´s der Thermostat, dann der Zuheizer. Dann die LiMa und der Anlasser. Der Scheibenwischermotor. uswuswusw. Im Prinzip alles nix schlimmes, er hat ja immerhin 250TKM. Dann ist eine Glühkerze abgerissen. Also Sternwarte, alle 4. Jetzt die Getriebespülung. Und die Spannrolle. Langer Rede kurzer Sinn, würde ich ihn jetzt verkaufen, bekäme ich wahrscheinlich eh kein Geld dafür und der, der ihn bekommt, ein gut gewartetes Auto. Also - behalten. Jetzt war er noch beim Aufbereiter, Ozonbehandlung. Rost war bisher eigentlich nie das ganz große Thema, zwar immer mal ein bissi, aber nicht sooo schlimm. Und wenn, dann eher unter den Zierleisten und nicht an den Kanten. Und weil mir ja ein Monk innewohnt, hab ich mich entschlossen, ihn neu lackieren zu lassen. Ich war heute beim örtlichen Lackspatz. Wir haben glaubich einen ganz vernünftigen Deal gemacht. Der sagt, sei froh, daß man das Dach nicht lackieren muß (stimmt sogar), weil das ist mit der Dachreling und Abmontieren ein Akt ohne Ende. Ansonsten sieht der Deal so aus: ich baue auseinander. Meine Feierabendzeit kost nix, dessen schrauber 50 Euro in der Stunde. Ich baue ab + an , was ab + anzubeauen geht. Zierleisten, Lampen, Blinker, Türgriffe und und und. Alles was abzubauen geht. Beschriftung ab, Lackspatz macht Rost weg, saniert so gut es geht, (is aber nicht viel, stagniert seit 2 Jahren) spachtelt, lackiert, poliert das Dach. Auf Zuruf muß ich die Karre innerhalb von 2 Tagen demontiert anliefern. Kostenpunkt mit neuer Beschriftung unter Saufkumpanen 750 Euronen. Zahlbar in bar, wenn seine Alte nicht da ist. Kann sein, daß das in ner Woche passiert, kann aber auch sein, daß ich noch 3 Monate warten muß. Man wird sehen.

    Jetzt hab ich dazu ein paar Fragen. Demontagefragen um genau zu sein.

    1. Wie sind die Stoßstangen fest? Gips da irnkwo ne Explosinszeichnung?
    2. diese schwarzen Leisten am Übergang von Fenster zu den Türen/ Karrosserie, wie sind die fest?
    3. Wie gehen die Türgriffe ab? Sind die irnkwie von innen geschraubt?
    4. Stilfrage: die Stoßleisten + die Oberkanten der der Stoßstangen sind farblich abgesetzt. Ungefähr Bundeswehr-grün mit einer Blaunote. In mattiert. Das sieht nicht nur eigentümlich aus, sondern ist auch noch sehr empfinglich, weil kein Klarlack. Vor dem Hintergrund, daß ich ihn einklich so original wie möglich erhalten will - wäre es sehr frevelhaft, wenn ich das alles einheitlch mache?
    5. wenn ich schon son Rad drehe, worauf muß ich noch achten?
    6. morgen kommt der Partikelfilter und der neue Auspuff dran.
    7. die Gummileisten am unteren Türabschluß, wie sind die denn fest?

    Ich weiß, ich bin bekloppt, aber ich liebe meinen Trecker....

    :wink:
    schorsch
     
    Quickie-Groove gefällt das.
  2. #2 Quickie-Groove, 10.05.2012
    Quickie-Groove

    Quickie-Groove

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI
    Hut ab! Demontiert anliefern heißt du brauchst richtig platz zu Hause. Da kommt ganz schön was zusammen.
     
  3. #3 Schorsch, 10.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    hä? Wie meinen? Ein paar Zierleisten, Türgriffe. Kofferraumklappe auf, 2 Umzugskartons und Schraubenkasten und gut is,. halt ggf. die Stoßstangen. Wobei ich drüber nachdenke, das dem Lackspatz auf.s auge zu drücken. Weil wahrscheinlich besser, wennste dafür zu weit bist und außerdem hat der ja auch ne Hebebühne. Und weiß wie das geht....
     
  4. #4 Quickie-Groove, 10.05.2012
    Quickie-Groove

    Quickie-Groove

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI
    + Lampen, Türdichtungen, Schlösser, Türverkleidungen, gefühlte 100.000 Kleinteile, usw....

    oder willst du nur "drüberlacken" ?
     
  5. #5 Schorsch, 10.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:

    ja klar. Aber das ordentlich. Ich hab mir das gerade alles mal genauer angesehen. Ich glaube, das wird nicht so schlimm. Ich erinnere mich an das Projekt Tonqualität. Dabei ist mir damals schon aufgefallen, daß der gute Trecker recht Schrauber/wartungsfreundlich ist....
     
  6. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Ich kenne da eine Möglichkeit es noch billiger zu machen.
    5 Liter Farbe und eine Rolle aus dem Baumarkt für 25 Euro.
    :D :D :D
     
  7. #7 Schorsch, 10.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:

    die Sache hat einen kleinen Haken. :( X( :sauer:
     
  8. #8 Quickie-Groove, 10.05.2012
    Quickie-Groove

    Quickie-Groove

    Dabei seit:
    14.02.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI
    Schorsch, nicht böse sein, aber ich glaube du unterschätzt das Vorhaben...
    Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg. Vorher/Nachher Bilder wären ganz interessant. Ich hatte das gleiche mal mit nem Opel vor, habs dann aber gelassen weil mir die halbe Welt erklärt hat das man sowas entweder richtig macht oder gar nicht. Und wenn man es richtig macht übersteigt das definitiv den Wert des Wagens. Ich hab mich überzeugen lassen :prost
     
  9. #9 Schorsch, 11.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Bilder wären wirklich mal ganz nett. Wenn ich ihn nachher aus der Werkstatt abhole, bekommt der Trecker noch ne Bürstenmassage und dann gips ein paar Foddos. Wert ist relativ. Hätte ich den Trecker nicht, müßte ich vom 212er 1% vom Bruttolistenpreis pro Monat versteuern. Also nette 850 Euro. Wenn die Kohle eh schon weg ist, also so um die 350 Euro richtiges Geld, dann kann ich damit den Trecker bestens unter + erhalten. Und ich liebe diese Karre, der ist technisch soweit in der Reihe. Selbst WENN mir jetzt der Motor oder Turbo kollabieren würde, wäre das ja auch mit einem überschaubaren Aufwand zu machen. Das schöne am 202 ist doch, daß ein normaler Schrauber an dem Ding noch was machen kann, ohne daß er Informatik studiert hat. Verschleis hab ich an jedem Auto, hier sind noch nostalgische Gründe im Spiel und ich würde ihn tatsächlich gerne noch lange, also wirklich lange, fahren. Früher (als ja noch angeblich alles besser war) hat ein 200D auch 4-500.000 KM gehalten. Und denen konnste beim Rosten ja wirklich zukucken.
    Als Hundetransporter (ich hab 3 eigene und 2 Pflegis) kann ich einen 203 vergessen, der geht mir nicht ab, ein 204 ist mir dafür noch zu schade. Ein alter 211er wäre eine Alternative, aber anfällig. Und 210er sind inzwischen genauso vergammelt. Ganz einfach, oder?
     
    Quickie-Groove und Daniel 7 gefällt das.
  10. #10 Schorsch, 11.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Treckerbilder
     
  11. #11 Siggi666, 16.05.2012
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Bilder gehen nicht mehr
    Schade!
     
  12. #12 westberliner, 16.05.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    1. Wie sind die Stoßstangen fest? Gips da irnkwo ne Explosinszeichnung?
    --> Festgeschraubt - wenn du dich mal dranmachst siehst ud das. Vorne meist Motorhaube und unten. Kotflügelseiten gesteckt mit kunststoffstiften.
    hinten wars beim 202er glaube ich von innen - da muss der kunststoffschutz runter und dann kommst du dran. und ggf. von unten. Koflügel musst auch mal gucken.
    2. diese schwarzen Leisten am Übergang von Fenster zu den Türen/ Karrosserie, wie sind die fest?
    --> Meistens gesteckt - an der Türinnenseite kannst du die abnehmen sind manchmal auch eine Mischung aus gesteckt und geklebt.
    3. Wie gehen die Türgriffe ab? Sind die irnkwie von innen geschraubt?
    Von aussen mal aufhebeln, da muss irgendwo eine Schraube sein.
    4. Stilfrage: die Stoßleisten + die Oberkanten der der Stoßstangen sind farblich abgesetzt. Ungefähr Bundeswehr-grün mit einer Blaunote. In mattiert. Das sieht nicht nur eigentümlich aus, sondern ist auch noch sehr empfinglich, weil kein Klarlack. Vor dem Hintergrund, daß ich ihn einklich so original wie möglich erhalten will - wäre es sehr frevelhaft, wenn ich das alles einheitlch mache?
    --> warum keinen matten klarlack?

    5. wenn ich schon son Rad drehe, worauf muß ich noch achten?
    --> auf verdammt gute Rostvorsorge.
    6. morgen kommt der Partikelfilter und der neue Auspuff dran.
    7. die Gummileisten am unteren Türabschluß, wie sind die denn fest?
    --> Sind geklebt, kannst die abziehen.


    Ps. wir haben meinen 203er fast komplett daheim lackiert...aber ich habe nix abgebaut..unterschätze die arbeit nicht!

    Ausserdem dürftest du so gesehen ohne STossstangen etc. nicht fahren! aufpassen!

    Viel erfolg mti deinem Auto dennnoch!
     
  13. #13 Daniel 7, 16.05.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
  14. #14 Schorsch, 17.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    so, gestern war ich nochmal beim Lackspatz und hab mit demjenigen gesprochen, der ihn auch lackieren wird. Stoßstangen baut der Lackierer ab. Wir haben folgendes besprochen: Kühlergrill raus, Blinker ab, Zierleisten unter den Scheinwerfern ab. Wischerdüsen ab. Rundrum die Zierleisten ab (die + die Stoßstangen werden in Wagenfarbe lackiert. Nix mattiertes mehr) unten an den Türen ab, Türgriffe ab, Spiegel ab, Schwellerverblendungen ab (das mach ich als allererstes, nicht daß darunter monstermäßig der Rost lauert). An der Heckklappe die Griffleiste überm Nummernschild will er auch runter haben. Und die Rücklichter. Aber das is ja geschenkt.

    unnu ein neuer Versuch mit Fotos....

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    und um mal einen Eindruck zu vermitteln, warum ich mir son Streß damit machen:

    ich hab den Trecker vor 3 Jahren wieder zurückbekommen. Mit 195 TKM. Jetzt sind wir bei knapp 250.

    Seitdem:

    LiMa, Anlasser, Stoßdämpfer, Zuheizer, Thermostat, Niederdruck-Dieselleitungen, Treibriemen, Spannrollen, Steuergerät für den Sauglüfter, Klima auffüllen, alle Glühkerzen + Vorglüghrelais, Kofferraumschloß, Getriebespülung, alle Scheinwerfer, Rücklichter, Blinker, Scheibenwischermotor, Felgen saniert, ein bissi Musik verbaut, Fahrersitz neu bezogen + aufgepolstert, neuer Zündschlüssel. Partikelfilter + neuer Auspuff.
    Ich weiß, ich spinne, aber ich liebe meinen Trecker. :wink:
     
  15. #15 westberliner, 17.05.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Jetzt wo alles neu ist, geht nix mehr kaputt ;-)
     
  16. #16 Cat.Alano, 17.05.2012
    Cat.Alano

    Cat.Alano

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C Klasse
    Moin,

    ich will mal diesen Thread für eine kurze Frage gebrauchen, um nicht extra dafür einen neuen starten zu müssen:

    Kann man die Frontstoßstange beim W202 lackieren, ohne diese abzubauen? Hat das schon mal jemand gemacht?
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    man kanns schon.. aber ist halt nix rechts. wenn mans richtig macht, dann sollte man sie abbauen und zerlegen.. ist doch auch schnell gemacht.
     
  18. #18 Schorsch, 17.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    mal ein kleiner Zwischenbericht..., die Schwellerverkleidungen sind runter. Und was soll ich sagen - gut so. Halbwegs zerstörungsfrei. Links die Schwellerverkleiung muß neu, anscheinend hat irgendein Vollpfosten in der Werkstatt oder beim Reifenfuzzi ihn mal vom Wagenheber fallen lassen oder so.. Der Schweller ist vorne schon deutlich eingedrückt. Ist mir jetzt aber egal. Aber es scheint mir allerhöxte Zeit für ne gründliche Rostbehandlung an den Schwellern. Die Türkanten selber sehen garnicht so schlimm aus. Die allergrößte Seuche ist allerdings das Abziehen der Beschriftung. Mit Bier und einer Lötlampe gehts am besten. Die Plastikdichtungen von der Schwellerverkleidung an den Kotflüglen müssenauf jeden Fall neu, die Dichtungen unten an den Türen - mal sehen was die kosten. Dann entscheide ich mich kurzfristig.

    Eine Stunde später: Beschriftung ist runter, Die Leisten unter den Fenstern auch. Hab sogar nix kaputt gemacht dabei. Allerdings werd ich wohl die Dichtungen zwischen Fenster, Tür und diesen Abschlußleistern erneuern. DIe sind ziemlich gammelich. Ich seh jetzt schon wieder das fiese Grinsen in der Sternwarte an der Kasse.

    Frage: Wie bekomm ich die Türgriffe ab?
     
  19. #19 bigbudda85, 17.05.2012
    bigbudda85

    bigbudda85

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    S203 Handgerissen
    Kennzeichen:
    also wenn das so ist wie beim s203 dann drückst du die türgummis an die seite dann müsste da in der höhe der türgriffe ein loch sein und da gehst du mit nem torx rein die grösse weiss ich nicht so aus dem kopf( aber wie gesagt wenn das so ist wie beim s203) dann wenn die schraube los ist kannst du den gesamten türgriff nach rechts drücken dann haste ihn auch schon in der hand !
     
  20. #20 Schorsch, 18.05.2012
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    die sind lustig in der Sternwarte.... 422 Euronen wollten sie für die Teile haben. Sehr lustig finde ich die 165,27 netto für die Schwellerverkleidung. A2026908125. Netter Scherz. Mal sehen. Die Dichtschienen zw. Tür und Fenster eine so umdie 20 Euro, die Regenleisten an der Unterseite der Türen je 10 Euro. Läppert sich. Spricht einklich was dagegen, wenn die Sache fertig ist, von innen Wachs in die Türen zu schütten? Abläufe freihalten is klar. Wenn von oben nix nachziehen kann, ist dem Rostwachstum ja erstmal die Grundlage entzogen....
     
Thema: S202 neu lackieren, Detailfragen zu diesem Wahnsinnsvorhaben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 spiegel lackieren

Die Seite wird geladen...

S202 neu lackieren, Detailfragen zu diesem Wahnsinnsvorhaben - Ähnliche Themen

  1. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  2. Neue Felgen / welche Radschrauben?

    Neue Felgen / welche Radschrauben?: Hallo, Beabsichtige mir neue Felgen zu kaufen. Nun meine Frage wie bekomme ich raus welche Radschrauben ich dafür benötige. Vielleicht kann mir...
  3. V-Klasse mein neuer Firmen Pkw

    V-Klasse mein neuer Firmen Pkw: Hallo, Ich habe vor ca. 4 Jahren eine C-Klasse gefahren, und war mit dem Wagen mehr als zufrieden. Nun hat sich unsere Familien Situation ein...
  4. Neu hier

    Neu hier: Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und wollte mich kurz vorstellen. Bin seit drei Jahren eine Katze (Jaguar X350 4,2 V8) gefahren, leider...
  5. Neue Farbe - Vollackierung

    Neue Farbe - Vollackierung: Hallo zusammen, ich überlege die Farbe meines AMGs zu ändern. Dabei denke ich eher an eine Volllackierung als an eine Sprühfolie oder Folierung....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden