Schlechte Nachrichten für Dieselbesitzer ?

Diskutiere Schlechte Nachrichten für Dieselbesitzer ? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; klick mich: Frontal21 Oooooooha, na dann gut Nacht :s69: [MEDIA] [MEDIA]

  1. rkslk

    rkslk

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    yxz
    klick mich: Frontal21
    Oooooooha, na dann gut Nacht :s69:





     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.431
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Bei soviel Inkompetenz und verbaler Inkontinenz, im öffentlich rechtlichen TV, möchte ich bitte keine GEZ mehr bezahlen!
    Das hat mit neutraler und sachlicher Berichterstattung nichts mehr zu tun, sondern ist eigentlich schon als Propaganda zu bezeichnen.

    Was VW gemacht hat ist imho absolut kriminell und sollte auch entsprechende Folgen haben. Es gibt sicher auch noch andere, die eine Prüfstandserkennung in manchen Softwareständen integriert haben, das ist aber nicht die Regel, wie es derzeit in den Medien propagiert wird. Hier wird aus Inkompetenz und zur Stimmungsmache immer wieder alles durcheinandergeworfen.
    Amüsant finde ich in diesem Kontext immer noch, dass Herr Müller, der genau die selben Historie hinter sich hat ("Porsche hat keine Abschaltvorrichtung") wie Herr Winterkorn, heute auf dem Vorstandsstuhl sitzt.
    Der Knackpunkt ist, dass einige wenige Hersteller, wie VW, auf dem Rollenprüfstand bei den Messungen andere Werte emittieren als beim selben Zyklus auf der Straße. In meinen Augen glatter Betrug.

    Andere Hersteller haben die Messungen im NEFZ Zyklus bestanden. Sowohl bei Straßenmessungen als auch auf dem Rollenprüfstand, weichen aber außerhalb des sog. Temperaturfensters davon ab.
    Hier ist offensichtlich das Messprozedere nicht sauber definiert, denn diese Abweichung ist "aus Bauteilschutzgründen" (diese Formulierung gibt es schon ewig, damit wurde auch schon früher die Volllastanreicherung bei Lambda1-Motoren legalisiert) gestattet.
    Sicherlich wurde dies von der Branche auch kräftig ausgenutzt, auch zu Gunsten des Verbrauchs, den Abgasnachbehandlung kostet idR Verbrauch..auch wenns zunächst paradox erscheint.

    Wurde denn in diesem Bericht auch einmal erwähnt, wie groß der Anteil des technisch (und hierin der durch Verbrennungsmotoren) verursachten Feinstaub in der Luft tatsächlich ist?
    Zumindest einige Größen der Branche entwickeln seit Jahren bereits in Richtung RDE (real driving emissions)...das heißt unabhängig von irgendeinem geltenden Messzyklus.
    Die Politik ist es aber, die bis heute keinen sinnvollen Messzyklus samt Rahmenbedingungen zustande gebracht hat!
    Es wird langsam echt grausig was da vor Kameras hüpft, sich eine Krawatte umbindet und auf wichtig macht...mit Zahlen die mit der Realität absolut nichts zu tun haben, bzw an den techn. Fakten kilometerweit vorbeigehen, aber manchem Bürger Unwohlsein bereitet.

    Der Branche jetzt den alleinigen, schwarzen Peter zuzuschieben....das ist typisch für Politiker heutzutage.
    Und warum nur der Diesel? Haben die Herren mit den schicken Krawatten etwa immer noch nicht verstanden, wie ein Otto-DI funktioniert und was dabei an Emissionen entsteht?
    Oder will man dem Volk jetzt vlt. den Verbrenner so madig machen, und so den Schritt zur (imho derzeit mehr als halbgaren) Elektromobilität forcieren?..ein Schelm wer böses denkt:)

    Jahrelang wurde nur die CO²-S*au durchs Land getrieben... mit teils fragwürdigen auswüchsen (Stichwort downsizing mit entsprechenden Folgen)...alle anderen Emissionen waren nur eine Randerscheinung...
    und jetzt plötzlich ist nur die Branche der Böse?
    Ein Beispiel:
    Da entwickelte VW TSI-Motoren die Jahrelang bereits in der höheren Teillast weit vom Lambda-1-Konzept abgewichen sind (dann funktioniert der 3-Wege-Kat nur noch bedingt)...mit entsprechend fatalen Folgen für die Schadstoffemissionen...das interessierte keinen Mensch... aber jetzt auf einmal wird's in den Medien präsent und alles kloppt auf den Diesel...das ist geradezu lachhaft.
     
    Albrecht5080, Ad Am, Wurzel1966 und 3 anderen gefällt das.
  3. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Ich muss sagen, dass ich mir die Videos zwar nicht angeschaut habe, dennoch denken kann, was da gefaselt wird. Schon vor einigen Wochen habe ich Fernseher gehört, wie sich die Gesundheitshüter über die Stickstoff-Oxyde ausgelassen haben und dabei fiel dann eine super Idee, die Grenzen so zu verändern, dass nur noch die Euro6 Dieselmotoren das bestehen würden. Was das bedeuten würde kann sixh jeder ausmalen. Derjenige plädierte auch für eine sofortige Umsetzung. Dann fehlt einem nichts mehr ein...
     
  4. #4 Sir Drift-a-lot, 29.10.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Das ist doch alles nix neues. Alle paar Jahre wird irgendein Kraftstoff plötzlich verteufelt oder man entdeckt was furchtbares, so das man schön was teurer machen oder Gesetze durchpressen kann. Diesel ist schon länger der Sündenbock. Erst wird es gefördert (Diesel ist eigentlich nicht billiger als Benzin) und dann bist du der Arsch, wenn du drauf anspringst. Normale Sache in Deutschland.

    Auf ganz lange Sicht glaube Ich aber das der Diesel als erster Verbrenner aus dem privaten Individualverkehr verschwinden wird. Die Abgasnormen werden immer enger und Diesel ist schon ein grundsätzlich dreckiger Motor. Man bescheist ja jetzt schon (legal) mit AGR, Sekundärluftpumpe, dem NEFZ Rhythmus und Co.
    Aber Ich würde mich nicht irre machen. Jeder von uns hat sein Auto im Schnitt 3-4 Jahre und dann wird's halt was anderes, bis diese Hexe auch durchs Dorf getrieben wird. Sowas beeindruckt mich mittlerweile gar nicht mehr. Da können die Medien quatsch verbreiten wie sie wollen.
    Ich bin mal gespannt wann sie dahinter steigen, das Sauger eigentlich sauberer sind als Turbomotoren.
     
    stud_rer_nat gefällt das.
  5. #5 Ghostrider, 29.10.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    308
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ganz wichtig ist die Feststellung der tatsächlichen Schadstoffmengen im Fahrbetrieb.

    Zum Thema Diesel : Mir ist schon damals beim /8er aufgefallen das die Chromstoßstangen über dem Endtopf unterschiedlich zum Kraftstoff aussahen.
    Beim Benziner immer blitzblank und optisch einwandfrei, bei Diesel immer korrodiert.

    Das hat mich schon immer beeinflusst.
     
  6. #6 conny-r, 29.10.2016
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.228
    Zustimmungen:
    787
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Egal wie und was, es werden zukünftig die aufgeladenen Motoren in höherer Stückzahl produziert und gekauft.
     
  7. #7 stud_rer_nat, 29.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2016
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    1.286
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Sorry, Volksverblödung pur...
    Die Abgasnormen wurden immer und immer weiter gesenkt, aber es wird so getan als fahren wir heute die größten Dreckschleudern...
    Vor 20 Jahren kam noch armdick der Ruß aus den Abgasanlagen von Dieseln... Gemessen an der Berichterstattung der "Qualitätsmedien", hätten die Menschen vor 20/30/40 Jahren hier augenblicklich den Erstickungstod sterben müssen und deutschland wäre in Abgas gehüllt gewesen...

    Es reicht allein, wenn man sich die Entwicklung der Euro-Normen anschaut:

    Benziner: Der CO-Ausstoß beträgt von Euro 1 zu Euro 6 nur noch rund 1/3, Kohlenwasserstoffe von Euro 3 zu Euro 6 halbiert, Stickoxide von Euro 3 zu 6 rund 1/3.
    Diesel: CO von Euro 1 zu 6: nur noch rund 1/6!, Kohlenwasserstoffe und Stickoxide: nur noch ca. 15%, Feinstaub von Euro 1 zu 6: nur noch 2,5%!!!
    Abgasnorm – Wikipedia

    Wir fahren trotz allem, selbst mit Betrugssoftware, die mit Abstand saubersten Autos ever...

    Eine grundlegende Frage hätte ich von den e-Mobilitäts-Utopisten in der Regierung gerne mal beantwortet bekommen: Wenn wir alle mit Strom fahren sollen, wo soll der herkommen??? Aus französischen, tschechischen und polnischen Atomkraftwerken? Denn unsere sind bis dahin ja abgeschaltet. An der Abschaltung der Kohlekraftwerke arbeiten die Schildbürger auch, also woher? Sonnenenergier kann man bei uns in den dunklen Monaten, wo der Bedarf am größten ist vergessen und überall so einen Windspargel hinstellen?

    Chaos in der Energie-Politik führt Deutschland in den Blackout

    Plan dürfte wohl aber sein, den Individualverkehr nach und nach abzuwürgen. Dann treffen wir uns wie vor 50 Jahren wieder im Bus und niesen uns ins Gesicht... Herrliche Aussichten.

    Aber Jeder bekommt, was er wählt... manche eben rotgrüne Turnbeutelvergesser und Spaßbremsen.
     
    Albrecht5080 gefällt das.
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.431
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Jetzt mal Budder bei die Fische...was ist ein dreckiger Motor und was ist daran Beschiss eine AGR oder eine Sekundärluftpumpe einzusetzen?
     
  9. #9 Albrecht5080, 29.10.2016
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    War es nicht vor -geschätzen 10-15 Jahren- das der Diesel den Leuten schmackhaft gemacht wurde?

    Ich habe immer mehr den Eindruck, dass alle paar Jahre eine neue Sau durchs Land getrieben wird um entweder den Leuten
    was Neues zu verkaufen, von bestehenden Problemen abzulenken (oder Beides).

    Immer neue Gängelei, was alles schädlich ist und was man nicht soll, ich mag es nicht mehr hören! :rolleyes: :(


    Gruß Holger
    :driver
     
    stud_rer_nat gefällt das.
  10. #10 Sir Drift-a-lot, 30.10.2016
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Schraub beim Benziner und beim Diesel den Auspuff nach Turbo ab, gib Gas und dann siehst du was dreckig ist. Der Diesel ohne Abgasreinigung hintendran ist einfach das dreckigere Konzept.

    Luft in die Abgase pumpen halte ich für Selbstverarschung. Dadurch ist die Verbrennung nicht besser, aber die Messgeräte sind glücklich.
    Abgase zurückleiten ist auch die größte Totgeburt. Macht auch nur Ärger. Man sieht den Ruß nicht mehr und wenn das AGRV durch ist, dann saust du dir alles ein. Wenn die Bude stottert kannst zum blastern fahren, weil alles zugekokt ist. Alles schon hinter mir und keine Lust mehr drauf.

    Ich will keinem seinen Diesel schlecht machen. Die ganze Abgasreinigung heute funktioniert schon gut. Aber ich denke eben nicht, das da noch so viel mehr machbar ist wenn die Abgasnormen weiter anziehen. Es ist so schon erstaunlich wie sauber man die Rußbomben bekommen hat.



    Aber mal davon ab diskutieren wir Käse, so lange ich in China in Flüssen Fotos entwickeln kann und die Hand vor Augen nicht sehe, was von der Industrie kommt.
     
  11. #11 Albrecht5080, 30.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2016
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Tobias, Du bringst da etwas durcheinander.;)
    Die SLP ist nicht dazu die Abgase zu verdünnen, sondern während der Warmlaufphase zusätzlich Sauerstoff ins Abgas zu bringen, damit der KAT schneller auf Temperatur kommt und seine Arbeit aufnimmt.
    Der KAT arbeitet nur wenn er heiß ist.
    Wenn er Betriebstemperatur hat, schaltet sich die SLP wieder ab.

    Das AGR dient dazu Abgase zurückzuführen um damit die Verbrennungstemperatur zu senken.
    Hohe Verbrennungstemperatur = viele Stickoxide.

    (Wenn ich was flasches gesagt habe, möge man mich korrigieren....)


    Gruß Holger
    :driver
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.431
    Zustimmungen:
    3.341
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Sorry, aber Du hast offensichtlich von Motoren und der Verbrennung, und den ganzen Zusammenhängen null Ahnung.
    Die AGR dient der Verbrennungstemperaturregelung durch Inertgasanteil.. Das hat nichts mit "nicht sichtbarem Ruß" zu tun... den kannst am Stammtisch lassen. Informier Dich mal über das Thema Ruß-NOx-trade.off... vlt wird's dann klarer.
    Heute geht man her und fährt tendentiell heiss mit dadurch höherem Verbrennungswirkungsgrad, das heißt geringe Rußemission und damit Regenerationshäufigkeit aber hohe NOx Rohemission...diese wird dann eben in der Abgasnachbehandlung saniert.

    Genauso die Sekundärluftpumpe. Wenn man eine fette Verbrennung mit spätem ZZP fährt, kann man so wunderbar den Kat heizen.. was ist also daran falsch?
    Auch Deine Aussage zum schmutzigen Motor ist falsch.
    Ein Diesel mit entsprechend hohem EInspritzdruck und ordentlicher Gasdynamik emittiert auch nicht mehr Partikel als ein Otto-DI heutzutage solange von von der Rußgrenze weg bleibt.. nicht umsonst kommen bei den Ottos nun auch nach und nach die Partikelfilter.
     
  13. #13 Albrecht5080, 30.10.2016
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Markus:
    Habe ich das so richtig erklärt / vertanden?


    Gruß Holger
    :driver
     
  14. #14 der_dude, 30.10.2016
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    ich muss schon gestehen, dass mich die ganze diskusion in den medien schon bewegt.
    bei uns steht demnächst ein kauf an: eine E-Klasse T modell. nun stellt sich die große : diesel oder Benziner?
    Was geschafft wurde: Kunden wurden verunsichert.
     
  15. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Ich hatte zwei Dieselfahrzeuge......vor 25 Jahren.
    Mir kommt keiner mehr ins Haus. Waren keine schlechten Autos jedoch für mich ist die Zeit des Diesels vorbei und bei dem ganzen rumgepinscher................
    Beim MB war klar ein Benziner Sauger sechszylinder sonst nix
     
    Merin1 gefällt das.
  16. Merin1

    Merin1

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    190E 2.3-16V ECE, S 350
    Perfekt
     
    W210E gefällt das.
  17. #17 Kapitän, 30.10.2016
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    'n Abend,

    ganz besonders nervt in den Medien die alleinige Fokussierung auf die Autos. Was ist mit den Kreuzfahrtschiffen, den Hausheizungen und der Industrie? Machen die keinen Dreck? Ich glaube, dass gerade bei den Autos der technische Fortschritt bei der Abgasbehandlung am größten ist, von den anderen "Dreckmachern" hört man merkwürdigerweise gar nichts.
     
  18. #18 stud_rer_nat, 31.10.2016
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    1.286
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Neues aus der "Anstalt": Ausstieg aus der Energieerzeugung mit Erdgas bis 2050... Politik will den Hahn abdrehen - WELT
    Wenn diese weltfremden, steuerfinanzierten Kopfgeburten nicht gestoppt werden, werden sie alles verbieten bis dieses deutschland endlich am Boden liegt, Diesel, Benziner, Erdgas, Heizöl, Kohle, Atomkraft (Check), etc.p.p. ...
     
    Albrecht5080 und der_dude gefällt das.
  19. #19 der_dude, 31.10.2016
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    du hast das atmen vergessen...produziert auch ne menge CO2...
    8)
    es muss ja der E-antrieb ja auch irgendwie durchgeboxt werden. wer es sich nicht leisten kann bleibt auf der strecke...mir tun die vielen familien leid, die das geld für einen alternativen antrieb nicht aufbringen können...trotz prämie von 4000€
     
  20. rkslk

    rkslk

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    yxz
Thema: Schlechte Nachrichten für Dieselbesitzer ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlechte Nachricht für dieselbesitzer

    ,
  2. was sollen dieselbesitzer machen

Die Seite wird geladen...

Schlechte Nachrichten für Dieselbesitzer ? - Ähnliche Themen

  1. Motor springt schlecht an und rasselt am Anfang

    Motor springt schlecht an und rasselt am Anfang: Hallo alle zusammen. Ich brauche eure Hilfe und zwar hab ich folgendes Problem mit meinem Mercedes E 300, W212, V6, Kombi, Diesel, 231PS, bj Ende...
  2. C215 Nimmt schlecht Gas an.

    Nimmt schlecht Gas an.: Hallo. Ich fahre ein c215 CL500 Bj.2003 Seit 1 April läuft nun der Wagen offiziell wieder. Leider ist seit dem 1. April auch die motorlampe an...
  3. CL203 CL203 - Radioempfang sehr schlecht

    CL203 - Radioempfang sehr schlecht: Hallo , ich habe mal eine Frage zu dem Radioempfang im CL 203 von 2004 , habe das Radio das eingebaut war entfernt wegen Pixelfehler , Display...
  4. R230 SL 500 nimmt gas schlecht an/kein Kick down

    R230 SL 500 nimmt gas schlecht an/kein Kick down: Hallo habe mir einen Sl zugelegt.Leider musste auf dem Weg nach Hause Festellen das der Kick down nicht funktioniert. Motorkontrollleuchte geht...
  5. Welcher Dieselbesitzer hat schon Post vom KBA bekommen?

    Welcher Dieselbesitzer hat schon Post vom KBA bekommen?: Der Titel sagt es ja schon, was die Frage ist. Aktuell scheint es laut Medienberichten ja gemäß dem Kompromiss zwischen Regierung und vor allem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden