Startprobleme - ???

Diskutiere Startprobleme - ??? im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Habe ständig Startprobleme, leider ohne auffindbaren Mängel - auch MB ist ratlos. Auto springt morgens an, ich fahre eine gewisse Strecke...

  1. #1 sanmarino, 27.04.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habe ständig Startprobleme, leider ohne auffindbaren Mängel - auch MB ist ratlos.
    Auto springt morgens an, ich fahre eine gewisse Strecke (Entfernung spielt keine Rolle, Fehler tritt unterschiedlich auf), stelle Auto dann ab (auch egal wie lange, ob 10 Minuten oder 1 Stunde) und dann springt es nicht mehr an und jetzt kommt das "lustige" - ohne irgendeine Veränderung muss ich dann manchmal 5 Minuten, manchmal 10 - aber halt manchmal auch länger warten (bis maximal 12 Std.) und dann springt es einfach so wieder an. Gerade gestern war ich wieder in der Werkstatt, der Fehler war "zum Glück" beim verlassen der selbigen aufgetreten, die Werkstatt checkte das Fahrzeug durch - kein Fehler auffindbar - alle waren ratlos, 10 Minuten später setzte ich mich ins Fahrzeug und wie von Geisterhand sprang er wieder an. Für ein Foto der Gesichter der Werkstattmitarbeiter hätte es garantiert einen Preis gegeben :wand
    Hilft mir halt nur leider nicht weiter, deshalb meine Frage: Hatte schon jemand ähnliche Erfahrungen und wenn ja, was war das Problem???
    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruss sanmarino
     
  2. lazer

    lazer

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sanmarino,

    erst mal Beileid zu deinem Problem - sowas ist lästig.

    Kannst Du mal nähere Angaben machen ?

    - Was hast Du denn genau für einen Motor ?
    - Was heisst "startet nicht ?" :
    - Anlasser geht ?
    - Zeigt der Wagen keine Reaktion oder zündet der Motor ab- und zu ?

    Damit kann man vielleicht mal die grobe Suchrichtung bestimmen.

    Gruß

    Wolfgang
     
  3. #3 Albrecht5080, 27.04.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :tup
    Genau, da kann man das Problem schon mal eingrenzen.
    Es kann Steuergerät, Wegfahrsperre, Kraftstoffpumpe... sein. :rolleyes:

    Mal eine Frage:
    Wenn du die Zündung anmachst (Stellung 2, das alle Lampen leuchten), hörst du dann dieses "sssssssssstttttttt" Geräusch von hinten rechts?
    Das ist die Kraftstoffpumpe, die einen kleinen Vorrat ansaugt um den Motor zu starten.
    Vieleicht ist hier schon die Ursache zu suchen. :rolleyes:

    Welches BJ. hast du ?
    Denn nicht alle Fehler kannst man mit der Diagnose finden.

    Gruß Holger
    :driver
     
  4. #4 sanmarino, 27.04.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, hatte ich bei der Aufregung vergessen - sorry.

    Es ist ein C 220 mit 150 PS (Benziner) Bj.95.
    - bezüglich Anlasser: der dreht durch
    - Geräusch der Bezinpumpe ist auch zu hören, sprich funktioniert

    zu der Aussage startet nicht: soll bedeuten, alles funktioniert normal, "er springt halt nur nichtan" - im Moment des Fehlers zündet der Motor auch nicht ab - und zu - erst nach einer gewissen Zeit springt er dann wieder ganz normal an.

    Gruss Sanmarino
     
  5. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Vielleicht ist ein Zündkerzenkabel defekt oder gebrochen, oder die Zündkerzenstecker und die Zündkerzen mal kontrollieren lassen.
     
  6. eni

    eni

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich bei meinem C 220 CDI auch mal.
    Steht in der Fehlermeldung auch der Fehler Winkelabweichung Kurbelwelle?
    Bei mir war es der OT-Geber an der Nockenwelle.
     
  7. #7 Albrecht5080, 27.04.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Da würde ich auch als nächste suchen.
    Also, die Benzinpumpe scheint es schonmal nicht zu sein.
    Auch die Zündspule / Zündkerzen kontrollieren.

    Hoffentlicht ist es nicht das Steuergerät... 8o. Denn da hört man auch oft als Ursache. Die Dinger sind schei** teuer. :wand

    Hast du irgendetwas am Motor verändert / getunt?
    Oder hattest du mal solch ein Mardervieh drinnen?
    Hm, hast du das Auto regelmäßig zum Service gebracht? Nicht das doch der Benzinfilter oder die Leitung verstopft sind. Oder die Kerzen sind defekt. :rolleyes:

    Das kann immer zig Ursachen haben wenn ein Motor nicht anspringt, da muss man halt nach dem Ausschlussverfahren gehen.

    Melde dich bitte wieder wenn du was neues hast. :)

    Gruß Holger
    :driver
     
  8. #8 sanmarino, 28.04.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, hier der neueste Stand der Fehlersuche:

    -Zündkabel,Zündspule, Stecker und Kerzen überprüft - sicherheitshalber Kerzen auch ausgetauscht...daran lag es nicht :wand

    - OT-Geber der Nockenwelle kein Fehler laut Meßgerät vorhanden ... also, auch daran lag es nicht :wand

    - Steuergerät ohne Fehler... auch daran lag es nicht :wand

    - Benzinpumpe, Benzinfilter und Leitungen wurden auch gecheckt...alles ok...auch daran lag es nicht :wand

    Fahrzeug hing heute den ganzen Tag am Meßgerät, gab dann immer wieder die freundliche Meldung aus " Kein Fehler vorhanden" trotzdem sprang er mal an und dann wieder nicht...

    Bezüglich Holgers Frage - Fahrzeug ist regelmäßig gewartet und es ist alles unverändert - der Motor wurde nicht getunt.
    Marder hatte ich (muss schon fast sagen leider, denn dann würde man den Fehler wahrscheinlich leichter finden) keinen im Fahrzeug.

    Morgen geht die Suche weiter, fragt sich halt nur wo???

    Bin für jeden Vorschlag dankbar - wenn also noch jemand eine Idee hat, bitte informiert mich.

    Gruss Sanmarino
     
  9. #9 Albrecht5080, 28.04.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo sanmarino

    sei froh, das es nicht das Steuergerät ist. :) Das Ding kostet nämlich richtig Geld... :wand

    Deine Werkstatt soll sich als nächstes mal die Wegfahsperre (WFS) anschauen.
    Ich weis nicht ob du Zentralverriegelung (ZV) hast, eventuell mit Fernbedienung und den roten / grünen LED´s am Spiegel.
    Die ZV-Einheit steuert die WFS, wie genau weis ich aber nicht, ich nehme an über ein Relais.

    Ich habe es heute ausprobiert:
    Reingesetzt, Auto mit der FB verriegelt.
    Da kannste orgeln bis die Batterie alle ist.
    Auto wieder entriegelt, schon läuft er. :tup

    Laut Pannenstatistik ist die WFS beim W202 manchmal etwas launig.

    Hoffentlich findest du bzw. die Werkstatt den Fehler, mir gehen langsam die Ideen aus... :(

    EDIT: Ich habe eben mal im Schrauber-Buch geblättert.
    Hat deine Werkstatt auch die Einspritzventile geprüft? :rolleyes:
    Bzw. ob die Ventile überhaupt Spannung erhalten?
    Im Buch ist das mit einer Prüflampe beschrieben:
    -Stecker von den Ventilen abziehen
    -Prüflampe anschließen, Starter betätigen
    -die Lampe muß schwach flackern
    Leuchtet sie schwach, Steuergerät ersetzten. Leuchtet sie nicht, Kraftstoffpumpenrelais überprüfen.
    Aber das sollte die Werkstatt selbst wissen. ;)

    Gruß Holger
    :driver
     
  10. #10 sanmarino, 02.05.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger + sonstige Forumbesucher,

    hat ein wenig gedauert bis ich mich wieder melden konnte, dafür aber mit Erfolg :tup

    Erstmal noch vielen Dank für die vielen Anregungen bzw. Tips.

    Inzwischen hatten die Mechaniker wohl so fast alle Einzelteile meines Fahrzeuges in der Hand bzw. haben sie durchgecheckt und alles war so weit im allerbesten Zustand!!!

    Ob Motorteile, ob Wegfahrsperre, Steuergeräte und Sonstiges, alles war OK :tup

    Der Fehler lag da, wo er wirklich nicht zu vermuten war :wand, es war "einfach" nur die Batterie - da soll man drauf kommen :wand

    Sie war zwar noch zu ca. 95 % Ok und hat sich auch immer aufgeladen, doch nicht zu 100 % und da lag der Hase im Pfeffer!!! Und je nachdem, ob noch irgendwelche anderen Verbraucher beim starten Strom saugten, hat die Leistung der Batterie dann nicht mehr ausgereicht - der Anlasser hat zwar voll durchgedreht, aber es hat nicht zum starten gereicht.

    Wie soll man da auch draufkommen???

    War einfach reines Glück, einer der Mechaniker hatte früher schon mal so einen Fall und heute Mittag (nachdem alles andere überprüft war)kontrollierte er die vorhandene Leistung der Batterie, baute dann eine neue Batterei ein und seit dem springt er wieder an... der Stern und leuchtet :]

    Dazu kann man wirklich nur sagen: ...es ist halt kein Auto wie jedes andere, es ist halt...

    Also, vielen Dank noch mal an Alle für die Tips und ich hoffe, dieser Beitrag ist irgendwann nützlich, sofern außer mir noch jemand mal solch ein Problem haben sollte :prost

    Gruss Sanmarino
     
  11. #11 deggendorfer, 02.05.2005
    deggendorfer

    deggendorfer

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    also wirklich da sollte ein normaler mechaniker schon zuerst daraufkommen
     
  12. #12 sanmarino, 02.05.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    "Der Spruch ist gut" :sauer: - hätte ich das gewußt, hätte ich dich doch glatt gefragt...

    Nur zum Verständnis: Beim starten war immer alles absolut NORMAL - bis auf die Tatsache das er nicht angesprungen ist. Die Batterie leierte nicht, Anlasser drehte normal undalles andere funktionierte auch und wenn man nach 500 gefahrenen Kilometern den Motor ausstellt und dann nach 5 Minuten wieder starten will und der Motor nicht startet, dann kommt man darauf das es die Batterie ist??? - ... den Mechaniker möchte ich sehen :wand

    Gruss Sanmarino
     
  13. #13 deggendorfer, 02.05.2005
    deggendorfer

    deggendorfer

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    na wenn irgendwas mitm starten ist sofort ne andre batterie dran
    die batterie is nunmal der grund nummer eins für nen fehler beim anspringen
    wer sagt denn das die batterie auf die 500km ladung genommen hat?
     
  14. #14 sanmarino, 02.05.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    dann erklär mir mal warum der Motor dann später ohne zutun immer wieder angesprungen ist - siehe Fehlerbeschreibung am Anfang
     
  15. #15 deggendorfer, 02.05.2005
    deggendorfer

    deggendorfer

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    n bleiakku fängt sich nach ner zeit wieder. anscheinend hat bei dir eben der strom fürs zünden der kerzen nicht mehr gereicht oder so ähnlich

    will jetzt ned altklug sein, aber wenn was mitm starten schief geht immer sofort andre batterie rein
     
  16. #16 Albrecht5080, 03.05.2005
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Sanmarino

    freut mich, wenn dein Auto wieder läuft. :) :prost
    Aber ehrlichgesagt, auf die Batterie wäre ich auch nicht gekommen... :rolleyes: :(
    Aber eigentlich logisch, derStrom hat einfach für Zündung, Steuergerät...nicht mehr gereicht.

    Wie alt war denn die Batterie?
    Meine ist noch die erste, ich glaube die gibt auch bald den Löffel ab, hat ja auch genug gehalten.
    Manchmal merke ich beim Anlassen auch, das er ca.1-2 Sekunden länger orgeln muss um zu laufen.
    Aber so lange wie sie noch nicht hin ist belibt sie drin, meine ich.


    Hehe, SO war mein Spruch aber nicht gemeint. *g*

    Gruß Holger
    :driver
     
  17. #17 sanmarino, 04.05.2005
    sanmarino

    sanmarino

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    bezüglich dem Spruch, war mir schon klar wie er gemeint war bzw. ist ;)

    Meine Batterie war knapp 3 Jahre alt, eigentlich kein Alter, sieht man ja an deiner Batterie :tup

    Aber egal, die Startprobleme sind beseitigt und ich kann wieder mit ruhigem Gewissen fahren.

    Und morgen wird darauf erstmal :prost.

    Also, schönen Feiertag

    Gruss Sanmarino
     
  18. #18 dieschnecke, 05.08.2005
    dieschnecke

    dieschnecke Guest

    Das Gespräch war für mich sehr Aufschlußreich .Denn ich hatte die gleichen Probleme. Als nächstes werde ich auch meine Batterie überprüfen. Man lernt nie aus.
     
  19. gesito

    gesito

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB T 220 CDI W 203
    Hallo Gemeinde des Sternes,

    ich habe gerade das gleiche Problem mit meinem 220 CDI Bj. 12/2001, 143 PS Automatik. Er springt auch einfach nicht an seit gestern. In den letzten Tagen wurde die Phase des Startvorganges (Anlasser drehen) zwar immer länger aber er sprang dann an. Gestern nach kurzer Fahrtunterbrechung nicht mehr. Glühkerzen sind gerade gewechselt. Ich hoffe es ist auch nur die Batterie.

    Habt Ihr sonst noch einen Tipp für mich ?

    Gruß T aus HB
     
Thema:

Startprobleme - ???

Die Seite wird geladen...

Startprobleme - ??? - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo zusammen, ich habe einen 280 SE Bj. 70. wenn ich de Wagen warmgefahren habe und ich z.B. an der Ampel stehe, geht er beim anfahren aus....
  2. Startprobleme W166

    Startprobleme W166: Hallo zusammen, bin vor einer Woche mitten auf der Kreuzung 2h stehen geblieben. Das war schon sportlich. Das Getriebe liess sich auch nicht mehr...
  3. Erneute Startprobleme nach Austausch ELV Steuergerät

    Erneute Startprobleme nach Austausch ELV Steuergerät: Guten Abend! Leider benötige ich mal eure Hilfe bitte. Bei meinem S204 C220 CDI Bj 2009 hatte ich seit etwa 2014 / 2015 Probleme beim Starten....
  4. startprobleme

    startprobleme: hallo liebe freunde mein c220 202 bj.1993 150 ps macht mir sorgen.er spingt zeiweise nicht an obwohl er durchdreht.nach eine kleine bis mittlere...
  5. Startprobleme 2,8 V6

    Startprobleme 2,8 V6: Hallo zusammen, ich habe schon recherchiert und ein passendes Thema gefunden, in dem das Überspannungsschutzrelais als Übeltäter benannt wurde....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden