SPIEGEL.de Bericht: Chrysler 300 C: Parkplatz bei Tiffany

Diskutiere SPIEGEL.de Bericht: Chrysler 300 C: Parkplatz bei Tiffany im Chrysler Forum im Bereich Andere Fahrzeuge; CHRYSLER 300 C Parkplatz bei Tiffany Von Jürgen Pander "Es braucht Mut, so ein Auto zu bauen, und Mut, so ein Auto zu fahren", sagt...

  1. #1 Robiwan, 05.05.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    CHRYSLER 300 C

    Parkplatz bei Tiffany

    Von Jürgen Pander

    "Es braucht Mut, so ein Auto zu bauen, und Mut, so ein Auto zu fahren", sagt Chrysler-Chef Hullerum. Der neue Chrysler 300 C ist der Big Mäc unter den Limousinen: Groß und hoch und mit einer Extraportion Chrom - eben ur-amerikanisch.

    So konnte es nicht weitergehen, und Chrysler hat es eingesehen. Nach rund zehn Jahren, in denen die US-Marke auf das so genannte Cab-Forward-Design setzte und den Fahrer schon beinahe auf der Vorderachse platzierte, wird das Grundmuster für die Limousinen des Hauses nun komplett geändert. Ab sofort gelten wieder die klassischen Proportionen, die Wagen wurden auf Heckantrieb umgestellt und bekommen ein unverwechselbares Design. "Rebell in Flanell" reimt der Geschäftsführer von Chrysler Deutschland, Bernd Hullerum, wenn er den neuen 300 C charakterisieren soll, das erste nach diesen Maßstäben entwickelte Modell.

    Eine Schlüsselrolle bei der Neuerfindung der großen Chrysler-Limousine spielte Ralph Gilles. Der 33-jährige Designdirektor hatte die Anweisung, "die Magie der Chrysler-Modelle aus den fünfziger und sechziger Jahren wiederzubeleben", wie er sagt. Zwischen 1955 und 1965 galten die so genannten Letter-Modelle von Chrysler (C 300, D 300, E 300...) als Inbegriff dramatisch designter Limousinen. "Der neue 300 C", sagt Gilles, "knüpft nach fast 50 Jahren an diese Designlinie an. Wir haben uns darauf konzentriert, die Karosserie so schlicht und elegant wie möglich zu gestalten, keine Spielereien, sondern pure Präsenz."

    Um die nötige "Born in the USA"-Note kümmerte sich Gilles' Kollege Mark Hall, ein ehemaliger Schmuckdesigner, der seine Kreativität jetzt in filigran gestalteten Scheinwerfern, geschmeidigen Türgriffen oder verchromten Außenspiegelgehäusen auslebt. Man braucht den Wagen nur in Schwarz zu bestellen, schon hat man einen Fünf-Meter-Schlitten im perfekten Gangsta-Look. Exzentriker werden begeistert sein.

    Auch in blasseren Tönen wirkt der 300 C wuchtig wie kein anderes Modell dieser Klasse. Passend zum Äußeren des Wagens hat Chrysler auch einen Motorentyp aus den Sechzigern reaktiviert: den Hemi V8. Der Name leitet sich her von den Halbkugel-förmigen Zylinderköpfen und löst bei Kennern vor allem zwei Assoziationen aus: hohe Leistung und noch höherer Spritverbrauch. Das neue Aggregat, ein 5,7-Liter-V8 mit 340 PS (250 kW) und einem maximalen Drehmoment von 525 Newtonmeter erfüllt die eine Erwartung voll und ganz. Die Maschine läuft seidig und derart souverän, dass man schon beim ersten Tritt aufs Gas vergisst, in was für einem Trumm Metall man da eigentlich sitzt.


    Fahrzeugschein

    Hersteller:
    Chrysler

    Typ:
    300 C

    Karosserie:
    Limousine

    Motor:
    Hemi V8

    Hubraum:
    5.700 ccm

    Leistung:
    250 kW
    340 PS

    Drehmoment:
    525 Nm

    Von 0 auf 100:
    6,4 s

    Höchstgeschw.:
    250 km/h

    Verbrauch (ECE):
    12,0 Liter

    Kofferraum:
    504 Liter

    Preis:
    49.950 EUR

    Und der Verbrauch? Nun ja, hier hält sich Chrysler noch bedeckt. "Unter zwölf Liter im Schnitt", raunt der Pressechef. Die Techniker erläutern dazu, dass der Motor über eine Zylinderabschaltung verfüge. Nur wenn der Fahrer aufs Gaspedal tritt, werden alle acht Brennkammern mit Benzin gefüttert. Im Teillastbereich hingegen legt eine schlaue Mechanik vier Töpfe lahm. Das spart zweifellos Treibstoff, doch wer den 300 C mit dem Hemi V8 so beschäftigt, wie es eigentlich gedacht ist, wird selten unter 15 Liter klarkommen. Auch das ist amerikanisch. Ebenso die Fünfgang-Automatik und die komfortable Abstimmung des Fahrwerks. Die Lenkung empfanden wir als zu luftig und leicht. So schön es ist, ein Auto dieser Gewichtsklasse mit einem Finger dirigieren zu können - man wünscht sich dann doch, etwas fester zuzugreifen.

    Die Umstellung auf Heckantrieb hat dem 300 C gut getan. Ein optischer Gewinn sind der kurze Überhang vorne und der weite Radstand der 18-Zöller. Die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse konnte ebenfalls ausgeglichener gestaltet werden, das Fahrwerk ließ sich besser abstimmen, und im Innenraum gibt es nun mehr Platz, vor allem für die Passagiere im Fond.

    Gut gelungen ist übrigens das Interieur, das die Idee der geschickt platzierten Chromzierrate wieder aufnimmt. Das Cockpit mit den fünf fein gezeichneten Rundinstrumenten sieht sportlich aus, das typische Vier-Speichen-Lenkrad eher nicht. Dafür wirkt die von einer klassischen Analog-Uhr gekrönte Armaturentafel sehr aufgeräumt. Viel zu klein geraten ist jedoch das Handschuhfach.

    Zur Ausstattung: ESP, sechs Airbags, Traktionskontrolle, elektrisch verstellbares Lenkrad und elektrisch verstellbare Pedale, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Lederlenkrad und Metalliclack gehören - unter anderem - zur Serienausstattung. Das Auto ist ab Werk sehr anständig bestückt, übrigens auch die Variante mit dem 3,5-Liter-V6-Motor (249 PS/183 kW), die 38.600 Euro kostet. Ab Ende Juni wird der 300 C bei den deutschen Chrysler-Händlern stehen. Die Verkaufserwartungen? "So viele wie möglich", orakelt Bernd Hullerum. Konkrete Zahlen erfordern wohl am meisten Mut.

    Quelle inkl. Bilder: Chrysler 300 C: Parkplatz bei Tiffany - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Auto
     
  2. #2 CC - Webster, 08.05.2004
    CC - Webster

    CC - Webster Guest

    Sehr schönes Fahrzeug der neue 300C.
    Besonders mit dem V8 Hemi.
    Ab Juni auch beim Chrysler Händler.

    [​IMG]
     
  3. #3 DonPromillo, 09.05.2004
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Der Kombi ist ja geil!!!! Hat jemand mehr Bilder davon?
     
  4. T*B*S

    T*B*S

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor
    Jo speziell wie der im Innenraum aussieht würde mich interessieren!
     
  5. #5 spookie, 09.05.2004
    spookie

    spookie Guest

  6. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    684
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Ich muss schon sagen, ein wirklich wunderschönes Fahrzeug von Chrysler! Langsam gefällt mir Chrysler, mit dem Crossfire und jetzt dem 300C haben die Jungs von Daimler und Chrysler wirklich schöne Fahrzeuge entwickelt.

    www.chrysler.com
     
  7. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    684
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Es scheint fast so, als ob der Chrysler 300C Touring nur als Dodge Magnum produziert werden würde... Nur die Limousine wird unter dem Namen Chrysler 300C angeboten. Jedenfalls hab ich nirgends neuere endgültige Fotos vom 300C Touring gesehen.
     
  8. #8 Nightflier, 24.05.2004
    Nightflier

    Nightflier

    Dabei seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    He he

    ja den 300C habe ich auch letztens bestaunt, das Ding
    schaut ja wohl VOLL GEIL aus, also bulliger, auffälliger
    agressiver geht es kaum noch, nur das Heck hätte
    etwas aufregender werden dürfen, das schaut mir
    etwas zu bieder aus.

    Der Innenraum wirkt gewöhnungsbedürftig, man muss
    damit erst mal klar kommen - jedoch werd ich mal
    einen der ersten hier in meiner Hometown probefahren
    eine Probefahrt mit dem Crossfire Cabrio Coupee hab ich schon demnächst ( termin steht noch nicht fest ) wenn ihr wollt, schilder ich hier mal meinen Eindruck :)

    ne ne, keine Sorge, mein S bleibt natürlich in der Famlile *G* der wird ausschliesslich und nur durch eine neue S ersetzt ( gibt s ja noch nciht *ningel* )

    Aber der Crossfire war eher so als Sommermobil gedacht
    wenn er in den Finanzplan passt ( mal schaun ) obwohl
    im Moment schwanke ich noch zwischen Sebring V6 und Jaguar XK8 ( allerdings gebraucht, komm ich auf den selben Preis hm ).

    WEiss noch nicht, mal schaun wie der Crossfire ausfällt.

    Jedenfalls der 300 C würde für mich selber, irgendwo
    in die engere Wahl kommen, nur ist der mir ( sag ich ehrlich ) motormässig zu fett, mit 5,7 Litern ( und auf V6 will ich bei der LImo nicht zurück hm, V8 hat schon was *G* ) , da wäre eine 4,2 oder 4,3 Liter Maschiene angebrachter ( natürlich V8 ) die aber hier gleich "übersprungen" wurde.,

    Bei den wenigen Motor Konzepten die Crysler für den wagen anbietet, ist er als E Klasse Konkurrent, etwas
    seltsam angesetzt, da man da ja eine extrem breite Auswahl hat, vielleicht folgt ja noch ein 4XX nach , hm, wäre auf jeden Fall zu empfehlen, weil gleich 5,7 Ltr...

    Ansonsten n herrliches Auto, besonders die seitlich hochgezogenen scheiben, sagen gleich - wech da -
    ich glaube wenn man die im Kombi ausklebt, hat man den perfekten Mafia Wagen *FG* da hat man auf jeden Fall, unglaublich viele Hingucker, vor allem bei über 5 Meter Länge *G* ist ja S Klasse Mass ...

    der Flier
     
Thema: SPIEGEL.de Bericht: Chrysler 300 C: Parkplatz bei Tiffany
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche mercedesfelgen passen auf chrysler 300c?

Die Seite wird geladen...

SPIEGEL.de Bericht: Chrysler 300 C: Parkplatz bei Tiffany - Ähnliche Themen

  1. Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205

    Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205: Hallo, mein Display zeigt: "Backup Batterie Störung". Die einen sagen, der W205 hat keine Pufferbatterie sondern einen Spannungswandler, der...
  2. W177 USB C Slots

    W177 USB C Slots: Hallo, Habe gerade meine W204 Sport Coupé verkauft und Bekomme meine W177 A-Klasse 250 in etwa 2 Wochen. Es ist ein Jahreswagen 11.18...
  3. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  4. 2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?

    2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?: Servus Leute :-), bin neu hier und bekomme morgen meinen C 63 AMG Limo. Ist ein Junger Stern mit Garantie direkt von Mercedes Benz. Ist es...
  5. Geruch bei geöffnetem Panorama Dach C 205

    Geruch bei geöffnetem Panorama Dach C 205: Habe gelegentlich dann auch Geruch aus dem Motor Raum. Wer kann von ähnlichen Erfahrungen berichten. Eigenartiger Geruch bei offenem Panoramadach
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden