Schlechter Start nach Batteriewechsel

Diskutiere Schlechter Start nach Batteriewechsel im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Heute habe ich das Fahrzeug (W202, BJ 96) einer befreundeten alten Dame abgeholt, weil sie seit 2 Monaten nicht gefahren ist und die Batterie...

  1. #1 Bullethead, 17.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Heute habe ich das Fahrzeug (W202, BJ 96) einer befreundeten alten Dame abgeholt, weil sie seit 2 Monaten nicht gefahren ist und die Batterie zwischendurch mal aufgeladen werden soll, da sie im Winter überhaupt nicht fährt.

    Der Start war eigentlich kein Problem und die 8km lange Fahrt zeigte auch keine Auffälligkeiten. Als ich die Abdeckung im Kofferraum hochgehoben habe, bot sich mir dieses Bild:

    Batterie ausgelaufen?

    Das gelbe Zeugs ist pulverig und war vermutlich mal schaumig. Auf der anderen Seite der Batterie scheint nichts durch den kleinen Schlauch abgelaufen zu sein. Der kleine Stopfen vorn fehlt aber.

    Könnte die Ladespannung zu hoch sein, hat die Batterie einen Frostsschaden oder kann sie sonst irgendwie undicht werden? Sie ist von 2001.
    Was micht wundert ist, dass oben auf der Batterie auch Ablagerungen sind.

    Kann ich das Zeugs einfach wegwischen, die Stopfen aufschrauben, die Batterie laden und gegebenenfalls dest. Wasser auffüllen.
     
  2. #2 Rubbel-Die-Katz, 17.02.2012
    Rubbel-Die-Katz

    Rubbel-Die-Katz

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    S204 Avantgarde C220 T CDI BlueEF; EZ 06/2009; Avantgarde; Tansanitblau metallic; Automatik; Comand APS NTG 4
    11 Jahre alte Batterie, die schäumt? -> Tauschen!
     
  3. #3 Bullethead, 17.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Wenn es mein Auto wäre - kein Problem.

    Sie hat sich das Auto gekauft, als sie noch berufstätig war, bekommt jetzt nur noch eine kleine Rente und hat sich erst zwei neue Reifen kaufen müssen. Das Auto hat immerhin "schon" 41000km auf dem Buckel. Wäre halt toll, wenn es noch bis zum nächsten Winter reicht bzw. sie warten kann, bis mal ein Sonderangebot kommt.
     
  4. #4 conny-r, 17.02.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    1.029
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
  5. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.435
    Zustimmungen:
    937
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Vorher mit einem Eimer Lauge die Säurereste neutralisieren.
     
  6. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.866
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus,

    Da würde ich das selbe sagen wie meine Vorredner.

    Als ich noch bei Mercedes in der Werkstatt war hatte ich mal einen ML (w163) bei dem die Batterie auch ausgelaufen war.
    Ich weis jetzt nicht mehr ob ich das Blech auf dem die Batterie steht komplett erneuert habe, auf jeden fall habe ich überall wo die Säure hin kam den Lack bis aufs blanke Blech abgeschliffen und neu lackiert.

    Grüße
     
  7. #7 Bullethead, 19.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    In einem W202018 (C180) Bj 1996 habe ich die 11 Jahre alte Batterie wechseln müssen - siehe auch:

    Batterieproblem

    Da ich das Fahrzeug nur für den Batteriewechsel zu mir geholt habe und sonst nicht mit ihm fahre, kann ich zum Motorlauf nicht sehr viel sagen. Das Fahrzeug sprang bei der Abholung trotz des (vorangegangenen und schon länger zurückliegenden ?) Problems mit der Batterie selbst bei der Kälte und nach 8 Wochen Standzeit sofort an.

    Das Fahrzeug war ca. 7 Stunden ohne Batterie, da ich erst alles säubern und neu lackieren sowie die neue Batterie voll laden musste. Zum Abklemmen der alten Batterie und zum Anklemmen der neuen Batterie hatte ich die Beleuchtung eingeschaltet. Die alte Batterie war ein Nasstyp 62Ah und die neue ist eine versiegelte wartungsfreie 54Ah und wird vom Hersteller dem C180 zugeordnet.

    Nach dem Einbau hatte ich folgendes Verhalten:

    Der Motor startet sofort - dreht hoch - fällt zurück und geht aus.

    Mit Auffangen und Gas geben konnte er gehalten werden und ging aber nach dem Gaswegnehmen wieder 2 mal aus, um anschließend normal zu starten.

    Ich habe den Motor im Stand laufen lassen und per Druck auf das Gaspedal etwas höher (2000 1/min) laufen lassen, da ich an der Batterie die Ladespannung messen wollte, um auszuschließen dass der Regler eine zu hohe Spannung liefert (irgendetwas muss ja die Batterie dazu gebrachthaben, dass etwas ausgetreten ist). Das war dann aber mit 14,1 V okay.

    Nach ca. 2 Stunden Schlüssel rumgedreht und ca. 5 km gefahren.

    Nach noch einmal 2 Stunden wieder die vorher beschriebenen Problemen. Nach abermals 5 km Weg habe ich das Fahrzeug abgestellt, ca. 1 Minute gewartet und hatte dann keine Probleme mit einem Neustart.

    Muss nach der spannugslosen Pause bei dem C180 irgendetwas neu angelernt werden oder was könnte sonst die Ursache sein? Ich kann mir kaum vorstellen dass die ca. 10% weniger Batteriekapazität etwas ausmachen sollen. Der Startstrom ist mit 430A angegeben.
     
  8. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Besonders häufig tritt dieser Fehler auf, wenn die Batterie ausgebaut/abgeklemmt wurde.
    Bei den moderneren Motoren muss anschließend die Drosselklappe wieder neu angelernt werden.
    Das geht so:

    1. Zündung ein, ohne anzulassen.
    2. Gaspedal langsam ganz durchtreten und wieder ganz langsam runter.
    3. Zündung aus.
    4. Zündung ein und ganz normal starten, ohne Gas zu geben.

    Danach müsste es wieder ganz normal funktionieren.

    Es kann jedoch etliche Kilometer / mehrere Startversuche dauern bis es sich wieder richtig eingestellt hat.

    Auch ein unruhiger Leerlauf ist normal.
     
    Albrecht5080 und Bullethead gefällt das.
  9. #9 Bullethead, 19.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Danke -das werde ich dann mal ausprobieren.
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.317
    Zustimmungen:
    3.289
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    @ Bullethead

    Ich habe die 2 Themen zum Problem mit deiner Batterie mal zusammengefügt, und den Titel angepasst.
     
  11. #11 Bullethead, 19.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Danke Theodor,

    ich habe den Vorschlag heute umgesetzt und es hat Erfolg gezeigt. Die Leerlaufdrehzahl finde ich mit 900-1000 noch etwas hoch, aber eventuell regelt sich das noch ein. Er stirbt aber nicht mehr ab.


    Kann man das Anlernen so oft wiederholen wie man möchte oder muss jedesmal die Batterie abgeklemmt werden und wenn ja wie lange?
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.240
    Zustimmungen:
    3.626
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    einmal reicht völlig. den rest lernt die Motorsteuerung schon noch.. die hat ja die ganzen Lernwerte verloren bei der langen Zeit in der die Batt abgekoemmt war. 54Ah find ich allerdings schon sehr knapp bemessen.
     
  13. #13 Bullethead, 23.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Da bin ich wieder.

    Vor 3 Tagen ging alles wie gewohnt. Ich bin eine kurze Strecke (5-6km) gefahren. Dann habe ich das Fahrzeug abgestellt. Heute sprang er zwar an - ging aber sofort wieder aus. Nach 5-6 Startversuchen habe ich aufgeben.

    Hat das zum Anlernen nicht gereicht und was wären die nächsten Schritte?
     
  14. #14 westberliner, 23.02.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    353
    Auto:
    -
    Conny - im Kofferaum mit dem Hochdruckreiniger rein?...
     
  15. bking

    bking

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    E 500 W212
    Oftmals verabschieden sich beim anklemmen der Batterie die Drosselklappensteller und
    lassen sich auch mit SD nicht mehr programmieren.Neuteil gibts auch im Zubehör leider
    nicht ganz preiswert.
     
  16. #16 Bullethead, 23.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Wie kann man das verhindern? Ich hatte extra das Licht einegschaltet.

    Und wie kann man das mit Bordmitteln überprüfen bzw. danach austauschen oder ist ein Werkstattbesuch obligatorisch?
     
  17. bking

    bking

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    E 500 W212
    Verhindern kann man das nur durch trennen der Steckverbindung des Drosselklappenstellers
    beim Batterieanklemmen.Versuchen mit SD (geht aber auch mit Bosch oder Gutmann oder anderen)
    den Leerlaufsteller zu programmieren.Hält er nach dem anlernen den Leerlauf nicht dauerhaft sauber
    hats der Steller hinter sich.
     
  18. #18 Bullethead, 23.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Dann gehe ich mal zur Werkstatt meines Vertrauens bzw. lass den Meister mit der SD vorbeikommen.
     
  19. #19 Bullethead, 24.02.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Für zukünftige Batteriwechselaktionen - welches ist der Stecker des Drosselklappenstellers? Ich hoffe die Bilder sind so i.O.
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  20. #20 conny-r, 24.02.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    1.029
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    .
    Sorry,

    meine natürlich den Motorraum. :]

    Welche Module kannst Du mit Deiner SD ansprechen und was macht das Getriebe.

    Schönes WE
     
Thema: Schlechter Start nach Batteriewechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlechter start nach Batteriewechsel

    ,
  2. w163 lauft unrund nach batterie ab

    ,
  3. Mercedes ml w163 AMG läuft unruhig nach Batterie wechseln

    ,
  4. w220 rekalibrierung der drosselklappe nach batteriewechsel,
  5. s320 drosselklappe anlernen,
  6. w202 cdi startet schlecht nach batteriewechsel,
  7. a 170 cdi batterie gewechselt neustart,
  8. mercedes w169 schlüssel anlernen,
  9. schlussel anlernen mercedes nach autobatteriewechsel,
  10. mercedes schlüssel anlernen nach batteriewechsel
Die Seite wird geladen...

Schlechter Start nach Batteriewechsel - Ähnliche Themen

  1. Nach Glühkerzenwechsel, schlechter Start,bzw. jetzt garnicht mehr.

    Nach Glühkerzenwechsel, schlechter Start,bzw. jetzt garnicht mehr.: Hallo Allerseits, habe einen C 250 TD T 96`240 TKM brauche Eure Hilfe und zwar hab ich letzten Samstag die Glühkerzen gewechselt und...
  2. Schlechter bis kein Start!

    Schlechter bis kein Start!: Hallo, Mein W210 (270 CDI) macht jetzt bei den tiefen Temperaturen mächtig gammel! Ab 0 Grad ewig Orgeln und jetzt bei -7 °C kommt der Bengel...
  3. Kalt start schlecht metal klang

    Kalt start schlecht metal klang: Hallo alle!Ich hab ein MB C150TD.Seit eine weile startet er schlecht,ich meine er springt soffort,aber der Motor ist eine weile unruig und dabei...
  4. schlechtes Starten unter 5 Grad Celsius

    schlechtes Starten unter 5 Grad Celsius: Hallo Leute, bin neu im Forum und konnte mein Start-Problem nicht in den Beiträgen finden. Es sind zwar scheinbar Parallelitäten, doch keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden