schlechter Kaltstart

Diskutiere schlechter Kaltstart im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich habezur Zeit bei einem Bekannten einen 190E mit dem Baujahr 1992. Wenn der Wagen längere Zeit (eine Stunde) steht, springt...

  1. #1 Matsch_79, 08.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Hallo zusammen,

    ich habezur Zeit bei einem Bekannten einen 190E mit dem Baujahr 1992.
    Wenn der Wagen längere Zeit (eine Stunde) steht, springt er extrem
    schlecht an. man kann starten bis die Batterie leer ist. Irgendwann
    kommt er dan ganz langsam.

    Habe die Zündkerzen angeschaut, die haben ein schönes hellbraues
    Gesicht. Habe den vierpoligen Temperatursensor gemessen, und beide
    Werte sind OK.

    Irgendwann habe ich dan aus dem Versuch herraus beim starten kurz auf
    die Stauscheibe getippt, wodurch er beim Starten sofort ansprang.



    Kennt jemand einen Rat?

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. 190

    190

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E
    Hallo, es könnte vielleicht an einem verstopften Kraftstofffilter oder an einer schwachen Batterie liegen

    MfG
     
  3. #3 Matsch_79, 08.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Das schlechte Starten ändert sich aber auch nicht, wenn man direkt von einem anderen Fahrzeug die Batterie mit nutzt. Bis wieviel darf den die Spannung runter gehen, bevor die Motorsteuerung streikt. Und warum springt er dann beim antippen bzw. anstupsen der Stauscheibe an?

    Würde man einen verstopften Filter nich auch bei anderen Betriebszuständen merken (z.B. ruckeln beim beschleunigen oder wenig Leistung)?
     
  4. Merin1

    Merin1

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    190E 2.3-16V ECE, S 350
    Hi, wie wärs mit Kaltstartventil,oder an Benzinpumpe sitzt auch ein Ventil und der sorgt das im System Druck speichert- bleibt.Temperaturfühler?Batterie......
     
  5. #5 Matsch_79, 08.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Kraftsoffdruck müsste ich mal messen. Ist eine Möglichkeit zum anschließen eines Monometers vorhanden? Und wie hoch muß der Haltedruck sein?

    Der Temperaturfühler hat für die Zündung und für die Einspritzung jeweils ca 2KOhm.

    Kaltstartventil muß ich noch testen genauso wie den Thermozeitschalter. War mir aber heute schon zu dunkel um das Luftfiltergehäuse abzunehmen, mal abgesehen das bei den Temperaturen schon diverse kleine Kunstsoffecken abgebrochen sind.

    Ab welcher Spannung an der Batterie macht die Einspritzung Probleme?
     
  6. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    46
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hallo,
    wie Du schon mit Deinem "Stauscheibenversuch" gemerkt hast, bekommt er zu wenig Sprit.
    Jetzt ist die Frage warum?
    Das Kaltstartventil kommt glaub erst ab -5°C dazu....
    Themperaturfühler oder elekrohydraulisches Stellglied?
    Viel Spass beim Suchen.
    Gruß
    R
     
  7. #7 Matsch_79, 09.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Hast du die Werte für den Temperatursensor?

    Habe diagonal jeweils etwa 2 kOhm gemessen, also beide Sensoren liefern selbe Werte. Habe aber eben für den Ansaugluft Temperatursensor gefunden das der bei Null Grad etwa 6kOhm haben sollte. Wenn das beim Kühlmitteltemperatursensor auch so ist, gauckelt er der Motorsteuerung vor das es 10-15°C wären. Das könnte wohl das zu wenig an Kraftstoff erklären.

    Wenn ich nachher nochmal an den Wagen rankomme, werde ich mal den Stecker mit zwei 6kOhm Wiederständen bestücken und schauen was passiert.

    Habe eben erfahren das es heute morgen mit dem antippen der Stauscheibe wohl nicht geklappt hat. Da wir in den letzten Tagen oft unter -5°C hatten, werde ich auch noch mal das Kaltstartventil in Verdacht halten, ist natürlich jetzt bei dem Schnee draußen schlecht zu arbeiten.
     
  8. Raggna

    Raggna

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    46
    Auto:
    190E 3,6, C55, 500SL
    Kennzeichen:
    Hi,
    die Werte der Sensoren muß man nachlesen.
    - und kann man im themperierten Wasser nachvollziehen.
    Z.Z. habe ich noch Urlaub und komm an keine Werte.
    Das Antippen der Stauscheibe, bringt auch nur was, wenn die Zündung an ist!
    Stichwort kontinuierliche Einspritzung und Benzinpumpe! 8)
    - erst dann spritzt er ein.
    Fast wie früher beim Choke/Beschleunigerpumpe.
    Bis es wettertechnisch besser wird, würde ich mir mit Startpilot helfen......
    + dann zur Werkstatt deines Vertauens fahren.
    Da gibt es noch ein paar Sachen zu kontrollieren.
    Gruß

    R
     
  9. #9 Matsch_79, 09.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Es scheint so, als wenn sich die Sache erledigt hat. Hat wohl an der Sicherung auf dem Überspannungsrelais gelegen. Waren aben noch mal draußen und er ist recht gut angesprungen. Gut das wir das in der Dämmerung noch halbwegs gut gefunden haben. Genaueres kann ich schreiben wenn er das morgen nochmal ausprobiert. Werde mich dann bei besserem Wetter nochmal um den Zusatzluftschieber kümmern. Sind die irgendwie anfällig, bezüglich unregelmäßig sägendem Leerlauf? Welche Messgrößen nehmen da sonst noch alles einfluß auf den Leerlauf außer dem Geber im Verteiler und evtl noch dem Leerlaufschalter?

    Aber vielen Dank nochmals für die Hilfe.

    Kalte frostige Grüße von Draußen
    Markus
     
  10. #10 Matsch_79, 13.01.2010
    Matsch_79

    Matsch_79

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Verschiedenes
    Nun als Abschußbericht, es war tatsächlich die blöde Sicherung auf dem Überspannungsrelais.
    Jetzt läuft alles wieder.
     
Thema: schlechter Kaltstart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 190e kaltstartventil

    ,
  2. 190e schlechter kaltstart

    ,
  3. mb190 kaltstartventil

    ,
  4. w201 schlechter kaltstart,
  5. temperatursensor 190e,
  6. w201 thermozeitschalter,
  7. Mercedes 190 Kaltlauf,
  8. w124 kühlmitteltemperatur sensor prüfen,
  9. slk r170 temperaturfühler kaltstart,
  10. druckluftventil e190,
  11. w124 kühlmitteltemperatur sensor messen,
  12. kaltstartventil w201,
  13. multipoint einspritzung schlechter kaltstart,
  14. mercedes w124 diesel ruckelt kaltstart,
  15. Sensor für Ansauglufttemperatur defekt w201,
  16. Thermozeitschalter 190E Mercedes,
  17. temperaturfühler 190 e,
  18. kaltstartventil welcher kontakt ist W,
  19. w201 leerlaufschalter deaktivieren,
  20. mercedes 2.3 16v temperatursensor luft,
  21. kaltstart mercedes rauchbelastung,
  22. kaltstartventil 190e w201 ,
  23. w201 schlechtes startverhalten,
  24. w201 temperaturfühler für kaltstart,
  25. kühlmittelsensor kaltstart
Die Seite wird geladen...

schlechter Kaltstart - Ähnliche Themen

  1. W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen

    W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen: Guten Tag ich habe seit Oktober 2019 einen Problem unzwar wenn der Motor kalt ist und ich es morgens starte (kaltstart) habe ich folgendes...
  2. Schlechter Kaltstart C350

    Schlechter Kaltstart C350: Hallo Gemeinde, ich habe eine Frage:mein C350 (Mopf) benötigt morgens eine spürbare Idee länger, bis er anspringt. An der Batterie liegt es...
  3. hoher Spritverbrauch und schlechter Kaltstart

    hoher Spritverbrauch und schlechter Kaltstart: Hallöchen... Ich habe da ein großes Problem... mein W210 / 270 T sprang vor einiger Zeit hin und wieder nicht mehr an, Anlasser aber ok... es...
  4. W124 Schlechter Kaltstart

    W124 Schlechter Kaltstart: Hallo, Ich brauche Hilfe bei meinen 124er 300E... Der hat einen miserablen Kaltstart dreht lange durch und humpelt dann so für 2-3 sek so vor...
  5. Mercedes 300CE Spring sehr schlecht bei Kaltstart an

    Mercedes 300CE Spring sehr schlecht bei Kaltstart an: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 300CE. ich hoffe ihr könnt mir helfen. Erst mal die Daten: 300CE, bj. 11/87, 209000km,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden