Schmierung Klimakompressor - wer kennt sich aus?

Diskutiere Schmierung Klimakompressor - wer kennt sich aus? im Anbauteile, Tuning, Felgen und Reifen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Ich habe an der Riemenrolle des Klimakompressors (w220) dünnflüssiges Öl entdeckt und meinem Werkstattmeister gezeigt. Der war in dem Augenblick...

  1. #1 Bullethead, 21.09.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Ich habe an der Riemenrolle des Klimakompressors (w220) dünnflüssiges Öl entdeckt und meinem Werkstattmeister gezeigt. Der war in dem Augenblick etwas ratlos und konnte sich nicht vorstellen, dass dies aus dem Kompressor kommt (Klimanlage kühlt). Seine Vermutung war, dass Öl dort hin gespritzt ist. Öl war nur im vorderen Bereich der Rolle. Er hat alles sauber gemacht. Bis jetzt ist nichts nachgekommen - ich bin aber auch kaum gefahren. Kann es auch daran liegen, dass jetzt kein Öl und somit keine Schmierung für das Wellenlager des Klimakompressor vorhanden ist?
     

    Anhänge:

  2. #2 Wurzel1966, 21.09.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    Im Kältemittel ist immer etwas Öl enthalten,wird beim befüllen der Anlage dem Kältemittel beigemischt.Möglicherweise ist davon etwas Ausgetreten oder es ist wirklich etwas Fremdöl dorthin geraten.Einfach mal beobachten.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  3. #3 Bullethead, 21.09.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Unter Beobachtung steht die Undichtigkeit auf jeden Fall. Heute bin ich mal 20 km gefahren und es hat sich jetzt über den Keilrippenriemen im Motorraum verteilt. Es haben zwar schon viele Augen in den Motorraum geschaut, aber keines hat eine Leckstelle, aus der es herausspritzt, entdeckt.

    Nächste Woche kommt der Benz in die Werksstatt. Dann wird alles saubergemacht und es geht auf Lecksuche. Neben der Welle des Kompressors kommt auch ein benachbarte Servoleitung als Haupttatverdächtige in Frage. Eine direkte Undichtigkeit des Kompressors scheidet vermutlich deswegen aus, da vor oder mit dem Öl auch das Gas entweicht - kühlen kann die Klima wie ein Gefrierschrank.

    Ich habe schon mal vorsorglich nach einem Ersatz für den Kompressor geschaut. Da gibt es natürlich das Originalteil von MB für ca. 780€. Das ist wohl von Denso aus Japan. Dann bekommt man noch jede Menge andere "Fabrikate" von denen ich aber nicht weiß, ob das Erstausrüster sind, zum Preis von 250-400€; Erstausrüsterqualität schreiben ja alle auf ihre Angebote. Ein Betrieb in Berlin-Spandau repariert das Lager für ca. 100€ und andere liefern für 250€ Denso als Tauschteil. Ein Original von Denso im Zubehör habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

    Was bei der Suche erschwerend hinzu kommt ist der Umstand, dass sich beim W220184 ab einer bestimmten Fahrgestellnummer das Teil geändert hat. Es gab 0002309011 und danach 000230911. Ich benötige wohl die neuere 2309111. Das wird bei den Anbietern aber fast nie berücksichtigt. Der Unterschied liegt wohl darin, dass bei dem 2309111 die Rolle einen Durchmesser von 100mm statt vorher 115mm hat und die Länge von 215mm auf 210mm verkürzt wurde. Eventuell sind aber die elektrischen und sonstigen Anschlüsse anders? Können 15mm mehr Rollendurchmesser ein Problem verursachen?
     
  4. #4 general1977, 25.09.2012
    general1977

    general1977

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    S211 E350 T
    Der größere Riemenscheibendurchmesser kann nur dann ein Problem sein, wenn die Riemenscheibe dann irgendwo schleift. Ansonsten dreht der Kompressor halt langsamer als vorher und die Kühlleistung speziell im Leerlauf wird sich etwas verringern.

    Gruß
    Achim
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.370
    Zustimmungen:
    3.325
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Auch nicht;) ...da die Anlagen eigentlich immer so dimensioniert sind, dass der Kompressor zeitweise abschaltet, auch im LL. Es wird lediglich die Einschaltdauer zunehmen. Spielt keine große Rolle. Normalerweise tritt das Öl nur als Film aus dem KLA aus und wandern am Kompressor entlang durch den Fahrtwind. Ich würde eher vermuten, dass das von wo anders da drantropft. Servopumpe oder so.
     
  6. #6 Bullethead, 25.09.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Ich habe mal recherchiert ob es Öl vom Kompressor sein könnte. Demnach sieht es so aus (ohne Gewähr):

    Das Öl ist sowohl im Kompressor wie auch in den Leitungen, wobei sich das wenigste Öl in den Leitungen befindet. Es ist aber ein Kreislauf.

    Bei einem Kompressorwechsel wird der neue Kompressor mit Öl befüllt geliefert. Man lässt sowohl aus dem alten wie auch aus dem neuen Kompressor das Öl ab und füllt in den neuen Kompressor wieder die Menge Öl ein, die aus dem alten herausgelaufen ist.

    Sollte natürlich eine größere Menge Kompressoröl ausgelaufen sein ist die Methode nicht anwendbar.

    Meine Leitungen sind jetzt eingepudert. Ein Leck ist seltsamerweise bis jetzt nach einigen Kilometern, vielen Lenkbewegungen und Klimaanlage auf "LOW" und "High" nicht zu sehen. Die Klima funktioniert noch anstandslos und Geräusche hört man nicht. Also nach wie vor Rätselraten und weiteres Beobachten. Ich tippe auf eine undichte Wellendichtungen des Kompressors (kann das überhaupt sein, dass ein Ölreservoir das Klimagas zurückhält?) während der Meister eher auf Leitungsundichtigkeiten setzt.
     
  7. #7 CS-Coupe´, 13.10.2012
    CS-Coupe´

    CS-Coupe´

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CL 203
    Deine Klimaanlage dürfte in ordnung sein.
    Es befinden sich etwa 10g je nach System Kältemittelöl im Kältemittel.
    Sollte dies wirklich austreten dann tritt auch Kältemittel aus, da es mit dem Öl zusammen befüllt wird und sich im System vermischt.
    Das System steht zudem ständig unter Druck ca. 1-2 Bar, im Betrieb 16bar Hochdruck nach Kompressor und Niederdruck 2bar vor Kompressor.
    Sollte eine sehr sehr kleine undichtigkeit (Haarriss) vorhanden sein, was ich mir nicht vorstellen kann, dann sollte dein Kühlleistung langsam aber sicher nachlassen.

    EIne UV Lampe könnte Sicherheit bringen, oder noch besser : Drücke prüfen lassen.

    Gruss Chris
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.370
    Zustimmungen:
    3.325
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    10gramm? Das wär fatal :D Sind je nach System eher 80...200Gramm Öl und 600...1200Gramm Kältemittel.
     
  9. #9 Bullethead, 13.10.2012
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    In der nächsten Woche wird die Hydraulikleitung vom Lenkgetriebe zum Kühler gewechselt. An einer Verpressung war ein Tropfen zu erkennen. Es ist ja nicht viel Öl. Allerdings wird der Riemen dadurch ölfeucht. Danach muss man weitersehen. Der Meister hat dann auch noch eine ziemlich von Korrosion geplagte Hydraulikleitung des Automatigetriebs im Kühlerbereich als vorsorglich austauschenswert deklariert. Die wird gleich mitgemacht.

    Edit:

    Ich berichte mal über den Fortgang.



    Die Leitung wurde ersetzt, da an einer Verpressung Öl anstand. Nach der Reparatur und einer Strecke von 50 km war erst mal kein neues Öl zu sehen. Heute bin ich noch einmal 60 km gefahren und stellte während der Fahrt fest, dass AC auf "off" stand, sich die Klima nicht mehr einschalten ließ und das Klima-Fehler-Menü für KLA-V den Fehler 1298 anzeigte. Der Druck konnte im Klima-Menü mit 3,4 bar abgelesen werden. Eine Kühlung bzw. Trocknung der Luft war nicht mehr zu verzeichnen; dafür im Motorraum wieder Öl an den Stellen, die vorher auch schon ölfeucht waren. Morgen werde ich bei Tageslicht noch einmal genauer hinschauen. Es könnte sein, dass ich mit meinem Tipp leider richtig lag. Was ich nicht verstehe ist der angezeigte Druck.



    So wie ich das verstanden habe ist der Kompressor mangels Kupplung abgehängt. Kann es trotzdem noch zu einer Verschlimmerung kommen wenn ich am Montag zur Werkstatt fahre?


    2tes Edit:

    Der Eingangskurztest zeigte 0 bar und es wurde ein neuer Klimakompressor eingebaut.
     
Thema: Schmierung Klimakompressor - wer kennt sich aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimakompressor schmierung

    ,
  2. klimakompressor ölstand prüfen

    ,
  3. klimakompressor schmieren

    ,
  4. klimagas schmierung,
  5. w169 Klimakompressor schmieren,
  6. e Klasse Ölstand Klimaanlage ,
  7. w203 klimaanlage kompressionsöl,
  8. Kältemittel ausgetreten w210,
  9. ölaustritt welle Klimakompressor w116,
  10. ölaustritt welle Klimakompressor,
  11. w203 klima öl auffüllen? ,
  12. kimpressoe klimaanlage mercedes oel,
  13. schmierung des klimakompressors,
  14. shmierung von klima Kompressor,
  15. klimagerät kompressor schmierung,
  16. schmierung klimakompressor,
  17. Klima kompressor öl Mercedes-Benz,
  18. Schmierung klimaanlage ,
  19. klimaanlage schmierung,
  20. klimaanlage schmierung kompressor,
  21. peugeot klimakompressor schmierung,
  22. klimakompressor öl ausgelaufen,
  23. klimakompressor hydrauliköl,
  24. mercedes Klima öl,
  25. schmierung bei klimakompressoren
Die Seite wird geladen...

Schmierung Klimakompressor - wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen

    Wer kann mir eine Werkstatt zum Chiptuning empfehlen: Meine Werkstatt in NL bekommt es seit Wochen nicht hin die Software Stufe 2 für einen M271 zu editieren. Kann mir jemand eine Werkstatt nennen...
  2. R171 Klimakompressor schaltet nicht ein

    Klimakompressor schaltet nicht ein: Meines 2005 SLK 200, Habe schon Klimakompressor getauscht, neu Pollenfilter, neu gefühlt, trockner auch erneuet, aber es möchte nicht...
  3. Klimakompressor läuft nicht aber der Lüfter läuft auf Hochleistung

    Klimakompressor läuft nicht aber der Lüfter läuft auf Hochleistung: Hallo zusammen, Ich hab ein Problem mit meier Klimaanlage ich habde ein S204 320CDi BJ 2007. Beim starten des Motors läuft der Klimalüfter auf...
  4. Klimakompressor wird nicht angesteuert

    Klimakompressor wird nicht angesteuert: Hallo zusammen, fahre einen 270 cdi bj2001. An meinem Kompressor kommt kein Strom an. Daher keine Kühlung. Weiß jemand wo das Kabel vom...
  5. 208 Klimakompressor macht Geräusche im Leerlauf

    Klimakompressor macht Geräusche im Leerlauf: Hi, C208 98 320. Klimakompressor macht periodische Geräusche im Leerlauf. Druckt man den EC knopf, verschwindet das Geräusch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden