S204 Probleme über Probleme über Probleme

Diskutiere S204 Probleme über Probleme über Probleme im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo liebes Mercedes-Forum! ich grüße euch aus Hamburg. Meine Mutter besitzt einen S204 C200 CDI (Baujahr 11.2009), welcher seit guten 9 Jahren...

  1. #1 miladatta, 27.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2021
    miladatta

    miladatta

    Dabei seit:
    27.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204.207 C200 CDI
    Verbrauch:
    Hallo liebes Mercedes-Forum!

    ich grüße euch aus Hamburg. Meine Mutter besitzt einen S204 C200 CDI (Baujahr 11.2009), welcher seit guten 9 Jahren ungefähr in unserer Hand ist. Es hat kaum Ausstattung. Er wurde von uns bis 180000 Kilometer bei Mercedes Scheckheftgepflegt, dann aber nur noch bei einer anderen Werkstatt. Das Fahrzeug wird von der ganzen Familie bewegt (4, bald 5, Fahrer). Überwiegend wird das Auto von meiner Mutter zur Arbeit gefahren und kriegt deshalb eigentlich überwiegend nur Kurzstrecke ab. Das Auto ist uns über die Jahre immer treu geblieben und hat einen sehr sehr sehr sehr guten Dienst erwiesen, uns fast nie im Stich gelassen.

    Nun ist das Fahrzeug 252030 Kilometer gelaufen (& da es täglich genutzt wird steigt diese Zahl auch) und macht schon seit längerem immer mehr und mehr Probleme. Vor rund 3 Monaten hat das Auto ab und zu mal die Fehlermeldungen "Reifenüberwache, EBV, ESP, ABS ohne Funktion & Lenkhilfestörung". Nach einigen Tagen ist dann die Batterie Kontrolleuchte angegangen und mein Bruder ist mit dem Auto stehen geblieben. Es wurde die Umlenkrolle getauscht und alles lief wieder Tip top. Das alles war am 5. Dezember 2020.

    Mitte Dezember, fängt das Auto immer schlechter an anzuspringen. Am morgen wenn man das Fahrzeug starten will, wirkt es fast so als würde absaufen aufgrund der Batterie. Selbst das Licht dämmt sich kurz vor Start und sobald der Motor an ist funktioniert es wieder. Wir dachten uns dann immer mal wieder, ja das Auto ist jetzt gute 11 Jahre alt, da kann es mal gut sein, dass die Batterie schwach geworden ist und mal ausgetauscht werden muss beziehungsweise sollte. Anfang Januar 2021 kommt aufeinmal im Kombiinstrument die Meldung, dass die Heckklappe geöffnet sein OBWOHL SIE GANZ KLAR GESCHLOSSEN IST:wand. Auch ein "auf-zu-auf-zu" hilft da nichts. Wir waren dann bei einer Werkstatt, welcher uns mitteilte, dass das Heckschloss wohl getauscht werden muss. Dies haben wir aber noch nicht getan und sind wieder vorerst weiter gefahren und haben gemerkt, dass die Meldung weg gewesen ist. Ich habe dann die Annahme geschlossen hey, vielleicht liegt es gar nicht am Schloss (zumal wir ja auch eine MANUELLE Heckklappe haben), sondern an der Batterie. Durch das längere Fahren hat sie sich wohl geladen und nun ist die Meldung weg.
    Tja, schön gedacht. Jetzt kommt die Meldung auch wenn man mal eine Stunde mit dem Kfz fährt... Nicht nur das, jetzt fangen nämlich auch die Rückleuchten an verrückt zu spielen. Schließt man das Auto ab, bleiben alle Außen Beleuchtungen am Fahrzeug an, hinten im Kofferraum die beleuchtung (weil das Fahrzeug denkt die Heckklappe sei geöffnet). Erst nach einer halben Ewigkeit gehen diese dann wie gewohnt Automatisch aus. Vor kurzem hat dann das Fahrzeug auch das Blinklichter wie das Warnblinklicht (obwohl aus!!) leuchten lassen, obwohl das Fahrzeug ausgeschaltet war. Ein anderes mal hat dann nur das Rechte Bremslicht ständig geblinkt. Es fühlt sich so allmählich an, als wäre das Fahrzeug besessen:(.

    Außerdem funktioniert die Heckscheibenheizung seit fast einem Jahr nicht mehr. Ich habe mich heute ran getraut und mal die Sicherung mir angeschaut -> alles im Lot...
    Desweiteren bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das Fahrzeug auf Temperatur kommt. Nach einer halben bis dreiviertel Stunde ist das Auto bei ungefähr 60 Grad. Ich habe das Auto mal etwas zügiger auf der Autobahn bewegt, um nachzuschauen ob der denn Überhaupt warm wird. 10 Minuten auf Vollgas (210 bis 220kmh) stieg die Temperatur rasant auf 80 Grad und hielt sich dort, ich verlangsamte auf 120 und rasch ist das Fahrzeug wieder bei 60 Grad. Nun ist auch meine Frage: ist 60 Grad nicht ein bisschen kalt? Ich dachte nämlich 80 Grad ist richtig.. oder ist er bei 60 Grad wirklich auf Betriebstemperatur..?

    Habt Ihr hier eventuell eine Ahnung, woran das alles liegen könnte...? Soll ein Neues Heckschloss rein? Brauchen wir eine neue Batterie? Und was ist mit der Heckscheibenheizung..? Sollte das Thermostat gewechselt werden...?

    Hier nochmal die Probleme zusammengefasst:
    1. Heckscheibenheizung funktioniert nicht
    2. Fahrzeug kommt nicht auf Temperatur
    3. Kombiinstrument zeigt an das Heckklappe geöffnet ist, obwohl geschlossen
    4. Lichter spielen nach schließen des Kfz "verrückt"

    Nochmal kurze Anmerkung: Probleme 1 & 2 sind schon seit etwas längerem so. Ich habe versucht mir über Google etwas informationen zusammen zu sammeln, doch leider ohne Erfolg...

    Vielen Dank für Eure Zeit und Hilfe im Vorraus!

    Bleibt Gesund,

    lg

    Milad

    PS: Im Anhang findet Ihr die Ausstattungsliste :)
     

    Anhänge:

  2. #2 Bytemaster, 27.01.2021
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Also dein Thermostat ist definitiv kaputt, hat aber mit den anderen Problemen nix zu tun. Die Temperatur sollte knapp über 80°C erreichen und da auch stehen bleiben. Wenn sie wieder abfällt -> Thermostat wechseln.

    Wenn ich das richtig gelesen hab, dann wurde die Batterie aber noch nicht gewechselt, oder? Wenn nein, dann würde ich als nächstes mal ne neue Batterie einbauen. Der 204er ist, (wie auch der 203er) bekannt für die tollsten und kuriostesten Fehlermeldungen und Spinnereien, wenn die Batterie ihr Ende erreicht.
     
  3. #3 Metamorphose, 27.01.2021
    Metamorphose

    Metamorphose

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    132
    Auto:
    W205 C250 Limousine Avantgarde, Motor M 274 DE 20 AL, 9G-Tronic
    Hallo, ich würde auch noch die Platinen der Heckleuchten überprüfen, da schmorts auch mal gerne und verursacht ein solches Fehlerbild.
    mfg
     
  4. #4 stromer0815, 28.01.2021
    stromer0815

    stromer0815

    Dabei seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    cklasse
    Also, ich kann den zwei Vorrednern nur beipflichten, Thermostat erneuern, an den Heckleuchten schauen da wo die Versorgungsleitungen ankommen sind meist die Kontakte verschmort. Dafür gibt es eine Reparaturlösung, je nachdem wie alt dein Auto ist wird das sogar noch von Mercedes über Kulanz abgewickelt, ist aber auch kein großer Aufwand es selbst zu machen. Die Masseleitung der Rückleuchten ist zu Schwach ausgelegt. Also Google mach oder schaue hier im Forum bei Rückleuchten. Wenn du diese zwei Dinge erledigt hast, dann schauste was noch übrig ist. Durch den Kurzschluss an den Rückleuchten wird einiges durcheinander gewirbelt. Bei mir hat er angezeigt, das die Rechte Kotflügelblickleute defekt ist, aber es war gar keine Verbaut, die gibt es nur in Amerika.Fazit: Thermostat erneuern, Leuchtenträger hinten links und rechts Stromversorgung kontrollieren und die Lampenträger erneuern und Kabel verstärken. Dann müsste vieles sich in Luft auflösen.
    hier kannste mal reinschauen, obwohl die Lösung sehr robust ist.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.984
    Zustimmungen:
    2.265
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Kurz zusammengefasst:
    Thermostat erneuern
    Batterie erneuern
    Nach den Rücklichtträgern schauen.

    Ist das abgearbeitet, dann sehen was und ob sich was getan hat.
     
  6. #6 Ghostrider, 28.01.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    342
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    ... Lichtschalter wäre auch typisch 204er ... falls nach dem Batterietausch die Sambabeleuchtung bleibt ...
     
  7. #7 gentlelike0675, 30.01.2021
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    284
    Auto:
    V250
    Jap....alles was hier geschrieben wurde passt !!! Thermostat, Lichtschalter, Lampenträger deren Stecker und Pins beider Heckleuchten kontrollieren und erneuern bzw. instand setzen und den Lichtschalter erneuern, ebenfalls auch die Batterie. Das sind überschaubare kosten & sollten nahezu alle deine Probleme behbeben, aber mit ca.500 Euro Materialkosten + Einbau musst schon rechnen. Stellt sich die Frage, ob man noch investieren möchte...wann der nächste TÜV fällig ist und was eventuell noch für weitere Kosten aufgewendet werden (Bremsen/Abgasanlage/Bereifung etc.) müssen um den TÜV zu bestehen. Wenn eventuell der Gedanke besteht bei der KM-Leistung + Alter des Fahrzeugs sowieso das Fahrzeug zu wechseln.....sollte man das in die Überlegungen mit einbeziehen !
     
  8. #8 miladatta, 09.02.2021
    miladatta

    miladatta

    Dabei seit:
    27.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204.207 C200 CDI
    Verbrauch:
    1000 Dank für all die Antworten!

    Ich war nun bei einer Werkstatt und mir wurde empfohlen, das Heckschloss zu tauschen. Dies habe ich gemacht und gleichzeitig das Thermostat tauschen lassen. Glücklicherweise ist die Meldung mit der Heckklappe weg und das Auto wird (auch bei den letzten kalten Tagen von bis zu -15 Grad) warm. Als ich den Meister auf die Beleuchtung angesprochen habe, meinte er das dieses eventuell daran liegen könnte, dass er mir das "Blinken" als Fehlermeldung ausspuckt damit ich sozusagen nicht vergesse die Heckklappe zu zumachen etc.. Und tatsächlich ist auch dies Weg.
    Das wechseln des Heckschlosses und des Thermostats hat mich 300 Euro gekostet (mit Arbeitsstunden) - ist das nicht ein super Preis?

    Jetzt ist glaub ich nur noch eine neue Batterie von nöten, da das Auto immer noch echt schlecht Anspringt.


    Zu dem Thema neues Auto kaufen: Ja, wir planen schon seit etwas längerem schon ein Auto zu kaufen, genau genommen schon seit ca. 2017... Ende 2018 wollten wir uns auch ein W205 Diesel kaufen, weil dort aufgrund des Dieselskandals und co die Autos günstig waren und man auch noch Prämien von Mercedes Benz bekam. Beispielsweise haben wir einen schwarzen W205 C200d angeboten bekommen mit 9000 Kilometer, wo auf der Rückbank bisher angeblich noch keiner saß - das Auto roch wie neu - für 21000 Euro (Keine Vollausstattung, aber Avantgarde und andere kleine Extras waren vorhanden, ich glaube ohne Distronic und nur keine 360 Kamera). Mein Vater war jedoch der Meinung, die Autos seien noch teuer und würden mir Preis sinken.
    Tja, pustekuchen. Die Autos sind teurer geworden und die selben Autos von damals kosten nun gefühlt 25000-28000 Euro. Aufgrund der Pandemie, ist auch meine Familie leider vom Wirtschaftlichen schaden betroffen und nun können wir uns erst recht kein neues Auto leisten... Also sind wir leider darauf angewiesen unseren S204 C200 CDI zu reparieren...

    Vielen Dank nochmals <3

    mfg

    Milad
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.984
    Zustimmungen:
    2.265
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Da kann man echt nicht meckern und warum soll der jetzt gleich schlecht sein? Mit solch einem Fahrzeug kann man sicher leben und auch nicht schlecht.

    Ich wünsche alles Gute und auch weiter Freude an dem Fahrzeug.
     
  10. #10 Ghostrider, 10.02.2021
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    342
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    In Uganda zu teuer - in D ein Schnapper.
     
Thema:

S204 Probleme über Probleme über Probleme

Die Seite wird geladen...

S204 Probleme über Probleme über Probleme - Ähnliche Themen

  1. S204 250 CGI Standheizung Dosierpumpe, Kraftstoffpumpe defekt

    S204 250 CGI Standheizung Dosierpumpe, Kraftstoffpumpe defekt: Hallo Zusammen, In meinen S204 ist die Kraftstoffpumpe für die Standheizung defekt (s. Bilder). Ich habe sie heute ausbauen können und auch die...
  2. S204 350 Diffusor

    S204 350 Diffusor: Hey alle zusammen, Ich suche einen Diffusor für meine 350 C Klasse Bj 2012. Ich will aber keine 4 Rohr Abgasanlage sondern einen für die 2...
  3. Probleme mit S204 C200CDI OM 646

    Probleme mit S204 C200CDI OM 646: Hallo ich habe mit meinem S204 C200 CDI BJ 2009 OM646 6Gang SG ( Kennfeld getunt) mit derzeit ca. 140Tkm folgende Probleme und hoffe mir kann...
  4. S204 Vor-Mopf Comand NTG4 Probleme bei der Zieleingabe

    S204 Vor-Mopf Comand NTG4 Probleme bei der Zieleingabe: Guten Abend Allerseits. Mein erster Beitrag und schon Probleme... :( Ich habe vor kurzem auf meinem Comand NTG4 die aktuellen Karten...
  5. APS50 in S204: Probleme

    APS50 in S204: Probleme: Hallo im Forum, habe folgendes Problem mit meinem Radio/Navi APS50. (S204, Fahrzeug ist Bj2010, habe noch Junge Sterne Garantie) Habt ihr...