Spannrollendämpfer C180

Diskutiere Spannrollendämpfer C180 im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Leute, ich hatte seit einiger Zeit ein Dieselgeräuch im Leerlauf :-) Bei nem Benziner :-) Also habe ich hier die SuFu bemüht und habe...

  1. #1 SerkanDO, 15.09.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    Hallo Leute,

    ich hatte seit einiger Zeit ein Dieselgeräuch im Leerlauf :-) Bei nem Benziner :-) Also habe ich hier die SuFu bemüht und habe Beiträge gefunden, bei denen der Dämpfer der Spannrolle als Ursache geprüft werden muss. Gesagt getan, Drehmomentschlüssel auf das obere Stück des Dämpfers bei laufendem Motor gepresst, siehe da, der Diesel ist nun ein Benziner. Ergo, ich muss das Ding wechseln. Ich habe zwar mal einige male bei nem C180 geschraubt, aber an den Teil des Motorraums noch nie getraut. Kann man das Teil denn problemlos selbst wechseln? Ich bin im Schrauben kein frischer Anfänger, hab an meinem vorherigen Punto immer alles selbst gemacht.
    Anleitungen habe ich hier gefunden, klingt einfach. Aber nen Benzmotor ist ja nunmal größer als so ein schäbbiger Punto :-)
    Der Dämpfer soll um die 40 Euronen kosten. Ist der Wechsel des Dämpfers dringend? Oder kann ich mir bissl Zeit lassen mit dem Zeugs?
     
  2. #2 Siggi666, 15.09.2010
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo,
    hab das Gleiche gerade hinter mir.
    Bei mir mußte ich den Riemenspanner (ca. 65.-) wechseln, weil der dieses nervtötende Quitschgeräusch verursachte.
    Einen Dämpfer hab ich gleich dazu eingebaut (bei meinem war keiner verbaut) und den Keilrippenriemen (ca. 30.-) und die Spannrolle (ca. 30.-) gewechselt (waren auch alt.)
    Zeitaufwand ca. 30 Minuten, nicht besonders schwer.
    Gruß
    Siggi
     
  3. #3 SerkanDO, 15.09.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    Danke für die Antwort. Bei mir ist der Riemen ganz neu, die Spannrolle selbst (nach Optik zu beurteilen) ist auch nicht allzualt. Bei mir ist halt dieser Dieselton der mich stört. Ich muss nur den Dämpfer dann wechseln. Ich denke mal, das ich mich da im laufe des Monats ranwagen werde.
     
  4. #4 SerkanDO, 01.10.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    Hi nochmal,

    finde in der SuFu leider gerade nicht mehr, mit wieviel Drehmmoment die Torx-Schrauben anzuziehen sind. Wollte heute den Dämpfer selbst wechseln. Ging ja so:
    1. Riepenriemenverlauf fotografieren
    2. Riemen runter
    3. Kunststoffabdeckung an der Spannrolle mit einem Schraubenzieher entfernen
    4. 3 Schrauben (2oben eine unten) lösen und Dämpfer raus
    5. Alles wieder umgekehrt mit neuem Dämpfer verbauen

    So war das ja :-) und nur der Drehmoment :-) Wieviel nm? wer weiß es?
     
  5. Easy12

    Easy12

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    S203 C220 CDI /ML 320 CDI/W124 200 D/W114 280CE/Land Rover Discovery 4 / Bandit Trans Am Special Edition
    Kennzeichen:
    Hallo,

    Der Stoßdämpfer bekommt oben 25 Nm, unten 20 Nm und die Spannrolle 30 Nm.

    MFG

    Juergen
     
  6. #6 SerkanDO, 01.10.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    danke jürgen,
    hab den dämpfer bei mb gekauft, kostete ca. 50 euro. warte jetzt nur, das der motor mal abkühlt und dann ab in den motorraum :-) wechsel und feddisch. ich sollte eine anleitung schreiben wie man aus einem diesel nen benziner macht. bei den geräuschen die der wagen von sich gibt, klingt der echt wie ein diesel :-)
     
  7. #7 SerkanDO, 01.10.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    Also,

    ich bin kläglich gescheitert :-((((

    Ich konnte zwar die Spannrolle entspannen um den Riemen herunterzunehmen, aber ich kriege diese dumme Kunststofftülle von der Spannrolle nicht herunter, um an die Schrauben zu kommen :-((( Son mist! Ich habs aufgegeben, hab das ding in ein Handwerkerportal gestellt. Mal sehen ob ich wen finde, der das mal wechselt.
     
  8. Easy12

    Easy12

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    S203 C220 CDI /ML 320 CDI/W124 200 D/W114 280CE/Land Rover Discovery 4 / Bandit Trans Am Special Edition
    Kennzeichen:
    Hallo,

    nicht aufgeben!! Die Kappe mußt Du mit einem Schraubendreher runterhebeln, dabei geht diese aber meistens kaputt. (kostet aber nicht viel)!
    Versuch mal beim abbauen die Kappe etwas zu erwärmen Heissluftfön oder so ansonsten austauschen.

    Wenn du das noch nie gemacht hast:

    1. Kleine Skizze des Riemenverlaufs anfertigen.

    2. Keilrippenriemen abnehmen durch Aufsetzen einer Aussentorx Stecknuß auf die Spannrolle und leichtes bzw. gefühlvolles entspannen der Riemenspannung durch drehen gegen den Uhrzeigersinn.

    3. Kunststoffkappe von Spanrolle mit Schlitzschraubendreher vorsichtig abhebeln.

    4. Mutter im Zentrum der Spannrolle entfernen und Spannrolle abziehen.

    5. Jetzt frei zugängigen Dämpfer wechseln.


    MFG

    Juergen
     
  9. #9 SerkanDO, 01.10.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    hmmmm, ich werde es erneut versuchen denke ich.
     
  10. #10 SerkanDO, 04.10.2010
    SerkanDO

    SerkanDO

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S204 Avantgarde Blueefficiency
    Verbrauch:
    SO! Ich habs geschafft! Hat mit allem gerade einmal 20 Minuten gedauert! Das einzige was wirklich aufhält, ist diese dumme Kunststoffabdeckung auf der Spannrolle. Die habe ich selbstverständlich beim rausholen Putt-gemacht :-)
    Neuer Ersatz kostete 85 cent, aber die von MB habens mir dann doch geschenkt :-)

    Der Dieselmotor ist nun ein Benziner. Das dumme klackern ist weg, man hört nur noch ein typischen Benzmotor, der leicht surrt und dieses typische leichte tiktiktiktik im Ventilbereich ist zu hören. Also nix ungewöhnliches. Mit tiktiktik meine ich nicht ein Geräusch, was auf Defekt hinweist. Nein nein, ganz normal halt.

    Abgesehen davon, eine unglaubliche Laufruhe ist da, die Drehzahl des Motors ist leicht runtergegangen (hä? warum eigentlich?) und dat Dingen fährt an, wie man das Messer durch die Margarine zieht. ENDLICH ist der kleine wieder fit!
     
  11. #11 Jürgen A., 28.09.2011
    Jürgen A.

    Jürgen A.

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C 180 T
     
  12. #12 Siggi666, 28.09.2011
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Ja, Dämpfer einbauen!

    Bitte unterlass solch sinnlose Kommentare und frag was Du wissen willst!
     
  13. #13 Jürgen A., 29.09.2011
    Jürgen A.

    Jürgen A.

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C 180 T
    Ich weiß nicht, was daran kommentierend war. Die Frage lautete: Bei meinem C 180 ist kein Dämpfer eingebaut, kann man nachträglich einen einbauen (weil ich auch keinen Befestigungspunkt dafür erkennen kann).

    Danke!
     
  14. #14 Siggi666, 29.09.2011
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo Jürgen,
    in Deinem ersten Post hab ich nur eine Überschrift und zwei Zitate von mir. Kein weiterer Text.
    Ja, man kann einen Dämpfer nachrüsten (zumindest war's bei mir so), hatte ich ja auch schon geschrieben. Der Dämpfer kostete ca. 30 Euro im Teilehandel.
    Leider komme ich erst am Di. wieder dazu evtl. Fotos von meinem Motorraum zu machen, vieleicht kann jemand anders zwischenzeitlich aushelfen.
    Gruß
    Siggi
     
  15. #15 Jürgen A., 30.09.2011
    Jürgen A.

    Jürgen A.

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C 180 T
    Dankes Siggi, ich werd das mal meinem Schrauber sagen, denn das Quietschen, obwohl nicht sehr laut, macht mich allmählich verrückt und ich weiß nicht woher es sonst kommen könnte, bzw. zu beseitigen ist.
     
  16. #16 Siggi666, 30.09.2011
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo Jürgen,
    das Quitschen selbst kam bei mir vom Rollenspanner / Riemenspanner. Den hab ich ersetzt (ca. 50.- , ist nicht bes. aufwändig) und zusätzlich den Dämpfer nachgerüstet. Ich glaube nicht, das Du das Geräusch nur mit Dämpfer nachrüsten los wirst. Na ja, probieren kannst Du es, denn wenn der Dämpfer allein nicht hilft, brauschst Du sowieso einen neuen Spanner und den Dämpfer kannst Du dann wieder mit dem neuen Spanner montieren.
    Gruß
    Siggi


    P.S. Schau auch da mal rein:
    Keilriemendämpferausbau funktioniert nicht!!! Hilfe!!! - W202 / S202 - Mercedes-Forum.com
     
  17. #17 Jürgen A., 17.10.2011
    Jürgen A.

    Jürgen A.

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C 180 T
    Zur Info: Jetzt ist alles wieder in Ordnung, es war genau so, wie du gesagt hast. Danke!
     
Thema: Spannrollendämpfer C180
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. merceds c180 98 spannrollendämpfer

    ,
  2. c180 202 Geräusche riemenscheibe

    ,
  3. w202 drehmomwnt spannrolle

    ,
  4. drehmoment spannrolle keilrippenriemen mercedes,
  5. w202 c220cdi spannrolle wechseln,
  6. spannrollendämpfer C-180,
  7. c 180keilriemenspanner wechseln,
  8. c 180 keilriemenspanner geräusche,
  9. mercedes w202 c180 schwingungsdämpfer von spannrolle kaputt weglassen oder nicht,
  10. w202 riemenspanndämpfer,
  11. riemenspanner c180 w202,
  12. mercedes w202 c180 schwingungsdämpfer schraube ,
  13. w202 c180 Dämpfer Spannrolle ,
  14. Stoßdämpfer c180 w202,
  15. w202 spannrollendämpfer preis,
  16. w202 spannrollendämpfer wechseln,
  17. keilrimeinbau c180
Die Seite wird geladen...

Spannrollendämpfer C180 - Ähnliche Themen

  1. CL 203 C180 SportCoupe BJ: 2003

    CL 203 C180 SportCoupe BJ: 2003: Servus, ich würde gerne an meinem Benz etwas Hand anlegen. Habt ihr Vorschläge für Felgen die passen und auch gut aussehen (ist...
  2. C180 Kompressor - Ladeluftrohr rutscht von der Drosselklappe

    C180 Kompressor - Ladeluftrohr rutscht von der Drosselklappe: Hallo zusammen, Fzg: W204 C180 Kompressor BE 1.6 l , Bj. 2009 Vorhin bin ich mit fast Vollgas über die Autobahn 'gegangen', der Hobel läuft gut...
  3. Gegenhalter Riemenscheibe für C180 203.035 gesucht

    Gegenhalter Riemenscheibe für C180 203.035 gesucht: Hallo zusammen. Ich suche für den W203 Bj. 2002 129PS 0710 478... einen passenden Gegenhalter
  4. W204 C180 T

    W204 C180 T: Fahre einen W204 C180 T mit Serienfelgen, meines Wissens alle 4 Räder 7.5x17 ET47 Nun suche ich nach einem zweiten Satz Felgen und frage mich ob...
  5. Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015

    Automatik-Schaltfehler (Ruckeln) C180 T-Modell W205 Bj. 2015: Hallo zusammen, die Automatik meines Wage „verschaltete“ sich regelmäßig, insbesondere beim starken oder Vollgasgeben. Das heißt: gibt man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden