Schlagende Geräusche aus Richtung Fahrwerk vorn rechts

Diskutiere Schlagende Geräusche aus Richtung Fahrwerk vorn rechts im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Guten Tag ! Ich bin neu in diesem Forum - und deshalb besteht Gefahr, dass mein Anliegen "ein alter Hut ist". Trotzdem frage ich einfach mal:...

  1. hemonz

    hemonz

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 C 200 CDI Mopf
    Guten Tag !
    Ich bin neu in diesem Forum - und deshalb besteht Gefahr, dass mein Anliegen "ein alter Hut ist".
    Trotzdem frage ich einfach mal:

    Mein Fahrzeug: W 203 C 200 CDI Bj. 11/2005 KM 80.000

    Mein Problem: Seit einigen Tagen bemerke ich beim Überfahren z.Bsp. vereist/verschneiter Fahrbahnränder, Schotter, mit der Vorderachse rechts, dass es im Fahrwerk poltert.
    Ich habe nun die Koppelstangen gewechselt und das Radlagerspiel nachgestellt - leider ohne Erfolg.
    Ich finde keine sichtbaren Schäden an den Lagern der Streben, auch nicht an den Spurstangenköpfen.

    Weitere Symptome:
    - Bei mittleren und hohen Geschwindigkeiten, auch über Unebenheiten wie Kanaldeckel, Bahnschwellen, ist nichts hörbar/fühlbar
    - Das Fahrzeug liegt satt auf der Straße, auch beim Bremsen über die Vorderachse keine Geräusche
    - Das Geräusch, welches (wohlbemerkt bei 5-20 kmh) hörbar ist, zeigt sich auch im Lenkrad "fühlbar", so als wenn etwas am Rad los wäre..
    - Ich würde sagen, es tritt auf, wenn kurze und schnelle "Federarbeit" ansteht - und nur einseitig rechts. (Also Schneeschollen, Schotter etc.)

    Es wäre schön, wenn ich hier einige Ratschläge erhalten könnte, mit denen ich die Ursache lokalisieren und (möglichst mit geringen Aufwand) beseitigen kann....

    Einen schönen Sonntag wünscht

    Hemonz
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.583
    Zustimmungen:
    3.769
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wie hast Du das Radlagerspiel eingestellt?
    Nachstellen ist hier eigentlich nur extrem selten nötig. Wenn DU es zu straff hast besteht die GEfahr dass es frisst.
    Schlagen kann vin vielen Ursachen kommen. Die häusigste sind wohl die inneren Buchsen der Lenkerstreben, oder ein ausgeschlagenes GElenk im Spurgestänge.
    Gelegentlich kommt es auch zu Federbrüchen, die Geräusche verursachen.
     
  3. hemonz

    hemonz

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 C 200 CDI Mopf
    Die häusigste sind wohl die inneren Buchsen der Lenkerstreben, oder ein ausgeschlagenes GElenk im Spurgestänge.

    --> Mit welchen Kosten müsste ich denn da rechnen ( Material, Arbeitslohn)?

    Danke vorab

    Hemonz
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.583
    Zustimmungen:
    3.769
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Original M-Benz kostet eine Strebe ca. 180€ zzgl. Einbau und Fahrwerksvermessung.
    Beim Spurgestänge kommts drauf an, welches Gelenk es ist. Zwischen 20 und 40€ Material zzgl. Einbau und Vermessen.
    Den EInbau kann ich nnur grob schätzen: 8-10 AW plus Vermessen. ALso ca. 200-250€ AZ zusätzlich.
    Im Zubehör kostet eine Strebe ca. 120€. ALlerdings hier auf Qualität achten, und keinen CHinaramsch kaufen, sonst kannst sie in 2 Jahren wieder tauschen.
    Wie hast Du das Radlager eingestellt? Messuhr? Oder rein nach "Gefühl"? Sowas geht oft in die Hose!
    Wenn DU dich ans Radlager traust dann kannst die Streben auch selbst tauschen. Ist kein Hexenwerk.
     
  5. hemonz

    hemonz

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 C 200 CDI Mopf
    Das Rad hatte Spiel - eingestellt mit der "Fingeruhr", also unter ständigem Drehen des Rades 1/4tel Umdrehung. Es sitzt keines falls zu fest. Habe das schon häufig ohne Folgen bei vielen Autos (eigenen) gemacht.....

    Noch einmal zurück auf die Geräusche: Ich hab vorhin bei Motortalk "aufgeschnappt", dass auch die "... Lager des Stabilisators am Kombiträger..." Ursache gleichlautender Symptome sein können.
    Was sagt da Deine Erfahrung, C240T? ?

    Hemonz
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.583
    Zustimmungen:
    3.769
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn Du das Radlager 1/4 Umdrehung zugedreht hast Ist es jetzt zu fest, oder es ist schon vorgeschädigt. Wie sah das Fett aus im äußeren Lager? schwarz? Hast Du die Lager neu durchfettet?
    Das Radlager MUß ein wenig Spiel haben. Die Variante mit dem städigen drehen ist nicht richtig...sorry. So stellt man kein Wälzlager ein.
    Das Lagerspiel wird nach Messuhr eingestellt: 1-2/100mm Axialspiel. Alternativ ohne Messuhr mit Gefühl auf den Anlagepunkt drehen und um ca. 7° öffnen.

    Die Gummibuchsen am Stabi erzeugen meist Quietsch-/Graunzgeräusche aber ein Schlagen bis in die Lenkung ist hier kaum möglich.
     
  7. hemonz

    hemonz

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 C 200 CDI Mopf
    Das Fett war leuchtend grün - also keine Vorschädigung.
    Ich lass es dann wohl besser noch mal per Uhr einstellen...

    Gruß

    Hemonz
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.583
    Zustimmungen:
    3.769
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du musst keine Messuhr verwenden. Wenn Du es einstellst wie beschrieben:
    lager auf den Anlagepunkt drehen (von hand deutlich spürbar) und dann 4-7° lösen. So hat das Lager die vorgeschriebenen 1-2/100mm "Luft"
    Anhand des Spiels oder der Leichtgängigkeit kann man ein Wälzlager kaum einstellen. Dann endet man meist viel zu fest.
    Es ist ja auch möglich, dass der Zapfen im Lagerinnenring etwas Spiel hat, welches Du erst reduzierst, wenn Du das Lager schon "quetschst"/vorspannst.
     
  9. hemonz

    hemonz

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 C 200 CDI Mopf
    Hallo, C 204T,

    ich glaub (!) , ich hab die Ursache gefunden.
    Die Sache ließ mir auch am Sonntag( trotz Veto meiner Familie) keine Ruhe.

    Der Brems-Scheibe auf beiden Seiten gefaßt - und der gesamt Achskörper hat ca. 5-7 (!) mm Spiel im Kopf der Spurstange....
    Wenn das nicht normal ist, kann ich die Poltergeräusche auch gut nachvollziehen. (Hatte ja das Gefühl, das Rad ist lose auf Schotter stc.)
    Auf der linken Seite ebenfalls dieses Spiel, aber deutlich weniger.

    Was meinst Du - bin ich auf der richtigen Spur?

    Wie teuer sind die Sprustangenküpfe etwa?

    Danke im voraus

    Hemonz
     
  10. #10 vienna lex, 08.02.2010
    vienna lex

    vienna lex

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S 203 200cdi Avantgarde //// 230.6 1.Serie
    hallo suchte vor ca. einem jahr auch bei meinem nach metallischen poltern bei unebenheiten auf der fahrbahn ect. schlussendlich wars der rechte bremssattelträger bei ca.80000km
    lg. lex
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.583
    Zustimmungen:
    3.769
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenns wirklich so viel Spiel am Spurgelenk ist, dann sollte das aber schleunigst gemacht werden. Der beste Weg ist m.e. wenn einer am Lenkrad wackelt bei auf den Rädern stehendem Fahrzeug die ganzen Gelenke zu prüfen. Dann spürt mans deutlich, v.a. da die ganzen gelenke dann so "stehen" wie sie auch im Betrieb sind.
    Manche halten ewig, manche sind bei 50tkm schon defekt.. kommt auch auf den Fahrer an.
    Du hast an der BRemsscheibe gewackelt bei demontiertem Rad? Du bist Dir aber im klaren, dass diese nur von einer kleinen Schraube gehalten wird und Spiel auf der Nabe haben kann bei demontiertem Rad?
     
  12. Gunar

    Gunar

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 180K Bj.05/2002
    Da es immer noch unklar ist was es ist, empfehle ich dir die Schraubverbindungen der Koppelstangen nochmal an zu ziehen.
    Das hatte ich letztens auch gehabt.
    Ich war des Glaubens, das ich sie richtig angezogen hatte und nach vier Wochen dachte ich an einem Morgen, das die ganze Lenkung lose ist.

    Gruß Gunar
     
Thema: Schlagende Geräusche aus Richtung Fahrwerk vorn rechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlagendes geräusch vorderachse

    ,
  2. auto macht geräusche beim fahren über unebenheiten

    ,
  3. klopfgeräusche cl203 vorne

    ,
  4. auto klappert bei unebenheiten,
  5. schlagendes ,
  6. rechtes vorderrad schlägt,
  7. cla geräusche beim bremsen,
  8. Fahrwerkpoltern mercedes w 203,
  9. klopfendes geräusch beim bremsen w202,
  10. w203 vorderachse poltert,
  11. w211 Schlag Endes Geräusch Vorderachse,
  12. starkes klopfen vorne rechts beim mb a169,
  13. w169 starke geräusche vorderachse,
  14. c180 rumpelt in Kurve,
  15. mercedes 203 klappert vorderachse,
  16. Mercedes kombi w202 bremsen starkes klopfen,
  17. mercedes benz c180 w203 vorne rechts klappern und pochen auf unebenheiten,
  18. klopfendes geräusch vorderrad,
  19. slk r171 pochendes Geräusch in rechtskurven,
  20. schlagende geräuche hinten mercedes w203 ,
  21. Mercedes W204 Schlagendegeräusche,
  22. Nissan 350 z Vornr rechts beim Fahren klopfen ,
  23. audi a4 schlagendes geräusch vorderachse,
  24. mercedes w 203 2004 bei bremsen rehte rat ist laut,
  25. hyndayi i10 bremsen vorne bei jeder collen rad umdrehung ein geräusch
Die Seite wird geladen...

Schlagende Geräusche aus Richtung Fahrwerk vorn rechts - Ähnliche Themen

  1. 246 Geräusch vom Antrieb...

    Geräusch vom Antrieb...: Hallo liebe B-Klasse Fahrer, ich fahre einen B 246 (B200 aus Bj.10/12). Ich hatte vor Ostern wieder auf meine 18 Zoll Sommerräder gewechselt. Nun...
  2. Surrendes Geräusch

    Surrendes Geräusch: Moin zusammen, bin seit kurzem Besitzer eines c350 4matic Bj.10/2013. 136000km War am Wochenende unterwegs und ich dachte es ist ein Motorrad...
  3. Komisches Geräusch im Stand

    Komisches Geräusch im Stand: Servus, ich habe soeben einen W203 180 129PS Automatik, ohne Kompressor erworben. Dieser hat 111.000 km gelaufen. Ich habe schon mehrere Foren...
  4. Schlagendes Geräusch Handbremse/Radlager?

    Schlagendes Geräusch Handbremse/Radlager?: Guten Abend an alle zusammen... Fahre eine C-Klasse W203 Bj00 mit Lpg anlage und 125tkm auf der Uhr. Habe heute Winterreifen draufgezogen mit 17"...
  5. CLK Schlagendes Geräusch bei Linkseinschlag

    Schlagendes Geräusch bei Linkseinschlag: Hallo zusammen, bei meinem CLK230, Bj.07/98, bemerke ich z.Zt. ein komisches Geräusch, bei dem ich mal fragen wollte, ob reparaturtechnische Eile...