start/stopp-automatic

Diskutiere start/stopp-automatic im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; habe einen neuen c-180 compresser blue-efficency gefahren, habe keine start/stopp-automatic gefunden. gibt es das nicht mehr im blue-effincy-paket?

  1. errut1

    errut1

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    habe einen neuen c-180 compresser blue-efficency gefahren, habe keine start/stopp-automatic gefunden. gibt es das nicht mehr im blue-effincy-paket?
     
  2. #2 C 180 T, 13.09.2009
    C 180 T

    C 180 T

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C 180 T (202)
    Gibt's die Start-Stopp-Automatik bislang nicht nur für A- und B-Klasse?
     
  3. theop

    theop

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w124
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich kenne die Start/Stop Automatik bis jetzt nur aus der A-Klasse. Hatte vor kurzen von der Niederlassung eine A-Klasse als Leihwagen, dort funktionierte die Start/Stop Automatik nur sporadisch..warum konnte mir keiner sagen.

    Mfg. theop
     
  4. #4 John GG Tucker, 13.09.2009
    John GG Tucker

    John GG Tucker

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C350 CDI ab März 2010
    Gibt überhaupt kein Start/Stop in der C-Klasse imo...
     
  5. E.D.

    E.D. Guest

    Nein Start-/ Stopautomatik gibts bei der C-Klasse nicht. Dafür muss man sich mal in München umschauen, die Autos mit der Niere bieten sowas an...
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Gott sei Dank! Das ist doch der letzte Mist. Wenn ich mir nur den aktuellen 3er ansehe. Bei jedem Start schüttel sich der 4-Zylinder. nee danke.
    Zumal die Verbrauchsreduktion relativ gering ist.

    Zur A-KLasse:
    Die Start-Stop arbeitet parameterabhängig. Das heisst, angeforderte Heizleistung, Batterieladezustand, Kühlmitteltemperatur können Start-Stop deaktivieren. Es wird eben versucht die FUnktion zu sichern und den Komfort möglichst nicht zu beschneiden.
     
  7. timohb

    timohb

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    C-Klasse w204
    Ich finde die Möglichkeit zu geben eine Start-/Stopautomatik zu benutzen nicht falsch, auch bei BMW muss man sie ja nicht benutzen, kann aber.

    Aus Erfahrung mit unserer Firmwagenflotte weiß ich, dass es eine reine Gewöhnungssache ist.

    Gerade im Stadtverkehr mit hohem Ampelaufkommen und langen Wartezeiten, lassen sich schon um die 0,5 - 0,8 Liter auf 100km sparen.

    Wie gesagt, ob man es mag oder nicht, ob man es nutzt oder nicht, sollte jeder selbst entscheiden, ich finde die Möglichkeit nur ganz wichtig!!

    Gerade wenn es in diese Effizenz-Ecke geht, mit der im Moment viele Werben, sollte doch sowas an Bord sein.
     
  8. #8 John GG Tucker, 14.09.2009
    John GG Tucker

    John GG Tucker

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C350 CDI ab März 2010
    Also bei BMW funktioniert die Start/Stop Automatik 1a - ich bin schon mehr als 80tkm damit unterwegs gewesen. Und es stimmt, der (angeblich relativ leise) BMW 4-Zylinder Diesel wird durch die Ruhe an der Ampel sehr sehr präsent, wenn er wieder angeht.

    Im Stadtverkehr ist die Reduktion erheblich, bei Autobahnfahrt natürlich null; wem's nicht passt (im Stau z.B. manchmal nervig), der kann das einfach ausschalten. Da hat MB imo noch gewaltig Rückstand, wenn ich da auf Flottenverbrauch und die Co2 Werte im Vergleich zu BMW schaue - klar, ist nur der realitätsferne EU-Wert, aber der ist zum einen für die Steuer maßgeblich und zum anderen bedeutet das, dass man BMW eben so sparsam fahren kann, die MB dagegen nicht. Was ein C350 CDI an Normverbrauch hat, da kann man bei BMW 535d oder 740d für fahren.
     
  9. #9 Dome///AMG, 14.09.2009
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.972
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Ich finde diese Funktion auch komisch, das Thema hatten wir ja auch schonmal. Ich kann mir gar nicht vorstellen das gerade in der Stadt das ständige an- und ausgehen gut für den Motor ist :rolleyes:
    Am geilsten war ja noch die Diskussion das sowas bei AMG Einzug finden soll =) Demnächst dann bei Bugatti :wink:

    gruß Dome
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Komisch sicher. Es ist auch eine Frage der Gewohnheit. Im reinen Stadtverkehr lässt sich so auch ein wenig Kraftstoff sparen...steht ausser Frage.
    Die mechanische Lebensdauer wird bei derartigen Entwicklungen leider wirklich etwas hinten angestellt. Andererseits ist der rein mechanische Verschleiß heute kaum mehr ein Thema was die Fahrzeuglebensdauer begrenzt.

    Was mich eher stört ist beispielsweise, dass auch die Klimatisierung darunter leidet. Die "Billigvariante" die BMW anbietet wird bei MB so m.w. nicht kommen. Hier wird Start-Stop per RSg realisiert, was den Komfort erhöhen dürfte.
    Insgesamt favorisiere ich eher "simple" Systeme, da ich bedenken habe wie es mit der Langzeithaltbarkeit bestellt ist. Wo viel "dran" ist, geht viel kaputt...

    Dass momentan alle Welt nach CO² -Ausstoß entwickelt und schaut, werden aber eben selbst bei AMG solche Systeme in Erwägung gezogen, oder zumindest beworben.
    Wer sich den Normverbrauch des aktuellen E63 ansieht und dann die Realität wird darüber ohnehin nur lächeln.
     
  11. #11 John GG Tucker, 14.09.2009
    John GG Tucker

    John GG Tucker

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C350 CDI ab März 2010
    Bist Du so ein System schon über längere Zeit gefahren? Ich war EXTREM misstrauisch, als ich eine Karre mit Start/Sop bekommen habe und habe am Anfang das auch abgelehnt und das System manuell ausgeschaltet. Jetzt bin ich > 80tkm damit gefahren und es funktioniert 1a und stört überhaupt nicht (und die Klima funktioniert natürlich, das System schaltet den Motor nicht ab, wenn erhöhte Kühlleistung gebraucht wird); und zumindest bei BMW (andere Hersteller kann ich da nicht beurteilen) sind bisher keinerlei Schäden an Motor oder Anlasser bekannt - und BMW hat das System schon einige Jahre.

    Und da ein AMG im Leerlauf enstprechend mehr Sprit zieht als ein kleiner Motor oder ein Diesel wüßte ich nicht, warum man es nicht auch in einen AMG einbauen sollte... was spricht dagegen? Dass einen AMG Fahrer das bissl Sprit nicht juckt? Ich fände es bei einem AMG nur schade, weil der auch im Stand schön klingt :D
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Klimaanlage funktioniert nicht, da der Kompressor nicht elektrisch angetrieben wird bei den mir bekannten BMW-Modellen (vlt gibts auch welche... mir nicht bekannt). Ergo entfällt nach einigen Sekunden die Wirkung, und man hat nur noch ein Gebläse.
    Das heisst die Luftumwälzung/zufuhr funktioniert zwar, aber die Klimatisierung leidet.
    Ob Du das spürst steht wieder auf einem anderen Blatt. Ich spüre es auch sofort, wenn mein Kompressor bei etwas längeren Vollaststücken deaktiviert wird... Der eine ist empfindlicher, der andere eben nicht.

    Bei den großen Hybriden sieht das alles anders aus... das ist klar.
    Dass ein solches System standfest ist, steht ausser Frage, das lässt sich alles entsprechend auslegen.
    Die Frage ist eben, we verhält es sich bei einem 10 Jahre alten Auto?
    Generator, Starter...alles Teile die schonmal kaputtgehen und beim StartStop natürlich doch etwas teurer sind.
     
  13. #13 John GG Tucker, 14.09.2009
    John GG Tucker

    John GG Tucker

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C350 CDI ab März 2010
    Völlig richtig, das merke ich auch - nur wenn die Klimaanlage z.B. gerade massiv kühlt (weil man gerade erst losgefahren ist oder der Temperaturunterschied innen/außen extrem ist), dann geht der Motor gar nicht erst aus; er geht sogar wieder an, wenn man länger steht (Stau z.B.), weil der Sensor der Klimaanlage merkt, dass es im Innenraum wärmer wird und dann den Motor wieder startet.

    Das Bild, das irgendjemand wegen Start/Stop schwitzend an der Ampel in seiner Kiste sitzt, hat mit der Realität und der technischen Umsetzung zumindest bei BMW nichts zu tun. Mag bei Audi/VW oder anderen nicht so sein, kann ich nicht beurteilen.

    Das da wo mehr Teile verbaut sind auch mehr kaputt oder ausfallen gehen kann ist völlig richtig, aber wo ist da die Grenze? EFH? ABS? ESP? Klima? Start/Stop? Kompressor? Turbolader? Bei Start/Stop sollte weniger das Alter des Autos als die Nutzung relevant sein und da gibts schon Massen an BMW, die 200tkm überstanden haben ohne Defekt - scheint glücklicherweise relativ ausgereift zu sein (was nicht immer so ist).
     
  14. #14 Dome///AMG, 14.09.2009
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.972
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Zeitgleich zur Diskussion über Start/Stop bei AMG kam eine Info über Downsizing der Hubräume. Da hieß es das eventuell Turbolader zum Einsatz kommen um den Motor wieder auf Leistung zu bringen und das beißt sich mit Start/Stop natürlich extrem. Daher fand ich es in einem AMG sinnlos weil es sich einfach um ganz andere Triebwerke handelt.
    Die einzige sinnvolle Idee Sprit zu sparen fand ich bei den V12 Motoren die Zylinderabschaltung. Zumindest vom Gedanken her erscheint mir das sinnvoller, ob es letztendlich besser für den Motor ist sei dahingestellt. Hat ja bei andere Motoren soweit ich weiß keinen Einzug gefunden, wahrscheinlich nicht ohne Grund. Wäre ja beim V8 auch denkbar, dann hat man in der Stadt halt nen 4 zylinder. Aber so einfach wird es bestimmt nicht sein :rolleyes:
    "Nicht jucken" ist vielleicht etwas zu eingebildet ausgedrückt, aber ich würde es schon lächerlich finden wenn mein V8 an der Ampel ausgeht um 0,3 Liter Sprit zu sparen (wenn überhaupt).

    gruß Dome
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.837
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    @ JohnGG:
    Die Innenraumtemperatur ist die eine Sache, die Luftfeuchtigkeit, die Luftumwälzung etc eine andere.
    Wie gesagt, ich merks schon nach wenigen Sekunden bei vollastetappen, dass sich die KLimatisierung verändert, mich würds stören. Die meisten Autofahrer würdens vlt nicht einmal merken.
    MIr gehsts da vielmehr um beispielsweise die Luftfeuchtigkeit. Es kann in der Übergangszeit sehr schnell gehen, wenn man die KLA(nicht das Gebläse) abschaltet, dass die Scheiben beschlagen und ähnliches.
    Wie gesagt, ich halte nicht viel davon. Dass das System nicht wirkungslos ist, steht ausser Frage.
    Nur mal als Anhaltspunkt, wir reden hier von 1-2l/Stunde im Leerlauf.
    Dass man auch beim Starten eine gewisse Menge KRaftstoff verbraucht und bei laufendem Motor die elektr. Energie die zum STarten notwendig ist/war wieder erzeigen muß, sollte auch klar sein.

    @ DOme:
    Der nächste AMG wird wieder ein "erstarktes" Serienaggregat werden.
    Wenn ichs recht weiß wird der M278 ein 5,5l mit biturbo-Aufladung.
    Dowmsizing ist dann doch anders gemeint;)
     
  16. #16 Dome///AMG, 14.09.2009
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.972
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Gut, unter "Downsizing" hätte ich jetzt auch was anders verstanden :P 5,5 Liter Biturbo klingt erstmal vielversprechend aber nicht sparsamer :D

    gruß Dome
     
  17. #17 Daniel 7, 14.09.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Doch... im CL C215 und in der S-Klasse W220 gab es den 500er gegen rund 1.000DM Aufpreis auch mit ZAS (Zylinderabschaltung). Dann hatte der Motor 7 PS weniger. Die Ersparnis war jedoch so gering, dass der Mehrpreis von rund 1.000 DM erst in mehreren Jahrzenten wieder reingekommen wäre durch den gesparten Sprit. Weil es demnach auch kaum Nachfrage gab, hat man die ZAS dann nach der Modellpflege wieder gestrichen, sowohl für den 500er als auch für den 600er.

    Die Frage ist ja auch, ob es nicht sinnvoller wäre endlich mal "intelligentere Ampeln" einzuführen anstatt bei den Autos in blinden Aktionismus zu verfallen. Immerhin haben die ganzen Start/Stopp Systeme in Ländern mit vielen Kreisverkehren zum Beispiel einen Nutzen und Sinn von fast null...
     
  18. #18 John GG Tucker, 14.09.2009
    John GG Tucker

    John GG Tucker

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C350 CDI ab März 2010
    Also in jeder europäischen Großstadt vom "kleinen" Frankfurt über Hamburg, Berlin, Paris, Barcelona, Mailand, London etc. hat Start/Stop einen Sinn und da würden auch intelligente Ampeln nichts nützen ;)

    Effiziente Allokation von Gelder zur Spritverbrauchsreduzierung ist schwierig, wenn da verschiedene Unternehmen und noch der Staat am Tisch sind... den Autoherstellern wären intelligente Verkehrsleitsysteme wahrscheinlich auch lieber, alleine schon, weil sie nicht von den Herstellern bezahlt werden müssen...
     
  19. #19 Daniel 7, 14.09.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Da hast du natürlich Recht. Aber überleg mal: Start/Stopp-Systeme kosten Geld und ob sie nicht wirklich den Verschleiß erhöhen am Auto, kann auch noch niemand so 100% zuverlässig sagen. Der Einpareffekt bleibt aber in jedem Fall auf die Autos beschränkt, die neu mit solchen System verkauft werden. Eine intelligente Verkehrsführung hingegen würde bei jeglicher Art von Fahrzeug, egal ob alt oder neu, helfen.
     
  20. #20 Dome///AMG, 14.09.2009
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.972
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Das zeugt mal von warem Verständnis :prost
    Da sollte man ansetzen und alles andere kommt danach. Wenn ich überlege wie oft ich an einer Kreuzung stehe und nichts tut sich. Da stehe ich, rechts und links von mir wird auch gewartet und nichts passiert minutenlang :motz:
    Da sollte wirklich langsam mal was passieren und nicht wieder nur so ein olles Pilotprojekt in einer Stadt. Überall wenn ich bitten darf, Kohle wird ja genug verschleudert aber in diesem Fall würde man wenigstens mal was davon haben :rolleyes:

    gruß Dome
     
Thema: start/stopp-automatic
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. start stop sensor amg defekt

    ,
  2. zas zylinderabschaltung mercedes www.mercedes-forum.com

Die Seite wird geladen...

start/stopp-automatic - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel

    Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel: Guten Abend liebes Community, bin ein Besitzer von einer C-Klasse ,es handelt sich um ein C200 CDI w204 ,Baujahr 2011 . Diesel ,Automatik . Das...
  2. W202 C220 Bj 94 Probleme beim Motor starten

    W202 C220 Bj 94 Probleme beim Motor starten: Hallo liebes Mercedes Forum. Bin gestern ins Auto eingestiegen wollte losfahren, drehte den Schlüssel auf stellung 1 und 2 alles wie gewohnt nur...
  3. Mercedes-Benz Apps starten nicht

    Mercedes-Benz Apps starten nicht: Hallo Gemeinde! Bin noch neu hier. Habe mich auch schon durch mehrere Beiträge gelesen aber leider nicht die Antwort auf mein Problem gefunden...
  4. nochmal Keyless GO und oder Start

    nochmal Keyless GO und oder Start: Hallo zusammen, Ich bin ein Neuling im Forum und bei Mercedes, also bitte ich schon mal um Nachsicht für die Anfängerfragen. Mein Arbeitgeber...
  5. W221 W221 Display Kombiinstrument muss immer neu starten

    W221 Display Kombiinstrument muss immer neu starten: Hallo Forum, Ich melde mich mit einem Problem, welches mein Vater in seinem W221 Baujahr Juli 2011 S350 BlueTec hat. Wenn er das Fahrzeug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden