A-Klasse Tausch A170CDI L Avantgarde gegen A170 CDI L Classic wg. Getriebeschaden

Diskutiere Tausch A170CDI L Avantgarde gegen A170 CDI L Classic wg. Getriebeschaden im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, bei meinem W168 (A170 CDI Avantgarde L) von Januar 2002 und Laufleistung 120.000 km ist das Automatikgetriebe hops gegangen. die...

  1. huehr

    huehr

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 170L CDI Avantgarde (W168)
    Hallo zusammen,

    bei meinem W168 (A170 CDI Avantgarde L) von Januar 2002 und Laufleistung 120.000 km ist das Automatikgetriebe hops gegangen. die ersten beiden Gänge gehen, beim 3. springt er auf F. Ein Schaden der elektrohydraulischen Steuerung hat das verursacht. Austauschgetriebe liegt bei MB bei 4900 EUR (abzgl 700 EUR Kulanz), Instandsetzung kostet 3600 beim Getriebespezialisten, Kauf eines Austauschgetriebes bei Ebay + Montage liegt bei ca 3.100 EUR.
    Ich bin daher zum Schluß gekommen, das nicht mehr in das Auto zu stecken, weil es sich nicht mehr lohnt. Stoßdämpfer sind vor dem Winter fällig, Tüv im Januar...

    Jetzt habe ich ein Angebot, das Auto für 3000 EUR abzugeben. Das ist doch ein gutes Angebot, oder?

    Als nächstes habe ich ein Angebot von meinem Mercedeshändler:
    A170 CDI lang Classic
    Baujahr 2001
    Laufleistung 39500 km
    auch wieder Automatik
    vom Rentner gefahren
    Äusserer Eindruck ist top
    Innenraum fast wie neu
    Tüv + AU neu
    Gebrauchtwagen-Garantie
    Dazu den Service B neu

    Das Auto hat er mir wegen guter Kundenbindung für 7000 EUR (abzgl. der 3000 muss ich 4000 drauflegen) Würdet ihr das machen?

    Wie sieht es aus mit den Automatikgetrieben der 2001er Generation? Haben die häufiger Probleme? Sind die irgendwie anfälliger?

    Ich hoffe auf Antworten... Danke.
     
  2. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also eins ist sicher: Bei dem Preis das alte Auto zu reparieren ist unsinnig. Verkaufe es für 3000€ so schnell wie möglich.

    Das "neue" finde ich persönlich zu teuer.
    40% vom Neupreis nach fast 10 Jahren sind zu viel, auch wenn wenig Kilometer drauf sind (was auch nicht unbedingt so gut ist).
    Für 7000€ bekommst du Neueres mit vielleicht etwas mehr Kilomtern (was aber aus meiner Sicht nicht so schlimm ist).

    An den Getrieben hat sich über die Bauzeit nichts wesentlich geändert.

    gruss
     
  3. huehr

    huehr

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 170L CDI Avantgarde (W168)
    Mir hat auch der Getriebespezialist von ATSP aus bochum gesagt, dass man besser von der A-Klasse mit Automatikgetriebe die Finger lässt. Was ist daran dran? Er meint, diese elektro-hydraulische Steuerung ist gerne zickig.
    Der MB-Händler und sein Meister sagen, dass die in den 11 Jahren A-Klassen-Zeit vielleicht 2-3 Automatikgetriebe getauscht hätten (klar, dass man das als Veräufer sagt).

    Der alte ist für 3000 EUR weg.
     
  4. ogley

    ogley

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    CL 203
    Die elektrische Wählhebelsteuerung ist gegen Funkwellen sehr empfindlich. Das hat sich allerdings in den späteren Baujahren etwas verbessert. Daher sollte man es vermeiden Handys in direkter nähe abzulegen. Zudem hat das kleine Automatikgetriebe mit dem Drehmoment vom Motor zu tun. Die wenigsten wissen das der 170ér CDI deswegen sogar gedrosselt ist. Ich persöhnlich bevorzuge das manuelle Schaltgetriebe bei dem A 170 CDI. Manche reden von dem besten was Mercedes je gebaut hat. Dem kann ich nur zustimmen da die schalthebelwege schön kurz sind und sich das Getriebe knackig und weich schalten lässt.

    Sollte der Wagen noch ein vormopf sein würde ich ihn unter keinen Umständen kaufen. Ich würde eher zu Baujahren >2002 tendieren. Lieber mehr Kilometer und jüngeres Baujahr.
     
    fhr gefällt das.
  5. #5 Halerebeck, 22.05.2010
    Halerebeck

    Halerebeck Guest

    Hallo huehr

    Ich habe mit dem Automatikgetriebe im W168 selber keine Erfahrung, muss aber sagen das der Preis für den Gebrauchten rein vom Lesen her nicht gerade gut ist. Was mir persönlich daran nicht passen würde ist, das ein Mopf gegen einen Vormopf getauscht wird. Beim W168 ist der vormopf qualitativ eine Katastrophe(haben bis vor Kurzem selber einen gefahren). Mit dem 170 CDI und 5Gang Getriebe würdest du nichts falsch machen, eine tolle Kombination.

    mfg
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    @ huehr
    Die Automatik bei der A-Klasse gehört nicht zu den haltbarsten, aber ein Problemkind ist sie an sich auch nicht.
    Das Schaltgetriebe ist wirklich gut.

    Und bei dem diskutierten Gebrauchten handelt es sich definitiv um einen Mopf!
    Spielt aber gar nicht mal so eine Rolle, da die wesendlichen technischen Änderungen bis zum Modelljahr 2001 abgeschlossen waren, sprich der Mopf steht nicht besser da, als das Modelljahr zuvor.
    Ist nur die Optik, die da eine Rolle spielt, aber da kann jeder selbst die Augen aufmachen, was ihm gefällt und was nicht.

    gruss
     
  7. huehr

    huehr

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 170L CDI Avantgarde (W168)
    Guten Morgen...

    Leider ist der O-Ton, der in der Kombination A170 CDI und Automatikgetriebe durchgängig so, dass man die Finger davon lassen sollte. Nach 100.00 gibt es häufig schon Probleme. Ich habe mit 2 Autohändlern gesprochen, dass die diese Kombination mit Laufleistunge ab 60.000 km garnicht mehr in Zahlung nehmen, weil sie dieses Auto nicht ruhigen Gewissens verkaufen können. Mit meinen 120.000 km wäre ich noch gut bedient, meinten die. Dazu habe ich mit einer Firma aus Bochum unterhalten, die auf Instandsetzung von Getrieben spezialisiert ist. Die sagt genau das gleiche.
    Die MB-Niederlassung redet von einer traurigen Ausnahme und dass man sich darum keine Sorge machen soll.

    Ich persönlich traue diesem Getriebe nicht mehr, und daher werde ich das Angebot nicht annehmen. Als Schalter hätte ich da wahrscheinlich sofort zugegriffen.
     
Thema:

Tausch A170CDI L Avantgarde gegen A170 CDI L Classic wg. Getriebeschaden

Die Seite wird geladen...

Tausch A170CDI L Avantgarde gegen A170 CDI L Classic wg. Getriebeschaden - Ähnliche Themen

  1. Drosselklappe B180 CDI

    Drosselklappe B180 CDI: Hallo, habe aktuell eine Fehlermeldung von der Drosselklappe. Kann mir einer sagen wo sich die Klappe beim B180 CDI befindet. Möchte die gerne...
  2. ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen

    ML w164 Grand Edition Heckschürze umbauen tauschen: Hallo, Weis jemand ob man die Heckschürze oder zumindest den Diffusor wechseln kann also umbauen z.b vom AMG oder von einem bj. 2007 auch past...
  3. Sprinter 213 cdi om651

    Sprinter 213 cdi om651: Moin moin in die Runde, habe folgendes Problem am sprinter er hat kaum noch Leistung und im fehlerspeicher steht p2Bac (agr deaktiviert) Was...
  4. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  5. Chromleiste S205 (T-Modell) tauschen

    Chromleiste S205 (T-Modell) tauschen: Hallo und sorry, falls die Frage wiederholt gestellt wird. Leider habe ich aber keine Antwort gefunden. Ich habe mir einen C63S als T-Modell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden