Spiegelblinker A-Klasse in Handarbeit

Diskutiere Spiegelblinker A-Klasse in Handarbeit im Do-It-Yourself Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Spegelblinkernachrüstung bei der A-Klasse ist ja ein heißes Thema. Ich habe für meinen Einbau nur die Einsätze vom CLK verwendet und den Rest...

  1. #1 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Spegelblinkernachrüstung bei der A-Klasse ist ja ein heißes Thema.

    Ich habe für meinen Einbau nur die Einsätze vom CLK verwendet und den Rest in Eigenregie angefertigt.

    Hier nun der Werdegang:

    benötigt wird:

    -A170 820 17 21 Blinkleuchte
    -A170 820 18 21 Blinkleuchte
    Kosten: je 26,89 Euro

    einen Drehmel mit 3mm Kugelkopffräser (gibt's z.B. gebraucht beim Zahnarzt) oder größer,
    keine und große Sägeblätter
    eine mittelgroße flache, sowie eine halbrunde Feile,
    Zweikomponnentenkleber

    Hier gibt's eine Anleitung zur Demontage der Spiegelgehäuse sowie des gesamten Spiegels: Elchfans.de - für alle Fans der Mercedes Benz A-Klasse

    Das größte Problem, wenn man keine neuen Schalen kaufen möchte, ist, den Ausschnitt an die richtige Stelle zu positionieren. Ich habe mir zu diesem Zweck zwei alte Schalen besorgt und die Blinkereinsätze dort hinein gebaut. Bei diesen kam es ja auf gute Passgenauigkeit nicht an. Die Position ließ sich so aber optimal herausfinden.

    Mit diesen Mustern habe ich dann Negative angefertigt, so das ich die genaue Ausschnittposition auf die richtigen Blinkerschalen projizieren konnte.

    Unten sieht man das Negativ von oben:

    [​IMG]
     
  2. #2 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Und hier die Innenseite des Negativs:

    [​IMG]
     
  3. #3 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Als erstes klebt man die komplette Oberfläche (außen) mit Abdeckband ab und setzt das Negativ auf das Gehäuse. Nun kann man den Ausschnitt auf das Abdeckband zeichnen. Hiernach wird der Ausschnitt herausgesägt (am besten man beginnt mit einer kleinen Säge und nimmt hinterher, wenn man mit der Säge nicht mehr tiefer einschneiden kann, ein Sägeblatt und führt dies mit der Hand) und mit Hilfe der Feilen die Schnittkante einigermaßen herausgearbeitet. Hierbei aber sicherheitshalber erst einmal etwas mehr stehen lassen als zu wenig.
    Jetzt legt man den Einsatz in das Gehäuse und zeichnet die Ränder nach. Danach wird mit Hilfe des Dremels und dem Fräser die Rückseite bearbeitet, bis sie so wie im angehängten Bild zu sehen ist aussieht. Dies ist nötig, weil die Wandstärke der Schalen größer als die Höhe der Einsätze ist. Aber auch die Krümmung der Schalen und der Blinkereinsätze ist nicht 100%tig gleich, so dass die Einsätze hinten und vorne etwas weiter herausstehen. Die Wandstärke der Schalen im Bereich der Ausfräsungen beträgt dann ca. 2mm.

    [​IMG] Hier sieht man, wie bei meinem Muster die Blinkereinsätze etwas über die Oberfläche der Schalen herausstehen


    Auf dem unteren Bild kann man die Schale mit der fertiggestellten Ausfräsung sehen. Übrigens: das schwarze in den Löchern meiner Arbeitsplatzauflage sind die angefallenen Frässpäne. Wie man sieht, eine ganz schöne Menge...

    [​IMG]


    Man kann natürlich auch die Schalen vom CLK nehmen. Die Nummern lauten:
    -A170 810 01 64 Gehäuse (Brillantsilber)
    -A170 810 02 64 Gehäuse (Brillantsilber)

    oder die vom A210:
    1688100264/9760 und 1688100264/9761
    die sind aber wesentlich teuerer. Sonst aber gleich

    und natürlich eine Lackierung in Wagenfarbe
     
  4. #4 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Damit die Blinker vorne am Ausschnitt nicht auseinanderstehen und die Einsätze an der Spitze gehalten werden, sägt man die vordere Kante von dem herausgesägten Schalenteil ab und klebt sie, wie unten zu sehen, mit Hilfe des Zweikomponnentenklbers an die entsprechende Stelle in der Schale ein. Damit das Ganze auch hält, wird von Hinten etwas hinterfüttert.

    Wenn der Kleber nach ca. 15min getrocknet ist, kann man die Blinkereinsätze in die Schalen einfügen. Zuvor wird aber an den Blinkereinsätzen die Stufe, durch die die Stehbolzen der Schalen hindurchschauen, um ca 2mm in der Tiefe erweitert.

    [​IMG]
     
  5. #5 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Wenn man jetzt präzise gearbeitet hat, dann ergibt sich ein perfekter Übergang vom Blinkergehäuse zum Einsatz.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. #6 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Nun muß der Rahmen des Blinkers bearbeitet werden. Man legt ihn auf die Schale auf und überträgt die Konturen des Blinkereinsatzes auf das vordere Rahmenteil mit der 3ten Befestigungsöse.
    Der Stehbolzen für die Öse ist ja beim heraustrennen des Ausschnittes für die Einsätze entfallen. Da der Rahmen nun aber an diesem Punkt nicht mehr gehalten wird und dadurch abstehen würde, habe ich den Befestigungsbolzen auf dem Blinkereinsatz hinzugefügt.
    Vom herausgesägten Teil des Rahmens sägt man nun ca. 5mm ab (den Teil des Ösenteils, der unter dem Pfeil im Bild liegt), und feilt ihn passend zum Ausschnitt und klebt ihn wieder mit Zweikomponnentenkleber in den Rahmen ein.
    Das Bild zeigt die Klebenaht außen.

    [​IMG]
     
  7. #7 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Diesen Bild zeigt die Innenseite mit der eingeklebten 3ten Haltelasche. Der linke Pfeil zeigt wieder die Klebenaht.

    Der rechte Pfeil zeit die Stelle, an der der Stehbolzen, hierzu kann man den nicht passenden Befestigungsbolzen des Blinkereinsatzes verwenden, auf den Blinkereinsatz aufgeklebt wird. Auch dazu verwendet man Zweikomponnentenkleber.

    [​IMG]
     
  8. #8 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Nun muß der Spiegelträger bearbeitet werden. Die Pfeile zeigen die Stellen, an der wir ihm zu Leibe rücken müssen. :]

    [​IMG]
     
  9. #9 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hier sieht man den Teil, der im oberen Bild mit dem rechten Pfeil gekennzeichnet ist. Wird diese Stelle nicht ausgearbeitet, so steht die Schale später nach vorne ab, und passt nicht mehr richtig auf den Träger. Auch kann der Spiegel nicht mehr komplett verstellt werden.

    ... leider ist das Bild etwas unscharf geworden ;(

    [​IMG]
     
  10. #10 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    In vorderen Teil entfällt die Lasche, und auch in der Mitte wird etwas vom Träger abgenommen.

    [​IMG]
     
  11. #11 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Jetzt kann man die Kabel verlegen und die Spiegelschalen mit den Blinkern auf die Spiegelträger aufstecken. Hat man alles richtig gemacht, passt die Schale wieder perfekt in die dafür vorgesehenen Führungen.

    Das Bild zeit die dritte Lasche des Rahmens, an der dieser, wenn er aufgesetzt wird, mit dem Blinkereinsatz verschraubt wird.

    [​IMG]

    Die/das Kabel zieht man dann durch den Faltenbalg der Zwischen Tür und A-Säule liegt. Im Bild ist das Lautsprecherkabel und, ganz dünn und schwarz, das Kabel von den Speigelblinkern zu sehen.

    [​IMG]

    Innen hinter der Fußraumverkleidung ist dann eine Öffnung, durch die man das Kabel, wie im Bild zu sehen, in den Innenraum ziehen kann. Von hier aus gelangt man auch in den Radkasten: In der oberen Ecke befindet sich eine Öffnung, durch die man das Kabel nach Außen zum Blinker ziehen kann. Durch diese Öffnung führt auch der Entwässerungsschlauch des Schiebedaches. Im Bild ist das Schwarze Kabel ganz gut zu erkennen.

    Um das Kabel von Innen nach außen zu den Blinkernzu verlegen nimmt man einen steifen Draht
    und führst ihn von Innen oder von Außen durch das Loch. Evtl. mit einem
    zweiten Mann und 'ner Taschenlampe, damit man den Draht besser sieht.


    Den Schlauch bekommt man so ab: Mit einem Küchenmesser vorsichtig hinter die
    Dichtung fahren und die Dichtung anheben. Nun die Halteklammern suchen und
    Vorsichtig (!) eindrücken. Dabei den Schlauch so verkanten, das die Lasche
    sich löst. Nun die nächste Lasche genauso lösen. Es gibt insgesamt 3
    Laschen/Klammern. Mit einem steifen Draht kann man die gezeigte Öffnung
    erreichen.


    Angeschlossen wird das Ganze dann Ganz einfach parallel zu den Bestehenden Blinkern. Den Blinker ein wenig nach hinten schieben und nach vorne herausziehen. Duch das Loch kann man den Abwasserschlauch und das eingeschobene Kabel sehen.

    Man kan diese auch herausnehmen und die Löcher mit den "Evolution" Emblemen der neuen Elche abdecken. Die Blinker blinken übrigens, da sie lastunabhängig über das KI gesteuert werden, mit der gleichen Frequenz weiter.
     
  12. #12 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Dieses Bild zeigt den Steg, den als Verschluß und als Stabilisierung in den Ausschnitt eingeklebt haben. Die sich dabei ergebene kleine Öffnung habe ich geschlossen.

    Wie man sieht, steht der Rahmen auch nicht ab ;)

    [​IMG]
     
  13. #13 Mr. Bean, 14.04.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Tja,

    und so siet das ganze dann aus, wenn man es dann endlich geschafft hat.... :] :P

    [​IMG]


    Dank an:

    Dr. Low: für die Info, das man das ganze auch mit den Originalschalen hinbekommt,
    Grosche, Sauger, Thomas&Alex, barret und okoetter für Infos und Unterstützung

    PS: die Bilder von der Verdrahtung folgen noch :)

    Vorab gibt es hier eine Anleitung: elchfans.de mercedes a-klasse forum | Exterieur | Verkabelung Spiegelblinker !!!
     

    Anhänge:

  14. #14 Mr. Bean, 02.06.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    So,

    am Samstag habe ich es nun endlich (!) geschafft, meine Spiegelblinker auch 'mal blinken zu lassen. Sprich ich habe sie verkabelt. 8)

    Dabei habe ich eine Menge Fotos gemacht ;). Viele davon sehr detailliert :tup

    Und dann, beim letzten Bild haben beim Speichern die Accus der Kamera versagt :sauer: ...

    Dabei ist die FAT der Karte gestorben :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: ....

    Also nun nichts mit einem schönen Bericht zur Verdrahtung der Blinker 8o

    ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
     
  15. #15 Schrauber-Jack, 02.06.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    hi

    warum hast du nicht so ausgesägt, das du den kleinen steg nicht einkleben brauchst, und das gehäuse nicht auseinandersteht ??

    ansonsten tolle arbeit ! respekt !
     
  16. #16 Mr. Bean, 02.06.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    8o

    Im Prinzip hast du hast Recht!

    Aber: da die Blinkereinsätze stängdig zur Kontrolle der Öffnung eingesetzt werden müssen, klappt das Einsetzen derer dann eben nicht. Erst wenn die Öffnungen genau richtig ausgefeilt sind, kann man die Einsätze in die Schalen mit Steg einsetzen.

    Danke für's Lob :]
     
  17. T*B*S

    T*B*S

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor
    Klasse Arbeit sieht super aus!!! :tup :]

    Sehen die Spiegel vom A210 eigentlich genauso aus oder haben die auch nur so kleine Blinkereinsätze wir beim W210???

    :wink:
     
  18. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    683
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Nee, die vom A210 haben die langen Blinker, nicht wie beim W210er.

    Und zur Info: Es gibt jetzt für jede A-Klasse diese Spiegelblinker (direkt bei DC) zu kaufen, in jeder Farbe, auch nur in schwarzem Plastik für die Classic-Version (sieht aber bescheiden aus).

    Grüße und gute Arbeit Bean! :wink:
     
  19. #19 moosew168, 02.06.2003
    moosew168

    moosew168 alias scorp

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    A140 W168 & C280 W204
    Verbrauch:
    weisst du ungefähr, wieviel so ein satz kostet....

    hätte schon interesse, aber so mit rausschneiden und abschmiergeln und so, neeeeee..... da weiss ich nciht recht...

    um die extra versorgung des blinkers mach ich mir keine gedanken, bin diese frimelei gewohnt :D

    also was müsste ich hnlegen, damit ich alles komplett passend habe....
     
  20. #20 SLK 230 AMG, 02.06.2003
    SLK 230 AMG

    SLK 230 AMG

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    VIANO Ambiente 2,2CDI ( W639 )
    :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup
    Hi Mr. Bean

    bin wirklich begeistert von Deinem Bericht! Echt Klasse Arbeit... so was lob ich mir. Hab selbst auch meine ASP mit Blinker am SLK nach gerüstet - aber schon fertig gewesen! Das was Du gemacht hast, nicht schlecht!!!!!!!

    :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup :tup
     
Thema:

Spiegelblinker A-Klasse in Handarbeit

Die Seite wird geladen...

Spiegelblinker A-Klasse in Handarbeit - Ähnliche Themen

  1. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  2. 168 A-Klasse klackert

    A-Klasse klackert: Hallo Gemeinde, Ich bin der neue und habe eine Frage Meine Frau Fährt eine A-Klasse A140 Von Dezember 2001 Wir halten uns an jede Wartung und...
  3. R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion

    R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion: Hallo Ich bin der Thorsten Wir haben eine R-Klasse R350L 4Matic Mein Problem ist das hinten die Ausstellfenster nicht gehen Der Schalterblock...
  4. Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet

    Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet: Motorkontrollleuchte leuchtet Motor hat keine Leistung mehr was ist das Fehlercode p24 63 was muss ich tun
  5. Rostfreie V Klasse

    Rostfreie V Klasse: Wer kann mir sagen wann die Rostfreien V Klassen gebaut wurden ? Bin Dankbar für jede Antwort
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden