Sportluftfilter

Diskutiere Sportluftfilter im Anbauteile, Tuning, Felgen und Reifen Forum im Bereich Technik und Zubehör; hi ihr ich hab mit bei ebay ne STW Sortluftfilter an land gezogen ( teltarif.de - Kommunikation ganz einfach ) sag mal was taugen die...

  1. #1 Commander_Enton, 29.07.2003
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr ich hab mit bei ebay ne STW Sortluftfilter an land gezogen

    ( teltarif.de - Kommunikation ganz einfach )


    sag mal was taugen die dinger habt ihr erfahrungen damit.

    bringt das wirklich merklich mehr leistung?

    MFG Lars
     
  2. #2 spookie, 29.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    Gar nix, null, nada.

    Von wegen mehr Leistung, besserer Durchzug und so. Die originalen Luftfiler im Auto sind bereits bestens optimiert und abgestimmt aufs Fahrzeug, dieses Zeug was man da so kauft bringt alles nichts, auch nicht wenn K&N oder sonstwas draufstehen würde.

    Diese Filter wo man angeblich auch so lange nehmen kann verdrecken auch, müssen mit speziellen Mitteln gereinigt werden, da geht ich lieber zur Niederlassung und hole für 14 Euro alle 2 Jahre nen neuen Filtereinsatz.

    Sorry aber: unnötig rausgeworfenes Geld und die üblichen gelogenen ebay Versprechungen.
     
  3. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi Spookie,

    ich bin ja auch Deiner Meinung, aber wie kommt es, dass viele Tuner Sportluftfilter (meist K&N) schon im Tuningpacket ohne Aufpreis anbieten?

    MfG
    Olli
     
  4. #4 Commander_Enton, 29.07.2003
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    ja aber son soptluftfilter mach doch sonn schönes ansauggeräusch.
    wenn sich nen rentner ne mercedes kauft will er ja keinen sportluftfilter haben.
    oder?
    es kann doch sein das mercedes lieber auf etwas leistung versichtet und dafür lieber "rentnerfreundliche" filter einsetzt. :)) :)) :))

    MFG Lars
     
  5. #5 spookie, 29.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    Was für ne Mehrleistung? Da geht deswegen nicht mehr, Ansauggeräusch? Das bringt nur was, wenn Du nach Golf-Manier das Kunststoff-Gummi-Rohr wegmachst und durch eins aus Alu ersetzt (innen glatt) - das bringt Klang.

    Tuner reden viel wenn der Tag lang ist und verarschen einen nach Strich und Faden und verlangen eine mords Kohle dafür.
     
  6. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab bei meinem golf als ich den noch hatte auch einen sportluftfilter und ein anschweissrohr an den endtopf gemacht, der sound war geil, vor allem beim anfahren und beschleunigen, wer also auf mehr musik in den ohren steht dem kann ich so einen filter nur empfehlen, allerdings hat das ganze auch einen hacken, der sound ist zwar geil, aber allerings hat sich der spritverbrauch von dem kleine 90ps golf auch geil entwickelt, der hat 13 liter am schluss gesoffen :wand , ohne witz, ich werde so etwas nicht mehr machen, das wars ned wert, aber jeder wie er will......
     
  7. #7 spookie, 29.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    Das lag doch nocht am Filter der Mehrverbrauch?
    Sagt mal wo habt Ihr Eure Infos bezüglich diesen Filtern her oder wer hat Euch da so nen Bären aufgebunden????
     
  8. stern

    stern

    Dabei seit:
    29.04.2003
    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    0
    na ja also der verbrauch stieg als der filter und der auspuff dran war, ist doch logisch das der was damit zu tun hat, weil an dem motor sonst alles in ordnung war, habs extra nachprüfen lassen....
     
  9. #9 spookie, 29.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    Wie hast Du das prüfen lassen? Leistungs- und Verbrauchsprüfstand mit Protokoll vor und nach Einbau? Wohl kaum. Dass das speziell bei Dir einfach vom ESD kommt, das kannst Du wohl gar nicht glauben oder? Hättest nur mal den Original Filter einsetzen müssen und hättest gesehen, dass es nicht daran liegt.....oder haste in dem Golf ein Powerrohr drin gehabt?
     
  10. Seni-B

    Seni-B

    Dabei seit:
    18.07.2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich kann nicht sagen,ob ein "Mercedes" mit einem Sportluftfilter besser läuft.Ich weiß nur aus eigener Erfahrung,daß ich mal für ca.80 DM einen K&N Filter für meinen Senator 3,0i/24V gekauft habe.
    Und was hat es gebracht.........gar nichts ! ! !
    Der Motor lief sogar unruhiger.
    Jetzt bekommt er einmal im Jahr einen originalen Einsatz und der Motor kriegt richtig gut Luft......!
    Und wenn Du geil auf Ansauggeräusche bist,da gibt das nur...
    Weberdoppelvergaser mit offenen Trichern und `nem Tankwagen an der Anhängerkupplung.......

    Gruß im Zeichen des Blitzes
     
  11. #11 spookie, 29.07.2003
    spookie

    spookie Guest

    @seni
    Beim Benz ist das nicht anders, gute Einstellung, lob ich mir. Die paar Euronen für nen Filter im Jahr.
     
  12. Seni-B

    Seni-B

    Dabei seit:
    18.07.2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    @ spookie

    Jo.....sind ungefähr 11,50 € in Jahr.......!!!
     
  13. #13 CeeJay23, 29.07.2003
    CeeJay23

    CeeJay23 Guest

    ich hatte auch ne ganze zeit nen offenen K&N filter in meinem auto und das hat sich auch richtig geil angehört.

    die versprochene mehrleistung wird aber auf jeden fall ausbleiben!!! wenn du pech hast tritt durch die warme/heiße angesaugte luft im motorraum sogar genau das gegenteil ein und du verlierst bis zu 20% leistung. außerdem werden diese offenen filter schneller schmutzig.

    mein rat: FINGER WEG

    PS: der mehrverbrauch hängt sicherlich auch damit zusammen, das man immer sound "machen" will und dementsprechend mehr aufs gas drückt...

    PSS: sorry falsch gelesen, geht ja gar net um nen offenen => beitrag kann gelöscht werden
     
  14. #14 Commander_Enton, 29.07.2003
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    hi wieder

    wo nehm ich denn sonn glattes alurohr als erzatz für das


    plastikroh(und das macht echt sonn guten sound?) her muß ich


    mir da was ala MC Gywer einfallen


    lassen oder kann man das auch kaufen?

    MFG
    Lars
     
  15. #15 x.Jens.x25, 30.07.2003
    x.Jens.x25

    x.Jens.x25

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    leute macht doch keinen mißt diese filter bringen schon was aber nicht alleine das wäre wie wen ich besseres benzin tanke das funktiuniert ja auch nicht das heißt ihr müßt z.b. auch direkt ein rohr an den filter legen damit der fahrtwind direkt eingepresst werden kann und der wichtigste teil es muß kalt luft sein das heißt also wenn ihr es optimal haben wollt müßt ihr auch ein blech zwischen motor und diesem filter montieren damit so wenig wie möglich warme luft vom motor an den filter strömt und damit es etwas bringt müßt ihr es inverbindung mit einem chip oder anderen diversen sach in verbindung bringen alleine nütz es euch null er verbraucht auch nicht weniger oder mehr benzin es pasiert nichts auser das es etwas lauter vom ansauggeräuch wird
    gruß jens
     
  16. #16 Commander_Enton, 31.07.2003
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    hey der filter ist nun dring und ich bin auch einigermaßen

    zufrieden das ansauggeräusch ist schon nen bissel anders.

    aber ich überlege jetzt spookies vorschlag nachzukommen

    und das gummirohr durch ein glattes alurohr zu ersetzen.

    könnte ich da vieleicht noch nen paar infos von euch b.z.w den

    ex golffahrern unter euch haben.

    baut man das selbst, schneidet man das gummirohr in der

    mitte weg und ersetzt es durch das alurohr wo bekommt man

    son alurohre her??

    also fragen über fragen*g*

    also ich hoffe auf hilfe.

    MFG Lars
     
  17. Enze

    Enze Guest

    Hallo Lars,
    wenn Du Geld zu verschenken hast, bitte her damit.
    -
    Last dem Blödsinn mit K&N es bringt nicht nur nix garnix, sonder Euer Motor bekommt schön viel Dreck mit.
    Lebensdauer adee.
    Wechselt lieber öfter den Orginalfilter für das Geld!
    Und so ein Rohr bringt außer Optik (Geschmackssache) auch nix.
    - Wer fährt schon mit offener Haube? :D
    Gruß
    E
     
  18. #18 Goldfinger, 21.08.2003
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    wenn ein solches Filtersystem sich auswirkt, dann eigentlich immer negativ. Der Grund: Die meisten Motoren haben ab Werk eine sehr gute Frischluftzufuhr. Manche saugen die Luft nicht einmal aus dem Kotflügel o. ä. an, sondern direkt hinter dem Kühlergrill oder der Frontschürze. Bei diesen Umrüstgeschichten wird dagegen die Luft aus dem heißen Motorraum angesaugt. Im günstigsten Fall gibt es noch ein Schläuchlein, durch welches dem Filter zumindest ein bißchen kühle Luft zugeführt wird.

    Eine Leistungssteigerung (durch Optimierung des Luftfilterkastens) würde außerdem voraussetzen, dass der bisherige Luftfilterkasten (samt Ansaugschlauch) den Motor drosselt. Dies ist aber bei so gut wie keinem Auto der Fall.

    Die größte Drosselung (sozusagen das Nadelöhr) des Ansaugweges findet dagegen immer im Zylinderkopf (Ansaugkanal u. Einlaßventile) statt. Der mögliche Luftdurchsatz des Luftfilterkastens und Ansaugschlauchs ist deutlich höher als der des Ansaugkanals und der Einlaßventile.

    Und auch in dem seltenen Fall, wo das "Nadelöhr" auf der Ansaugseite tatsächlich der Luftfilterkasten und/oder Schlauch wäre, ist eine Leistungssteigerung nur dann gegeben, wenn die Einspritzanlage auf die mehr angesaugte Luft mit entsprechend mehr eingespritztem Kraftstoff reagieren würde. Denn, für eine Leistungssteigerung ist nicht nur mehr Sauerstoff, sondern auch mehr Kraftstoff erforderlich. Sauerstoff ist nur genau so viel nötig, wie zum Verbrennen, des eingespritzten Kraftstoffs erforderlich ist. Ein "mehr" hat keine Wirkung.

    Eine Anpassung des Luftfilterkastens wäre nur dann erforderlich bzw. sinnvoll, wenn gleichzeitig auch der Zylinderkopf auf höheren Luftdurchsatz überarbeitet würde. Aber selbst da ist es nur ganz selten erforderlich, weil (wie bereits erwähnt) hier noch deutliche Reserven vorhanden sind.

    Das Gleiche gilt selbstverständlich noch mehr, wenn nur der Luftfiltereinsatz durch einen mit höherem (theoretisch möglichen) Durchsatz ausgetauscht würde. Wenn schon "ohne" Einsatz der Motor weder mehr Luft, noch mehr Kraftstoff bekommt, wie sollte dann ein lediglich "anderer" Filtereinsatz etwas bewirken.

    Das Problem beim K&N-Filtereinsatz (und auch allen anderen, welche Schmutzpartikel nur mit Hilfe einer Ölbenetzung auffangen) ist folgendes:

    Damit ein solcher Filter gegenüber einem Serien-Papierfilter (welche übrigens eine um ein vielfaches größere Filterfläche haben) mehr (bzw. leichter) Luft durchläßt, darf man ihn nur mit sehr wenig Öl (oder gar keinem) einsprühen (was aber aus den bereits genannten Gründen eh nichts bringt). Nur ist dann die Filterwirkung so gut wie null. Da könnte man dann den Einsatz gleich ganz weglassen, was aber nicht empfehlenswert ist, und außerdem auch nichts bewirkt - außer, dass eben der Motor bald kaputt wäre.

    Will man mit einem solchen Filter eine gute Filterwirkung (so wie beim Serienfilter) erreichen, dann muß man diesen auch "ordentlich" mit Filteröl einsprühen. Nur ist dann der Luftdurchsatz sogar schlechter als beim serienmäßigen.

    Der (wesentlich) höhere Kaufpreis für einen solchen Filter ist deshalb wirklich "rausgeworfenes Geld". Auch die Reinigung eines solchen Filters ist aufwendiger (und eine ziemlich schmutzige Angelegenheit) als lediglich den Serienfilter auszuwechseln. Für den Kaufpreis des dafür nötigen Reinigers und Filteröls bekommt man auch einen neuen Papierfilter.

    Hätten solche Filter wirklich eine positive Wirkung. Sei es, dass diese bei gleicher Filterwirkung eine Mehrleistung bringen würden. Oder ohne Leistungsminderung eine bessere Filterwirkung, so kannst Du davon ausgehen, daß diese bereits serienmäßig verwendet würden. Zumindest bei teuren und leistungsstarken Autos. Aber nicht einmal bei Porsche werden solche Filter verwendet! Warum wohl? Eben aus den zuvor beschriebenen Gründen!

    Grüße

    Goldfinger

    Die einzig sinnvolle Investition betreffend des Luftfilters ist, den originalen Einsatz rechtzeitig und regelmäßig zu wechseln und von Zeit zu Zeit den Filterkasten von Insekten und anderem Schmutz zu reinigen. Die besten Einsätze werden von "Mahle" und "Mann" hergestellt.
     
  19. #19 Goldfinger, 21.08.2003
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusamen,

    wenn ein solches Filtersystem sich auswirkt, dann eigentlich immer negativ. Der Grund: Die meisten Motoren haben ab Werk eine sehr gute Frischluftzufuhr. Manche saugen die Luft nicht einmal aus dem Kotflügel o. ä. an, sondern direkt hinter dem Kühlergrill oder der Frontschürze. Bei diesen Umrüstgeschichten wird dagegen die Luft aus dem heißen Motorraum angesaugt. Im günstigsten Fall gibt es noch ein Schläuchlein, durch welches dem Filter zumindest ein bißchen kühle Luft zugeführt wird.

    Eine Leistungssteigerung (durch Optimierung des Luftfilterkastens) würde außerdem voraussetzen, dass der bisherige Luftfilterkasten (samt Ansaugschlauch) den Motor drosselt. Dies ist aber bei so gut wie keinem Auto der Fall.

    Die größte Drosselung (sozusagen das Nadelöhr) des Ansaugweges findet dagegen immer im Zylinderkopf (Ansaugkanal u. Einlaßventile) statt. Der mögliche Luftdurchsatz des Luftfilterkastens und Ansaugschlauchs ist deutlich höher als der des Ansaugkanals und der Einlaßventile.

    Und auch in dem seltenen Fall, wo das "Nadelöhr" auf der Ansaugseite tatsächlich der Luftfilterkasten und/oder Schlauch wäre, ist eine Leistungssteigerung nur dann gegeben, wenn die Einspritzanlage auf die mehr angesaugte Luft mit entsprechend mehr eingespritztem Kraftstoff reagieren würde. Denn, für eine Leistungssteigerung ist nicht nur mehr Sauerstoff, sondern auch mehr Kraftstoff erforderlich. Sauerstoff ist nur genau so viel nötig, wie zum Verbrennen, des eingespritzten Kraftstoffs erforderlich ist. Ein "mehr" hat keine Wirkung.

    Eine Anpassung des Luftfilterkastens wäre nur dann erforderlich bzw. sinnvoll, wenn gleichzeitig auch der Zylinderkopf auf höheren Luftdurchsatz überarbeitet würde. Aber selbst da ist es nur ganz selten erforderlich, weil (wie bereits erwähnt) hier noch deutliche Reserven vorhanden sind.

    Das Gleiche gilt selbstverständlich noch mehr, wenn nur der Luftfiltereinsatz durch einen mit höherem (theoretisch möglichen) Durchsatz ausgetauscht würde. Wenn schon "ohne" Einsatz der Motor weder mehr Luft, noch mehr Kraftstoff bekommt, wie sollte dann ein lediglich "anderer" Filtereinsatz etwas bewirken.

    Das Problem beim K&N-Filtereinsatz (und auch allen anderen, welche Schmutzpartikel nur mit Hilfe einer Ölbenetzung auffangen) ist folgendes:

    Damit ein solcher Filter gegenüber einem Serien-Papierfilter (welche übrigens eine um ein vielfaches größere Filterfläche haben) mehr (bzw. leichter) Luft durchläßt, darf man ihn nur mit sehr wenig Öl (oder gar keinem) einsprühen (was aber aus den bereits genannten Gründen eh nichts bringt). Nur ist dann die Filterwirkung so gut wie null. Da könnte man dann den Einsatz gleich ganz weglassen, was aber nicht empfehlenswert ist, und außerdem auch nichts bewirkt - außer, dass eben der Motor bald kaputt wäre.

    Will man mit einem solchen Filter eine gute Filterwirkung (so wie beim Serienfilter) erreichen, dann muß man diesen auch "ordentlich" mit Filteröl einsprühen. Nur ist dann der Luftdurchsatz sogar schlechter als beim serienmäßigen.

    Der (wesentlich) höhere Kaufpreis für einen solchen Filter ist deshalb wirklich "rausgeworfenes Geld". Auch die Reinigung eines solchen Filters ist aufwendiger (und eine ziemlich schmutzige Angelegenheit) als lediglich den Serienfilter auszuwechseln. Für den Kaufpreis des dafür nötigen Reinigers und Filteröls bekommt man auch einen neuen Papierfilter.

    Hätten solche Filter wirklich eine positive Wirkung. Sei es, dass diese bei gleicher Filterwirkung eine Mehrleistung bringen würden. Oder ohne Leistungsminderung eine bessere Filterwirkung, so kannst Du davon ausgehen, daß diese bereits serienmäßig verwendet würden. Zumindest bei teuren und leistungsstarken Autos. Aber nicht einmal bei Porsche werden solche Filter verwendet! Warum wohl? Eben aus den zuvor beschriebenen Gründen!

    Grüße

    Goldfinger

    Die einzig sinnvolle Investition betreffend des Luftfilters ist, den originalen Einsatz rechtzeitig und regelmäßig zu wechseln und von Zeit zu Zeit den Filterkasten von Insekten und anderem Schmutz zu reinigen. Die besten Einsätze werden von "Mahle" und "Mann" hergestellt.
     
  20. Enze

    Enze Guest

    Hallo Goldfinger,
    das habe ich mal am C36 gemessen.
    Kunde bemängelte Leistung.
    Mit K&N Filter hatte der Motor 18% weiniger Füllung, wie mit Orginalfilter. Gemessen am Signal LMM!
    Das wollen die Meißten aber nicht hören.
    Das Gleiche galt für einen Cl55. Ganz zu schweigen vom Verschleiß!
    Gruß
    E
     
Thema:

Sportluftfilter

Die Seite wird geladen...

Sportluftfilter - Ähnliche Themen

  1. W220 Mercedes S 500 Sportluftfilter schon gesehen?

    Mercedes S 500 Sportluftfilter schon gesehen?: Hallo Mercedes Freunde, ich bin mal zufällig beim stöbern durchs Internet da ich bald neue Luftfilter benötige auf diese "Kuriosität"...
  2. Sportluftfilter für C180 S204 Bj 2012 mit M274 Motor

    Sportluftfilter für C180 S204 Bj 2012 mit M274 Motor: Servus, ich habe mir die Woche meinen ersten MB gegönnt. Um ein bisschen die Luftzufuhr zu verbessern würde ich mir gerne einen Sportluftfilter...
  3. Sportluftfilter

    Sportluftfilter: Hey Haben der S203 und der W203 200CDI den selben Motoraufbau, also könnte ich einen Sportluftfilter für den w203 cdi 200 auch für einen s203...
  4. 190er mit Sportluftfilter (Offen/ Pilz)

    190er mit Sportluftfilter (Offen/ Pilz): Kann mir jemand sagen wie bzw. ob man bei einem 190er 2,3 E 8V den Luftfilterkasten durch einen offenen Sportluftfilter ersetzen kann?
  5. 208 Sportluftfilter - wie Montieren?

    Sportluftfilter - wie Montieren?: moin moin, bin zwar neu aba nennoch eine frage an euch. Es geht um einen Sportlufi, ich weiß das dat verboten und schlecht fürn motor is aba...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden