T?v Probleme mit Polierten Alufelgen

Diskutiere T?v Probleme mit Polierten Alufelgen im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hatte einfach aus Interesse mal beim Tüv angefragt, ob man Probleme mit denen kriegen kann, wenn die Felgen nachträglich poliert werden. Das...

  1. #1 DonPromillo, 09.01.2004
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Hatte einfach aus Interesse mal beim Tüv angefragt, ob man Probleme mit denen kriegen kann, wenn die Felgen nachträglich poliert werden.

    Das ist die Antwort:
    Sowas ist mir neu. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?
     
  2. #2 irmscherchris, 09.01.2004
    irmscherchris

    irmscherchris

    Dabei seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    hi,...

    grins lach,.. ist denn schon april??

    wenn die felgn polliert sind liegt doch keine materialschwächung vor!!! da wird doch nur der lack abgemacht und das aluminium auf hochglanz poliert.

    ...

    mfg chris


    EDIT:

    wegen persönlichem Angriff editiert! :G
     
  3. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    was hast den für'n Problem mit Dipl. Ing.'s?
    Ohne die könntest du laufen, nicht gemütlich mit dem Benz cruisen....

    Aber das mit den Felgen ist echt lächerlich.... :))
     
  4. #4 Zarrooo, 09.01.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Eben. Was geschieht beim Polieren? Material wird zum Teil abgetragen und die Oberfläche wird verdichtet bis der gewünschte optische Effekt eintritt. Man braucht jetzt kein Dipl.-Ing. zu sein, um messerscharf (und völlig zutreffend) zu kombinieren, daß man das ursprünglich für die Felgen ausgestellte Festigkeitsgutachten nur noch auf's stille Örtchen mitnehmen kann, um es noch einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Und ohne Festigkeitsgutachten bekommt man (zu Recht) keine Felge eingetragen.

    cu ulf
     
  5. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    wie war der spruch vom dieter nuhr "wenn man keine ahnung hat ........."
    o.k., wenn man wie du alles besser weiss, dann reden natürlich alle ingenieure blöd daher


    beim hochglanzpolieren wird natürlich material abgetragen was auch zu einer verminderung der stabilität führen kann ,wenn es nicht sachgemäss ausgeführt wird. ein aus diesem grund gebrochene motorradfelge hatte ich selbst schon in der hand.
    deshalb wird so etwas logischerweise nicht einfach so eingetragen.
    wenn das polieren allerdings von einem betrieb ausgeführt wird der ein entsprechendes zertifikat ausstellen kann, stellt die eintragung kein problem dar.

    chris
     
  6. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Beim polieren sind Materialabtragungen im 1/100- tel Bereich bis mehreren 1/100-tel möglich. :]

    grüssle oppa
     
  7. #7 StefansCLK, 09.01.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Wie schauts denn bei einer Verchromung aus?
    Ich meine das ist ja vergleichbar mit einer Lackierung nur das Prob. ist, man kann es sofort sehen....

    Ideen?
     
  8. #8 Ghostrider, 09.01.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Alu zu verchromen ist sehr schwierig.
    Schmelz- und Verchromungspunkt sind beide sehr hoch angesiedelt.

    Du meinst sicher vernickeln ?
     
  9. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    nachrägliches Verchromen ist so gut wie unmöglich. Die Felge muss erst hochglanzpoliert werden, danach in ein spezielles Messingbad kommen, und die Messingoberfläche kann dann verchromt werden.
    Würdest du die Felge so in ein chrombad werfen, würde sie sich wahrscheinlich auflösen....


    Ich kann mir das mit dem Polieren eher so vorstellen, dass dadurch die Schutzschicht fehlt und so Korrosion auftreten kann. Durch verliert die Felge dann an Festigkeit, besonders bei Specihenfelgen.......aber das ist auch nur geraten ?(
     
  10. #10 Ghostrider, 09.01.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Oder eben Felgen "glanzdrehen" lassen.
    Wie einige Originalfelgen von DCX.
     
  11. #11 DonPromillo, 09.01.2004
    DonPromillo

    DonPromillo Guest

    Was ist Glanzdrehen?

    Mein Vater meinte, wenn die Schutzschicht runterpoliert ist, verfärbt sich nach einer Zeit das polierte Aluminium. Stimmt das? Wie kann man dem Vorbeugen?
     
  12. #12 Ghostrider, 09.01.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
  13. #13 TimC180Sport, 10.01.2004
    TimC180Sport

    TimC180Sport

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209
    Wenn aber wirklich nur der Lack abgetragen wird und dann die Oberfläche geglättet und poliert wird, dann wirkt sich das POSITIV auf die Festigkeit aus, da eine polierte Oberfläche aufgrund geringerer "Kerbwirkung" in der Oberfläche die Dauerfestigkeit eines Bauteils erheblich verbessern kann! Das Problem besteht vermutlich darin, dass der TÜV ja nicht weiß, ob bzw. wieviel Werkstoff der Polierer abgetragen hat!
    Was ist jetzt, wenn ich nen halben Millimeter an der Oberfläche abschleife und die Felge dann wieder lackiere? Ist dann auch verboten, nur findet das der TÜV nie raus! Und ich glaube ehrlich gesagt, dass das auch nur die wenigsten TÜVler beanstanden...
    Dann darf ich ne Felge ja auch nie neu lackieren, denn da muss ich sie ja vorher abschleifen und da könnte ja was vom Aluminium verlohren gehen!
    Außerdem möchte ich garnicht wissen, mit welchen Sicherheitsfaktoren Alufelgen z.T. "überdimensioniert" weden, aber das ist wieder ein anderes Thema... 8)

    PS: Meine AMGs sind ab diesem Sommer auch poliert und das ist auch gut so!!! :D :D :D

    :prost
     
  14. #14 Zarrooo, 10.01.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Nein. Durch das Polieren wird das Material an der Oberfläche verdichtet. Das verdichtete Material ist zwar härter, aber auch spröder, weil es in sich nicht mehr arbeiten kann und (noch) leichter bricht als das unverdichtete Material.

    cu ulf
     
  15. #15 TimC180Sport, 10.01.2004
    TimC180Sport

    TimC180Sport

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209
    Das ist mir ehrlich gesagt neu, dass beim gewöhnlichen Polieren die Oberfläche verdichtet wird. Ich weiß, manche Polierer machen das, weils dann länger schön bleibt, da eben dann die Oberfläche härter ist. Aber ich dachte, dass die Felge da vorher nochmal behandelt wird, um diese Härte zu erreichen.
    Ich weiß nur, dass bei der Dauerfestigkeitsberechnung von Bauteilen eine polierte Oberfläche eine längere Lebensdauer erwarten lässt, aufgrund des besseren Oberflächenfaktors! Wenn die polierte Fläche natürlich durch einen Arbeitsgang härter gemacht wird, dann ist das wieder was ganz anderes...

    :prost :wink:
     
  16. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Der Brief des TÜV Prüfers ist genau zu lesen: (wie es einige schon getan haben)

    Zitat:

    "die nicht zu beurteilende Materialschwächung"

    Das bedeutet, daß man nicht nachvollziehen kann, ob es sich dabei um eine Schrottfelge handelt, die durch Polieren wieder aufbereitet wurde und dadurch ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko darstellt.

    Natürlich sitzt da keiner 10 Jahre hin und poliert und trägt soviel Material ab das das Ding auseinanderfällt. Aber schlagt mal einschlägige AUtomagazine auf wieviele Anzeigen es da gibt zur Felgenreperatur. Von wegen abdrehen usw und dann polieren...

    Also bitte nicht immer gleich so aburteilen!!!
     
  17. #17 Zarrooo, 10.01.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Wie willst Du eine Felge bis zur Spiegeltauglichkeit polieren, ohne dabei die Oberfläche zu verdichten (und zu glätten)?

    @hotw: "nicht zu beurteilende Materialschwächung" ist genau das, was es heißt. Das hat nichts damit zu tun, das die Felge vorher schon einen "Hau" weg gehabt haben könnte. Die "nicht zu beurteilende Materialschwächung" einer nachträglich polierten Felge ist auch gegeben, wenn die betreffende Felge vor dem Polieren funkelniegelnagelneu war, frisch aus dem Laden, noch nie auf einem Auto montiert oder vom Laster gefallen. :D

    Felge nachträglich poliert = urpsrüngliches Gutachten erloschen. Ganz einfach.

    cu ulf
     
  18. #18 Chester, 10.01.2004
    Chester

    Chester

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C-180 Sport
    Ausserdem geht es noch um was anderes ... wenn eine Felge beschädigt wurde ... und z.b. ein Ei bekommt ... kann man es durch verschiedene mittel wieder rausbügeln ... damit sie wieder schön rund sind ... nachteil ist aber das dann an den gewissen stellen an Material Fehlt !!! auch wenn man es net sieht kann es passieren das die Felge dann bei der nächsten beanspruchung einfach bricht .

    Bin damit mit dem TÜV der selben Meinung das es verboten werden sollte ... höchstens mit sonder Gutachten , wo die Oberflächen geprüft werden und mit Riss und Material dicke Prüfungen zulass bar sein sollten !

    Noch ein Aspeckt ... ich glaube Felgen sind ehh noch Oberflächen gehärtet ... und so ein angriff würde diese Schicht teilweise abtragen ...
     
  19. #19 irmscherchris, 10.01.2004
    irmscherchris

    irmscherchris

    Dabei seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    hallo,...

    sorry, wenn ich hier jemand auf den schlips getreten bin, aber mit den jungs vom tüv, die jede spurstange 5-mal anschauen, komme ich net klar.

    da geh ich lieber zu nem dekrs prüfer, der ist nicht so eingebildet und machr das glecihe was der tüv prüfer macht, nur ohne schwierigkeiten und das ganze schneller!!!

    und wie da OPA schon gesagt hat, die 1/100 macht nix aus, weil sonst musst du ja den bordsteinschaden auch eintragen lassen!

    mfg chris
     
  20. #20 TimC180Sport, 10.01.2004
    TimC180Sport

    TimC180Sport

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK W209
    Genau so, wie ich es mit meinen gemacht habe :D Farbe ab, Polierpaste drauf und polieren! OK, ich geb zu, dass sie nicht aussehen wie ein Spiegel, wahrscheinlich liegt darin der Grund, warum sie der Profi-Polierer verdichtet!? Aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden (siehe Link in Signatur)!
     
Thema:

T?v Probleme mit Polierten Alufelgen

Die Seite wird geladen...

T?v Probleme mit Polierten Alufelgen - Ähnliche Themen

  1. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  2. Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell

    Kaufberatung E320 V6 W210 T Modell: Guten Morgen zusammen, bin hier neu im Forum und brauche mal eure Hilfe in Sachen Kaufberatung E Klasse E320 T Modell mit dem V6 Benziner Motor...
  3. Immer wieder Probleme mit kaputten Glühkerzen.

    Immer wieder Probleme mit kaputten Glühkerzen.: Hallo, bin neu hier und erhoffe mir einen Rat. Ich fahre den viano w639 3.0cdi V6. Habe mir von Mercedes und Stahlgruber die Glühkerzen bestätigen...
  4. Länge Bremsleitung hinten s202 t modell

    Länge Bremsleitung hinten s202 t modell: Hallo Kann mir jemand sagen wie lang die Bremsleitung hinten bei einem s202 t-modell bj. 11/98 ist? Lg
  5. W203 Aussentemperatursensor Probleme

    W203 Aussentemperatursensor Probleme: Hallo zusammen. Vielleicht wird mir hier geholfen. Seit einigen Tagen zeigt mein Benno (C180) eine Aussentemperatur von 85 Grad an. Dadurch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden