Subwoofergeh?use richtig beziehen?!?

Diskutiere Subwoofergeh?use richtig beziehen?!? im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Sodala, ich plan ja jetzt schon kräftig, mir auch mal ein Subwooferchen ins Elchmobil zu stellen! Soweit so gut, ich denke, das mit dem Gehäuse...

  1. #1 Dr. Low, 16.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Sodala, ich plan ja jetzt schon kräftig, mir auch mal ein Subwooferchen ins Elchmobil zu stellen!
    Soweit so gut, ich denke, das mit dem Gehäuse sollt ich irgendwie hinbekommen (n Kasten Bier zum Onkelchen oder so *ggg*), nur beziehen kann der überhaupt net!
    Gut, dacht ich mir, nach den Spiegeldreiecken und der Mittelarmlehne... soooo schwer kann das ja auch net sein! Aber... ne Kiste hab ich noch nie bezogen!
    Wie macht man das mit den Kanten? Denn genau da hängt's ja! Muss ich da was überlappen lassen oder Stoß auf Stoß abschneiden? Weil in einer Bahn kann ich ja kaum das ganze Gehäuse beziehen (geht physikalisch schon net), und drum grübel ich jetzt, wie ich das hinbekomme...
    Hab auch in dem Soundoff-Heftchen geguckt, soweit sieht ja alles ganz machbar aus, aber den Teil haben die mir leider unterschlagen! Ich grübel echt, wie ich das machen soll mit den Ecken und Kanten! Weil ich eigentlich net unbedingt so blöde Chrom-Metall-Eckenschoner einbauen will...
    Um - möglichst bebilderte - Tipps bin ich wirklich mehr als dankbar!!!
     
  2. Blobo

    Blobo Guest

    Nimm doch nen megagroßen Schrumpfschlauch und Fön und fertig ;)

    OK OK, ähm... ich weiss es auch nicht so genau. Aber ohne Leisten an den Ecken wirst Du's nicht richtig hinbekommen, was willst Du denn zum Überziehen benutzen und wie willst Du's befestigen?
    Ich könnt mir vorstellen dass z.B. schwarz lackierte Aluprofile oder auch einfach blanke Aluprofile an den Kanten ganz gut aussehen könnten.

    Tom
     
  3. #3 Dr. Low, 16.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte an Filz oder Leder! Aber ich glaub fast, daß ich Vorder- und Rückteil evtl. beziehen und den Rest lackieren werde, dann hab ich wenigstens den Stress net...
     
  4. #4 Dr. Low, 17.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Ja weiß denn keiner, wie man's richtig macht? Oder langt es, wenn ich Sprühkleber auf das fertige Gehäuse kippe und anschließend einfach den Filz draufklebe, mit m Teppichmesser entlang der Kante und das dann rundum? Oder ist es besser, an den Ecken einen cm oder so überlappen zu lassen? Oder wie machen es "Profis"? Mensch, jetzt lasst mich mal net so im Regen stehen!

    Gruß Micha
     
  5. #5 Sagrosept, 17.12.2002
    Sagrosept

    Sagrosept

    Dabei seit:
    23.06.2002
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E280CDI
    Also ich habe einen Doppelbandpass von Emphaser in der Garage stehen. Der hat schon einige Jahre auf dem Buckel.

    Der ist komplett mit grobem Nadelfilz überzogen. Es ist aber nicht zu erkennen, wie die das gemacht haben. Aber gegen überlappen spricht, dass an den Stellen, wo der Filz doppelt liegen würde, das Ganze auch doppelt so dick sein würde. Das sieht bestimmt schlimmer aus, als Aluleisten.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die bei Emphaser einen Bomben-Kleber genommen haben, dass die sich Kanten ja nicht wieder lösen...

    Weitere Infos habe ich leider auch nicht.
    Wenn Du doch noch auf eine Lösung gekommen bist, kannst Du es ja hier mal Posten, denn mein Filz (der an der Box natürlich!) sieht nicht mehr so gut aus. Das ständige Ein- und Ausbauen und auf den Steinboden stellen tut nocht wirklich gut... :(
     
  6. #6 Dr. Low, 17.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Nee, ich komm wirklich auf keine Lösung! Womöglich kipp ich anschließend nur Farbe auf's Holz, weil ich's net bezogen krieg...
     
  7. Blobo

    Blobo Guest

    Nur mal so eine Idee..........

    Überlegt doch mal, wie so Filz-Dinger hergestellt werden.....
    und nun übertrag mal den Fertigungsprozess auf ne Kiste.

    Also:
    Das Holz/Spanplatte was auch immer mit diesem zähen Kleberzeugs einsprühen und da dann direkt die Filzhärchen (wie schreibt man das jetzt?) aufbringen.

    Ich weiss nur, dass man so im Modellbau z.B. bei Eisenbahnanlagen das Gras und das ganze Zeugs aufbringt. Wenn die Kiste wirklich bezogen wäre, hättest Du immer irgendwo Kanten, die abstehen - so gut hält kein Kleber, dass sich nicht mal ne Ecke anlöst. Und getackert ist da ja auch nix.

    Könnte mir also gut vorstellen, dass das so gemacht wird, weil Du ja an den Ecken etc. keinerlei Kanten hast und auch direkt das Holz spürst - man kann ja mal versuchshalber eine Ecke "kahlrasieren" und nachschauen ;)

    Die Kokosnegerküsse werden ja auch so hergestellt - Schoko drauf und Kokos drüberrieseln - dann muss das bei Subwoofern auch funktionieren. Mmmh, lecker, Subwoofer mit Kokosüberzug...

    Tom
     
  8. #8 Dr. Low, 17.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm... aber das Filzzeugs ist doch ne ca. 140x75cm große Rolle... wobei das mit den Kokusflocken natürlich auch "lecker" kommt...

    Nee, aber jetzt mal wirklich und ernsthaft... wie mach ich das?
     
  9. #9 Mr. Bean, 17.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hi Micha,

    ich werd dir mal schreiben, wie man das macht.

    Also, bis dann...

    Andreas
     
  10. #10 Dr. Low, 17.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!! Ich muss echt sagen, Mr. Bean ist vom Fach!!!
    Nur soviel als Vorabfrage: isses arg schwer oder komm ich damit klar? Ist es für mich sinnvoller, die Kiste einfach zu lackieren oder kommt der Filz doch besser rüber?
     
  11. #11 Mr. Bean, 17.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Filz ist robuster. Das Beziehen ist recht einfach. Ich mach dir 'ne Zeichnung!
     
  12. Blobo

    Blobo Guest

    Das, was Du kaufst, schon...
    ...aber ich nehme echt an, dass die Hersteller (von fertigen Subwoofern) das Zeug aufrieseln, sieht zumindest sehr danach aus. Und ich glaub nicht, dass die in Hinsicht auf die Fertigungskosten die Dinger wirklich mit Filz von der Rolle bespannen.

    Tom
     
  13. #13 Dr. Low, 17.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Glaub ich gerne, aber das hilft mir in dem Fall net wirklich weiter...
     
  14. #14 Mr. Bean, 18.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    So macht man das.

    Das fertige Gehäuse wird als Erstes Oben, Unten und an den Seitenwänden mit Filz bezogen. Den Filz klebt man mit Pattex, den man am besten mit einem Pinsel aufstreicht, auf. An den Rändern zur Front und zur Rückseite lässt man ca. 5cm überstehen. Dort, wo sich auf der Unterseite die Enden treffen, lässt man auch ca. 5cm überstehen.

    Nachdem der Filz auf den Außenwänden aufgebracht wurde, legt man, wie in der Zeichnung zu sehen, den überstehenden Teil des Filzbezugs über den auf der Unterseite verklebten und schneidet durch beide hindurch den überstehenden Teil auf die benötigte Länge. Dadurch ergibt sich eine saubere Stoßkante, und durch die Rundungen zu den Ecken fällt die Fuge nicht so stark auf. Hiernach entfernt man den unteren Teil und klebt den oberen Teil sauber an. Jetzt sollte keine Fuge mehr zu sehen sein.

    Analog dazu verfährt man an der Lautsprecherfront und an der Rückseite des Lautsprechers. Wenn die Außenkanten des Lautsprecherchassis sehr nahe an den Außenkanten des Gehäuses liegen, sollte man die Überstände bis zum Lautsprecherausschnitt heranreichen lassen.

    Statt Filz kann man übrigens auch gut Teppich verwenden.
     
  15. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Hmm und was ist mit dem Bereich in der Mitte ? Wird da nur ein kleiner Rand überzogen ? Kommen da Bezogene - "Deckel" drauf ?

    zuBBu
     
  16. #16 Mr. Bean, 18.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Genau, auf die Rückseite klebt man zuerst ein Stück Filz auf. Danach schneidet man wieder durch beide Schichten hindurch, um eine saubere Fuge zu erhalten.
     
  17. zuBBu

    zuBBu

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Somit hat man aber praktisch 8 Schnitte oder ? die Vier kleinen an der Ecke und dann das Quarat in der Mitte :)

    Also ich kenne zwei Möglichkeiten:

    1. So wie die auf dem Bild nur das der Stoff bis in die Mitte reichen muss. Dann hatt man vier Schnitte WICHTIG: Der stoff muss gut dehnbar sein (Daumentest) ... dann grob mit der Schere die "Lappen" die Überstehen abschneiden .. den Rest wie auf dem Foto übereinenander legen ... stahllinial drauf und mit einem sehr scharfen Tapaziermesser einen Tiefen schnitt durch beide übereinander gelegte stoffe machen (funktionier am besten wenn man die untere lage schon mal ein wenig mit Sprühkleber fixiert und später nochmal abzieht ) ... nochmal abziehen das ganze und dann mit sprühkleber fest kleben (nicht auf den Stoff sprühen ;) ) ... wenn der Stoff dann gut dehnbar ist kann man sehr gut mit beiden Händen zueinenader streichend die Schnittkante "unsichtbar" machen :)

    2. finde ich fast die bessere Möglichkeit ... genau so wie auf dem Bild die Box überziehen ... der Woofer sollte aber nicht eingefräst sein ... Bretter in der Stärke (das was nach der Montage noch übersteht) des Woofers holen ... somit ist der Woofer versenkt eingebaut (auch ohne Oberfräse) .... also das Loch für den Woofer ruhig 3-4mm größer schneiden (der Stoff ist dick !) ... für die Rückseite des Woofers das gleiche, nur halt ohne Loch bzw. evt das gleiche für das Anschlussterminal machen (ist dann schön versenkt und geschütz) ... dann die Bretter mit Dübeln (elegant) oder aber mit vier Schrauben (unelegant) befestigen.

    grüße zuBBu
     
  18. #18 Mr. Bean, 18.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    zu 1:

    ist auch eine Lösung, sieht aber meiner Meinung nicht so gut aus. Wird auch von Profis nicht so gemacht.

    Der Filzbezug ist übrigens nicht dehnbar, zumindest den den ich zum Bezug meiner Ablage benutzt habe.

    Das versenken mache ich übrigens genauso, wie du's beschrieben hast! Das sieht dann, wie du schon sagst, noch viel besser aus. Ist aber aufwändiger.
     
  19. #19 Dr. Low, 18.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Gehäuse ansich hab ich jetzt wunderbar kapiert und trau mir das auch zu, immer nen cm überlappen zu lassen! Sollte kein allzu großes Problem darstellen!
    Aber wie genau ist das mit Front und Heck? Werden diese Gehäuseteile erst bezogen und dann mit dem Restgehäuse verleimt oder lass ich dann von dem Hauptgehäuse einfach auch hier einen cm überlappen und klebe dann - sauber an den Kanten mit dem Stahllineal abgeschnitten - den Frontbezug drauf?
    Und an der Unterseite ist es doch auch so, daß ich sowohl vom linken Seitenteil als auch vom rechten Seitenteil Überlappungen habe, oder? Somit müsste ich den Boden doch auch sauber an den Kanten abschneiden, stimmt doch, oder?
    Wenn das soweit richtig ist, hätt ich noch gern n Tipp, wo's den Filz besonders günstig gibt...
     
  20. #20 Dr. Low, 18.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Gehäuse ansich hab ich jetzt wunderbar kapiert und trau mir das auch zu, immer nen cm überlappen zu lassen! Sollte kein allzu großes Problem darstellen!
    Aber wie genau ist das mit Front und Heck? Werden diese Gehäuseteile erst bezogen und dann mit dem Restgehäuse verleimt oder lass ich dann von dem Hauptgehäuse einfach auch hier einen cm überlappen und klebe dann - sauber an den Kanten mit dem Stahllineal abgeschnitten - den Frontbezug drauf?
    Und an der Unterseite ist es doch auch so, daß ich sowohl vom linken Seitenteil als auch vom rechten Seitenteil Überlappungen habe, oder? Somit müsste ich den Boden doch auch sauber an den Kanten abschneiden, stimmt doch, oder?
    Wenn das soweit richtig ist, hätt ich noch gern n Tipp, wo's den Filz besonders günstig gibt...
    Den Tipp 2 trau ich mir leider (noch) nicht wirklich zu, da ich mit der Stichsäge ein ziemlicher Newbie bin und es sich ja um eine Sichtkante handeln würde... aber evtl. würde mir Onkelchen da ja zur Seite stehen... Ich muss echt mal nachfragen, ob er mir da helfen würde!
     
Thema: Subwoofergeh?use richtig beziehen?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. subwoofer gehäuse beziehen

Die Seite wird geladen...

Subwoofergeh?use richtig beziehen?!? - Ähnliche Themen

  1. Richtiger Reifendruck bei 18zoll Felgen aufm w204

    Richtiger Reifendruck bei 18zoll Felgen aufm w204: Themenstarter Hallo zusammen, Hab auf meinem w204 18zoll AMG Felgen mit vorne 225/40 und hinten 255/35. Mir ist nämlich aufgefallen das die...
  2. 209 CLK 209 Coupe hinteres Fenster schließt nicht richtig

    CLK 209 Coupe hinteres Fenster schließt nicht richtig: Hallo zusammen, Habe mir vor einigen Monaten einen clk209 coupe geholt. Heute ist mir aufgefallen, dass das hintere Fenster nicht richtig...
  3. Richtige Größe des Notrades

    Richtige Größe des Notrades: Hallo zusammen, ich hätte gern für meinen S212, E200 Avantgarde EZ 06/2015, ein Notrad. Die Reifengöße ist 245/40/R18. Was ist die richtige...
  4. W210 aus Italien . Richtige Baujahr und Roter Knopf

    W210 aus Italien . Richtige Baujahr und Roter Knopf: Hallo alle zusammen. Habe mir einen w210 zugelegt.Auto stammt aus Italien EZ. 20.02.2001. Ist ein mopf. Allerdings in Fahrzeugbrief ist Baujahr...
  5. Subwoofergeh?use berechnen

    Subwoofergeh?use berechnen: Wer kann mir einen Tipp zu einer Seite geben wo ich mein Subwoofergehäuse berechnen kann?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden