Schaltruckeln und Autoruckeln im bestimmten Drehzahlbereich E350 CDI 265PS

Diskutiere Schaltruckeln und Autoruckeln im bestimmten Drehzahlbereich E350 CDI 265PS im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen, hoffe jemand hat einen auschlaggebenden Tipp: :-( Weiß einfach nicht mehr weiter. Zuallerst Fehlerauslese hat nichts...

  1. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    Hallo zusammen,



    hoffe jemand hat einen auschlaggebenden Tipp: :-( Weiß einfach nicht mehr weiter.



    Zuallerst Fehlerauslese hat nichts gebracht, keine auffälligen Fehler vorhanden.



    Geht um einen W212 E350 EZ 09/2012 140000km.



    Folgender Fehler:



    Schaltet butterweich in den höheren Gängen, weder der Motor noch das Getriebe machen komische Geräusche.

    Allerdings in den Gängen 1/2/3 (wenn er im 1. Gang anfährt, das ist mir noch nicht ganz klar)

    im Drehzahlbereich 1200-1300 wenn er normalerweise je nach Temperatur schalten will oder nicht fängt das Auto an zu ruckeln und zu hüpfen, richtig hart.



    Wenn ich dann mehr Gas gebe dreht er höher und schaltet dann auch wieder ganz normal. Ferner fühlt er sich leich ruckelig an (vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, spüre es nur im Sitz und am Lenkrad) wenn ich mit der genannten Drehzahlbereich fahre (meist in der Stadt, bei 50-55km/h).



    Weder eine Kontrollleuchte oder sonst was brennt, Leistung ist auch vollständig da. Wenn ich vom Stand aus normal Gas gebe und beschleunige schaltet er auch ganz normal - ist wie gesagt nur der Drehzahlbereich der betroffen ist.



    Jetzt habe ich mal versucht das Schaltproblem auszugrenzen und bin mit manueller Schaltung im 1. Gang losgefahren und habe auf die Drehzahl beschleunigt. (sind ungefähr 15-20km/h). Siehe da - Ruckeln tritt wieder auf, obwohl er nicht im Schaltvorgang ist. Wenn ich dann höher als die Drehzahl beschleunige ist es wieder vollständig weg.



    Hat vielleicht jemand eine Idee? War bis jetzt in 2 Werkstätten von MB und einer freien, alle sind ratlos und wollen die Kiste erstmal vollständig auseinandernehmen. Auf Verdacht. Mit dementsprechenden Kosten.
     
  2. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    So - Auto steht nun wieder beim :).
    Folgender Stand - Werkstatt hat gemerkt, dass der letzte Getriebeölwechsel schon ein bisschen her ist. Werden den nun machen - hat sich der Meister auch mit reingesetzt, damit ich ihm zeigen konnte wie das Problem ausschaut.

    Aber - ganz typisch natürlich - hat die Mutti beschlossen, dass wenn der :) mit drin sitzt, sie ihr Bestes gibt und das Ruckeln einfach mal nicht zeigt. War ja klar. Wenn es wen interessiert schreibe ich gerne was dabei rausgekommen ist, sobald er sich meldet. Habe jetzt den fehlenden Ölwechsel in Auftrag gegeben.
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.610
    Zustimmungen:
    3.401
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das FE-Getriebe bekommt doch nur einen Ölservice alle 120tkm.
    Der kann also soo lange nicht her sein oder es ist noch die Werksfüllung drin?
    Wenn er so hart ruckelt, dann dürften das Getriebeeingriffe sein in die Motorsteuerung, hier wird ja während einer Hochschaltung das Moment reduziert.
    Wenn dann aber das Getriebe Probleme hat, den Kupplungswechsel durchzuführen, dann bricht er die Schaltung ab.
    Was dagegen spricht ist deine Aussage, dass es bei höheren Drehzahlen funktioniert.
    Ich bin gespannt zu welchem Ergebnis die Werkstatt kommt.
     
  4. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    Werkstatt meinte "Der letzte wurde nicht gemacht". Vielleicht meinten sie tatsächlich den ersten - oder haben gar nicht geschaut ob schonmal einer gemacht wurde. Bin auch gespannt was dabei rumkommt. Was mich nervt, ist die Tatsache, dass es beim Vorführen nicht reproduzierbar war.

    Interessanterweise ist es mir so beim normalen Fahren nicht aufgefallen - tatsächlich erst im Stau beim Stopp and Go - wo man tatsächlich in dem Drehzahlbereich mit Tempomat hinter jemandem rumgurkt.

    Du vermutest dann eher ein Softwaretechnisches Problem? Tatsächlich habe ich von irgendwo von Getriebesoftwareupdates gelesen - gibt es sowas tatsächlich? :-)

    "Wenn dann aber das Getriebe Probleme hat, den Kupplungswechsel durchzuführen, dann bricht er die Schaltung ab." - Simulieren lies es sich auch im manuellen Modus - wo kein Schaltvorgang durchgeführt wird. Genau in dem Drehzahlbereich.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.610
    Zustimmungen:
    3.401
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Natürlich, im grunde sind heute alle Steuergeräte flashbar. Wenn da noch der Serienstand drauf ist, dann wird es sicher etwas neueres geben.
    Ob das allerdings das Problem löst, wage ich zu bezweifeln.
    Wenn noch die erste Ölfüllung drin ist, dann wird's Zeit...ob das aber das Problem löst...da würde ich nicht wetten wollen.
     
  6. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    Gut, werde ich mal anmerken, schaden wird das Update ja nicht.
    Habe wirklich lange im Internet recherchiert, aber habe tatsächlich niemand anderen gefunden der das Problem schonmal hatte. Könnte also auch ein echter Krimi werden. Haha. ~.~

    Ähnliche Fälle mit den Rucklern deuten normalerweise (aus dem Kontext) auf den LMM oder den Wandler hin - aber da passen die Symptome einfach nicht. :-(
     
  7. #7 Bytemaster, 03.12.2018
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    568
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Markus, Du hattest vor nicht allzu langer Zeit in nem anderen Thema geschrieben, das so ein Ruckeln im Teillastbereich meistens vom AGR kommt!?

    Könnte das hier vielleicht auch die Ursache sein?
     
  8. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde

    Daran habe ich zwar auch gedacht, aber laut Sandler wären die Symptome dann wohl eher schwarzer Qualm, verminderte Motorleistung und ein sichtbarer Fehler im Speicher oder der Motorkontrollleuchte, oder irre ich mich?
     
  9. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    So - gerade einen Anruf bekommen. Ölwechsel ist durch, der Meister ist gefahren und konnte den Fehler nicht reproduzieren. Habe jetzt noch gebeten, dass sie mir das Update aufspielen. Er schaut nach, ob es was neues gibt (sollte m.E. ja, die Mutti ist schon 6 Jahre alt) und spielt es dann auf. Bin mal gespannt.
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.610
    Zustimmungen:
    3.401
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    AGR gibt eher ruckeln und "weiche" Verbrennungsaussetzer, kein hartes ruckeln.
    Das dürften eher Eingriffe sein. Aber letztendlich aus der Ferne alles Spekulation:)
     
  11. #11 Metamorphose, 03.12.2018
    Metamorphose

    Metamorphose

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    114
    Auto:
    W205 C250 Limousine Avantgarde, Motor M 274 DE 20 AL, 9G-Tronic Verbrauch: 7,5 Liter
    Bin mal gespannt ob das Ruckeln weg ist. Nach deiner Beschreibung hätte ich eher nicht auf das Getriebe getippt.
    Aber wenn das wirklich der 1. Getriebeölwechsel war, dann hast du das wenigstens nicht umsonst machen lassen.
    Drücke Dir die Daumen.
    Viele Grüße
     
  12. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    So liebe Leute,

    Auto eben geholt und nochmal ausgiebig getestet, sowohl die Schaltvorgänge als auch manuell in dem Drehzahlbereich.

    Zuallererst - kann mir jemand beantworten, ob und wann die Mutti im 2. oder im 1. losfährt?


    Also folgende Dinge sind mir aufgefallen:

    - Klang vom Motor (vielleicht auch rein subjektiv) beim Beschleunigen ist.. hm... grummeliger - wie man es eher von einem 6 Zylinder erwartet.

    - Schaltvorgänge sind völlig anders - Beispiel: Ich beschleunige via Kickdown auf 60 vom Rollen aus und lasse abrupt das Gas los. Davor war es immer so, dass er dann irgendeinen Gang reinhaut und die Motorbremse zieht. Jetzt ist es so, dass er die Drehzahl fast beibehält ohne Schaltvorgang, und dann irgendwann, wenn keine Reaktion mehr am Gashebel passiert, gemächlich schaltet. Auf jeden Fall ohne Ruck und das ganze deutlich angenehmer.

    - Die Karre hat die Denksekunde(n) so gut wie gar nicht mehr. Ich steige aufs Gas und es passiert endlich was. Völlig anderes Gefühl. Habe zum Vergleich noch nen 530D Baujahr 2017 und nen 325er GT da Baujahr 2015 da, habe mich innerlich schon verabschiedet dasselbe Durchzugs- und Reaktionsverhalten wie bei denen zu erleben, aber jetzt kommts schon nah dran.

    - Er schaltet (noch) früher als sonst beim gemächlichen losfahren. Dachte eigentlich mit dem Softwareupdate geht es in die entgegengesetzte Richtung.
    Jetzt ist es bei 1200U/min meist schon durch. Ferner fahr ich in der Stadt inzwischen vollkommen ungewohnt irgendwie untertourig.
    Bsp. auf dem Weg hierher (Weg flach, kein Hügele) 52km/h (laut Display im Cockpit, leider sehe ich den Gang nicht) bei 950-1000 Umdrehungen. Davor war er schon ziemlich Traktorlike bei der Drehzahl (spürte man Vor allem am Pedal und am Lenkrad, aber vielleicht bin ich einfach zu puristisch und knausrig). Jetzt spürte ich so gut wie nichts mehr.

    - Interessanter Fakt nebenbei: Der ECO haut nun viel öfter rein. Bin kalt losgefahren und so ziemlich überall ging die Start-Stopp an bzw aus in dem Fall ;) - war davor vielleicht in einem von 4 Fällen so, kann ich gut beurteilen weil ich die Strecke jeden Tag mehrmals fahre, in allen möglichen Temperaturzuständen.

    - Nun zum eigentlichen Problem, habe es provuziert wie der sture Esel seinen Kameltreiber, sowohl manuell als auch auf automatisch, und das hüpfen und rütteln ließen sich zum verr******* nicht mehr simulieren. Bei der Testfahrt vom Sandler auch nicht.


    Fazit:

    Was wurde gemacht?

    Getriebeölwechsel + Softwareupdate für die Getriebesteuerung

    Kosten?

    402 ink Mwst. + haufen Nerven + Schachtel Kippen (eigentlich aufgehört) + 2 Kaffe beim Gelben (die erstaunlicherweise besser sind als in meinem Lieblingscafé)

    Ich habe mir das Protokoll der SW Stände mitgeben lassen kann sie gerne raussuchen falls es wen interessiert.

    Und nun?

    Abwarten und hoffen, dass sich der Fehler somit erledigt hat.
     
    Metamorphose gefällt das.
  13. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.610
    Zustimmungen:
    3.401
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Klingt doch gut. Wartung ist bei einem Automatgetriebe einfach wichtig;)
    Da sich das Getriebe noch adaptiert, wird sich das schaltverhalten noch etwas ändern.
     
  14. #14 Claus123, 06.12.2018
    Claus123

    Claus123

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Servus Echo,

    das Protokoll würde mich interessieren. Habe einen E350 TCDI aus 2011 und ähnliches Schaltruckeln. Auslesen der SW soll beim freundlichen 90 Euro kosten, ob ein Update erforderlich ist oder nicht.

    Ich habe mir das Protokoll der SW Stände mitgeben lassen kann sie gerne raussuchen falls es wen interessiert.
     
  15. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    Lieber Claus123,

    also "Protokoll" ist übertrieben. Hier mal die Softwarestände:

    Da stand nur dabei, Dauer 5min, MB-Sachnummer für Hardware: 0034460310

    Aktuelle SW Version: 0009022607
    Neue SW Version: 0009029011


    Hoffe das hilft dir weiter!

    Fazit nach 6 Tagen relativ ausgiebiger Fahrten (insg. 600km):

    Schaltvorgänge haben sich nicht weiter adaptiert - sprich, die Schaltvorgänge sind anders, aber nicht unangenehm. Nur zu teilw. völlig anderen Drehzahlbereichen im Teillastbereich.
    Probleme mit dem Ruckeln sind soweit nicht wieder aufgetreten - zum Glück!
    Durchschnittsverbrauch ging 0,3 - 0,4l zurück. Kann ich auch damit leben.

    Danke nochmal an alle.
     
  16. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes Benz W212 E350 T CDI Avantgarde
    Hab dir ne PN mit dem Bild geschickt. Der Preis für das Auslesen ist ein Witz - ob es eine neue Version gibt. Die gibt es. Geh hin mit den Worten, dass du die FIN gecheckt hast (mehr haben sie bei mir auch nicht gemacht) und es eine neue SW Version gibt. Wünsche dir mal das Beste und viel Erfolg!
     
Thema: Schaltruckeln und Autoruckeln im bestimmten Drehzahlbereich E350 CDI 265PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. W212 motor ruckelt beim gas geben

    ,
  2. e 350 cdi getriebeschaden

    ,
  3. w212 350 cgi ruckelt

    ,
  4. e 300 cdi w212 ruckelt,
  5. Mercedes stottern beim beschleunigen
Die Seite wird geladen...

Schaltruckeln und Autoruckeln im bestimmten Drehzahlbereich E350 CDI 265PS - Ähnliche Themen

  1. Sprinter 213 cdi om651

    Sprinter 213 cdi om651: Moin moin in die Runde, habe folgendes Problem am sprinter er hat kaum noch Leistung und im fehlerspeicher steht p2Bac (agr deaktiviert) Was...
  2. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  3. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  4. V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??

    V220 CDI Elekt. Parkbremse lösen wie ??: Hallo bin neu hier konnte nicht im forum zu dem thema finden, daher war ich gezwungen thread zu erstellen. Also zum thema zurück , kann mir evt....
  5. Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS

    Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS: Wehr kann uns weiterhelfen. Mein Enkel hat sich ein C 220 CDI W203 Bj 2001 gekauft. Hat nicht nach der Umweltplakete geachtet. Er ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden