Schaltprobleme der Automatik c320 --Update--

Diskutiere Schaltprobleme der Automatik c320 --Update-- im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, ich fahre einen c320 mit Automatikgetriebe Bj 2000. Die meiste Zeit schaltet der Wagen Butterweich und hat seine ganze Leistung....

  1. #1 w203c320, 31.12.2008
    w203c320

    w203c320

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320 Auto.
    Hallo zusammen,
    ich fahre einen c320 mit Automatikgetriebe Bj 2000. Die meiste Zeit schaltet der Wagen Butterweich und hat seine ganze Leistung. Wenn er warm ist und ich an einer Ampel anfahre, scheint ihmmanchmal Leistung zu fehlen. Oder wenn ich kurzzeitig in R und dann wieder in D schalte, dauert es bis er eine Stufe einlegt. Wenn er wärend der Fahrt nicht mehr hochschaltet, reagiert auch die Tiptronik nicht. Dann nehme ich das Gas weg, schalte in N, wieder in D und alles ist normal. Laufleistung 200.000 km.

    Es scheint aber mehr ein elektronisches Problem zu sein denke ich, da er sonst perfekt läuft.

    Hat jemand einen Rat?

    Manuel

    p.s. in einem anderem Forum habe ich über ähnliche Probleme gelesen. Bei einem lag es an einer altersschwachen Batterie. Kann ich die einfach abklemmen und laden oder bekomme ich Eleketrikprobleme? Mein Audio 10 dürfte wohl keinen Code benötigen, da ich keine Karte in den Dokumenten gefunden habe, oder?
     
  2. #2 he2lmuth, 31.12.2008
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    Na klar ;)

    Stimmt der Getriebeölstand?
    Wann wurde der letzte Getriebeölwechsel durchgeführt?
    Die Suche wird Dir auch helfen...

    Grüße
    Hellmuth
     
  3. #3 Copperhead, 31.12.2008
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
  4. #4 w203c320, 31.12.2008
    w203c320

    w203c320

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320 Auto.
    Viele Dank für die Antworten bis hierher. Also werde ich einfach mal mit einem Reset beginnen. Der letzte ATF Wechsel wurde bei 148.000 km gemacht. Den Erspare ich mir vorerst, bis ich mit dem Reset Erfahrungen gemacht habe. Wenn es nichts hilft, wird gewechselt.

    Danke euch bis hierher.
     
  5. #5 magentis, 31.12.2008
    magentis

    magentis

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    KIA Picanto; KIA K5 GT Optima SW
    Hallo,
    nun habe ich mit der MB Automatik auch meine Erfahrung gesammelt.
    Mein C200 schaltet in der Regel butterweich und ruckfrei, nur hin und wieder ruckt er kräftig an, wenn ich an einer Ampel stehe und von N auf D schalte und Gas gebe.
    Meine Werkstatt ist da der Meinung: das ist normal. Vielleicht stimmt es, und diese Phänomen wird mir hier bestätigt?
    Möglicherweise liegt es auch daran, weil ich dann zu zügig von der Ampel weg will.
    Viele Grüße und nen guten Rutsch in`s neue Jahr!
    Peer
     
  6. #6 DB-Veteran, 31.12.2008
    DB-Veteran

    DB-Veteran

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 220 CDI Autom.
    Verbrauch:
    Hi,

    laut MB sollte man bei kurzen Stops das AG nicht auf N schalten. Sondern nur mit der Bremse still halten. ;)
    Guten Rutsch in 2009 :wink:
     
  7. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Sollte man beides nicht machen. Schadet auf Dauer dem Automat.

    Das das Fahrzeug ruckt, wenn du direkt nach dem Umschalten an der Ampel Gas gibst ist klar. Du solltest schon warten bis die Fahrstufe eingelegt ist. :wink:
     
  8. #8 Vau-Sechs, 31.12.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Was Homer sagt ist schon wahr.

    Sagt mal Jungs, so kompliziert nen Automatikwagen zu fahren isses nun wirklich nicht! :rolleyes:
     
  9. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.965
    Zustimmungen:
    3.186
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    wie HomerS schon anmerkte hast du ein Automatik Getrieben und solltest es auch so nutzen. Also auf -D- und dann Finger weg vom Knüppel. ;)

    Nach dieser Methode fahre ich schon seit über 30 Jahren Mercedes Automatik Fahrzeuge, und hatte bis heute noch nie einen Schaden an einem Automaten. :tup

    Hier mal etwas Lektüre zum Thema Automatik und Schalten.: Klick mich ich bin ein Link.
     
  10. #10 magentis, 01.01.2009
    magentis

    magentis

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    KIA Picanto; KIA K5 GT Optima SW
    Hallo,
    bisher war ein Automaticgetriebe, beim KIA Magentis V6 die Tiptronic, für mich ne ganz normale Sache.
    7 Jahre und weit über 150.000 km gefahren, ohne Probleme. Abbremsen, Runterschalten zum Abbremsen und das " P" als Feststellbremse genutzt.
    An Ampeln immer auf "N", um nicht auf der Bremse zu stehen.
    Das alles ist für unseren Benz nicht zuträglich? 8o
    Nunja, werde mir mal meine Fahrweise beobachten. Will ja meinen Benz nicht mit Gewalt zerlegen! :rolleyes:
    Gesundes neues Jahr an alle hier!
    Peer
     
  11. #11 Samson01, 01.01.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Das Schlimmste, was man einem Automaten antun kann.
    Bremsklötze sind preiswerter.
     
  12. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Keinesfalls die Stellung "P" (Park) als Handbremse oder Festhaltebremse benützen, sondern nur als zusätzliche Sicherung zur Handbremse! Auch niemals den Wagen in die Stellung "P" plumpsen lassen. Die kleine Klinke kann nämlich abbrechen, oder im schlimmsten Falle das Getriebegehäuse zerreissen. Und nie, aber gar nie nur den "Park" als Festhaltebremse im Gefälle einlegen! (Bei sich selbständig gemachten Autos sieht die Polizei mit einem einzigen Blick den Grund des Geschehens).

    Im Stop-and-go-Verkehr vorausschauend fahren und die Vorwärtsgänge sperren. Im Klartext: Wenn nach hundert Metern ohnehin wieder angehalten werden muss, den Getriebewählhebel auf Stufe 1 oder 2 arretieren. Damit werden unnütze Schaltvorgänge vermieden.

    Kickdown möglichst selten benutzen! (Erhöhter Verschleiss). Bei kurzem Halt in der Kolonne und vor Rotlicht den Wählhebel nicht in Stufe "N" legen, sondern "D" - oder einen niedrigeren Gang - eingeschaltet lassen. Jedes Aus- beziehungsweise Einlegen der Fahrstufen "R" oder "D" bedeutet eine kleine Abnützung.

    Bei längeren Halten jedoch in die Stufe "N" legen, weil der Wandler sonst zuviel Wärme erzeugt. Keinesfalls gleichzeitig mit dem Einlegen des Ganges Gas geben!

    Den Wagen nicht durch Hinunterschalten in niedrige Gänge "abbremsen" (bei Autobahnausfahrten und dergleichen). Das Abbremsen geschieht dadurch mit den heiklen Bremsbändern und Kupplungen im Getriebe. Das Ersetzen abgenützter Rad-Bremsbeläge ist wesentlich billiger! Anders liegt der Fall, wenn bei Talfahrt mit dem Motor gebremst werden soll. Hier kommt die alte Lastwagenregel zur Geltung: Noch vor dem Gefälle hinunterschalten und den Gang entsprechend dem Gefälle vorwählen.

    nachzulesen hier
     
  13. Mannny

    Mannny

    Dabei seit:
    05.08.2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    2007 C 230 Sport
    Naja, habe mittlerweise 420 000 km auf meinem AG und benutze es genau wie von " Joerg 1 " beschrieben. ;)
     
  14. HomerS

    HomerS

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    W211
    Das ist für alle Automaten nicht zuträglich. Hat nicht nur was mit Mercedes zu tun.

    Bei Runterschalten muß man unterscheiden.
    Bei MB am Wählhebel mit dem -/+ legt man die höhste Fahrstufe fest. Stellt man diese nun auf 4 während man im 5. ist, wird recht ruckartig vom Automaten runtergeschaltet und das ist halt nicht zuträglich.
    Mit den Schalttasten am Lenkrad (wenn vorhanden) kann man aber ohne Probleme hoch und runter schalten.
     
  15. #15 w203c320, 02.01.2009
    w203c320

    w203c320

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320 Auto.
    Um mal auf mein Problem des Schaltens der Automatik zurückzukommen:
    ich habe einen Getriebereset durchgeführt, so wie oben geschildert. Das Problem ist in den letzten 400 km nicht mehr aufgetaucht. Top danke für den Tipp :tup
     
  16. #16 Copperhead, 02.01.2009
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Aber gern ;)

    Gruß,

    Copperhead :wink:
     
  17. #17 magentis, 02.01.2009
    magentis

    magentis

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    KIA Picanto; KIA K5 GT Optima SW
    Hallo,
    was denn...wie denn?? Ohne den Wählhebel auf Stellung "P" bekomme ich doch garnicht mein Zündschlüsser raus!

    Und meine Feststellbremse....naja, also auf abschüssigen Stellen kommt der ja kaum zum stehen. Hatte beim Magentis das gleiche Phänomen.
    Im Winter die Handbremse anziehen kann auch morgens zu Überraschungen führen - weil festgefroren! Solange ich Autos fahre, habe ich die Handbremse nie dafür benutzt, sondern den 1.Gang eingelegt, oder auf "P" abgestellt.
    Das Andere, die Schalterei während der Fahrt sehe ich ein. Das werde ich wohl in Zukunft unterlassen.
    Allerdings kommt es bei mir auch mal vor, daß ich beim Überholen runterschalte, damit ich zügig vorbei komme. Das Kikdown dagegen ist nicht so mein Ding.
    Das Reinfallen lassen in den "P" versteht sich von selber!

    Gruß!
    Peer
     
  18. #18 Vau-Sechs, 02.01.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Wenn die Tipfunktion zum runter/hochschalten so schädlich sein soll, warum hat man dann die Möglichkeit dies zu tun? Sorry aber ein Getriebe ist nun mal zum schalten da, obs der Automat selber macht oder rumtippt aber gekonnt schalten tut der immer!

    Wenn ich Motorrad fahr und gerade dabei bin die zu prügeln, schalte ich auch ohne zu kuppeln hoch. Gas zu, Gang rein, Gas auf. NAch 34.000km ist da noch nix. :wink:
     
  19. #19 w203c320, 03.01.2009
    w203c320

    w203c320

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320 Auto.
    Hallo,
    leider wurde mein erster Thread ziemlich zerredet, also bitte nicht böse sein, dass ich hier einen Neuen anfange.

    Es geht um einen c320 Bj 2000 Automatik mit 202.000 km. Wenn der Automat schaltet, schaltet er butterweich und alles ist ok.

    Symptome

    - es kommt vor, dass beim Schalten von R nach D der Gang nicht eingelegt wird. Zurück auf N, Augenblick warten, wieder D und der Wagen fährt an.

    - manchmal Schaltet der Wagen im 2 oder 3. Gang nicht höher. Dann fahre ich mit 80 km/h und 3200 U/min. Bisher bin ich dann vom Gas gegangen, wärend der Fahrt einmal in N, 2 Sekunden warten, wieder in D und alles war ok. Dann schaltete er auch wieder vernünftig. Das klappte gerade nicht mehr. Angehalten, Motor aus, Motor an und alles war wieder ok.

    - dabei ist es egal ob das Öl warm oder kalt ist. Längere Strecke (50 km) einwandfrei gefahren, man kommt in eine Ortschaft und möchte beim Herausfahren wieder beschleunigen, schaltet er wieder nicht hoch.

    - in diesen Fällen reagiert auch die + und - der Tiptronic nicht.

    Wenn er normal fährt und schaltet, funktioniert auch die Tiptronic.


    Meine Fragen:
    1: Wie ist die Bezeichnung und Typennummer meines Getriebes?
    2: Kann ich irgendwie sehen in welchem Gang ich bin, also nicht nur dieses P, R, N, D im Display?
    3: Kann ich den Getriebeölstand selbst checken?
    4: Wo sitzt das Steuergerät des Getriebes und wie lautet die DB Ersatzteilnummer dafür?

    Persönlich gehe ich eher von einem elektronischen Problem aus, da wenn er läuft, alles weich schaltet.

    Einen Getriebereset habe ich durch "Copperheads" Tipp durchgeführt, brachte nur kurzfristig Abhilfe.

    Danke euch...Manuel
     
  20. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.965
    Zustimmungen:
    3.186
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ w203c320

    Ich habe aus deinen 2 Threads mal einen gemacht, und dieser reicht auch vollkommen aus. Ich habe den Titel entsprechend angepasst, was du aber auch hättest machen können. ;)
     
Thema: Schaltprobleme der Automatik c320 --Update--
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w203 automatikgetriebe probleme

    ,
  2. Mb c 320 cdi w203 automatik Stufe c oder s

    ,
  3. mercedes w203 320 cdi automatik gang will nicht

    ,
  4. w203 automatikgetriebe,
  5. mercedes c320 automatik schaltet nicht,
  6. w203 c320.getriebeöleinfüllstutzen,
  7. mercedes fünf gang automatikgetriebe reagiert manchmal in r stellung nicht,
  8. c320 laufleistung,
  9. w211 legt gang nicht ein,
  10. w203 getriebe probleme,
  11. getriebe probleme w203,
  12. Rep.Anleitung Autom.Getr.722.500,
  13. mb c 320 automatikgetriebe probleme,
  14. mercedes w203 c320 getriebe schaltet nicht,
  15. w203 c55 amg getriebe updates,
  16. w203 c55 amg getriebe software update,
  17. w203 320 automatik,
  18. w203 c55 amg getriebe software update selber machen,
  19. w203 ist eine getriebe software update sinnvoll,
  20. w203 automatikgetriebe probleme,
  21. getriebe und wandler update w203 ,
  22. Mercedes Benz w203 schalt problem,
  23. w203..722.6 Software uptade,
  24. mercedes c 320 automatik ruckelt,
  25. c320 w203 krankheiten
Die Seite wird geladen...

Schaltprobleme der Automatik c320 --Update-- - Ähnliche Themen

  1. Karten Update Comand Online S213

    Karten Update Comand Online S213: Frage zum Karten Update Comand Online S213 Ich hatte eine Meldung, dass neue Updates zur Verfügung stehen. Ich habe daraufhin versucht diese,...
  2. Suche W168 Automatik Schaltkulisse

    W168 Automatik Schaltkulisse: Hallo Ich suche dringent eine Kulisse ! Habe die Automatikplatine schon repariert und jetzt ist dir Kulisse im eimer ! Im Web findet mann nicht...
  3. S213 Comand Update ?

    S213 Comand Update ?: Tach zusammen wollte mal nachfragen wie es mit dem Kartenupdate beim Comand geht laut Code502 3 Jahre kostenfrei, wie macht man das 0der muss...
  4. Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel

    Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel: Guten Abend liebes Community, bin ein Besitzer von einer C-Klasse ,es handelt sich um ein C200 CDI w204 ,Baujahr 2011 . Diesel ,Automatik . Das...
  5. W204 220CDI Diesel update ja oder nein?

    W204 220CDI Diesel update ja oder nein?: Hallo liebes Forum, fahre einen W204 220CDI Kombi mit Euro 5 und wollte mal eure Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema wissen, da ich öfter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden