Serviceberatung bei MB mitgehört

Diskutiere Serviceberatung bei MB mitgehört im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Liebe Leser! Hatte vor 2 Tgen bei einem Besuch in der MB Niederlassung-brauchte eine Auskunft zu Winterreifen- ein Beratungsgespräch mit einem...

  1. #1 lesenerni, 15.06.2011
    lesenerni

    lesenerni

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    w 203
    Liebe Leser!
    Hatte vor 2 Tgen bei einem Besuch in der MB Niederlassung-brauchte eine Auskunft zu Winterreifen- ein Beratungsgespräch mit einem Kunden mitbekommen. Es ging um den Serviceintervall. Dort sagte dann der Meister mit erhobener Brust: Sie wissen doch, Zündkerzen und Filter alle 4 Jahre, das ist nun wieder fällig! Ist ja wohl nicht zu fassen dachte ich und sprach den vir mir sitzenden meister darauf an. Ich selber lasse den Ölwechsel jedes Jahr einmal incl. Filter machen, den Luftfilter gleich dazu. Zündkerzen kommen nach spätestens 30 000km raus, der Filter für Klimaanlage alle 2 Jahre. Klimaanlage lasse ich nach 1 1/2 Jahren wieder prüfen.
    Der Meister sagte mir, dass MB Öle und Filter eben 4 Jahre halten und zusem viele Kunden wirklich nur das Nötigste machen lassen wollen. Man habe sich darauf eingestellt. Ich sei wohl noch einer der Fahrer, der seinem Wagen ein langes Leben gönnen möchte..... "schluck".
    Ja! Genauso ist es wohl aber doch. Viele MB Fahrere fahren mit aufwendig gestylten Karossen und Schnick Schnack vor die Werkstatt- Service scheint nicht mehr so wichtig zu sein. Auch mein freier KFZ Meister hat in den letzten Jahren diese Beobachtung gemacht. Viele Filter und Zündkerzenwechsel sind überfällig, Fahrzeuge sollen einfach nur laufen- investieren möchte kaum noch jemand etwas... schade eigentlich, denn ein fahrzeug ist teuer und ich bin hoffentlioch nicht der Einzige der noch "Herzblut zu seinem Vormopf /6-2002, hat- oder etwa doch?
     
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    2.056
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Zündkerzen und FIlter haben nunmal ein INtervall von 4 Jahren oder X Kilometern, je nach Motorvariante.

    Mit dem Öl und dem Ölfilter hat das nichts zu tun. Wo ist jetzt Dein Problem?
     
    Tewego und 123licht gefällt das.
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.968
    Zustimmungen:
    3.186
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich verstehe die Aufregung nicht. :rolleyes:

    Meine V6 Benziner haben einen Wechselintervall für Zündkerzen von 100.000 Kilometer oder 4 Jahre. Warum soll ich die denn dann jedes Jahr oder jedes 2. Jahr wechseln, wenn ich nicht so viele Kilometer fahre. Das sehe ich nicht ein, ist auch Überflüssig, und kostet auch viel zu viel Geld. Liebe zum Auto hin oder her.

    Auch die Luftfilter werden von Mercedes nicht bei jedem Assyst gewechselt. Bei meinem letzten Fahrzeug wurde der Luftfilter nach Werkvorgaben beim 1. Assyst gedreht und erst beim 2. Assyst gewechselt.

    Und da das nicht nur den 203er betrifft :verschieb
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.488
    Zustimmungen:
    2.129
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Weiss auch nicht, warum man funktionierende Teile tauschen sollte. Bringt nichts und kostet nur Geld.
    Die vorgegebenen Intervalle für Zündkerzen und Filter sind realistisch und gut so gewählt. Die Teile leisten in dem Zeitraum gut ihren Dienst.
    Vorzeitiges Tauschen ist absolut unnötig und lässt das Auto keinen Tag länger leben (dass der Meister da einem zahlenden Kunden nach dem Mund redet ist verständlich ... ist schließlich auch nur ein Verkäufer ;)).

    Motoröl inkl. Ölfilter ist übrigens deutlich häufiger zu tauschen ;).

    gruss
     
    maremonte157, BM202, TeddyDU und 4 anderen gefällt das.
  5. #5 Albrecht5080, 15.06.2011
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.359
    Zustimmungen:
    829
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Und was ist das Problem? :rolleyes:
    Hier kann man ja wohl kaum der Werkstatt / dem Meister einen Vorwuf machen, sondern der zunehmenden "Geiz-ist-Geil" - Mentalität von König Kunde. :tdw
    Viele wollen Mercedes fahren - aber Moskwitsch-Preise bezahlen...so geht es eben nicht. :(

    Die Werkstatt macht das was vorgeschrieben ist, oder eben im Rahmen des Kundenwunsches mit den Konsequenzen.
    Was ich nicht nachvollziehen kann, denn für die älteren Fahrzeuge gibt es den Service zum Festpreis.

    Ich habe mal mein Scheckheft rausgesucht:
    -Öl & Filter : jedes Jahr
    -Bremsflüssigkeit : jedes 2. Jahr
    -Kühlwasser : jedes 4. Jahr
    So ist es laut Scheckheft auch vorgeschrieben, und siehe da, der Motor macht keinerlei Probleme.

    Mittlerweile gibt es eben Öle, Zündkerzen etc. die länger halten, bzw. bei neueren Fahrzeugen wird der Servicetermin vom Bordcomputer berechnet.


    Gruß Holger
    :driver
     
    Gerd163 gefällt das.
  6. #6 maremonte157, 15.06.2011
    maremonte157

    maremonte157

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    C180K T 2004 Mopf Cubanitsilber
    Ich gehe auch davon aus, dass die Service-Intervalle gut überlegt sind. Hält man sie ein, hat man schon die halbe Miete für ein langes Autoleben. Die andere Hälfte dürfte ein vernünftiges Fahrprofil sein. Also weder ausschliesslich untertourige Kurzstrecken noch ständige Vollgas-Raserei. Vorsichtig auf Schlaglochpisten und vorausschauend fahren hält den Verschleiss am Fahrwerk etwas im Zaum. Dann das Auto möglichst wenig Witterungseinflüsse (Salz, Regen, Dreck,...) aussetzen oder immer wieder gut beseitigen (v.a. drunter und in Ritzen, Gelenken, etc.). Der Rest ist Zufall. Ein Auto wird mit Sicherheit nicht zum wirtschaftlichen Totalschaden nur weil diverse Filter, Kerzen und Bremsen alle auf einmal zu wechseln sind. Das ist echter Verschleiss und gehört zur Wartung und lässt sich auch notfalls rundum nachholen. Aber der ganze Rest des Wagens unterliegt ja nunmal auch dem Verschleiss bzw. Alterung. Und irgendeine der teuren Komponenten erwischt's halt auch irgendwann mal. Motor, Getriebe, Kompressor, Turbolader, Wasserpumpen, Dieselpumpen, Anlasser, Zylinderkopfdichtung, Elektronikbauteile, Fahrwerk/Achsaufhängung, ... - um mal ein paar der teuren zu nennen (quer Beet, keine best. Baureihe im Kopf), anhand derer die meisten alten Autos zum Schrott degradiert werden. Und das machst Du an sich nicht mit häufigerem Kerzen- oder Filterwechsel wett.
    Und da das nicht nur von der Kilometerleistung abhängt, sondern von noch mehr Faktoren, kann man ein langes Autoleben nicht unbedingt vorhersagen.

    Früher war's übrigens einfacher: Da war fast immer der Rost schneller als der Zerfall der Aggregate.
     
  7. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    2.056
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Ich glaube entweder, dass der Themenersteller einfach was falsch verstanden hat und das mit dem Wechselintervall des Öls inkl. Filter verwechselt hat. Oder aber hier soll einfach ein bisschen Stimmung gemacht werden...
     
Thema:

Serviceberatung bei MB mitgehört

Die Seite wird geladen...

Serviceberatung bei MB mitgehört - Ähnliche Themen

  1. MB 300 SE Cabrio Oldtimer gestohlen in Bonn Friesdorf!!!

    MB 300 SE Cabrio Oldtimer gestohlen in Bonn Friesdorf!!!: Bonn Oldtimer gestohlen!!! Dieser Oldtimer Mercedes 300 SE Carbriolet (4 Sitze) aus dem Jahr 1966, wurde wahrscheinlich in der Nacht vom...
  2. MB 100 GARANTIEVERSICHERUNG

    MB 100 GARANTIEVERSICHERUNG: MB 100 GARANTIEVERSICHERUNG abschliesen ja / nein ? Nach Ablauf der Junge Sterne Garantie habe ich für mich mit einem klaren NEIN entschieden....
  3. Stammtisch MB-Freunde NRW am 15.02.2020 in Kerpen

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 15.02.2020 in Kerpen: Hallo zusammen! Am Samstag, 15.02.2020, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu kommen!...
  4. Stammtisch MB-Freunde NRW am 18.01.2020 in Hilden

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 18.01.2020 in Hilden: Hallo zusammen! Am Samstag, dem 18.01.2020, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu...
  5. DPF-Reinigung bei MB C200D

    DPF-Reinigung bei MB C200D: Hallo, wie erkenne ich, dass mein MB C200D T DPF sich selbst reinigt? Wie kann manuelle Reinigung selber durchführen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden