Tempomat funktioniert nicht mehr

Diskutiere Tempomat funktioniert nicht mehr im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, ich fahre einen W124, Baujahr 1990 mit eingebautem Tempomat. Nun scheint in der Funktion des Tempomat irgendetwas defekt zu sein. Anfangs...

  1. #1 clubbiker, 15.05.2004
    clubbiker

    clubbiker Guest

    Hallo,

    ich fahre einen W124, Baujahr 1990 mit eingebautem Tempomat. Nun scheint in der Funktion des Tempomat irgendetwas defekt zu sein. Anfangs machte es sich dadurch bemerkbar, dass sich der Tempomat nach einer unbestimmten Zeit von selbst ausgeschaltet hatte. Nun funktioniert er mittlerweile garnicht mehr. :(

    Im Werkstatthandbuch fanden wir eine Beschreibung, die auf ein defektes Relais hinwies. Leider konnten wir dem nicht nachgehen, da im WH nicht definiert wurde, welches Relais für den Tempomat zuständig ist. :sauer:

    Sind wir mit der Vermutung eines defekten Relais überhaupt auf dem richtigen Weg oder hat jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht und eine Lösung gefunden?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar :prost
     
  2. #2 Indianer99, 15.05.2004
    Indianer99

    Indianer99

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Hatte bisher noch keine probs mit dem Tempomat. Hab mal in mein schlaues Buch geschaut - steht auch nix weiter drin. Ab zum "Freundlichen".
     
  3. #3 Martin R, 16.05.2004
    Martin R

    Martin R

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Evtl. ist ja nur der Kupplungsschalter etwas verrutscht.
    Funktioniert denn das Bremslicht noch einwandfrei??
     
  4. #4 clubbiker, 16.05.2004
    clubbiker

    clubbiker Guest

    Klasse! Vielen Dank für Deine Mühe!
    Ich versuche lieber hier noch mal, für eine Weile mein Glück.

    Das Bremslicht funktioniert problemlos
     
  5. #5 clubbiker, 16.05.2004
    clubbiker

    clubbiker Guest

    Ich habe einen Airback. Wie lässt sich denn das Lenkrad ausbauen, um den Bedienhebel auf Fehler zu überprüfen, ohne dass der Airback in seiner Funktion beeinträchtigt wird oder sich plötlzich auslöst?
     
  6. #6 fbayerlein, 16.05.2004
    fbayerlein

    fbayerlein Guest

    Hallo, ich hab das gleiche Problem mit dem Tempomat.
    War allerdings schon vor ca. 4 Jahren, Mercedes hat alles überprüft und gesagt das Steuergerät ist defekt, kostet damals 500DM.
    Hab ich nicht gemacht, habs bei VDO probiert, denn da kommen die Dinger her, kosten 350 DM.
    War mir alles zu teuer, ich habs dann erstmal rumliegen gehabt und dieses Jahr einen neuen Anlauf zur Reparatur gestartet, Elkos getauscht, Platine durchgeschaut.
    Hat alles nicht funktioniert, meine Elektroniker auf der Arbeit haben gesagt ich soll einen Schaltplan auftreiben, hat auch net geklappt, möglicherweise hat einer von euch eine Möglichkeit an sowas ranzukommen. Ansonsten muß man überlegen ein neues zu kaufen.
    Gruß Frank
     
  7. #7 Commander_Enton, 17.05.2004
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die w124 WErkstatt CD und da ist end der Ausführliche Schaltplan bei mit Bildern und allem, aber ich bekomme das nicht exportiert.
    Denn dann würde ich jpg's drauf machen auf Webspace ziehen und dann hier posten.
    ALso weiß wemand wie das geht, dann mach ich mich mal daran.
     
  8. #8 clubbiker, 17.05.2004
    clubbiker

    clubbiker Guest

    Ich weiß nun nicht wie diese CD 's aufgebaut sind oder welches Format die haben. Zur Not gibt es einen simplen Trick:
    Öffne den Schaltplan auf der CD, sodass Du Ihn auf Deinem Bildschirm gut erkennen kannst und drücke dann die Taste Print auf Deiner Tastatur. Dann öffne z.B. Paint (findest Du unter Start, Programme und Zubehör) und gehe dort auf Bearbeiten und dann Einfügen. Dann kannst Du es gegebenenfalls noch mal mit dem Zeichenprogramm Paint bearbeiten und am Schluss Speichern und hier veröffentlichen. Vielleicht funktioniert ’s ja sogar, sodass man alles auf der Grafik erkennen kann.
     
  9. Higgi

    Higgi

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 (W210)
    Jo, so funktioniert das ;)

    Screenshot machen, in geeignetes Programm einfügen, zuschneiden und als jpg speicherm - das wars!

    Die Acrobat Version auf der WIS erlaubt leider außer Suchen und Drucken gar nix....
     
  10. #10 Commander_Enton, 17.05.2004
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist schon klar nur kann man dann kaum was lesen.
    Es gibt ca. 12 Schaltpläne für den Tempomaten, und es steht super viel zu dem Tempomaten.
    Ich habe versucht die einzelnen Acrobat Dateinen auf der CD zu suchen und dann hier zum saugen anzubieten, doch finde ich die nicht auf der CD.
    Ich habe mal ein paar Bilder mit der Screenshottaste geamacht.
    Seht selbst.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  11. #11 Commander_Enton, 17.05.2004
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Ichhabe morgen mündliche Abiprüfung, wenn du nochwas brauchst dann kann ich am Mittwoch nochmal was posten.
    Also dann wült euch mal durch :)).
     
  12. #12 clubbiker, 17.05.2004
    clubbiker

    clubbiker Guest

    Ihr seit unglaublich Spitze!!!! Vielen Dank. Ich werd jetzt sehen, was sich daraus machen lässt.
     
  13. #13 Commander_Enton, 17.05.2004
    Commander_Enton

    Commander_Enton

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    0
    Klaro kein Problem wenn du nochmal was wissen willst ich poste es gerne .
    Ich bin selbst erfreut was die CD alles zu bieten hat.
    Das Werkstatt Handbuch von ATu(hab ich jetzt auch)
    kannste dagegen knicken, obwohl das auch sehr ausführlich ist.
     
  14. #14 Thorsten 190, 17.05.2004
    Thorsten 190

    Thorsten 190

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hatte vor ein paar Jahren mit dem Tempomat in meinem W126 Probleme.

    Das Teil ging nur hin und wieder und irgendwann fing er an richtig zu spinnen. Der hat dann (wenn er aktiviert war) plötzlich Gas weggenommen und dann plötzlich wieder beschleunigt, auch über die gesetzte Speed hinaus, was ganz schön gefährlich war.

    Hab dann auch in der Werkstatt gefragt, doch die wußten auf Anhieb auch net so recht weiter.

    Hab dann lange gesucht und den Fehler schließlich im Steuergerät vom Tempomat gefunden. Wollte auch erst ein neues kaufen, doch das Ding war mir zu teuer. Ein Bekannter (Elektroniker) hat es dann mal genauer angesehen und ein paar "kalte" Lötstellen gefunden. Nachdem diese wieder neu nachgelötet worden waren, war auch das Problem beseitigt.
    Hab dann später auch von anderen W126 Fahrern gehört, daß sie auch Probleme mit dem Steuergerät hatten.




    @clubbiker


    Bei meinem W201 (Bj. 1993) geht das Folgendermaßen:
    Zuerst Batterrie abklemmen.
    Im Beifahrerfußraum befindet sich hinter der Abdeckung eine Steckverbindung, die man trennen soll (ich habe es aber nie gemacht, ging auch so).
    Dann mit einem langen Torxschlüssel von hinten am Lenkrad links und rechts eine Schraube rausschrauben.
    Dann kann man den Pralltopf mit dem Airbag rausnehmen und kommt an die Schraube fürs Lenkrad.

    Weiß aber net, inwieweit das auch für den W124 paßt und ich übernehme auch keine Verantwortung für meine Angaben. Man soll es eigentlich nur in einer Fachwerkstatt machen lassen, da ein auslösender Airbag zu erheblichen Verletzungen führen kann.

    *Gruß
    Thorsten
     
  15. #15 GFC_Else, 12.03.2010
    GFC_Else

    GFC_Else

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 260 E
    Hi zusammen,

    ich hab mich hier mal umgesehen und bin noch nicht wirklich auf einen Nenner gekommen.

    Ich fahre einen 260E Automatik , Baujahr 88. Mein Tempomat ging erst garnicht und auch das wechseln des Schalters brachte nicht den gewünschten Erfolg.
    Nun hab ich mal das Steuerteil gewechselt und siehe da es rührt sich was. Leider fällt das Tempo schon nach kurzer Zeit wieder ab.
    Soll heißen ich kann zwar jetzt das Tempomat bedienen aber es fällt nach kurzer Zeit immer wieder ab.
    Nun hab ich hier was von kalten Lötstellen gelesen aber da dieses Steuerteil noch nicht mir gehört will ich da auch nicht ran.
    Mir wurde erzählt das direkt am Tacho ein kleiner Kasten sitzt, den Namen hab ich schon wieder vergessen, der für die Eingabe am Tempomat verantwortlich ist.

    Meine Frage ist, hat jemand von euch diesbezügliche Erfahrungen gemacht und kann mir eventuell mit nem Rat weiter helfen ?
     
  16. #16 Wurzel1966, 12.03.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.820
    Zustimmungen:
    732
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
  17. #17 GFC_Else, 13.03.2010
    GFC_Else

    GFC_Else

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 260 E
    Danke Dir Wurzel, aber ich bin noch nicht gewillt an der Platine rumzulöten.

    Vielmehr würde mich interessieren ob der Hallgeber damit in Zusammenhang gebracht werden kann ?

    Wenn der die Istgeschwindigkeit nicht mehr richtig ermitteln kann könnte doch derselbe Effekt auftreten oder lieg ich da falsch ?
     
  18. #18 Sterndevot, 26.04.2019
    Sterndevot

    Sterndevot

    Dabei seit:
    26.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe 124er,

    bin stolzer Besitzer eines A124 Cabrio (E200) mit dem M111-Motor (124.060), Baujahr 1997. Mein Tempomat hat „gesägt“, das heißt die Geschwindigkeit pendelte um den eingestellten Wert, zum Bsp. bei gewünschtem Tempo 100 zwischen 98 und 102 Km/h.

    Die Geschwindigkeitsregulierung bei diesem Fahrzeug besteht aus einem mecha-tronischen Regelkreis mit den Komponenten

    Getriebewelle

    Tachowelle

    Tacho

    Hallgeber am Tacho

    Verkabelung zum Steuergerät und seinem Schalter (der Hebel an der Lenksäule)

    Verkabelung zur Drosselklappe

    Drosselklappe mit Stellmotor

    A: In der Fehlerdiagnostik ging ich durch logisches Ausschließen vor: Da die Regelung im Prinzip funktionierte und auch die Speicher- Beschleunigungs- und Verzögerungsfunktion des Hebels schien mir ein elektrischer/elektronischer Defekt unwahrscheinlich. Das „Sägen“ bedeutete lediglich einen Präzisionsverlust, also eine Ungenauigkeit, für die ich einen Schlupf in den mechanischen Komponenten des Regelkreises verantwortlich machte (Getriebewelle, Tachowelle, Tacho, Hallgeber, Drosselklappe mit Stellmotor).

    B: Welches mechanische Teil ist am preiswertesten zu beziehen und am leichtesten auszutauschen? Der Hallgeber (37 €). Bei jedem Wechsel eines Lämpchens im Kombiinstrument kann man ihn sehen. Ein Defekt der Tachowelle ist unwahrscheinlich, wenn die Nadel des Tachometers nicht zittert.

    C: Vorgehensweise:

    → Entfernung der Fußmatten der Fahrerseite

    → Ausklicken der Tachowelle hinter der Fußpedalerie aus dem Metall-clip

    →Vorsichtiges Herausziehen des gesamten Kombiinstrumentes mit den Auszieh-Häkchen von Mercedes (gibt’s bei eBay im Zubehör). Achtung: Nur an den vorgesehenen Stellen des Kombiinstrumentes die Häkchen ansetzen, sonst zerstört Ihr das Gehäuse. Haltet die Griffe der Häckchen in der Faust, dabei sollen die Metallhäkchen zwischen Zeige- und Mittelfinger ragen. Stützt Euch mit den Daumen am Lenkrad ab und beginnt kräftig wechselseitig zu ziehen, ohne Ruck, bis das Kombiinstrument aus dem Armaturenbrett gleitet. Das ist eigentlich der schwerste Part der Operation. Zieht nur so weit, bis Ihr mit den Fingern hinter das Kombiinstrument kommt. Keinesfalls weiter, weil sonst die Tachowelle beschädigt werden könnte.

    upload_2019-4-26_21-21-36.jpg

    →Lösen der Tachowelle vom Kombiinstrument durch Aufschrauben ihrer Überwurfmutter mit den Fingern und Herausziehen der Welle aus ihrem Tacholager.

    →Lösen sämtlicher elektrischer Steckverbindungen von der Rückseite des Kombiinstrumentes. Merkt Euch den Sitz der Glühlampen.

    →Jetzt könnt Ihr das ausgebaute Kombiinstrument umdrehen und den Hallgeber an seiner Schraube lösen. Er kann dann ganz leicht abgezogen und durch einen neuen ersetzt werden.

    upload_2019-4-26_21-21-36.jpg

    →Danach kann das Kombiinstrument wieder eingebaut werden. Verbindet wenn möglich zuerst wieder die elektrischen Stecker an der Rückseite, Verwechslungsgefahr ist nicht möglich, nur bei den Lämpchen. Als letztes dann wieder die Tachowelle vorsichtig in ihr Lager einführen. Auch dieser Part ist zuweilen etwas knifflig und man muß etwas am Gehäuse ruckeln, bis es paßt. Dann, aber auch nur dann, läßt sich die Überwurfmutter der Tachowelle wieder leicht verschrauben. Jetzt nochmals hinter das Kombiinstrument leuchten, daß alles seine Richtigkeit hat und nun vorsichtig das Gehäuse in die Aussparung des Armaturenbrettes zurückdrücken. Ganz wichtig: Kein Kabel einklemmen!

    →Am Schluß wieder die Tachowelle im Fußraum festklicken und die Teppiche verlegen. Fertig.

    D: Ergebnis: Volltreffer!!! Der Hallgeber war’s. Der Wagen hält wieder seine Geschwindigkeit exakt beim eingestellten Wert. Kosten 37 €. Dauer 30 min.

    Differentialdiagnose: Als nächsten Schritt hätte ich beim Mißerfolg den Tacho gewechselt. Der ist zwar teurer, aber der Wechsel ist bei ausgebautem Kombiinstrument ein Kinderspiel. In Foren habe ich gelesen, daß man auch die Zahnrädchen im Tachogetriebe tauschen kann, aber da googelt lieber nochmal selbst. Halte das selbst für nicht so gut, denn der Tacho kommuniziert mit dem Hallgeber über eine rotierende Kontrastscheibe, die der Hallgeber abtastet. Diese Scheibe altert aber auch und verschmutzt nach Jahren und Kilometern. Sie kann man nicht einzeln erneuern. Also lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und die Kohle an einen neuen Tacho hängen, der sich leicht im Kombiinstrument wechseln läßt. Den Zahnradtausch würde ich persönlich nur durchführen, wenn die Zahnräder offensichtlich beschädigt sind.

    Würde der Tachowechsel auch nichts bringen, täte ich als nächstes meine Aufmerksamkeit einem weiteren mechanischen Verschleißteil unseres mecha-tronischen Regelkreises widmen: Dem Stellmotor der Drosselklappe. Leider ist beim M111 (124.060) dieser nicht von der Drosselklappe zu trennen, das heißt das ganze Aggregat muß getauscht werden, was locker in die 700 € geht.

    upload_2019-4-26_21-21-36.jpg

    Allerdings läßt sich das Lagerschild aus schwarzem Kunststoff vom Stellmotor abschrauben, welches durch 5 Torx-Schrauben (Innensechsrund mit Innenloch!) gehalten wird. Darunter findet ihr dann die Mechanik des Stellmotors, die man reinigen und mit Vaseline neu einfetten kann. Der Tausch der Drosselklappe ist wie gesagt teuer, aber leicht. Im Anschluß die Zündung über 5 min eingeschaltet lassen, damit sich das System selbst anlernt.

    upload_2019-4-26_21-21-36.jpg

    Und nun ran ans Werk

    Sternsklave
    upload_2019-4-26_21-21-36.jpg upload_2019-4-26_21-21-36.jpg upload_2019-4-26_21-21-36.jpg upload_2019-4-26_21-21-36.jpg
     
Thema: Tempomat funktioniert nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 tempomat geht nicht

    ,
  2. w124 tempomat funktioniert nicht

    ,
  3. mercedes w124 tempomat defekt

    ,
  4. MB 210 tempomat geht nicht mehr,
  5. w124 tempomat,
  6. w124 tempomat stellmotor Preis ,
  7. tempomat reparieren,
  8. mercedes tempomat funktioniert nicht,
  9. w126 tempomat reparieren,
  10. 190 e Tempo,
  11. Tempomat Mercedes Benz 124er VDO,
  12. mercedes w124 tempomat relais,
  13. tempomat beim w210 funktioniert nicht,
  14. tempomat im w 126 spinnt,
  15. e220 Tempomat funktioniert nicht,
  16. tempomat ausbauen mercedes,
  17. w220 tempomat geht nicht richtig,
  18. vdo tempomat reparatur,
  19. tempostat steuergerät w124,
  20. SL500 TEMPONAT FUNKTIONIERT NICHT,
  21. w116 tempomat steuergerät,
  22. w220 tempomat ,
  23. tempmat w220 geht nicht,
  24. w220 s500 tempomat geht nicht,
  25. Tempomat Mercedes 204 funktioniert nicht
Die Seite wird geladen...

Tempomat funktioniert nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden

    Lordosestütze funktioniert nicht mehr (S205) - Fehler gefunden: Hallo, an meiner C-Klasse, Fahrersitz, funktionierte die Lordosestütze nicht mehr. Taster betätigt - nicht geht mehr - auch kein Geräusch von der...
  2. W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr

    W203 beide Funk Schlüssel funktionieren auf einmal nicht mehr: Hallo an meinen W203 funktioniert bei beiden Schlüssel die Funk Fernbedienung der ZV nicht mehr. Beide Schlüssel hatten vorher einwandfrei...
  3. Comand/Linguatronik funktioniert nicht

    Comand/Linguatronik funktioniert nicht: Guten Morgen. Ich bin neu hier da wir uns vor ca 10 Wochen eine V-Klasse gekauft haben. Jetzt habe ich folgendes Problem. Wenn mein Mann (Huawei...
  4. Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr

    Mein W211 E220 CDI startet garnicht mehr: Hallo, nachdem ich mich bereits in mehrere foren und themen hier durchgewühlt habe und leider nicht zu 100% abgleichen kann ob es bei mir ähnlich...
  5. R171 SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?

    SLK Getriebe schaltet nicht mehr hoch ?: Hallo zusammen, gestern als ich Rückwärts aus der Einfahrt gefahren bin, und dann in den D Modus geschaltet habe gab es einen kräftigen Stoß...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden