Stundensätze bei MB - zu hoch?

Diskutiere Stundensätze bei MB - zu hoch? im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hi Zusammen, in vielen Beiträgen liest man hier im Forum ja immer wieder, dass viele Leute nicht bereit sind, die (zu?) hohen Stundensätze von MB...

  1. #1 Bytemaster, 02.03.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    530
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Hi Zusammen,

    in vielen Beiträgen liest man hier im Forum ja immer wieder, dass viele Leute nicht bereit sind, die (zu?) hohen Stundensätze von MB Werkstätten zu bezahlen (vor allem wenns um Fehlersuche geht) und deshalb lieber zu ner freien Werkstatt gehen.

    Nun bin ich der Meinung, das gute Arbeit auch gut bezahlt gehört und habe durch meine Meisterausbildung ja auch ein gewisses Grundwissen in BWL gesammelt. Von daher weiss ich auch, wie sich solche Stundensätze zusammen setzen. Lediglich von der Kalkulation bei Mercedes Werkstätten im speziellen hab ich keine Ahnung.

    Und da hier doch einige Mercedes-Mechaniker und Meister mitschreiben, würde mich doch mal deren Sichtweiße zu dem Thema interessieren. Findet ihr die Stundensätze in eurer Werkstatt auch zu hoch? Oder sind sie angemessen bzw. sogar evtl. zu niedrig?

    Was mich auch noch interessieren würde: Wie denkt ihr als Mercedes-Mitarbeiter darüber, wenn hier im Forum jemand schreibt, er "ist nicht bereit die hohen Stundensätze zu bezahlen" und sucht daher hier im Forum um Hilfe? Hilft man da trotzdem gerne? Sieht halt immer so ein bisschen nach "schnorren" aus!

    Natürlich darf sich auch der "Rest" des Forums angesprochen fühlen an der Diskussion hierzu teilzunehmen!

    Also Leute, haut in die Tasten! :wink:

    Bye Peter
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 02.03.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    859
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Hi Peter,

    also ich fand die Stundensätze bei meiner Mercedes-Vertretung wenn ich nur mal an die Technische Ausstattung der Werkstatt denke, gerechtfertigt. Es gibt insgs. 5 Star-Diagnosen (3 PKW-Seite und 2 für die LKW-Seite) inkl. kompletter Messelektronik. Dann einiges an Sonderwerkzeug (da diese NL nun auch die Unimog-Vertretung hat, ist da nochmal etliches an Werkzeug beschafft worden). Das alles kostet ein schweine Geld.

    Man sollte sich wenn man über die hohen Stundensätze meckert, auch mal die Kehrseite des Groschens betrachten in Form von Ausgaben für Ausstattung, Fixe und Variable Kosten etc müssen ja auch irgendwie gedeckt werden, ansonsten ist der Laden in nem Halben Jahr dicht......
     
  3. #3 WhiteS211, 02.03.2011
    WhiteS211

    WhiteS211

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211 Mopf E220 CDI 01/2009
    Verbrauch:
    Also die Stundensätze sind der Dienstleistung angemessen. Wen man die deutschen Mitbewerber mit Mercedes-Werkstätten vergleicht sind die preise annähernd gleich teuer. Wobei man bei Mercedes besser behandelt wird. Mein 211er wurde bei jeden Werkstattbesuch gewaschen während bei VW (Sharan vom Dady) Nie nicht mahl die Fußmatten ausgeklopft wurden.

    Außerdem richten sich die Stundensätze (AW) nach den vorgaben vom Daimler.

    Und man muss bedenken das die Fahrzeuge immer Komplexer werden und bis da der verflixte Fehler gefunden wurde brauch man etwas zeit bei über 8 Kilometern Kabel im Fzg.
    Ich weiß wie das sein kann vor allem wenn man mit Autos schaft die nur eingeschränkt Diagnosefähig sind und im DAS oder WIS noch gar nicht angelegt sind.
     
  4. #4 Bytemaster, 02.03.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    530
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber soweit ich weiß, ist es so, das Daimler zwar die AWs vorgibt (also die Zeit), die Preise für einen AW aber von der jeweiligen Werkstatt selber gemacht werden.

    Man möge mich bitte berichtigen, falls ich hier Müll geschrieben hab!
     
  5. #5 WhiteS211, 02.03.2011
    WhiteS211

    WhiteS211

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211 Mopf E220 CDI 01/2009
    Verbrauch:
    Welcher Stundensatz würdet ihr als angemessen empfinden?
     
  6. #6 derdietmar, 02.03.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.714
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    dann weisst du ja, dass sich der Preis durch Angebot und Nachfrage ergibt. Offensichtlich zahlen ausreichend viele Fahrzeugbesitzer den Stundensatz der MB-Niederlassungen und -Werkstätten, da sich diese ja gut halten. Daher würde ich mal behaupten, dass die Meisten wohl auch die Leistung schätzen. Nicht zuletzt bekommt man beispielsweise durch die regelmäßige Wartung bei MB oft auch die Vorteile von erweiterter Kulanz. Die MB-Werkstätten sind in den Tests auch immer ganz vorne dabei.

    Fazit: Teuer aber fast immer auch besser als der Rest. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

    Viele Grüße :wink:
     
  7. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Geiz ist doch geil in der heutigen Zeit?
    Es gibt sicherlich Dinge, die man bemängeln kann und an Stundenlöhnen kann man immer rummeckern,
    mensch bestellt euch mal nen PC-Technik nach Heim oder bringt mal nen defekten PC weg, oder was kostet
    nen Elektromeister etc.pp. klar ist günstig schön, meine Meinung dazu ist aber gespalten.
    Würde mit meinem Benz, so lang ichs mir leisten kann und Anspruch auf Kulanz und Garantie habe,
    aber keine freie Werke besuchen, auch wenn ich 2 Bekannte hätten, welche in freien Werkstätten arbeiten.

    Aber Diagnose, Fehlersuche und Vertrauen sind in meiner Mercedeswerkstatt absolut gegeben, da zahl ich gern für
    die Inspektion auch mal 50 EUR mehr, was solls....
    Da spar ich lieber am Öl, weil das wirklich nen Kostenpunkt in jeder Markenwerkstatt, den man nicht tollerieren muss.

    Ich erinner mich da gern an meine Zivizeit, VW T5 von der Inspektion abgeholt und Rechnung mitgenommen,
    25 Euro pro Liter für Standardöl?????

    Wie gesagt es gibt Punkt worüber man streiten kann, aber an der Ausstattung und an den Möglichkeiten,
    die Mercedeswerkstätten haben, gibt es nichts zu rütteln. Nicht alle sind zu empfehlen, was aber eher an den Meistern liegt,
    ist aber bei den freien Werken oder Werkstattketten auch nicht anders.
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.349
    Zustimmungen:
    3.319
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich finde die Stundensätze sind hart an der Schmerzgrenze, bzw schon ein wenig drüber.
    Ich bin der Meinung, dass vieles, was unter "Service" beworben wird, unnötig ist. Der Kunde will freundlichen Service, prompte Bedienung und eine technisch einwandfreie Reparatur zum fairen Preis. So Zeugs wie Fahrzeugwäsche oder aussaugen etc möchte ich als Kunde selbst entscheiden und nicht indirekt über die Werkstattrechnung erst wieder bezahlen müssen.

    Ich denke, der Aufwand, der hinter der Ausrüstung einer Werkstatt ist enorm. Wie Jens schon sagte, Computertechnik, Spezialwerkzeuge, Schulungen der MItarbeiter etc. Das kostet Geld und das muß auch bezahlt werden, ich finde die Preise sind dennoch grenzwertig, da es sich viele schlicht nicht leisten können.
     
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.373
    Zustimmungen:
    903
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Die wahren Kostentreiber sind nicht die Werkstätten, sondern die Bedingungen/Vorgaben der Konzernzentrale.
    Die Konzession eine Vertragswerkstatt zu betreiben wird an hohe Auflagen geknüpft und läßt den Werkstatt Betreibern nur geringen, eigenen Gestaltungsspielraum.
    Die Werkvorgaben bzgl. Werkstatt Ausrüstung, Schulung/Weiterbildung der Mitarbeiter, Ausrüstung der ges. EDV Infrastruktur werden nicht zum Nulltarif bereitgestellt.
    Das sorgsam gepflegte Corporate Identity durchzieht alle Bereiche, von der Innenausstattung bis hin zur äußeren Gestaltung der Gebäudefassade.
    Eine Ausstellungshalle gestaltet mit Marmor, Edelstahl, edlen Hölzern und Ledergarnituren gehört zum Standard, ist so gut wie Pflicht.
    Bleibt noch die Frage, ob das Letztere jeder Kunde braucht, es ginge sicher auch eine Nummer kleiner.
     
    Badewanne gefällt das.
  10. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Na das würd ich in meiner Werke gern mal sehen, da ist nix, schlicht, einfach und funktionell :P
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.373
    Zustimmungen:
    903
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Sagst du mir die Stadt, Plz. oder noch besser den Namen der Werkstatt?
     
  12. #12 DCAKoenig, 14.03.2014
    DCAKoenig

    DCAKoenig

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB W202
    Hallo, würde das Thema nochmals aufgreifen wollen, da ich eine Rechnung bekommen habe.
    Es war mir klar, dass eine MB Werkstatt Mehrkosten verursacht, aber für das Wechseln eines Türfangbandes
    kommt mir die Rechnungssumme von EUR 265,- doch etwas hoch vor. Insbesondere die EInbaukosten i.H.v. EUR 151,45 PLUS MwSt.
    also 180,23 inkl. MwSt. für nicht mal eine Stunde Arbeit erscheint mir sehr hoch.
    Dass der Lautsprecher dabei beschädigt wurde und der Türöffner schief in der Verkleidung hängt und absteht macht die Sache
    noch schlimmer. Ich vermute mal, da durfte der Azubi mal ran, ohne die Arbeit zu kontrollieren.
    Hat vielleicht jemand das Türfangband mal richten lassen. Im Nachhinein ärgert einen die eigene Bequemlichkeit noch mehr,
    das nicht selbst gemacht zu haben.
     
  13. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.763
    Zustimmungen:
    3.137
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    So ein Schock kann vermieden werden, wenn vorher ein Angebot eingeholt wird. Mercedes rechnet Arbeiten nach AW ab, und so ist es eine Kleinigkeit vorher nach den AW Einheiten und deren Kosten zu fragen. Ich verstehe die Aufregung nicht.
     
    Geramercedes, Wurzel1966 und Karl204 gefällt das.
  14. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    Die Studensätz finde ich im allgemeinen ok, was mich mehr an der MB Rechnung stört ist, dass ich am Tag der Reparatur 4 bis 5 Mal angerufen werde und mit jedem Anruf noch etwas hinzukommt was noch reparariert werden müßte. Und gefühlsmäßig steigt die Anzahl der Anrufe mit dem Alter des Wagens.

    Da sind für mich auch nicht nachvollziehbare Dinge wie ca. 3 Monate nach TÜV Abnahme sind die Bremsen defekt (keine Anzeige im Cockpit), irgendwelche Spurstangen sind ausgeschlagen (was ich als Nicht-Mechaniker in keinster Weise beurteilen kann). Sowas bei zwar 12jährigen aber nur 50 Tkm ???

    Oder z.B. ein Ölwechsel für 400.- Euro. Die Erklärung waren, dass da ja 8 Liter Öl drin sind.... Hallo 50.- €/Liter ? 8o Ist das Öl handgepresst vom Vorstand ?

    Also Std-Sätze gehen für mich in Ordnung aber das drum herum ist manchmal für Otto-Normalo nicht nach zu vollziehen. Trotz allem ist mir der MB Service immer noch lieber als die Schrauber von ATU etc.

    viele Grüße
    Holger
     
    CL893 gefällt das.
  15. #15 hoerianer, 14.03.2014
    hoerianer

    hoerianer

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    S211, E350 CGI
    Kennzeichen:
    Stundensätze zu hoch im Bezug auf was?
    Ich finde man sollte solche Fragen immer in Beziehung zu etwas stellen, sonst vergleicht man Äpfel mit Birnen - und hochpreisig ist für jeden etwas anderes.
     
  16. Flou

    Flou

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    Mercedes C320 CDI
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    rp
    f w * * *
    Letztens war in der Autobild ein Artikel über die hohen (und auch unetrschiedlichen) Stundenkosten in MB Werkstätten. Dabei zahlt man auf dem Land eher niedrigere Preise (ab 80 €) und in Ballungsräumen und Großstädten schon Höchstpreise (bis 150 €).
    Letzteres fand ich schon happig.
     
  17. #17 CLC 350, 14.03.2014
    CLC 350

    CLC 350

    Dabei seit:
    30.01.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLC 350
    Meiner war gestern beim Freundlichen. Standort ist ein kleiner Ort im Stuttgarter Speckgürtel. Stundensatz 111 EUR brutto. Ist schon viel, aber bei denen bin ich auch echt zufrieden. Das hat bislang noch keine Werkstatt geschafft. ;-)
    Die Preise fürs Motoröl war ich allerdings auch nicht bereit, zu zahlen. Deshalb habe ich es mitgebracht. Die sollen ja ihren Gewinn haben, aber dass die das beim Öl immer so übertreiben müssen...
     
  18. #18 Caligula, 14.03.2014
    Caligula

    Caligula Sieger F1 Tippspiel 2014

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    348
    Auto:
    204.054
    Ich persönlich empfinde die Sätze für die AWs nicht zu hoch. Inspektionskosten halte ich ebenfalls für iO. Auch die Preise für Ersatzteile sind imho im grünen Bereich, und ich kaufe nicht gerade wenig ein. Einzig und allein den Preis pro Liter Öl empfinde ich als dreist.
     
  19. CL893

    CL893

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    36
    Auto:
    CL500 (W215)
    Ich finde für die gebotenen leistungen sind die Stundensätze einfach nur unverschämt hoch.

    Hohe preise kann man nur durch gute qualität rechtfertigen. Klar gibt es fixkosten, schulungen etc., aber der Anspruch von Mercedes ist es auch gute qualität zu liefern und die habe ich in meinem ganzen leben fast nie bekommen und nur probleme gehabt. Von daher kann garnicht die rede davon sein, dass man bei Mercedes Werkstätten nur deshalb mehr bezahlt weil man sonst wie bei der konkurrenz nur müll bekommen würde.

    - Diverse teile im motorraum vom Mechaniker abgebrochen, ohne mich darüber zu informieren. Ist bei mir schon mehrmals passiert.
    - extrem d.umme "meister" die selbst die offensichtlichsten fehler nicht erkennen -> kaputte Bosch dieselpumpe = tankausbau, wie bescheuert kann man sein?
    - Fahrzeug angeblich repariert, obwohl der fehler immernoch da war. Qualitätsprüfung? Wozu? Lieber schnell in den feierabend.
    - Über die Ölpreise brauchen wir nicht reden, aber das ist das kleinere übel da man das Öl ja selber kaufen kann
    - extrem unfreundliche und herablassende art gegenüber jungen Mercedes besitzern. habe ich sowohl bei mir als auch bei freunden schon erlebt. Man merkt manchen Mechanikern bzw Servicemitarbeitern regelrecht an, dass man als junger kunde nicht interessant ist wenn man nicht danach aussieht wie ein Reicher alter sack. Habe ich leider zu oft erlebt. Teilweise wurde ich bei fragen nicht eines blickes gewürdigt. Arroganz wird in manchen MB service centern groß geschrieben.
    - erfahrener Mechaniker rüttelt an meiner haube wie ein idiot ohne zu wissen das er vorher den pin rausziehen muss. Als ich das gesehen hab war ich sprachlos und das bei dem Stundensatz?

    Und noch diverse andere negative Erfahrungen die mir gerade nicht einfallen. Ich sage nicht das das überall so ist, aber es kann auch nicht sein das die unterscheide so groß sind bei offiziellen Werkstätten, das sagt eigentlich schon alles über die Qualität. Ich habe auch gar kein problem damit wenn bei der reparatur irgendwas am Auto kaputt gemacht wird. Wo menschen sind passieren fehler. Aber das ganze dann auch noch verheimlichen und darauf hoffen das der dumme kunde es nicht merkt, ist einfach ein absolutes Armutszeugnis für MB. Das beste ist dann auch noch die arrogante art wenn man den verantwortlichen darauf anspricht, der reagiert dann schulterzuckend so nach dem motto "ach lass mich doch mit diesem mist in ruhe, ist doch eh nicht schlimm".

    Solche Erfahrungen musste ich leider ölfters machen bei MB und deshalb fahre ich da nur noch hin wenn es um diagnose angelegenheiten etc. geht, ansonsten mache ich selbst was geht und wenn nicht dann zu einem unabhängigen Mechaniker denen man auch ansieht das er ahnung hat und auch arbeiten will.

    Aber mich wundert heutzutage in deutschland nix mehr. Die Qualität der Mechaniker ist einfach so dermaßen mies geworden, das man sich fragen muss was die überhaupt lernen in ihrer Ausbildung? Es gibt dann noch so leute die sind wirklich Mechaniker aus leidenschaft, aber das ist selten, dann hast du aber auch leute denen allein das laufen schwer fällt und die nur auf die uhr gucken wann endlich feierabend ist. Dementsprechend werden auch die autos behandelt.
    Als ich mal in Bosnien ein Getriebeschaden hatte, bin ich zu einer kleinen unabhängigen werkstatt mitten in der pampa um 18uhr hin und am nächsten Tag um 10uhr war mein auto mit gewechseltem gebr. Getriebe (fährt heute noch)schon fertig. Warum? Weil die leute geld verdienen wollen. Gehe mal am späten nachmittag(sofern die werkstätten um diese uhrzeit überhaupt noch auf haben) in eine Werkstatt hier bei uns, dann wirst du ausgelacht.

    Die meisten Werkstätten verdienen einfach zu gut, das ist das Problem. Ansonsten würden die sich in manchen fällen ganz anders benehmen. Ich kenne selbst viele Werkstattbesitzer und freunde die in werkstätten arbeiten. Allein was man da an storys hört, das ist nicht mehr feierlich. Und ich rede von freien Werkstätten und wenn die schon mehr als genug verdienen dann will ich nicht wissen wieviel eine MB Werkstatt verdient. Das gilt natürlich nicht für alle Werkstätten, aber definitiv für die die ich kenne.


    Mich würde noch interessieren was so ein Meister bei MB verdient ungefähr? Die stundensätze sind natürlich nicht immer gleich, aber grob würde ich gerne eine zahl wissen.
     
    ronnydd gefällt das.
  20. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Wenn ich sehe, dass IT-Systemhäuser für ne Technikerstunde auch gut und gerne mal 100-120 EUR hier am Land berechnen, finde ich 150 EUR gar nicht sooo viel. ;)

    Meine Werke wohl gemerkt im Hinterland, nimmt
    pro AW 6,61 EUR
    eine AW waren 5 Minuten?
    macht 79,32 EUR pro Stunde
    plus MwSt
    macht 94,39 EUR?
     
Thema: Stundensätze bei MB - zu hoch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stundenlohn mercedes werkstatt

    ,
  2. stundenlohn mercedes

    ,
  3. stundensatz Mercedes werkstatt

    ,
  4. mercedes stundenverrechnungssätze,
  5. mercedes benz stundenlohn,
  6. mb fachwerkstatt stundenpreis,
  7. Mercedes Stundenlohn ,
  8. stundensatz mercedes,
  9. verrechnungssätze mercedes,
  10. stundenverrechnungssatz mercedes,
  11. mercedes €120 stundensatz,
  12. mercedes stundensätze,
  13. arbeitslohn mercedes,
  14. stundensatz mercedes 2016,
  15. stundenlohn mechaniker mercedes,
  16. Daimler Werkstatt Stundensätze,
  17. mercedes stundensatz,
  18. stundenlohn mercedes benz,
  19. stundenverrechnungssatz mercedes benz,
  20. stundensätze bei mercedes benz,
  21. stundenverrechnugssätze mercedes,
  22. tundenlohn mercedes,
  23. Stundensatz für ölwechsel,
  24. stundenkosten mercedes,
  25. kosten stundenlohn mercedes
Die Seite wird geladen...

Stundensätze bei MB - zu hoch? - Ähnliche Themen

  1. Stammtisch MB-Freunde NRW am 17.08.2019 in Kerpen

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 17.08.2019 in Kerpen: Hallo zusammen! Am Samstag, 17.08.2019, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu kommen!...
  2. Merkwürdig hoch...

    Merkwürdig hoch...: [ATTACH] Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und hab auch direkt eine Frage an euch :D Ich hab einen Mercedes W211 E270 CDI heute 240.000 KM...
  3. Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch

    Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch: Guten Tag! Ich besitze einen S 500 w220 aus 2002. Seit dem Einbau einer neuen Federung VR spinnt die Airmatic total. Wenn der Wagen parkt bockt er...
  4. Stammtisch MB-Freunde NRW am 20.07.2019 in der Classic-Remise Düsseldorf

    Stammtisch MB-Freunde NRW am 20.07.2019 in der Classic-Remise Düsseldorf: Hallo zusammen! Am Samstag, dem 20.07.2019, findet unser nächster Stammtisch statt. Jeder der Zeit und Lust hat ist herzlich eingeladen zu...
  5. Biete Ölfilter OX1D für MB Bus O 309 D

    Ölfilter OX1D für MB Bus O 309 D: Ölfilter neu und original verpackt passend für Mercedes Bus O 309 D Baujahr 01/68 bis 12/69 mit 40kw oder Baujahr 01/68 bis 12/74 mit 44kw VK 8...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden