Sch?pfungsgeschichte oder Darwinsche Entwicklung

Diskutiere Sch?pfungsgeschichte oder Darwinsche Entwicklung im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Nicht nur weil gerade wieder in Amerika über dieses Thema heiß diskutiert wird, möchte ich hier einmal die Meinungen darüber einholen. In...

  1. #1 avantgarde, 03.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Nicht nur weil gerade wieder in Amerika über dieses Thema heiß diskutiert wird, möchte ich hier einmal die Meinungen darüber einholen.

    In Amerika, so schreibt es zumindest der Spiegel, glauben immerhin 55% aller Menschen an die Schöpfungsgeschichte Gottes. Dort wurden hjetzt Schulen verdonnert per Gericht, neben der Entwicklungsgeschichte Darwins auch die Schöpfungsgeschichte wieder zu unterrichten. Dort nennen die das dann Gottes "intelligent Design - kurz ID.

    In Deutschland glauben nur 16% aller Bürger, das Gott etwas mit der Entstehung des Menschen und der Erde zu tun hat.

    Wie seht ihr das - ich habe mich deswegen schon mit meiner Freundin in die Haare bekommen, nicht weil sie anderer Meinung war, sondern weil sie es für möglich gehalten hat, dass die Schöpfungsgeschichte stimmen könnte - weil man es eben nicht genau wisse.

    Ich dagegen, und das können sich hier viele denken, stempele jeden Menschen als naiv ab, der heute noch an die Schöpfung Gottes und an die Bibel glaubt. Dabei verteufele ich nicht die Bibel als Buch, nur den Mythos, der um dieses Meisterwerk der Schriftenlehr gemacht wird.

    Und nun legt mal los...

    Ava+
     
  2. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    *losleg*

    Das neue Unterrichtssystem basiert erstmal drauf, dass "etwas" oder "jemand" das Universum / das Leben erschaffen hat.

    Deshalb "intelligent Design".

    Dass da natürlich das Wort Gott dauernd mit reinfällt, ist was anderes ... ;)

    Man spricht deshalb von der göttlichen Schöpfungsgeschichte durch die Hintertür.

    Geschickt, nicht wahr?
     
  3. #3 w123fan, 03.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Bin Atheist, also erübrigt sich die Frage. :D



    Gruß
    w123fan
     
  4. #4 O.G.M.S, 03.01.2006
    O.G.M.S

    O.G.M.S

    Dabei seit:
    19.07.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E39 530D
    @ava: Kenne mich nicht so mit der darwinschen Evolutionstheorie aus, könntest du mir in ein paar kurzen Sätzen die Hauptaussagen nennen?? (Wie ist die Erde entstanden; Wie ist der Mensch entstanden usw; Was hat es mitden Zufällen auf sich) :wink:
     
  5. #5 elkhunter, 03.01.2006
    elkhunter

    elkhunter

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes G Cabrio
    Darwin ist doch auch nicht mehr up to Date...zuviele Zufälle aber trotzdem ein intelligenterer Denkansatz als dei Bibel.

    Amen
     
  6. #6 teddy7500, 03.01.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das die Bibel dort nich korrekt ist, ist doch keine Frage. Aber Woher kam denn die erste Zelle sprich leben das ist die interessantere Frage. Denn an dieser Frage scheitert nicht nur Darwin. :wink:
     
  7. #7 avantgarde, 03.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Darwin = Evolutionstheorie:
    Aus EInzellerin und Mollekühlen entstehendes Leben - sich den Bedingungen der Umwelt anpasendes und lernendes System, welches in Millionen von Jahren sich der Umwelt angepasst hat. Jedes Lebewesen hat folgerichtig eine Abstammung - der Mensch stammt vom Affen ab, ist eine logische Weiterentwicklung und anpassung an die Umwelt.

    Der Mensch wird unter Darwin als Krone der Schöpfung bezeichnet, was ich nicht unterschreiben würde. Allerdings sind wir die einzigen Lebewesen, die ihre Vergangenheit und recherchieren und aufzeichnen können.

    Auch aktuelle Funde bestätigen Darwins Theorie der Evolutionsgeschichte.

    @ Teddy
    das die Bibel fehlerhaft ist und der Mensch nicht einfach auf die Erde geworfen wurde, bzw. erschaffen wurde oder aus der Rippe oder aus der Erde geformt wurde, halten Du und ich für unnsinnig. 55% der Amis nicht.

    @ elkhunter
    Bisher ist es nicht gelungen, die Darwinsche Theorie zu widerlegen. Welche Zufälle meinst Du?

    Ava+
     
  8. #8 elkhunter, 03.01.2006
    elkhunter

    elkhunter

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes G Cabrio
    Darwin eine Evolutionstheorie zu unterstellen ist falsch, Seine Veröffentlichung "The Survival of the Fittest" ist eine Selektionstheorie und besagt, dass die am Besten an das ökplogischs System angepasste Individuum überleben wird.Er sagt nichts über die Enstehung des Lebens aus.

    Woher die 1.Zelle kommt, weiß wirklich noch keiner, man ist sich nur recht sicher, dass sie aus dem Wasser kommt.

    Der schönste Satz in diesem Zusammenhang ist...nach jetzigen wissenschaftlichen Erkenntnissen...

    der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern Affe und Mensch haben gleiche Vorfahren, da hat sich Darwin schon überholt
     
  9. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Nur der Stärkste wird überleben ...

    Siehe 210er und Rost ... :D
     
  10. #10 w123fan, 03.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Wobei sich dann die Frage nach außerirdischen Lebensformen stellt. Das ist eine Spirale ohne Ende..... :]


    Gruß
    w123fan ( der W 123 war eine Evolution des / 8 er ) :D
     
  11. #11 elkhunter, 03.01.2006
    elkhunter

    elkhunter

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes G Cabrio
    FALSCH
    nicht der Stärkste, sondern der am Besten an das ökologische System Angepasste...
     
  12. #12 w123fan, 03.01.2006
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Also eine gute Verzinkung und viel Hohlraumwachs.... =)
     
  13. #13 O.G.M.S, 03.01.2006
    O.G.M.S

    O.G.M.S

    Dabei seit:
    19.07.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E39 530D
    Das würde dann heißen, dass der am schwächsten an das ökologische System angepasste nicht überlebt...Müssten aber dann nicht die Menschen auch bald aussterben? Von Angepasstheit an das ökologische System kann nämlich heutzutage keine Rede sein...
     
  14. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    das eigentliche Problem in den USA sind die fanatischen Extremisten (Christen), denn die sehen in Ihrer Blindheit nicht, dass sie sich Ihr eigenes Grab schaufeln könnten. Darwins Theorien zweifeln schließlich nicht an der Existenz eines Gottes oder höheren Wesens, sondern erklären nur, wie sich die Wesen auf Erden (auch der Mensch) entwickelt haben. Dem zu widersprechen ist unsinnig, genauso wie zu behaupten, dass die Erde eine Scheibe ist oder sich das Sonnensystem um die Erde drehe.

    Wie bekannt ist, wurde in der Bibel zur Unterdrückung des Volkes viel verändert, wer also die Inhalte der Bibel für (teilweise) Glaubwürdig hält, muss trotzdem an der Richtigkeit aller Aussagen zweifeln.

    Nur die Schöpfungsgeschichte der Bibel wird durch die Evolutionstheorie widerlegt, aber das in der Bibel viel Unsinn steht, ist sowieso schon lange bekannt. Wer möchte, kann noch immer an Gott glauben, denn irgendwie muss die Kette in Gang gesetzt worden sein.

    MfG,
    Olli
     
  15. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Was ja an sich das Gleiche ist. Wenn ich stäker bin, kann das heißen, dass ich körperlich stärker bin, dass ich weniger Wasser brauche, etc.

    Nur der Stärkste kommt durch.

    Interessant wäre es wirklich, ob die berühmten Außerirdischen die Entwicklung auf unserem Planeten angeschupst haben ...

    Womit sich die Katze natürlich in den eigenen Schwanz beißt :rolleyes:
     
  16. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    @O.G.M.S.: Kennst Du eine Tierart die an all den Orten auf der Erde leben kann wo der Mensch es könnte? Der Mensch ist wahrscheinlich das am Besten angepasste Lebewesen, was nicht heißen muss, dass er in Einklang mit der Natur lebt. Dass sich die Veränderung der Natur zu Gunsten des Menschen irgendwann gegen ihn wenden könnte, ist die Kehrseite der Medaille. Welche Rasse dann wohl überlebt und wie wird sie sich entwickeln?:)

    MfG,
    Olli
     
  17. thn

    thn

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211, E-500 mit LPG
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hi,

    hier steht, dass das wohl doch nicht ganz so geklappt hat:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/67611

    Ich finde das ganze zeihmlich absurd :(
    Aber wenn es um Religion und *ismus geht, dann lassen sich viele offenbar gern was vordenken und übernehmen es kritiklos.


    Intelligent Design ist keine wissenschaftliche Theorie. Sie speist sich aus Denkfaulheit und Arroganz:
    »Ich bin ein kluger Kerl, und ich kann nicht verstehen, wie das alles durch Evolution entstehen konnte. Also konnte es nicht durch Evolution entstehen.«

    Ein Zitat von: http://www.zeit.de/2005/33/Kreationismus

    noch ein Link: Evolution: Keile für Darwin
    | Wissen | ZEIT ONLINE



    Gruß,
    Thomas
     
  18. #18 avantgarde, 03.01.2006
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    die Bibel hat nicht nur fehler, die wir heute locker darlegen können, sie ist auch widersprüchlich, denn falls es noch niemandem aufgefallen ist, gibt es zwei Schüpfungsgeschichten.

    Zum einen die in der Gensis genannte Schöpfung, in der Gott am 6. Tag den Menschen schuf, bevor er am 7. Tag ruhte.

    In Matthäus 3.xx (glaube ich, ist schon ein wenig her das ich es gelesen habe) heißt es aber, das Gott die Menschen aus der Erde formt, erst Adam, dann Eva.

    Wenn man sich die genauen Bibelstellen ansieht dann widersprechen sich diese perfekt - die erste Schöpfung hat mit der 2. nichts zu tun.

    Der Bibel zufolge ist die Erde fast genau 4.000 Jahre alt (oder jung), was nun definitiv nicht stimmen kann, nimmt man die in Bernstein oder Eis eingschlossenen Tierarten mal zum Vergleich oder aber Gesteinswände und und und. Alles Fakten, die die "fanatischen Christen" in Mailand als "Lüge" bezeichnen.

    Das ist schon naiv oder??
     
  19. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube an einen Jesus, der als sehr charismatischer Mensch eine Religion gegründet hat, aber ich glaube nicht an einen Gott, der "auf uns herabblickt, alles sieht und die Erde erschaffen hat".

    Ich sehe es ein, dass manche Menschen einen Halt im Leben suchen und ihn in der Religion finden, aber trotzdem finde ich es naiv und kleingeistig, wenn jemand so sehr religiös ist.

    Laut meinem Soziologie-Institut sind stark Gläubige Menschen mehrheitlich über 50 Jahre alt, haben ein niedriges Bildungniveau und wohnen in ländlichen Gegenden.

    Der typische Nichtgläubige ist jung, hat ein hohes Bildungsniveau und lebt in größeren Städten.

    Ich bin Taufschein-Christ. Ich bin getauft und gefirmt, gehe aber nicht in Gottesdienste und verspüre auch keine Notwendigkeit zu Beichten. ;)

    Lukas
     
  20. #20 elkhunter, 03.01.2006
    elkhunter

    elkhunter

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes G Cabrio
    die Bibel ist eigentlich nur ein missbrauchtes Tagebuch der Weltgeschichte, von vielen Zusammengetragen und viel zu oft übersetzt und auch falsch übersetzt.

    Ein weiteres Problem ist der damals geringe Wortschatz.

    Man muss sich Fragen, was wussten sie wirklich, nur wie sollten sie es sagen.da gibt es hunderte Beispiele.

    z.B. die Sirenen von Jericho, die Mauern zum Einsturz bringen können-> würde man heute Ultrschallwellen nennen.

    Die Bundeslade, durch die Gott zu den Menschen sprach, und die Lichtblitze aussendet und Menschen töten kann wenn sie berührt, könnte doch ein Lautsprecher sein, mit Elektrizität.

    Zur Schöpfungsgeschichte: Adam wurde falsch übersetzt, denn das Wort im Urtext bedeutet nur einfach Mensch nicht männlich oder weiblich und die Rippe des Adam, die Gott nahm um Eva zu formen, war ein Teil des Menschen um einen 2. zu erzeugen.
    ne einfache Darstellung wie aus Erbgut ein Nachkomme wird.

    Warum die Erde laut Bibel nur 4000 Jahre alt ist, ist klar, weil die Aufzeichnungen nur so jung sind.

    ich für meinen Teil denke, unsere Altforderen wussten mehr als wir ihnen zutrauen.
    Die letzten 2000 Jahre waren für unser wissen sehr schädlich, denn die katholische Kirche hat die Leute verdummt um ihre Macht zu stärken und dadurch viel Wissen zerstört.

    "seelig sind die Unwissenden"
     
Thema:

Sch?pfungsgeschichte oder Darwinsche Entwicklung

Die Seite wird geladen...

Sch?pfungsgeschichte oder Darwinsche Entwicklung - Ähnliche Themen

  1. Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen

    Diskussion zu aktuellen politischen Entwicklungen: Moinsen, als ich mich eben auf tagesschau.de über die "Weltlage" informieren wollte, war dies die Top Meldung (um 7:40 Uhr, 16.01.16):...
  2. Elektronikprobleme S204 320CDI BJ2008 - sporadische Fehler Standlicht vorne links/rechts, Brems-/Sch

    Elektronikprobleme S204 320CDI BJ2008 - sporadische Fehler Standlicht vorne links/rechts, Brems-/Sch: Hallo Mercedes-Fans, mein eigentlich sehr pflegeleichter und NDL-gewarteter S204 (von 10/2008, 90tkm) macht mir ein wenig Sorgen: Morgens beim...
  3. Entwicklung des neuen Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

    Entwicklung des neuen Mercedes-Benz SLS AMG Roadster: Affalterbach – Die offene Variante ist nach dem Flügeltürer das zweite, von AMG eigenständig entwickelte Automobil. Coupé und Roadster sind...
  4. Neuer Partner zur Entwicklung von Smart

    Neuer Partner zur Entwicklung von Smart: Lange hat Dieter Zetsche einen Partner für Smart gesucht - nun hat sich der Daimler-Chef mit Renault darauf geeinigt, gemeinsam einen viersitzigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden