Sehr günstig einen W203/C200K gekauft - Kleiner Schwachstellen vorhanden, wie nimmt man diese in Ang

Diskutiere Sehr günstig einen W203/C200K gekauft - Kleiner Schwachstellen vorhanden, wie nimmt man diese in Ang im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, ich bin sehr günstig 3500€ an einen W203/C200 Komressor Classic, BJ Dez 00 mit ~92tkm, Sitzheizung, Klimaautomatik,...

  1. #1 japi936, 29.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Hallo zusammen,

    ich bin sehr günstig 3500€ an einen W203/C200 Komressor Classic, BJ Dez 00 mit ~92tkm, Sitzheizung, Klimaautomatik, Automatikgetriebe, PDC, Tempomat, Garagenwagen, 2. Hand gekommen. (Vater/Sohn)

    Zur Zeit fahre ich den guten alten W202/C230 BJ97 mit der 150PS Maschiene, mit 192tkm und Prins Gasanlage, in den sehr viel Geld geflossen ist. Fast alle Verschleißteile sind neu (Querlenker, Simmeringe, Bremsen, Inspektionen alles bei Mercedes, Rostentfernung an den Zierleisten etc). Viel zu viel Geld nach dem ich mal die Tage alle Rechnung durchgegangen bin, aber das packen wir mal in die Kategorie "Jugendsünden".

    Nun zurück zum Thema. Ich weiß das der W203 in den ersten Baujahren, wie meiner, sehr anfällig beim Thema Rost, ansonsten sehr ordentlich ist. Der Wagen ist zwar Scheckheft geführt, bei Bosch und hat vorne bereits einige Neuteile beim Fahrwerk (irgendwelche Stangen vorne, meinte Mercedes; Dämpfer, leider keine original Mercedes Dämpfer, da diese von Bosch eingebaut wurden).
    Leider fangen schon wieder alle vier türen an Blasen zu bilden, obwohl der Wagen bereits vor etwas über einem Jahr beim Lackierer war.

    Habe bereits ein Angebot von meinem Lackierer eingeholt, bei dem auch mein W202 und empfiehl mir direkt die Leisten an den Türen abzumachen, da dadurch die Rostbildung entstehen würde und nur so das Problem überhaupt in Griff zu bekommen ist. Zudem hat der Wagen in den hinteren Radläufen Roststellen, welche gemacht werden müssten. Werde ich bei ihm machen lassen (600€).

    Bei Mercedes, wo ich zum"Check" war, hat einige oberflächliche Roststellen unten am Wagen gefunden. Diese ziehen sich von vorne bis hinten, könnte man aber mit Drahtbürste und Unterbodenschutz in Ordnung bringen. Hier meine erste Frage: Bei Mercedes machen lassen oder zum Aufbereiter, welcher einen richtige Unterbodenschutz nach der Rostbeseitigung auftragen könnte. Kosten hierzu habe ich noch nicht erfragt, da ich den Wagen erst am Freitag bekomme. Zudem ist die Auspuffhalterung fast ganz weggerostet und muss durch eine neue ersetzt werden, diese "Schelle". Was wird der Spaß kosten?

    Im Innenraum, bei heller Ausstattung sieht man natürlich alles und sieht bei weitem nicht so "geleckt" aus, wie mein alter W202. Auch hier würde ich zum Aufbereiter greifen, der mir den Innenraum hoffentlich zum "Neuwagen-Feeling" bringt. Helle Fußmatten, wie kann man nur... Das wird das erste sein, was raus fliegt und auf schwarz geändert wird.

    Nun zu meinen weiteren Fragen, bei denen ich euch um Hilfe bitten möchte:

    Wie bekomme ich die Roststellen am besten in den Griff? Reicht der Unterbodenschutz, den Mercedes verwenden würde, oder muss es beim Aufbereiter gemacht werden, der auch Holraumversiegelungen durchführt und dadurch ggf. die besseren Mittel hat. (Holraumversiegelung ist nicht vorgesehen, da zu teuer)

    Bei den neuen Stoßdämpfern vorne ist links ein Gummiteil drin, was "lose" ist. Lt. Mercedes und Tüv (ist gerade neu), ist das kein Grund zur Sorge und muss nicht gemacht werden. Evtl. passt die Gummimanschette nicht zum "Nachbau-Stoßdämpfer" so Mercedes. Soll ich da was machen lassen und wenn ja was? Zur freien Werkstatt Dämpfer ausbauen lassen und das Gummiteil richtig einbauen lassen oder bei Mercedes machen lassen??

    Auspuffhalterung bei Mercedes oder freien Werkstatt machen lassen?

    Technisch ist der Wagen lt. TÜV und Mercedes TOP und hat kaum Anfälligkeiten. Und da vorne bereits Streben erneuert sind, welche wohl immer defekt gehen lt. Mercedes sollte da so schnell nichts passieren.

    Inspektion "B" steht in 6000 km an, wo sollte man diese machen lassen bei Mercedes, Bosch oder freien Werkstatt ? Kann Bosch bzw. die freie Werkstatt den Zähler für die Inspektionen wieder resetten also das die Anzeige dann wieder funktioniert ? (Mit meinem W202 trotz 5. Hand bin ich immer nach Mercedes, weil ich keine Ahnung von sowas habe und da absolut nie etwas zu meckern hatte, bei den Rechnung, als ich diese zusammen gerechnet hatte, wurde mir aber anders. Günstig ist definitiv anders! Aber dafür läuft der Wagen wie beim Kauf und das bei dem KM-Stand :] . Selber Schrauben ist nicht, keine Zeit, das Wissen und keine Bühne/Werkzeug.

    Und zu guter letzt soll in den neuen wieder eine Gasanlage aber diesmal von Vialle für 2800€. Bei 25tkm im Jahr muss das leider sein.

    So das sollte es gewesen sein und bitte euch nun um gute Ratschläge und wie ich alles in den Griff bekomme um möglichst nach diesem Rundumschlag lange Ruhe haben werde.

    Falls Fragen bei der langen "Geschichte" entstanden sind, beantworte ich diese natürlich gerne ;)

    Vielen Dank im Voraus, Gruß Jan
     
  2. #2 Nero Augustus Germanicus, 29.01.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Wohin Deutschland bekommt man bitte so ein Auto zu dem Preis? Da könnte ich auch noch mal dem W203 verfallen! :)
     
  3. #3 japi936, 29.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Wie bereits geschrieben, "Vater/Sohn". Er holt sich einen neuen gebrauchten und ich bekomm den halt zum "freundschaftspreis", nur desswegen kam es überhaupt dazu mich von meinem W202 zu trennen, der läuft so schön. Ist natürlich mit dem W203 im Thema Fahrdynamik gar nicht zu vergleichen, geschweige denn der Anzug. Aber bitte beim Thema bleiben ;)
     
    Nero Augustus Germanicus gefällt das.
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wenn ich mir die Beschreibung so durchlese, kommt in mir der Verdacht auf, dass die Geschichte sich wiederholen wird ;).

    Wenn du zu viel Geld hast, dann Mercedes, ansonsten die Freie
    Natürlich können die das. Das kann sogar jeder, der lesen kann (die Bedienungsanleitung des Autos) und noch min. eine funktionierende Hand hat ;).

    gruss
     
  5. #5 japi936, 31.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Das versuche ich ganz klar zu vermeiden, weil die Summe der Rechnung in absolut keinem Verhältnis mehr zum Restwert steht. Dennoch soll der neue nicht vor sich hin "gammeln", sodass diese hinterher keinen Euro mehr Wert ist. Des Weiteren fahre ich mit rund 25tkm recht "viel", sodass technisch alles Funktionieren sollte (mehr Autobahn als alles andere)

    Also beim Thema Inspektionen nicht nach Mercedes sondern Bosch oder sogar zur "Tankestellen-Werkstatt" bei mir im Ort? Habe einfach Sorge, dass die Arbeiten nicht gescheit ausgeführt werden, war leider einmal der Fall bei meinem ersten PKW, sodass ich da etwas verunsichert bin. Zu was würdet ihr raten?

    Die Auspuffhalterung würde ich somit einfach mal bei der "Tankstellen-Werkstatt" machen.

    Wie schauts mit dem Rest aus?
     
  6. #6 w123fan, 31.01.2013
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Kommt drauf an was du erwartest.Die neuesten Softwareaktualisierungen gibt es nur beim :) .Den anderen Kram kann normal jede andere Werkstatt auch, obwohl ich dann den Boschdienst vorziehen würde.
     
  7. #7 japi936, 31.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Mir gehts nicht um die "neuste" Software, wusste gar nicht das sowas gemacht wird / werden kann. Mir gehts nur darum, dass ich Preisleitungstechnisch gut weg komme. Die Arbeiten sollen sehr gut ausgeführt werden, zu einem angemessenen Preis. Mercedes ist nunmal teuer, man kann sich aber nach der Reparatur / Inspektion 100% darauf verlassen, dass alles gescheit eingebaut bzw. durchgeführt wird.

    Bei Bosch wurden, wie oben beschrieben die Dämpfer eingebaut und was haben wir nun, vorne links eine Gummimanschette nicht richtig fest, sodass wenn man es gescheit haben möchte, die Dämpfer wieder raus müssten und gescheit verbaut werden. Ggf. passen die Gummimanschette nicht zu den "nachbau Dämpfern", so war die Aussage von Mercedes. Wie gesagt, wenn Bosch oder meine "Tankstellen-Werkstatt" das alles so verbaut, wie es zu sein hat, dann würde ich natürlich gerne zum günstigen "Nachbau" greifen und zudem durch den geringeren Stundenlohn weniger Zahlen müssen. Außerdem soll natürlich bei Inspektionen das durchgeführt werden, was Mercedes auch macht, vom richtigen Öl über andere wichtige Dinge, die das Auto am Leben hält. Ob der Wischer inordnung ist oder sowas, dass ist alles egal, merkt man schließlich selbst. Meine nur die technischen Sache, wo man als Leihe keinen Schimmer von hat.

    Also Bosch oder "Tankstellen-Werkstatt", bitte weitere Erfahrungen bzw. Vorschläge, zu wem man eher gehen sollte.

    Zurück zum Thema Rost, wie schauts da aus? Wie bereits gesagt, hätte einen Lackierer an der Hand, welcher bereits den W202 versorgt hat und war damit absolut zufrieden, werde da auch wieder hin fahren, um die Türen und hinteren Radläufe machen zu lassen. Sollen dann diese Leisten abgemacht werden? Welche meint der überhaupt und wozu dienen diese? Hat man bestimmt nicht ohne Grund damals verbaut oder?

    Der Lackierer macht aber keinen Unterbodenschutz geschweige denn Rost entfernung, da er keine Bühnen hat. Sollte man sowas bei einem Aufbereiter machen lassen, der Unterbodenschutz anbietet oder lieber Bosch, Mercedes, freie Werkstatt? Möchte das es nur wieder gut umgesetzt wird, sodass ich möglichst lange "Ruhe" habe.

    Innenraum Pfelege, würde ich dann bei einem Aufbereiter machen, der auch von Mercedes beauftragt wird. Habe aber noch kein Angebot, würde mir zudem nochmal 1-2 weitere Angebote einholen um die Preisunterschiede zu prüfen.

    Bitte helft mir, habe einfach vom Thema Auto keine Ahnung und will da nur qualifizierte Hände dran lassen. Danke an alle für die Hilfe, nicht ganz einfach mit meinem "Problemchen".
     
  8. #8 Daniel 7, 31.01.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Mal rein aus Interesse gefragt: Warum tust du dir das alles an? Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du einen zuverlässigen und weitestgehend gut instandgesetzten 202 in den du auch schon sehr viel investiert hast.

    Jetzt hast du einen 203 in nicht halb so gutem Zustand wie dein 202, noch dazu ohne LPG-Anlage die bei deiner Fahrleistung sicher nicht ohne Grund im 202 verbaut wurde. das alles nur weil er günstig war, nicht weil du ihn brauchtest. Und da soll das ganze jetzt von vorne losgehen? Lässt du dich hier nicht gerade massiv vom günstigen Kaufpreis blenden?
     
  9. #9 japi936, 31.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Die Frage kam mir natürlich auch schon, da ich den jetztigen 202 eig. bis nach meiner Ausbildung September fahren wollte und dann mal langsam nach einem neuen gebrauchten schauen wollte. Habe mir dazu auch eigentlich intensiv Gedanken drüber gemacht, ob ich den wirklich kaufen sollte.

    Fakt ist jedoch, dass meiner 191tkm auf der Uhr hat und ich den 203 zum unschlagbaren Preis bekommen habe.
    Natürlich könnte ich, wenn ich zumindest den Innenraum wieder top habe, den Wagen einfach für einen höheren Preis verkaufen, dass sollte gar nicht das Problem werden. Sodass ich zumindest +/- 0e fahren würde oder sogar wenn ich mich wirklich zum weiterverkauf entscheiden sollte, was zum jetztigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen ist, könnte ich ein kleines - dickes Plus erziehlen.

    Nur der andere Gedanke ist ganz klar, meiner wird auch nicht jünger und hat bei weitem nicht die Motorleistung (lt. Papier sinds nur 17PS aber beim Fahren ein Unterschied wie Tag und Nacht), Ausstattung und das "neuere" Fahrfeeling.

    Zudem kann ich mir von meinem Budget zumindest das jetztige keinen anderen in der "Klasse", also Aussattung, Laufleistung etc. kaufen, denn lt. Internet wäre z.b. ein 203er wie grade beschrieben bei ~5000-6000€ anzusiedeln (ohne Gasanlage). Und ohne kann ich mir als Azubi diese PS-Leistung überhaupt nicht erlauben, dass ist denke ich mal jedem klar.

    Die andere Seite ist, wie du schon sagst, der jetztige ist mehr oder weniger TOP, hat hier und da auch Macken, Tempomat geht nur ab ~10°C Außentemperatur, kleinere Roststellen in Form von Blasenbildung und hier und da kleinere Schrammen z.b. links durch einen netten Fahrradfahrer, welcher der Ansicht war, dass er stärker ist, als mein Auto. Nunja aber tehcnisch ist der Wagen für das Alter und das Budget was da rein ging garantiert super. Heißt aber auch nicht, dass morgen nicht schon etwas anderes defekt gehen kann. Da ist beim "neueren" 203er eher etwas weniger die Gefahr und lt. Mercedes ist der Typ eher wenig Anfällig für technische Probleme, bis auf eben Elektrik und Karosserie.

    Das ist meine Meinung zu dem ganzen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
     
  10. #10 seti1337, 31.01.2013
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI
    ja kann ich nachvollziehen das du tauschen möchtest, der W203 bietet doch einiges mehr. Ich will nur kurz anmerken das ein Mercedes mit 191tkm gerade mal eingefahren ist und den W203 mit M111 oder M271 kannste auch lock über 200tkm fahren diese Motoren sind Top.

    Nun zum eigentlichen Problem, der W203 bis BJ2003 ist eine Bastelbude und muß auf jedenfall ordentlich gepflegt werde, Rostvorsorge, Stecker Nockenwellenversteller etc.
    also ein wenig Geld und Arbeit muß investiert werden damit der möglichst lange ordentlich fährt und aussieht.
     
    conny-r gefällt das.
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.408
    Zustimmungen:
    924
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Welche Werkstatt letztendlich beauftragt wird ist immer eine Frage eigener, guter Erfahrung und des Vertrauens. Taxifunternehmen mit MB Flotte haben oftmals gute Connections zu freien Werkststätten, mit soliden Preisen und qualitativer Arbeit. Mach dich einfach mal in deiner Umgebung bei Taxifahrern schlau.
     
  12. #12 japi936, 31.01.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    - Ich weiß, dass ein Taxifahrer immer zu dieser "Tankestellen-Werkstatt" fährt. Andere habe ich da aber auch noch nie gesehen. Aber werde ich mich mal schlau machen. Danke für den Tipp.

    - Rostvorsorge, wie sieht die in deinen Augen bei einem aufgeführten Zustand aus? Im bezahlbaren Rahmen und der sich für dieses Auto lohnt.
    - Stecker Nockenwellenversteller sagt mir überhaupt nichts. (hört sich nicht nach normalen Verschleißteil an)
    - etc? wäre z.b.?
     
  13. #13 seti1337, 01.02.2013
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI
    also zum Thema Rost: prüfe die Türrahmen (unterm Gummi), Kotflügel, Einstiegsleisten....das beste wäre natürlich mit Wachs konservieren....ansonsten rechtzeitig, enstehende Stellen behandeln.

    Nockenwellenversteller: Beim M111 ist das Thema meines wissens nicht ganz so entscheidend, aber rüste einfach diesen Zwischenstecker nach damit kein Öl in den Kabelbaum gelanden kann (15€ max).

    ETC: Batterie nicht einfach abklemmen, damit zerschießt du recht sicher das SAM, also nur mit Pufferbatterie arbeiten.....
     
  14. #14 Andreas Harder, 01.02.2013
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    538
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Hallo,

    die Ölinkontinenz (Nockenwellenversteller) ist beim M111 eigentlich ein Standardthema.
    Das Ölstoppkabel kostete vor 2 Jahren bereits 22 €.
     
  15. #15 japi936, 01.02.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    "das beste wäre natürlich mit Wachs konservieren....ansonsten rechtzeitig, enstehende Stellen behandeln. "
    -> Meinst du statt einer Politur, Wachs verwenden und damit das Auto einmal komplett halbjährlich oder so behandeln?
    -> Stellen behandeln, zum Lackierer und möglichst schnell bei Fund machen lassen, verstehe ich dich mit den beiden Punkten richtig?

    Wie schaut ein Ölstoppkabel aus? Am besten Herstellernummer oder so, dass ich das bei einer Werkstatt umgehend machen lassen kann. Die paar Euro´s besser direkt investieren, als hinterher große Probleme zu haben. Welcher Stecker ist das eigentlich, finde ich den als Leihe um zu schaun, ob da Öl bereits drin ist? Wäre zwar schon zu spät, ist bereits gekauft aber wissen will ich´s dennoch.

    Oder kann ich einfach zu der freien Tankstellen-Werkstatt fahren und sagen baut da mal ein Ölstoppkabel ein und die wissen was sache ist?

    Batterie würde ich nie abklemmen, wozu denn auch? Aber was ist eine Pufferbaterie, also am besten ein Link, wo man soetwas zur Not bestellen könnte. Sinn und Zweck ist mir klar, aber kann mir das für´s Auto nicht vorstellen.

    M111 ist die Bezeichnung vom Motor, nehme ich an? Sagte bereits bin Leihe, aber interessiert mich.

    Danke für die gute Hilfe hier!
     
  16. #16 Andreas Harder, 01.02.2013
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    538
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    M111 ist die Beziehnung des entsprechenden Motors, richtig.
    Das Ölstoppkabel wird einfach nur in die Leitung zwischengesteckt.
    Also Kabel vom Nockenwellenversteller abziehen und Ölstoppkabel zwischensetzen,
    dafür braucht man in keine Werkstatt.
    Wenn man das Kabel vom Nockenwellenversteller abzieht sollte man sich gleich
    mal den Stecker innen näher besehen ob da Ölspuren festzustellen sind.

    [​IMG]

    Das Kabel kommt zwischen den Stecker an dem runden Teil das Du hier siehst

    [​IMG]
     
    japi936 gefällt das.
  17. #17 japi936, 01.02.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Habe das Auto soeben abgeholt :)

    Aber mein Motor sieht etwas anders aus und da wo ich diesen Stecker vermute liegt öhhhmmm vllt. ists ein Luftkanal drüber.
    Hier mal zwei Bilder vom Motorblock.
     

    Anhänge:

  18. #18 seti1337, 01.02.2013
    seti1337

    seti1337

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W204 C250CGI
    noe das ist der M111 einfach die Abdeckung vorne runter
     
  19. #19 japi936, 01.02.2013
    japi936

    japi936

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes Benz C200K W203 BJ 2000
    Den Luftfilter mal eben abmontieren? Ganz ehrlich trau ich mir schon nicht zu, bekomm ich hinterher nicht mehr richtig zusammen.
     
  20. #20 elTorito, 01.02.2013
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Trau dich :s12:

    Viel verkehrt machen kannst du da nicht, bei neu erworbenen Auto würde ich den Filter eh mal checken.
    So weißt du dann auch direkt wie man den Tauscht.

    Außerdem ist das ja nur ne Abdeckung da vorne oder?
     
Thema: Sehr günstig einen W203/C200K gekauft - Kleiner Schwachstellen vorhanden, wie nimmt man diese in Ang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 ölstoppkabel

    ,
  2. ölstoppkabel einbauen

    ,
  3. wo liegt das msg beim c 203 m111

    ,
  4. ölstoppkabel mercedes abziehen,
  5. w203 nockenwellenversteller tauschen,
  6. m271 ölstoppkabel,
  7. ölstoppkabel slk,
  8. w203 helle fußmatten,
  9. w203 wo konservieren
Die Seite wird geladen...

Sehr günstig einen W203/C200K gekauft - Kleiner Schwachstellen vorhanden, wie nimmt man diese in Ang - Ähnliche Themen

  1. Biete W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen

    W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen: Hallo, ich habe vor einiger Zeit meinen W203 Bj 2001 verkauft und möchte ein paar Ersatzteile anbieten. Alle Preise sind VB, Versicherter...
  2. W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr

    W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr: Hallo an meinen W203 funktioniert bei beiden Schlüssel die Funk Fernbedienung der ZV nicht mehr. Beide Schlüssel hatten vorher einwandfrei...
  3. Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin

    Kühlwasserverlust C180 W203 Benzin: Hallo., Ich fahre einen MB C180 W203 Benziner bauj. 2006 120.000km gelaufen. Seit mehren Wochen habe ich Kühlwasserverlust. Auf 150 km 0.5 Liter...
  4. C230 kompressor w203 m271

    C230 kompressor w203 m271: Hallo ich bin neu hier, ich benötige die pin Belegung MSG genauer gesagt möchte ich ich das Kabel Nockenwellevrstellung Einlass Durchmessen.
  5. Schon wieder W203 kühlt/heizt einseitig. Ohne Klacken.

    Schon wieder W203 kühlt/heizt einseitig. Ohne Klacken.: Hallihallo. Ich habe natürlich vor dem Erstellen dieses Beitrags gegoogelt, dennoch blieben alle bisher gelesenen Beiträge zu dem Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden