Schönwetter Fahrzeug als Diesel?

Diskutiere Schönwetter Fahrzeug als Diesel? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Moin Moin, einige von euch haben es sicherlich mitbekommen. Für mich ist nach fast 3 Jahren mit dem 211er und dem letztlich passierten...

  1. #1 Charlie, 05.06.2015
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Moin Moin,
    einige von euch haben es sicherlich mitbekommen.

    Für mich ist nach fast 3 Jahren mit dem 211er und dem letztlich passierten Missgeschick der Kragen geplatzt.
    Ich kam ja um eine Aufbereitung ja nicht mehr rum, außerdem hatten sich kleine Krümel so festgesetzt dass ich die durch normales Saugen nicht mehr entfernt gekriegt habe.

    Klar, ein Auto bleibt ein Gebrauchsgegenstand aber für mich ist der 211er ziemlich nah ans Herz gewachsen, diese Baureihe hat mir diese es ziemlich angetan.

    Mein Plan :
    Ein zweites Auto soll kommen für Wareneinkäufe und Altpapierfahrten etc. und den Alltag meines 211er entlasten.

    Sinn und Zweck?
    Mein 211er ist ein Diesel nur ziemlich DUMM wenn er dauernd in der Garage steht?

    Sind da Folgen zu befürchten?
    Der 211er wird dann nur als Schönwetter und Ausgehfahrzeug dienen ( somit wenn der Motor mal läuft dann nur auf Langstrecke da ich ja oft nach Hamburg fahre ).
    Kurzstrecke wird der damit GAR NICHT mehr sehen.
    Nur lohnt es sich beim Diesel? Gerade wegen längerer Standzeit?
    Ich denke mehr als 12.000 Km werden damit nicht zusammen kommen im Jahr.

    Einen 211er als Benziner zufinden, der gepflegt ist kann man Heute aufgeben. Der 213er kommt und der 211er wird fast zum Youngtimer zumindest die ersten 2002er :D
    Mir bleibt quasi nur die Wahl den 211er zu behalten, auch gerade unter dem Aspekt weil der Motor sowieso gerade erst 15.000 Km runter hat und ich sicherlich noch lange Freude haben werde.

    Wenn mir nicht die Airmatic und Getriebe die Grätsche machen sollte.

    Der 211er würde sicherlich einige weitere Jahre noch mich begleiten.
    Diverse Pläne gerade in Kombination mit dem Auto hätte ich vor, wenn er nur als 2. Fahrzeug genutzt werden soll.

    Einen Fahrzeugwechsel stelle ich mir nur vor, wenn ich meine CLK BS Felgen aufs neue Auto kriege :D
    Da ist die Auswahl eingeschränkt, nur auf den CLS würden die noch passen sprich den 219er.

    Oder ein CLK wobei mir die Form des CLK's nicht zusagt.

    ____

    Oder einfach den 211er fahren bis nichts mehr geht, weil es sich nicht lohnt?
    Ich habe nun gemerkt, gerade beim Beladen dass ein Kombi oder SUV einfach viel einfacher und entlastener ist als in eine Limo zu stecken....
    Ein Transporter oder kleiner Kastenwagen lohnt sich meines Erachtens nicht, da ich niemals diesen Raum brauchen werde.
    Ein Kombi reicht vollkommen aus.

    Klar, früh gemerkt, aber besser als gar nicht?

    Was würdet ihr in MEINER Situation machen?


    Viele Grüße,
    Vu :wink:
     
  2. #2 Zak McKracken, 05.06.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    So lange unveraendert weitermachen, bis Du einen guten S211 findest, und den dann fuer alles nehmen. Natuerlich mit einer Kofferraumwanne o.dgl., damit ein ausgelaufener Eimer keine Katastrophe anrichten kann.
     
  3. #3 Wurzel1966, 05.06.2015
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.817
    Zustimmungen:
    731
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Vu

    Du solltest Dir auf alle Fälle klar machen das Du im Falle eines Verkaufs deines 211ers kräftig drauf legst !
    Das Kaufinteresse an großen Dieselmotoren in Verbindung mit dem Bj. deines w211 ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt eh schon recht mau.
    Dazu kommt dann noch das es eine Limo und kein Kombi ist,was dann nochmals den Käuferkreis dezimiert.



    Ein Diesel wird dir eine längere Standzeit weniger krumm nehmen als ein Benziner.



    Die Rechnung hättest Du vor dem Einbau des neuen Motors machen müssen !
    Wie oben schon erwähnt wirst Du für ein 7-8 jähriges Fzg. mit großem Dieselmotor kaum Käufer finden,geschweige den einen Käufer der dir nur annähernd eine Preis zahlt um eine halbwegs vernünftige Kosten/Nutzenrechnung zu ermöglichen.



    Den 211er behalten und fürs Geschäft / Transportaufgaben einen billigen Kleintransporter besorgen.
    Z.B. einen Renault Kangoo oder Dacia Logan oder Lodgy.
    Ob jetzt als junger Gebrauchter oder Neuwagen sollte der Geldbeutel Entscheiden.
    Auf dieses Fzg. dann Folien zwecks Werbung fürs eigene Geschäft und fertig.
     
  4. #4 Sir Drift-a-lot, 05.06.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Nur noch Langstrecke, aber nicht endlos km drauf kloppen, hört sich jetzt nicht wirklich schlimm für das Auto an. ;)
    So lange er nicht immer Monate lang umher steht, wird er auch nicht groß meckern. (zb wegen leerer Batterie oder rostiger Bremsen).

    Als Spaßfahrzeug könnte es ruhig ein noch lustigerer Benziner sein, aber das geht durchaus auch so. So bezahlst du halt viel Steuern für wenig fahren und damit wird er sich weniger lohnen als früher.

    Als Nutzesel würde Ich auch sowas wie einen Berlingo, Caddy oder Transit Connect zulegen. Da kannst du ohne schlechtes Gewissen alles rein werfen und die sind in jeder Hinsicht günstig. Da kannst du auch Werbung drauf klatschen und sonstige Qualen vom 211er abhalten.
     
  5. #5 Charlie, 05.06.2015
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Moin Moin,

    @Zak Mckracken:
    Diese Auswahl schließe ich eigtl. aus, ich nutze auch die Durchlade und damals hatte ich das Pech dass der Eimer von hinten nach Vorne rollte und dann auskippte.
    Ein Fahrzeugwechsel würde die Kosten sicherlich weiter in die Höhe treiben.

    @Wurzel1966:
    Dass ist mir bereits bewusst, beim Verkauf des 211ers oder allgemein jedesmal beim Verkauf zahlt immer der Verkäufer drauf.

    Längerer Standzeit ist maxximal 4 Wochen dann wird er sicherlich gefahren, denn ich fahr ja oft genug weg nach Hamburg.
    Im Sommer sehr oft :)

    Ich kann ja nicht vor dem Einbau des neuen Motors wissen können, dass mir der Kragen platzt weil ich doch lieber ein 2. Fahrzeug haben will.

    Ein älteres Fahrzeug anschaffen und den 211er schonen wäre eine bessere Variante.
    Nur ging es mir um die Entscheidene Frage ob mir dass dann der Dieselmotor irgendwann übel nimmt?

    @Sir Drift-a-lot:

    Monate wird er nicht rumstehen, habe gerade geschrieben der wird nie mehr als 4 Wochen stehen.

    Klar, dass dachte ich mir auch weswegen ich mir nicht schlüssig bin.
    Ein Spaßfahrzeug MÜSSTE meiner Meinung nach ein Benziner sein und kein DIESEL! Das mit mehr Zahlen für Steuern und höhere Wartungskosten müsste ich akzeptieren.

    Viele Grüße,
    Vu :wink:
     
  6. #6 someguy, 05.06.2015
    someguy

    someguy

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    Mercedes SLK230 Kompressor
    Ich würde den weiterfahren und keinen kleinen Lastesel dazu kaufen. Klar ist es ärgerlich, wenn mal etwas mit dem Auto passiert wie der Mayo-Unfall. Aber wie oft passiert das schon? Vermutlich doch einmal und nie wieder. Daher würde ich mir die Mehrkosten, die ein Zweitwagen unweigerlich mit sich bringt, sparen, den Komfort, Antrieb usw. des 211 jeden Tag genießen und dann zu gegebener Zeit, wenn der 211 irgendwann mal wieder richtig Reparaturen einfordert, erneut nachdenken, ob man den Fuhrpark umbaut. Denn ein Spaßauto, das sehe ich bei allen Qualität des 211 in Deiner Kombination nicht. Eher einen gediegenen Begleiter für jeden Tag, der im Prinzip robust genug ist, um mit dem, was der Alltag so bringt, umzugehen.
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Fahr den 211er so lange es Spass und wirtschaftlich Sinn macht. Für deine Warentransporte häng einfach einen Hänger dran. Da stört es wenig, wenn mal Mayo, Ketschup, Senf o.ä. ausläuft.
     
  8. #8 Charlie, 05.06.2015
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Moin Moin,

    @someguy:

    Missgeschicke? Sehr oft, mein Wagen wird auch von anderen Leuten bewegt wenn ich selbst mal den Einkauf nicht mache.
    Die Kosten für einen Zweitwagen müsste ich akzeptieren, ein altes Auto kostet ein Service, Versicherung und Steuern extra.

    Für mich hat der 211er auch bereits vor dem Motorschaden einen hohen Stellenwert, ich wüsste ehrlich NICHT was ein EHRENVOLLEN Nachfolger es für diese tolle Baureihe geben sollte.

    Klar sind Emotionen im Spiel und wenn diese im Spiel sind gibt es eigentlich keine richtige Vernunftsentscheidung.

    So 100% Spaß mit einem Diesel wird man natürlich nie haben, aber die Verarbeitung und Qualität und Exklusivität sowohl Eleganz spüre ich nur beim 211er, sonst würde bereits ein 212er T-Modell bei mir aufn Hof stehen.

    @Joerg1:

    Der 211er hier hat keine AHK sowohl habe ich auch keinen Anhängerführerschein...
    Auch diese Möglichkeit hatte ich bereits im Spiel, besten Dank :)

    Viele Grüße,
    Vu :wink:
     
  9. #9 Vau-Sechs, 06.06.2015
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
  10. #10 Bytemaster, 06.06.2015
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    564
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Man brauch doch (nachdem das Gesetz geändert wurde) nur noch für die wenigsten großen Anhänger einen Führerschein.

    Solange das zulässige Gesamtgewicht des Hängers unter dem des Zugfahrzeuges liegt und das gesamte Gespann weniger als 3,5to zulässiges Gesamtgewicht hat, brauchts keinen Anhängerführerschein.

    Mach die ne abnehmbare AHK drunter, kauf die nen einachsigen 750kg Hänger und schon is alles Tutti.
     
  11. #11 Zak McKracken, 06.06.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Genau dieser Punkt ist bei der Gesetzesaenderung entfallen. Also entweder max. 750kg (das geht immer, selbst an einem Hummer) oder addierte zulaessige Gesamtgewichte unter 3.5t.

    Wenn sich bei Charlie nicht beruflich gravierend etwas geaendert hat, sollte aber schon ein 750kg-Anhaenger problemlos ausreichen, bleibt noch die fehlende AHK.
     
  12. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Das ist für mich auch die einzige vernünftige Möglichkeit den 211er zu schonen. Extra ein zweitauto zu kaufen
    um einen 211er 320er Diesel als Spaßauto zu nutzen finde ich persönlich auch nicht besonders sinnvoll. So schön
    dein 211er auch ist, als richtiges Spaßauto könnte ich ihn nicht sehen. Selbst als AMG ist für mich eine E-Klasse
    ein Alltagswagen, wenn dann auch einer mit Dampf. Als spaßauto zählen für mich eher SL, SLK oder ähnliches.
    Ein C63 Coupe wäre vielleicht noch ein Kandidat, aber alles andere zähle ich da eher nicht dazu.
     
  13. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Na ja, AHK lässt sich doch einfach nachrüsten und für einen Standardanhänger brauchts keinen extra Schein.
     
Thema: Schönwetter Fahrzeug als Diesel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schönwetterthema

Die Seite wird geladen...

Schönwetter Fahrzeug als Diesel? - Ähnliche Themen

  1. s211 Fahrzeug vibriert stark

    s211 Fahrzeug vibriert stark: Hallo Leute.... Habe seit einiger Zeit ein Problem und zwar..... Daten: E Klasse 200 Kompressor 5 Gang Automatik Baujahr 2006 Mopf Fahrzeug...
  2. Abzocksteuern für Neue Umweltbewusste Fahrzeuge

    Abzocksteuern für Neue Umweltbewusste Fahrzeuge: Hallo Mein Vater und ich haben ja einen Schock bekommen, als er den Steuerbescheid für sein neues Auto bekommen hat. Ich habe ihm extra einen...
  3. Fahrzeug startet nicht wegen Schlüssel

    Fahrzeug startet nicht wegen Schlüssel: Hallo Zusammen, ich habe leider folgenden Problem. Gestern bin ich noch die R klasse gefahren ohne Probleme. Nun wollte ich heute los....
  4. Fahrzeug lässt sich nicht mehr öffnen

    Fahrzeug lässt sich nicht mehr öffnen: Hallo, am C180 ist nach längerer Standzeit die Batterie leer, nun lässt sich das Fahrzeug nicht mehr öffnen, auch nicht mit dem...
  5. Vorstellung meiner Wenigkeit und natürlich meines Fahrzeugs

    Vorstellung meiner Wenigkeit und natürlich meines Fahrzeugs: Moin, Ich bin der Dennis, 24 Jahre alt und komme aus dem regnerischen Hamburg, ich selbst habe mir erst vor kurzem den Traum eines Daimlers...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden