246 Start Stop ohne Funktion

Diskutiere Start Stop ohne Funktion im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, wie im Titel beschreiben funktioniert die Start Stop Funktion nicht. Ich weiß, es müssen sehr viel Sachen im Vorfeld optimal sein (...

  1. #1 Jag_Willi, 10.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Hallo,
    wie im Titel beschreiben funktioniert die Start Stop Funktion nicht.
    Ich weiß, es müssen sehr viel Sachen im Vorfeld optimal sein ( Innentemperatur, Motor warm usw.). Ist aber egal, seit 1500km ( so lange habe ich die B Klasse ) ging kein einziges Mal der Motor über Start- Stop aus.
    Die ECO Taste ist direkt nach dem Motorstart immer Grün.
    Fehler auslesen per Xentry brachte, dass der Batteriesensor fehlerhaft sein. Hmmm , da bin ich nicht wirklich weiter gekommen. Hatte den mal abgeklemmt, bringt aber nichts. Die Hauptbatterie ist kerngesund ( 12,6V) , die Zusatzbatterie liegt bei 12,8V ( früher und kalter Sonntag morgen ) . Kann also laut meinem Verständnis nicht der Batteriesensor sein.
    Hat damit jemand Erfahrung ?

    Grüße, Willi
    PS: ist ein W246, B200, BJ 2013 mit 7G Automatik
     
  2. #2 nelke1234567, 10.12.2020
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    du solltest mal bei MB (oder sonstwem ) vorbeigehen, die können im Tester auslesen, was der Stopp - Startverhinderer ist.
    Wenn aber der Batteriesensor fehlerhaft ist, dann würde ich mal dort suchen, die Batteriespannung
    hat damit nichts mit dem Sensor zu tun.
     
  3. #3 gentlelike0675, 12.12.2020
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    284
    Auto:
    V250
    Servus ! Also Eco-Start/Stop ist so ein System für sich und ja Du hast recht, es müssen einige Umgebungsbedingungen erfüllt sein damit es tadellos funktioniert. Das fängt bei der Motortemperatur, der Luftfeuchtigkeit, Außen- und Innenraumtemperatur an, Abgasnachbereitung muss arbeitsfähige Temperaturen erreicht haben, du musst angeschnallt sein....die Türen und Motorhaube muss geschlossen sein und und und. Übrigens, warst du mal längere Zeit im Kraftstoffreserve, dann musst du nach dem Tanken ca. 1L Kraftstoff am Stück verbrauchen....d.h. mindestens mal 10km fahren ohne den Motor abzustellen bis sich Eco Start-Stop wieder aktiv schaltet.
    Aber das häufigste Problem und ursächlich verantwortlich für die meisten Beanstandungen des Systems ist das Bordnetz. Die Daimler Ingenieure haben hier eine intelligentes Bordnetzmanagement implementiert, das kontinuierlich den Ladestrom des Generators, den Batteriezustand wie u.a. Batterietemperatur, Lade- und Entladeströme auch während der Standzeit etc. erfasst und mit vordefinierten Kennlinien und einem eingerechneten Alterungsprozess der Batterie ein Go für Eco Start-Stop berechnet oder eben nicht.
    Es wäre kontraproduktiv bei schwachem Bordnetz an der erst besten Ampel den Motor abzustellen, wenn eventuell ein Neustart nicht gewährleistet werden kann. Das Zauberwort nennt sich "Ladebilanz". Ist diese überwiegend negativ z.B. durch überwiegenden kurzstecken Nutzung des Fahrzeugs, die Sitzheizung ist an....die Heizung auf volle Pulle, der Radio dudelt...aber man fährt am Tag nur 10 km und des auf 5 Etappen (Bäcker, Metzger, Kiosk, Doktor und zurück), dann wird der Batterie auf Dauer immer mehr Strom entzogen als nachgeliefert werden kann. Sprich, eine negative Ladebillanz....und somit wird nun Priorität ins Laden der Batterie gesetzt und Eco Start Stop solange nicht mehr in den automatischen Motorstop geschickt da die Batterie ja nur bei laufendem Verbrennungsmotor geladen werden kann - was bei Kurzstrecken schwierig ist.
    Du kannst mal folgendes machen. Tank dein Fahrzeug voll. Setzt den Reiserechner (ab Start+Reset) und Tageskilometer auf Null und fahre mal mindestens 15 km am Stück. Dann mindestens 12 Stunden die Batterie nachladen - richtig aufladen - d.h. so ein billiges Ladeerhaltungsgerät aus dem Zubehör tut es leider nicht - dazu brauchst schon ein ordentliches Ladegerät. Dann fahre am nächsten Tag mal wieder ein paar KM....und lass dich überraschen ob´s wieder tut. Ansonsten bleibt nur der Gang zu MB....aber wenn du schonmal den Batteriesensor als Fehler abgelegt hattest. solltest den zuvor austauschen - Gründe hierfür liegen ja auf der Hand - Batteriemanagement !!!
     
    conny-r gefällt das.
  4. #4 conny-r, 12.12.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    .
    Zur Doku :s2:
     
  5. #5 Jag_Willi, 12.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    @gentlelike0675
    das habe ich in den 1500km schon alles gemacht, incl. laden der Batterie mit dem CTEK Pro 25S ( mit 25A wohl stark genug) .
    Ich werde den Batteriesensor mal tauschen. Mich macht nur stutzig, dass die ECO Leuchte sofort nach dem Start auf Grün geht. Grün heißt doch, Bereitschaft für Start- Stop ?

    Grüße, Willi
     
  6. #6 Bytemaster, 12.12.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Die grüne LED in der Taste sagt nur, dass das System an sich funktioniert. Wichtiger ist, ob die Anzeige [ECO] im Tacho grün (Start/Stop aktiv, alle Parameter erfüllt) oder Gelb (Start/Stop inaktiv, irgendein Parameter nicht erfüllt) leuchtet.
     
  7. #7 Jag_Willi, 12.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Im Tacho leuchtet es weder Grün noch Gelb. Wo soll diese Anzeige genau sein ? Tacho oder Drehzahlmesser ? Da werde ich morgen mal die Bedienungsanleitung bemühen.
     
  8. #8 conny-r, 12.12.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Beim C205 im Menü re oben.
     
  9. #9 Bytemaster, 12.12.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    706
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Hier, das grüne Eco:

    44561.jpg
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.465
    Zustimmungen:
    3.721
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    die frühen 246er haben kein Farbdisplay. Hier wird die ECO-Darstellung im Display unterschiedlich dargestellt, wenn das System aktiv und passiv ist.
    Die LED im Bedienknopf leuchtet immer grün, wenn eingeschaltet, unabhängig vom Systemstatus/-Bereitschaft.
     
  11. #11 gentlelike0675, 13.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2020
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    284
    Auto:
    V250
    Der Tausch des Batteriesensors wäre schon einmal ein guter Anfang, drück die Daumen das das klappt. Es gibt aber noch weitere Störmöglichkeiten, wenn ich mich richtig erinnere wurden bei manchen Baujahren von Nass- auf Fliesbatterie umgestellt (Datenkarte geändert) und Sam neu SCN (Software Calibration Number) codiert, bei manchen hat man festgestellt dass die Bordnetzbatterie der Firma "Exide" fehlerhaft sind und Sie auf Varta umgestellt....es gibt u.a. softwarebedingte Abhilfen/Bugbehebungen die auf Motorsteuergerät und SAM aufgespielt werden....und dass alles setzt voraus, dass keine Fehlercodes in Getiebe, Motor, Klima etc. gespeichert sind.
    Sowas wie eine Gebrauchtwagengarantie, Garantieverlängerung etc. hast nicht ??? - Vermutlich nicht sonst wärst nicht hier !!!

    Also meine Empfehlung: Fahre zu deinem "freundlichen MB-Partner" deines Vertrauens und optimal einer Niederlassung. Lass den Fehlerspeicher auslesen und löschen - sollten sich alle Fehlercodes nachhaltig und ohne wiederauftritt löschen lassen, dann lass Dir den Batteriesensor & die Batterie (ist bereits im 7 Lauf-Jahr 2013-2020 - die halten in der Regel eh nicht länger als max 4-5 Jahre) und die Software vom Steuergerät Sam vorne (Bordnetzmanagement implementiert) und dem Motorsteuergeät aktualisieren. Sprich mit deinem Serviceberater und den eventuell mit seinem Chef sprechen lassen, ob hierfür ein "Festpreis" möglich ist und beantrage dir die Service-Vorteilskarte - da gibt es schonmal 20% - siehe Link & check mal über die Eingabe der Fgstnr. ob dein Fahrzeug dafür gültig ist und beantrage die Karte !!!

    Mercedes-Benz Service: Service VorteilsProgramm (mercedes-benz.de)
     
  12. #12 Jag_Willi, 13.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Aus der Bedienungsanleitung meines 2013 W246 geht hervor, dass die ECO Anzeige kommt wenn Start Stopp bereit ist. Ansonsten ist diesbezüglich Dunkelheit im Lande. Und bei mir war seither nie eine ECO Meldung.
    Danke für die vielen hinweise, jetzt ist klar, dass da was im Argen ist. Als erstes wechsle ich den Batterie- Sensor.

    Einen schönen 3ten Advent,
    Willi
     
  13. #13 Modell T, 14.12.2020
    Modell T

    Modell T

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    176
    Auto:
    S205 C200 4 Matic
    Kennzeichen:
    * *
    by
    y r 3 3 3 4
    Wenn du keinen Wert auf die Funktion legst, dann lass es und verbrenne nicht unnötig Geld. Mein S205 meldet ECO ok mal nach 300m, mal nach 3km oder aber erst nach 30km. Wenn er mal 5 Tage gestanden ist kann es auch sein, das er nach 500km nichts grün meldet. 24h am CTEK und er meldet sich wieder. Aber warum das Ganze? Ich schalte es eh aus nachdem ich aus der Garage raus bin. Macht Sinn an Bahnübergängen, ansonsten Alibifunktion um die gesetzlichen Grenzwerte einzuhalten.

    Mercedes eben! (Mercedes ist schon lange nicht mehr Mercedes, meine Meinung)

    Gruß Frank
     
    Nemo78 und Jag_Willi gefällt das.
  14. #14 Jag_Willi, 14.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Bin ich bei Dir.
    Den Sensor habe ich bestellt, werde ihn testen und wenn er es ist, den "kaputten wieder einbauen. Bei Verkauf kann ich dann den neuen einbauen und alles wäre gut.

    Grüße, Willi
     
  15. #15 nelke1234567, 14.12.2020
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    ..... aber es ist dir schon klar, daß dann eine Menge andere Funktionen auch nicht gehen? Das ganze Boardmanagement spinnt dann und ist im Notbetriebe.
    Das fängt bei der Leerlaufreglung an, Wärmemanagement, Ladestrategie und Verbraucherabschalteung. Auch der Spritverbrauch hängt ja irgendwie an der erhöhten Leerlaufdrehzahl.
    Aber wenn man das alles nicht braucht........

    @Modell T : Ich kann nachvollziehen, warum man den ECO-Modus mal ausschaltet. Ich mache dies auch öfters. In manchen Situationen ist er schon Sinnvoll,
    in manchen könnte ich gerne drauf verzichten. Es ist allerdings keine Alibifunktion, sondern hat durchaus seine Berechtigung. Es ist eben eine andere
    Betriebsart im Motor, je nach dem ob man ihn mit dem Schlüssel ausschaltet, oder die Stoppfunktion aktiv ist.
     
  16. #16 Jag_Willi, 14.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Bin ich froh, dass ich davon nichts merke :D

    Grüße, Willi
     
  17. #17 conny-r, 15.12.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Diese Denkweise kann ich nicht nachvollziehen.
     
  18. #18 Jag_Willi, 15.12.2020
    Jag_Willi

    Jag_Willi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    B-Klasse W246 243, SLK 171 FL
    Hallo Conny,
    Das Auto hat keinerlei Probleme bezügl. der oben genannten Auflistung. Also keinerlei Leerlaufschwankungen, hoher Spritverbrauch oder ähnliches. Außer, dass die Start Stop Funktion fehlerhaft ist, also tot ist. Fehler wurden übrigens per Xentury ausgelesen. Nur der Batteriesensor wurde angemeckert.
    Wenn man die Start- Stop Steuerung umschalten könnte, dass bei Motorstart der ECO Betrieb standardmäßig abgeschaltet wäre, dann sähe es anders aus. Bei meinem täglichen Streckenprofil ist das laufende abschalten des Motors unpassend. Für meinen Smart MHD gibt es ein entsprechendes kleines Modul, da muß man die Start Stopp Funktion nach dem Motorstart einschalten. Da passt alles.
    Folglich werde ich den Fehler nur lokalisieren und dann entscheiden was tun.

    Grüße, Willi
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.465
    Zustimmungen:
    3.721
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der Batteriesensor geht schonmal gelegentlich kaputt...
    Es gibt durchaus die Möglichkeit das Start-Stop-Verhalten zu ändern, aber dazu brauchts die passende Technik/Software. die MB-Werkstatt kann das nicht.
    Da das Start-Stop-System Zertifizierungsrelevant ist, ist dies auch nicht zulässig hier etwas zu ändern.
     
  20. #20 nelke1234567, 15.12.2020
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    ja :( leider
    --
    Jo, das glaube ich dir sogar. Die genannten Systeme sind im "Notprogram" Das mußt du auch nicht merken , und sollst du auch nicht.
    Ob du einen halben Liter mehr oder weniger brauchst, merkst du nicht. Ob die Leerlaufdrehzahl 600 oder 700 ist, merkst du nicht.usw....
    Das ist eben so sauber programmiert, daß der Kunde Nix mitbekommt, und das Auto zuverlässig läuft :driver -- Daimler eben:prost
     
    conny-r gefällt das.
Thema:

Start Stop ohne Funktion

Die Seite wird geladen...

Start Stop ohne Funktion - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Automatik und ausgeschaltetem Start and Stop

    Problem mit Automatik und ausgeschaltetem Start and Stop: Hallo, bin neu hier im Forum und konnte zu meiner Problematik leider hier nichts finden. Habe folgendes Problem mit meinem V-Klasse, wenn ich an...
  2. Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik

    Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik: Servus Sternfahrer, ein Problem bzw. evt. Verständnisfrage. Wenn ich das Fahrzeug rückwärts einparken möchte, wird das Fahrzeug leicht...
  3. Start/Stop Motorabschaltung je nach Bremsdruck?

    Start/Stop Motorabschaltung je nach Bremsdruck?: Der Mercedes-Verkäufer sagte bei der Übergabe des CLA mit Automatikgetriebe bereits, dass die Start/Stop Automatik bei diesem Auto sehr...
  4. 176 Problem Start/Stop Automatik

    Problem Start/Stop Automatik: Hallo, ich besitze seit zwei Wochen einen W176 und bin soweit super zufrieden. Einzig die Start/Stop Automatik will nicht, sie ging nur ein Mal...
  5. 176 Start- / Stop Automatik verhält sich merkwürdig

    Start- / Stop Automatik verhält sich merkwürdig: Guten Abend zusammen, seit nun mehr 3 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines A200. Bislang alles top, bin sehr zufrieden. Wie schon im Titel...