W220 S500 - worauf beim Kauf achten?

Diskutiere S500 - worauf beim Kauf achten? im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Mein Schwiegersohn hat bei seinem Händler einen S500 4Matic gesehen, der sein verstärktes Interesse geweckt hat. Das Fahrzeug ist BaujahrMitte...

  1. #1 Bullethead, 21.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Mein Schwiegersohn hat bei seinem Händler einen S500 4Matic gesehen, der sein verstärktes Interesse geweckt hat.

    Das Fahrzeug ist BaujahrMitte 2004 und mit 160 Tkm angegeben; Bremsen und Luftkompressor (Federung/Klima?) sind wohl neu.


    Auf Kaufberatungen wird in diesem Unterforum meist nur kurz eingegangen. Ich hoffe trotzdem auf ein paar Tipps.


    Da die 4Matic ja wohl mit ABC einhergeht, kommt die Frage auf, ob dies wie beim CL ein Schwerpunktthema ist - so sieht es jedenfalls aus, wenn man den Thread durchstöbert.

    Danke schon mal!
     
  2. Tilo1

    Tilo1

    Dabei seit:
    16.08.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    A-Klasse
    Sieht grundsätzlich ja nicht schlechtaus, wobei 160k auf dem Tacho schon ne Hausnummer sind. Allzu viel kann der Händler dafür nun nicht mehr nehmen. Zum ABC kann ich Dir leider nicht allzu viel sagen, aber ich denke, dass das durchaus ähnlich gelagert sein könnte wie beim CL.
     
  3. #3 Bullethead, 21.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Der Wagen steht nur beim Händler - der Verkauf ist von privat.

    160Tkm in 7 Jahren für ein Fahrzeug, welches vom Typ her eher geschäftlich genutzt wird ist aus meiner Sicht eher unterdurchschnittlich; da müsste man mal schauen wer der Vorbesitzer war.

    Zum Detail - was könnte das denn für ein Luftkompressor sein und aufgrund welcher Symptome kann man auf ein desolates ABC schließen?
     
    BM202 gefällt das.
  4. #4 Daniel 7, 21.10.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Mit Baujahr 2004 ist es ja schon ein Mopf und somit ist die Ausgangslage schon mal nicht schlecht. Grundsätzlich gilt: In einem W220 steckt sehr viel Elektronik und nach 7 Jahren können da auch durchaus die ersten Teile kaputt gehen. Mit den Werkstätten ist das so eine Sache; freie Werkstätten sind billiger, kennen sich aber nicht mit allen technischen Details des Fahrzeugs aus.

    Na dann ist Vorsicht geboten, der Händler wird schon wissen, warum er den Wagen so verkauft (Stichwort Gewährleistung). Das ist grundsätzlich schon mal kein Pluspunkt.

    Da verwechselst du etwas ;) Die 4Matic-Modelle gibt es ausschließlich mit Airmatic, ABC-Fahrwerk war bei diesen Modellen nicht möglich.
     
  5. #5 Bullethead, 21.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Das mit dem ABC habe ich aus Wikipedia (stimmt ja auch nicht immer) - neben dem S600 und dem AMG-Modell wird dort ABC auch den 4Matic-Modellen zugeordnet

    siehe
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_Baureihe_220

    Wenn man die 8Zylinder aufklappt steht es in den eckigen Klammern und die wären demnach für Allrad ?( .

    Und was gibt es dann zur Airmatic zu sagen?
     
  6. #6 Daniel 7, 21.10.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Auf Wikipedia ist bei solchen Details kein Verlass ;)
    ABC gab es im W220 gegen Aufpreis für den S 350 Kurz/Lang, S 400 CDI Kurz/Lang, S 430 Kurz/Lang und für den S 500 Kurz/Lang. Serienmäßig hatten es der S 600 (den gab es übrigens nur in Langversion) und der S 55 AMG Kurz/Lang. Heißt im Umkehrschluss, dass es für alle anderen Modelle kein ABC gab.
    Kurz und knackig steht das auch in der Preisliste W220 Modelljahr 2004

    Kann kaputt gehen, muss aber nicht. Wenn sie kaputt geht, kann man pro Federbein etwa 1.000€ rechnen. Mit den Tasten in der Mittelkonsole kannst du das Fahrzeug mal anheben und danach wieder absenken. Das Fahrzeug hebt sich glaube ich erst hinten, dann vorne hoch (kann auch andersrum sein, auf jeden Fall nur achsweise, nicht gleichzeitig). Beim hochfahren läuft der Kompressor natürlich, sollte aber keine klappernden Geräusche machen. Zischen sollte auch nichts, sonst ist irgendwo etwas undicht. Das Fahrzeug sollte im hochgefahrenen Zustand gerade dastehen, nicht schief. Im abgesenkten Modus genau so. Während des ganzen Ab- und auffahrens sollten keine Fehlermeldungen im Kombiinstrument erscheinen.
    Wenn das Fahrzeug ein paar Tage steht, sollte es sich nicht gleich absenken (das ist erst ab Standzeiten > 2 Wochen normal).

    Oder alternativ: Einmal das Fahrzeug an die Stardiagnose bei Mercedes anschließen, da werden (u.a.) Fehler der Airmatic angezeigt.

    Wenn aktuell keine Fehler vorliegen, ist das leider keine Garantie das auch in der nächsten Zeit kein Fehler auftritt. Wenn man im Internet von Defekten liest, ist das meist ganz grob um die 200.000KM der Fall.
     
    Bullethead gefällt das.
  7. #7 Bullethead, 26.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Das Fahrzeug ist inzwischen verkauft - wir suchen weiter. Es soll auf jeden Fall ein 4Matic sein.
     
  8. #8 Mercedes-Jenz, 26.10.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    mal ne Frage, WIESO muss es unbedingt ein 4matic sein?

    Man sollte die zusätzliche Technik u.a. beachten! Z.B. sitzt beim 4-Matic der Motor etwas höher, also andere Motorlager. Ebenso ist eine geänderte Ölwanne verbaut da ja das VA-Augleichsgetriebe in der Ölwanne befindet.

    Ich persönlich, würde keine 4matic Version erwerben. Sie ist zwar nicht schlecht, aber für mich als Profi-Schrauber währe mir im Falle einer Reparatur der Mehraufwand (je nach dem was anliegt) schon störend. Ebenso ist ja eine geänderte Vorderachse verbaut (sprich, andere Querlenker und Traggelenke).
     
  9. #9 Bullethead, 26.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Er wohnt in Bayern und erhofft sich im vor allen Dingen im Winter, der letzte war ja ziemlich heftig, Vorteile - man bekommt halt nichts geschenkt. Ich werde ihn aber mal darauf aufmerksam machen.
     
  10. #10 Daniel 7, 27.10.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ob da eine S-Klasse dann das richtige ist? Allrad hin oder her, die S-Klasse ist recht schwer und hat auch in höchster Fahrwerksstellung keine allzu große Bodenfreiheit.
     
  11. #11 Bullethead, 27.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Sondern? - Eventuell

    pro häßliche Winterautos und contra schöne Sommerfahrzeuge ? ;)


    Er hatte mal einen S211 mit 4Matic sowie einen X5 mit xDrive und das fand er richtig gut. War es nicht Walter Röhrl, der gesagt hat: "Alles außer Allrad ist eine Notlösung!"?
     
  12. #12 Daniel 7, 28.10.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Allrad an sich ist - wenn man in Regionen wohnt wo es im Winter wirklich erforderlich ist - natürlich schon sinnvoll. Ich würde dann wohl eher auf ein Fahrzeug mit mehr Bodenfreiheit zurückgreifen, sonst fährt man sich schnell fest, also z.B. eine G-Klasse, M-Klasse, GL-Klasse, GLK-Klasse, Mercedes bietet da ja jede Menge an ;)

    Wenn er aber mit dem S211 keine Probleme diesbezüglich hatte, spricht aber natürlich nichts gegen die S-Klasse.
     
  13. #13 Bullethead, 29.10.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    4Matic scheint es ja nur mit der 5-Gang-Automatik zu geben. Ist das das jetzt ein Nachteil oder eher ein Vorteil. Vom Lesen im Forum habe ich in Erinnerung, dass die 7G öfters mal genannt wird. Ist das so?
     
  14. #14 RuedigerV8, 31.10.2011
    RuedigerV8

    RuedigerV8

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    S 500 4MATIC mit Vialle-Gasanlage
    Die 7G gabs im W220 ab Modelljahr 2004 nur für die V8 mit Heckantrieb.
    Anfangs gabs da noch hin und wieder Probleme.

    Die 5G ist ausgereift, da spricht nichts dagegen.

    Ich habe 25 Jahre den Heckantrieb favorisiert.
    Mein erster Allrad war ein Audi A6 Quattro.

    Den Audi habe ich nach 5 Monaten wieder verkauft, da mir die Technik allgemein zu minderwertig war, aber die Entscheidung war klar:
    Nie wieder ein Alltagsauto ohne Allrad!

    Man merkt nichts negatives vom Allrad.
    Aber der Traktionsvorteil ist genial. Auch bei Nässe drehen die Räder nie durch.
    Bei Schnee stellt sich die Frage sowieso nicht mehr.

    Die Bodenfreiheit auf Feldwegen und beim Parken im Schnee hat hochgepumpt bei mir bisher immer gereicht.

    Einfach klasse!

    Die Ölwanne muß bei meinem Wagen eher selten ab.
    Die Querlenker (wie beim W220 üblich) lasse ich sowieso alle 150.000 km bei Mercedes tauschen.
    Genau wie die Airmatic-Federbeine, die sind auch anders.

    lg Rüdiger:-)
     
  15. #15 Bullethead, 04.11.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S

    Zu dem Niveau habe ich noch Fragen. Vorab - gibt es außer der interaktiven Bedienungsanleitung für den W221auch einen Download für W220 bzw. hat sich beim W221 in diesem Punkt nichts Wesentliches geändert?

    Ab einem bestimmten Tempo senkt sich das Fahrzeug wohl während der Fahrt ab. Ich vermute mal , dass es beim Abstellen/Parken ohne Zutun wieder hochfährt? Wir haben schon einen besichtigt. Der stand oben. Nach dem Fahren und einem Stop war er aber in einer Stellung, in der wir ihn wieder liften konnten. War das normal - oder ist das dann noch einmal die Reserve zum Anheben bei wenig Bodenfreiheit? ?(
     
  16. #16 RuedigerV8, 05.11.2011
    RuedigerV8

    RuedigerV8

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    S 500 4MATIC mit Vialle-Gasanlage
    Beim W221 sollte es im Prinzip ähnlich funktionieren. Online-BA für den W220 kenne ich nicht.
    Je nach Baujahr gibts auch beim W220 leichte Abweichungen.

    Ich kann das nur aus dem Kopf beschreiben:
    Bei 140 km/h senkt sich das Fahrwerk leicht ab. Darunter hebt es sich wieder an.
    Die beiden zusätzlich über die Taste anwählbaren härteren Dämpferstufen (nicht mit der Federung verwechseln) wirken sich bei mir nicht auf die Fahrzeughöhe aus.

    Zusätzlich gibts noch die Taste "Fahrzeug anheben". Wenn die Airmatic in Ordnung ist, sollte die Anzeige im KI (wenn der Wagen vorher gefahren wurde und der Luftspeicher voll ist) nach ca. 20 Sekunden erlöschen und der Vorgang abgeschlossen sein.

    Die Anhebung liegt bei ca. knapp 5 cm und erhöht die Bodenfreiheit, z. B. in Parkhäusern, Feldwegen, beim Parken frontal vor hohen Bordsteinen nützlich. Bei der Verwendung von Schneeketten obligatorisch.

    Das Fahrzeug bleibt in erhöhter Funktion, bis man sie per Taste wieder abschaltet, über 120 km/h fährt, oder 5 Minuten zwischen 80 und 120 km/h.

    Wie gesagt aus dem Kopf, sollte aber ungefähr stimmen.

    lg Rüdiger:-)
     
    Daniel 7 gefällt das.
  17. #17 Bullethead, 05.11.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Danke!

    Gibt das KI währende des Absenkens/Anhebens irgendwelche Meldungen ab? Bei dem besichtigten Fahrzeug kam kurz eine nicht zu identifizierende Anzeige während der Fahrt. Wir haben das dann nicht weiter beobachtet, da das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt schon ausgeschieden war.
     
  18. #18 Mercedes-Jenz, 05.11.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi,

    also im Stand gibt es definitiv eine Meldung "Fahrzeug hebt an" oder Fahrzeug senkt ab".
    Während der Fahrt konnte ich es noch nicht beobachten (es fehlt das passende Fahrzeug xD) denke aber, aufgrund der Sicherheit und damit der Fahrer nicht abgelenkt wird, kommt keine Meldung.
    Zumal es auch egal ist, wenn ich mit 120km/h über ein Hinderniss ballere ob das Niveau erhöht war oder nicht.

    Ein Arbeitskollege z.b. hat über die Star-Diagnose seine Airmatic im 211`er E500 leicht abgesenkt. Allerdings sagt er durch das zusätztliche Absenken bei höheren Geschwindigkeiten, würde die Fahrstabilität schlechter werden.
     
  19. #19 Daniel 7, 06.11.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wie Mercedes-Jenz schon richtig geschrieben hat, kommt nur eine Meldung wenn du das Fahrzeug über die Tasten selbst hochfährst oder wieder ablässt. Während der Fahrt gibt es da sonst keine Hinweise.
     
  20. #20 Bullethead, 06.11.2011
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Danke - welche Anzeige/Meldung das bei dem probegefahren Fahrzeug war werden wir wohl nicht mehr erfahren. Aber bei der nächsten Probefahrt, zur Zeit ist leider kein adäquater Benz in Nordbayern in Sicht ;( , haben wir dank euch schon mal einige Infos mehr zur Airmatic.
     
Thema: S500 - worauf beim Kauf achten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. S500 W220 Schwachstellen

    ,
  2. mercedes w220 probleme

    ,
  3. w220 allrad oder nicht

    ,
  4. w 220 probleme,
  5. preisliste w220,
  6. s500 auf was achten,
  7. wem w220,
  8. w220 s500 4matic,
  9. w220 4matic,
  10. abc fahrwerk senkt sich bei langer standzeit ab w220,
  11. worauf achten beim Kauf von W221,
  12. w220 worauf beim kauf achten,
  13. w220 zischen,
  14. w220 bei kauf beachten ,
  15. s klasse worauf achten,
  16. cls 500 fahrwerk hebt an
Die Seite wird geladen...

S500 - worauf beim Kauf achten? - Ähnliche Themen

  1. 209 Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209

    Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209: Hallo, ich bin neu hier, weil ich überlege mir einen CLK 200 Kompressor Cabrio A209 als Spaß... Sommerauto zuzulegen. Budget liegt so bei 7000,-€...
  2. Winterreifen kaufen

    Winterreifen kaufen: Moin! Ich habe im Internet schon geschaut, nur leider nichts gefunden. Mein CLS w218 hat ein indirektes Reifendruckkontrollsystem. Meine...
  3. W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen

    W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen: Hi, holt schonmal die Glaskugeln raus :) R320 CDI 4Matic mit airmatic aus Anfang 2007 mit knapp 230.000 km. folgende Symptome: beim...
  4. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  5. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden