Schrauben am Bremssattel verrostet

Diskutiere Schrauben am Bremssattel verrostet im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Gemeinde, ich habe einen C350 BJ 06 mit AMG. Bei der forderen Bremsanlage am Bremssattel befinden sich 4 Schrauben, die jedoch durch Winter...

  1. #1 Steve08, 07.08.2009
    Steve08

    Steve08

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202/W203
    Hallo Gemeinde,
    ich habe einen C350 BJ 06 mit AMG. Bei der forderen Bremsanlage am Bremssattel befinden sich 4 Schrauben, die jedoch durch Winter etc. verrostet sind. Ich habe über Mercedes herausgefunden, dass es sich um eine Brembo Bremsanlage handelt und Mercedes diese Schrauben nicht einzeln hat, sondern nur den kompletten Bremssattel tauscht. Brembo verweist wiederrum auf Mercedes weil es eine Sonderanfertigung ist...
    Ich habe mir nun überlegt die Schrauben mit Schleifpapier zu entrosten und neu zu lackieren, da ich nicht einsehe den kompletten Sattel zu tauschen, da es nur der Optik wegen ist... Was haltet ihr von dieser Idee? Habt ihr dabei Tipps für mich?

    Hier mal ein Bild der Situation:

    [​IMG]


    EDIT: Ist es möglich die Schrauben ein paar Gewindegänge zu lösen, also nach und nach, damit immer nur eine gelöst ist? So kann man besser lackieren. Ich vermute jedoch dass sich Schraubensicherung daran befindet, diese würde dann doch erneuert werden müssten. Oder kann man immer eine Schraube ganz rausschrauben, lackieren und wieder einsetzen? Ich vermute sowieso, dass es sich um Normschrauben handelt, deswegen wäre es gut wenn man eine mal komplett rausschrauben könnte...

    Danke
     
  2. #2 derdietmar, 07.08.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.718
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    die Schrauben würde ich besser nicht lösen, der Sattel kann undicht werden und dann wirds teuer. Das einzige was hilft ist eine Lackierung. Den Flugrost mit einer Drahtbürste (am besten als Aufsatz für den Akkuschrauber) lösen, anschließend mit Bremsenreiniger sauber machen und trocknen. Zum Schluss mit Hammerite überlackieren. Wenn man sich etwas Mühe gibt, sieht das ganze am Ende so aus:

    [​IMG]

    Als kleiner Tipp:
    Damit der Anstrich sauber aussieht den Hammeritelack am besten verdünnen, sonst sieht man die Pinselführung recht stark. Besser drei oder gar viermal nachlackieren. Ich habe übrigens den Innenbereich der Scheibe, dort wo die Felge befestigt ist, auch lackiert.

    Der C32 AMG und der SLK55 AMG verwenden übrigens dieselben Sättel mit einer silbernen Lackierung und AMG Schriftzug.

    Viel Spass beim Basteln :wink: !
     
  3. aqua

    aqua

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    190E 2.3er Azurro
    wie hast du denn das "Mercedes-Benz" auf den sattel bekommen??? hast dir eine schablone gebaut???
     
  4. #4 Steve08, 07.08.2009
    Steve08

    Steve08

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202/W203
    super derdietmar, vielen Dank für deine Antwort, dass sieht ja spitze aus... Ich werde es mal nach deinen Anweisungen probieren

    Aber wie hast du deinen Sattel so schön silber bekommen, ich hätt jetzt gesagt lackiert, aber Mercedes Benz steht ja noch drauf, also schließe ich das aus...
     
  5. #5 derdietmar, 07.08.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.718
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Doch doch, der ganze Sattel ist selbst lackiert. Den Hammeritelack gibt es in verschiedenen Farben. Benutzt habe ich "Silber glänzend", gibt es im Obi für rund 7 Euro das Döschen. Das reicht leicht für viele Bremssättel. Mir war eine dezente Originaloptik wichtig, deshalb kein Rot. Sehen sollte man allerdings schon etwas durch die Felgen, also auch kein Schwarz :D .

    Wichtig ist die Vorbehandlung und eine dünne schichtweise Lackierung. Abgeschliffen habe ich mit dem Akkuschrauber und Bürstenaufsatz bei niedriger Drehzahl um wenig Material abzutragen. Nach der Reinigung habe ich eine Lage verdünnten Lack aufgetragen, ca. vier Stunden gewartet und dann die nächste Schicht überlackiert. Insgesamt vier mal, hat zwei Tage gedauert. Um den Schriftzug aufzubringen habe ich einen der Ebay-Aufkleberverkäufer direkt kontaktiert. Ein Satz mit vier Schablonen kostete sechs Euro. Länge des Schriftzuges 12,6 cm, Höhe ergibt sich automatisch aus der Schrift. Das Aufbringen der Schablonen mit Transferfolie war recht schwierig, da er auf dem Hammeritelack schlecht haftete (gut, dass ich zwei als Reserve eingeplant hatte). Mit einem einfachen schwarzen Lackstift vom Passat meiner Eltern :D habe ich die Buchstaben schließlich ausgemalt. Nach einer Stunde Trockenzeit die Schablone vorsichtig abgezogen, fertig. Hält bisher prima :tup !

    In meinem Vorstellungsthread sieht man den Unterschied zu den anfänglich unlackierten Sätteln und wie das insgesamt wirkt. Ein kleines Detail, das, wie ich finde, den Gesamteindruck deutlich aufwertet.

    Viele Grüße :wink: !
     
  6. #6 Steve08, 07.08.2009
    Steve08

    Steve08

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202/W203
    hast du noch die Adresse bzw. einen Kontakt zu dem Händler wo du den Schriftzug bezogen hast.
    Ich würde eventuell Bremssattellack nehmen anstatt hammerit oder was meinst du ?

    EDIT: ich sehe du kommst ja ganz in der Nähe von mir her, ich komme aus der Region Bamberg
     
  7. #7 derdietmar, 07.08.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.718
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Den Kontakt muss ich erst raussuchen. Ich habe damals einfach nach beliebigen Bremssattelaufklebern bei Ebay gesucht und den Verkäufer dann angeschrieben ob er mir die Mercedes Schablonen anfertigen kann. Wir haben uns dann auf einen Preis geeinigt und der Verkauf ging ohne Ebay über die Bühne. So würde ich das an deiner Stelle auch machen.

    Bremssattellack kann man natürlich auch nehmen, aber meiner Meinung nach ist das rausgeworfenes Geld. Hammerite ist ebenso haltbar und strapazierfähig und kostet maximal die Hälfte. Außerdem kann man bei Hammerite auch Roststellen überlackieren und es für andere Dinge als fürs Auto verwenden.

    Ja, ich wohne in Nürnberg. Vielleicht könnte dich unser Auftakttreffen zum Mercedes-Stammtisch Bayern interessieren.

    Viele Grüße :wink: !
     
  8. #8 Steve08, 30.03.2010
    Steve08

    Steve08

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W202/W203
    Hallo, ich hole den Thread noch mal hoch,
    bei mir ist es bald soweit ich werde die Bremssättel lackieren. Mein Problem sind die Verrosteten Innensechskant(torx) Schrauben. Wie macht man das am besten, damit der Rost nicht wieder durch den Lack kommt? Die Schrauben lassen sich leider nicht wechseln, das ist von Mercedes nicht vorgesehen und man bekommt sie nicht einzeln, weder von Brembo (Bremsenhersteller) noch von Mercedes.
    Ich dachte nun die Schrauben mit einem Zylinder-Stahlbürsten-Aufsatz abzuschleifen, damit der Rost erstmal weg ist. Leider vermute ich, damit ich dieSchrauben damit nicht 100%ig sauber bekomme, deshalb wollte ich mal euere Tipps hören. Ich möchte den Bremssattel jetzt nicht lackieren und in einem Jahr gammeln die Schrauben unter dem Lack hervor...
    Wie sieht es mit Rostumwandler aus?

    Ich habe mich jetzt entschieden die Bremssättel nicht ab zu montieren sondern im montierten Zusatnd zu lackieren, mit Pinsel und FoliaTec Bremslack. Habe ich dadurch irgendwelche Gravierenden Nachteile, da ich ja nicht an alle Seiten komme...
    Oder besser doch abmontieren...
     
  9. #9 derdietmar, 01.04.2010
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.718
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo Steve,

    die Schrauben brauchst du gar nicht zu wechseln. Einfach mit der Drahtbürste den vorhandenen Rost soweit es eben geht entfernen, das macht gar nichts wenn da nicht alles 100% weg ist. Zumindest Hammerite kann man direkt auf Rost lackieren, ist kein Problem. Denk mit dem Foliatec-Lack wird das auch gehen.

    Ich hab die Sättel vor ca. acht Monaten gemacht, bisher sieht das immer noch aus wie am ersten Tag. Selbst die Buchstaben des Schriftzugs sind noch wie neu. Allerdings verwende ich keinen Felgenreiniger. Ein Bild, aufgenommen vor einigen Tagen:

    [​IMG]

    Die Sättel hab ich damals nicht abmontiert, nur das Auto aufgebockt und alle sichtbaren Bereiche der Bremsanlage lackiert. Unter anderem auch die Radaufnahme an den Scheiben.

    Viele Grüße :wink: .
     
  10. #10 Bytemaster, 01.04.2010
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.589
    Zustimmungen:
    564
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Sieht das nur auf dem Bild so aus, oder ist die Bremsscheibe verrostet?
     
  11. #11 Samson01, 01.04.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Einmal bremsen und sie ist wieder blank.
     
  12. #12 Mercedes-Jenz, 01.04.2010
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Das ist Flugrost....vom aussehen her siehts aus wie wenn das Auto vor nicht allzulanger zeit gewaschen wurde und ein kleines Stück gefahren ist....
     
  13. #13 derdietmar, 01.04.2010
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.718
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich hab ja schon fast auf einen Kommentar gewartet :D . Aber den Posts von Rolf und Jens gibts nichts hinzuzufügen. Das Auto wurde in der Tat kurz vor dem Fototermin gewaschen.

    Viele Grüße :wink: .
     
  14. #14 zuendler, 01.04.2010
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    schau mal hier:

    203 zuendlers C320 CDI (neue Bilder vom 17.04.09)

    und zum rost an den schrauben: ich habe stundenlang geschliffen bis der ganze rost an den schraubenköpfen weg war.
    kauf dir am besten das ganze sortiment an bürstenaufsätzen die der baumarkt hergibt.
    auch wichtig sind die kleinen schleifaufsätze - die bröckeln übrigens auch schnell auseinander, aber nur damit kommt man in die ecken.

    bei deinen innen-torx viel spass...ich hatte zum glück nur aussentorx, dafür aber viel grösser.
     
Thema: Schrauben am Bremssattel verrostet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schraube an mercedes bremszange rostet

    ,
  2. mercedes bremszange rost an schrauben

    ,
  3. mercedes w221 bremssattel schrauben

    ,
  4. bremsen reinigen rost amg,
  5. verrosteter bremssattel,
  6. w203 bremssattel führungsbolzen,
  7. Mercedes Benz cl203 Bremse vorne Schrauben öffnen,
  8. schrauben bremssattel w203 wie lösen,
  9. Schraube von Bremssattel geht nicht auf C180,
  10. bremssattel lackieren w211,
  11. w221 bolzen rost,
  12. bremssattel silber,
  13. s203 pdc bremssattel entrosten,
  14. w124 bremssattel schrauben verrostet,
  15. Bremssattel rost schrauben,
  16. vito bremssattel lackieren,
  17. schrauben mercedes w202 raddrehzalsensor torx,
  18. mercedes torx schraube lösen,
  19. w211 bremssattel abschrauben,
  20. mercedes w221 bremssattel lackieren,
  21. w203 führungsbolzen,
  22. bremssattel verrostet,
  23. w203 bremsattelführungsstift,
  24. Mercedes bremszange torx schraube lösen
Die Seite wird geladen...

Schrauben am Bremssattel verrostet - Ähnliche Themen

  1. 208 Türgriff aussen Schraube zu weit ausgederht

    Türgriff aussen Schraube zu weit ausgederht: CLK 320 W208 Cabrio Bj.2000 Hallo Leute Habe beim Türgriff aussen ausbauen diese 4er Imbusschraube zu weit rausgedehrt. Wie bekomme ich diese...
  2. Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?

    Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?: Durch Zufall stand mein neuer GT63 auf einem Parkplatz neben einem Panamera. Nach intensiven Vergleichen habe ich festgestellt, dass meine Wahl...
  3. Günstigen Schrauber Hamburg

    Günstigen Schrauber Hamburg: Hallo Community, suche einen günstigen schrauber im Raum Hamburg der Erfahrungen mit bringt und etwas Geld verdienen möchte. Es sollen ein paar...
  4. Bremssattel C63 Performance Package

    Bremssattel C63 Performance Package: Hallo zusammen, falls es dieses Thema irgendwo gab entschuldigt bitte, ich bin kein Typ Mensch der in Foren unterwegs ist und sich mit so etwas...
  5. Schrauben Stabi abgerissen

    Schrauben Stabi abgerissen: Moin bei meinem Sportcoupe sind zwei Schrauben vom Stabi abgerissen. Hat jemand einen Tipp wie ich die Reste heraus bekomme?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden