Silverstone 2005 aus dem Rennkalender gestrichen

Diskutiere Silverstone 2005 aus dem Rennkalender gestrichen im Motorsport Bereich Forum im Bereich Rund ums Auto; Silverstone (dpa) - Die Formel 1 wird aller Voraussicht nach nicht nach Silverstone zurückkehren. Der Motorsport-Weltverband FIA teilte den...

  1. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k
    Silverstone (dpa) - Die Formel 1 wird aller Voraussicht nach nicht nach Silverstone zurückkehren. Der Motorsport-Weltverband FIA teilte den Eigentümern mit, dass der britische Traditionskurs endgültig aus dem Kalender der Grand-Prix- Rennstrecken für 2005 gestrichen werden soll.

    Dieser wird am 13. Oktober in Paris verabschiedet. Berichten britischer Medien zu Folge kann der "British Racing Drivers`s Club" (BRDC), dem der Kurs gehört, die finanziellen Forderungen von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone nicht mehr erfüllen.

    Ecclestone hatte dem BRDC Zeit gegeben, einen Veranstalter zu finden, der das Rennen seinen Vorstellungen gemäß vermarkten kann. Das Angebot des BRDC, der den WM-Lauf selbst veranstalten wollte, lag den Berichten nach knapp 4,5 Millionen Euro unter der von Ecclestone geforderten Summe von beinahe 13 Millionen Euro. Der Formel-1-Chef hatte seit längerem zu den schärfsten Kritikern des veralteten Kurses gehört.

    Die Ecclestone-Entscheidung, Silverstone von dem provisorischen Kalender für 2005 zu streichen, sei "ein Desaster", sagte BRDC- Präsident Jackie Stewart dem Rundfunk-Sender BBC. "Wir haben auf anderen Gebieten so große Abstriche gemacht wie irgend möglich, damit wir uns den Grand Prix leisten können. Denn wir sind der Meinung, dass es für das ganze Land von großer Bedeutung ist."

    Sollte sich nicht kurzfristig ein neuer Geldgeber finden oder die FIA in zwei Wochen den Beschluss revidieren, würde im kommenden Jahr zum ersten Mal seit 1950 kein Formel-1-Rennen in Großbritannien gefahren. Die auf dem Gelände eines ehemaligen Flugplatzes in Mittel- England gebaute Silverstone-Strecke war allein 38 Mal Bühne für die "Königsklasse des Motorsports". Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung mit rund 100 000 Zuschauern ausverkauft.

    quelle: abacho.de
     
  2. #2 Mr. Bean, 02.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Früher oder später werden noch mehr westeuropäische Strecken gestrichen.

    Zitat:

    AP
    Formel-1-Chef Ecclestone: Sponsoren verlangen dynamische Märkte
    München - "Einige Rennen in Europa werden wir streichen müssen - früher oder später", sagte der 73-jährige Brite, dem selbst 25 Prozent an der Rennserie gehören, dem Magazin "Max". "Die Sponsoren verlangen, dass wir uns in wachsenden Märkten tummeln. Der europäische Markt ist kein Wachstumsmarkt."
    Ecclestone hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach angedeutet, sich künftig etwa verstärkt in Asien engagieren zu wollen. 2004 wird die Formel 1 erstmals in Bahrain und der chinesischen Hafenmetropole Schanghai starten. Indien ist für die Zukunft ebenfalls im Gespräch. "Ich glaube, in zehn Jahren gehört Europa wirtschaftlich betrachtet zur Dritten Welt. Asien und Amerika werden die Welt dominieren. Spätestens dann müssen wir dort etabliert sein", resümierte Ecclestone.

    Zugleich plädierte Ecclestone an Europas größten Autokonzern Volkswagen , sich künftig ebenfalls in der Formel 1 zu engagieren. Er würde dies sehr begrüßen, sagte er im Rahmen des Interviews. "Volkswagen ist Marktführer in China. Dass die Formel 1 nun in Asien populärer wird, ist ganz sicher kein Argument gegen VW." Bislang sind von den deutschen Konzernen nur DaimlerChrysler und BMW vertreten.
     
  3. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ich find das nur eine konsequente entscheidung. wer (in bezug auf die veranstalter) nichts verändern will /kann und damit nicht die erwartungen erfüllt, muss damit rechnen, dass er aus dem kalender fällt. man muss sich mal anschauen, was hockenheim alles hat bauen bzw. machen müsen, um dabei zu bleiben. dann bleiben am ende nur die - in schwachen märkten - übrig, die sich verändern.
     
  4. #4 Robiwan, 05.10.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Da wird sicher das EU-weite Tabakwerbeverbot auch eine Rolle spielen. Hier gehts nicht mehr um den Sport sondern ums Geld :tdw!
     
  5. #5 Zarrooo, 05.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Gerade der Streckenumbau in Hockenheim war in meinen Augen unsinnig. Der Charakter von Hockenheim war durch den Wechsel der ewig langen Waldgeraden und dem Hexenkessel Motodrom geprägt, durch die völlig unterschiedlichen Anforderungen an das Setup eine gewisse fahrerische Herausvorderung und durch den hohen Vollgasanteil auch eine Herausvorderung an die Technik. Heute ist Hockenheim ein völlig gesichtsloser und austauschbarer Retorten-Kurs ohne jeden Charakter (man könnte auch einfach sagen "made by Hermann Tilke").

    Wenn Mr. Ecclestone was aus dem Programm streichen will, dann sollte er z.B. endlich diesen langweiligen Micky-Maus-Kurs in Ungarn aus dem Programm streichen - aber Moment, in Ungarn gibt es ja keine Diskussionen um Tabak-Werbeverbote und die Zuschauer werden sich deswegen noch länger an stinklangweiligen F1-Korsos auf diesem Kurs ohne ernsthafte Überholmöglichkeit "erfreuen" dürfen. :sauer:

    cu ulf
     
  6. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ist ansichtssache. ich finde kurse wie das alte hockenheim oder andere hochgeschwindigkeitskurse langweilig, und wenig herausfordernd. das der charackter dabei verloren stimtmt. ich sag ja auch nicht, dass ich es gut finde, aber bernie fährt da eben einen konsequenten kurs.
     
  7. #7 Zarrooo, 05.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Was mich angeht kann er den ab einem gewissen Punkt aber alleine weiterfahren. Wenn immer mehr Traditions-Rennstrecken mit eigenem Charakter von Thielke verwässert oder gleich von einem neuen Thielke-Einheitsparcours ersetzt werden, bei denen man nur noch anhand der Tribünendächer unterscheiden kann, wo die aktuelle Veranstaltung gerade stattfindet, dann ist es soweit.

    cu ulf
     
  8. #8 Kompressor-Jörg, 05.10.2004
    Kompressor-Jörg

    Kompressor-Jörg

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0

    Es geht echt NUR noch ums Geld! Der wirtschaftliche Gewinn steht im Vordergrund, der Gedanke des Sports geht immer mehr unter! :tdw

    Zum Glück gibts ja noch die DTM :tup
     
  9. #9 Zarrooo, 05.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Na ja. Die ist seit Einführung dieser dämlichen Zwangs-Boxenstops bei mir untendurch. Aber das wird doch langsam zu sehr OT.

    cu ulf
     
  10. Tofffl

    Tofffl

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Bitte?
    Die DTM hat sich sowas von gemacht, da kann die Formel nicht mehr mitmachen. Für mich ist die DTm die absolute Nr.1, und für viele Fans auch, schau mal die zuschauerzahlen dieses jahr an im vgl. zu früher
     
  11. #11 Zarrooo, 05.10.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Kann schon sein, ich mag das derzeitige Reglement trotzdem nicht. Technisch sinnfreie Zwangsboxenstopps bei denen man sogar vorschreiben muß, daß sie erst aber der sechsten Runde gemacht werden dürfen (eben weil sie technisch völlig sinnfrei sind), gehören für mich eben nicht in eine Rennserie. Genauso gut könnte man stattdessen die Fahrer nach 13 Runden an die Box holen, dreimal ums Auto laufen und anschließend zu Ende fahren lassen. Hat in meinen Augen genausoviel mit Motorsport zu tun wie diese künstlich eingebauten Zwangs-Boxenstopps. Ist, wie gesagt, meine Meinung zur DTM.

    cu ulf
     
Thema:

Silverstone 2005 aus dem Rennkalender gestrichen

Die Seite wird geladen...

Silverstone 2005 aus dem Rennkalender gestrichen - Ähnliche Themen

  1. 2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen

    2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen: Moin Leute. Mein Name ist Mike, ich bin seitens Hobby-KFZ eher in der US-Car Szene unterwegs aber wir bewegen als Daily zwei W211. Und der E240...
  2. c320 CDI w203 BJ 2005 tauschen

    c320 CDI w203 BJ 2005 tauschen: Hallo Gemeinde, ich fahre einen C320 CDI BJ 2005 W2003 mit 252.000 KM. Technisch weiß ich dass er einwandfrei ist (einiges repariert worden)....
  3. Welches öl braucht ein 220e cdi 150ps 2005

    Welches öl braucht ein 220e cdi 150ps 2005: Hallo habe mir heute zum ersten mal ein Benz zugelegt 220e cdi 2005 150ps. Meine Frage welches Öl ich verwnden soll oder darf 5w30 ???. Auf meiner...
  4. Recaro CSE Fahrersitz in einen W203 Bj 2005 einbauen

    Recaro CSE Fahrersitz in einen W203 Bj 2005 einbauen: Hallo, besteht die Möglichkeit obigen Sitz in mein vorhandenes Fahrzeug ohne grosse Problem einzubauen? Jemand Erfahrungen damit? Beide Sitze sind...
  5. CLS 350 BJ 2005 Ersatzteil dringend gesucht

    CLS 350 BJ 2005 Ersatzteil dringend gesucht: Kann zur Zeit keinen TÜV bekommen da mir folgende Ersatzteile fehlen. Lenker A 211 350 18 06 Angeblich z.Z. nicht lieferbar. Hat jemand einen Tipp...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden