TIKT Corvette ZR1 XXX

Diskutiere TIKT Corvette ZR1 XXX im Fremdfabrikate Forum im Bereich User-Fahrzeug-Galerie; Nach dem man mir erlaubt hat unsere ZR1 hier mal vorzustellen, will ich das dann mal tun. Basis Fahrzeug ist ein Corvette C6 ZR1, diese habe ich...

  1. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Nach dem man mir erlaubt hat unsere ZR1 hier mal vorzustellen, will ich das dann mal tun.

    Basis Fahrzeug ist ein Corvette C6 ZR1, diese habe ich im Dez. 2010 in den Staaten gekauft. Da mir die Garantie schnuppe war und auch klar war was wir mit dem Auto vorhaben, konnte ich mir die 20 000,- € Aufschlag für ein Eu Model sparen, bzw. gut nutzen um sie in Form von Verbesserungsmaßnahmen ins Auto fliesen lassen.

    Gerne erkläre ich (falls einer fragt, wie und warum wir überhaupt zum Tuning gekommen sind), auf jeden Fall machen wir das nun seit 3-4 Jahren und die ZR1 ist der vorläufige Höhepunkt. Da ich ja davor schon zwei Z06 hatte und auch dies umgebauten wurden, wollten wir jetzt mal mit dem Flagschiff aus der Corvette Familie zeigen, was final damit möglich ist?! Hier haben wir den Anspruch, das jedes Teil der absoluten Performance Verbesserung dienen soll, dabei sollte die Alltagstauglichkeit so gut es geht nicht darunter leiden!

    Nun zru XXX, hintem triple X verburgt sich der Gedanke, dass das Fahrzeug auf der AB, der Landstraße und auf dem Track besser sein muss als das Serienprodukt.

    So haben wir am Motor folgendes vorgenommen, Lingenfelter Kit bestehend aus anderen Köpfen, Ventilfedern, Nockenwelle (diese ist nicht von Lingenfelter), andere Pulley´s, größere Drosselklappe, Luftfilterkasten, anderer Schwinungsdämpfer, Fächerkrümmer, 100Zeller HJS Kats, Akrapovic Abgasanlage und natürlich die Motorabstimmung.

    Mit diesen Maßnahmen konnten wir die Leistung von (eingangs gemessenen) 641PS und 810 Nm auf 769PS und 997NM steigern.

    Nun ist ein Steigerung von ca. 20% in diesen Regionen schön, aber noch lange kein Garant für braucbar nutzbaren Vortrieb! Sicher geht´s vorwärts, aber fahrbarer wurde es dadurch nicht, also mußten weitere Vorkehrungen getroffen werden. Wir haben dann neue Radträger asu dem vollen gefräst, mit deren Hilfe man die Radlager um 30mm nach oben versetzen kann, dadurch kommt das Auto 30mm tiefer ohne das die Kinematik leidet, denn so eine Corvette sollte man nicht mehr als 25-30mm tiefer drehen, weil dann die Dreieckslenker in einem ungünstigen Winckel stehen und nciht mehr richtig arbeiten! Mit unseren Radträger waren nun echte 50-55mm drin, dazu mußten die Dämper neu berechnet und auf die passende Länge hergestellt werden, da wir eh sehr viele Teile für die MDS Renndämpfer fertigen, war das ein nicht mehr so großes Problem :D

    Hier mal ein paar Fotos von diversen Teilen die wir für dieses Fahrzeug gefertigt haben.:

    Radträger, Uniballs, Wasserstutzen für die LLK, Bremssattlhalter, Töpfe, Nutensteine (Bobins), Die Brackets für die Dämpferaufnahmen, die Knochen dafür, die Felgen und diverse Kleinteile, haben alles wir gedreht und gefräst.......... ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im weiteren haben wir die Front ummodeliert, einen anderen Unterboden samt Frontspoiler gebaut, die HAlter und die Füsse für den Heckflücgel hergestellt unnd montiert, genauso wie die Sitzkonsolen, die Halter und die Sitze selbst (die lassen wir fertigen). Dazu noch Alcantara in Türen Mittelkonsole und Lenkrad, die Sitze sind angelhent an die GT3 Sitze von Porsche, die Grutdurchführungen sind auch von Porsche genauso wie die Bremssättel, die Bremsscheiben sind Brembo Rennsport scheiben aus dem Cup-R.

    Das alle in verbbindung mit den Michelin Cup in Serien Größe, war dann so gut, das ich als Hoobypilot beim TGP eine 1:08,0min gefahren bin.

    Leider ist uns 5min vor dem Start ein LLK geplatzt so das ich mit einnem weidwunden Auto engetreten bin. Ob es gegen den Patrick Simon in der Geiger Corvette gerreicht hätte, weiß ich nicht? Aber eine mittlere 07er zeit wäred rin gewesen, zumal ich im Training die TAge vor dem TGP mit alten Reifen schon 07 er Zeiten gefahren bin.

    Der deffekte LLK war der originale oben im Komperssor drin, den haben wir dann geklebt (weil auf die schnelle kein Ersatzteil zu bekommen war) und sind ver Tage später zu dem Vergleichstest an den Sachsenring. Schon bei der reinen Längsbeschleunigung war zu sehen, das icht alle Pferdchen an Bord waren, das hat dann zwar für einen neunen Relord am Sachsenring gereicht, dieser wurde vom markus gedlich aber direkt im ersten Versuch gefahren und und nach 2 Runden (insgsamt 7 inkl. in und Out Lap) war der LL wieder undicht. Da liegt noch viel Potenzial drin, mal sehen was das neue Jahr bringt, denn der PAtrick Simon hat ja den Rekord auch schon wieder geknackt.

    Wenn alles fit ist am Auto, schafft sie 0-300 inn unter 22Sek. 100-200 in 5,1 Sek. und V-max liegt wohl so bei 360km/h



    Hier nochh ein paar Bilder von der XXX :wink:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Hias, 200K/Elegance, Dome///AMG und 8 anderen gefällt das.
  2. #2 Daniel 7, 17.11.2012
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wahnsinns Umbau :tup Besonders die Bilder von den selbst gedrehten Teilen sind sehr interessant.
     
  3. #3 Charlie, 17.11.2012
    Charlie

    Charlie

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    739
    Auto:
    W213 - E220d
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    s t d
    ni
    * * * * *
    Ein Sahne Heftiger Umbau, da findet man echt keine Worte :s40:
     
  4. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Wasn Gerät! :)
     
  5. -CROW-

    -CROW-

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    S203 C200K / CBR1000RR
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    by
    c r o w
    Sehr, sehr geile Vorstellung! :tup
    Wenn ich mir die selbst hergestellten Teile so anschaue, bereue ich fast, nicht in deiner Nähe
    zu wohnen, sonst würd ich mich sofort bewerben bei dir :D

    Gruß Alex :wink:
     
  6. #6 Zarrooo, 18.11.2012
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Hallo Tomislav,

    die XXX ist immer wieder toll anzusehen, ich kenne sie ja schon aus dem Corvetteforum. Wobei mir die Bilder von den selbst gefrästen Teile dort bislang entgangen sind. :tup

    cu ulf
     
  7. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Doch dort sind die Bilder auch zu finden, ein Teil in dem XXX Thread, aber auch in eigenen Threads wo ich die Teile vorstelle und verkaufe!

    :wink:
     
  8. #8 Vau-Sechs, 18.11.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Herrlich!

    Danke für die Vorstellung und das entgegen kommen deiner seits. :tup

    Bin gespannt, was für Zeiten nächstes Jahr bei euch möglich sind mit der Wuchtbrumme. :]
     
  9. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Mit der XXX sollte schon noch was gehen, vor allem wenn die Leistung mal wieder vollständig an Bord ist.

    Mal sehen ob es zu schaffen ist, die 0-300 in unter 20 Sek. zu fahren?



    Im Moment finde ich es aber viel spannender, was der BS kann, also sowohl auf der Straße, aber noch mehr auf dem Track?

    Wir machen ja eigene Felgen dafür, einmal in 20" für die Straße und 19" für den Track, bei der hinteren 11x19 sind wir im Moment bei ca. 9kg :D
     
  10. #10 Vau-Sechs, 18.11.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Leck fett, soviel wiegen meine 8x17" Sparco Felgen. 8o

    Endlich mal kompromisslose Tuner, Leistung rauf, Gewicht runter. Prall und adrig. :prost
     
  11. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Das Problem sind die langen Bearbeitungszeiten, die treiben den Preis in die Höhe! So verlangt BBS für sein Ultrlight Rad 2000,- unseres wird deutlich günstiger.

    Die Räder für die Messe haben wir wegen der kurzen Zeit noch aus Flat Face Rohlingen herausgearbeitet, später werden sie aus konkaven Rohlingen gemacht, wodurch das Gewicht nochmal um mehere hundert Gramm runter geht.

    Für den TGP nächstes Jahr, werde ich auch noch die Bremse ändern, die im BS ist wirklich sehr gut, wie Standfest sie dann in Hockenheim ist werden wir sehen, aber es geht deutlich leichter bei gleicher Performance, inkl. der Felgen könnten es an der VA pro Rad gute 10kg werden! Ca. 4kg beim sattel, und mindestens nochmal 5-6 kg an der Scheibe, dazu die Felgen, das spürt man dann schon. Hinten wird es weniger.

    Bei der XXX wiegt eine Zerra Felge jetzt in 12,5 20 11,5 kg (was auch schon sehr leicht ist) unsere wird wohl bei knapp über 10kg liegen

    Auch vom FW erhoffe ich mir noch einen Schritt, auch wenn ich zugeben muss, dass das Serien FW unter Zug sehr gut ist, im Alltag und auf der AB ist eher Kacke..........

    Oh, ich drifte ab...........falscher Thread, sorry :(
     
    Vau-Sechs gefällt das.
  12. #12 Vau-Sechs, 18.11.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ist ja interessant.
    Ich finds jedes Mal verblüffend wieviel leichte Räder am Wagen ausmachen. Sei es einlenken, beschleunigen usw.

    Drifte ruhig weiter ab, ist interessanter als jedes Buch. ;)

    Am Motorrad hab ich auch leichtere Felgen montiert, genauso wie Öhlins, Gilles Tooling Fussrastenanlage usw.
    Was ich schön finde ist, der Spagat zwischen Rennstrecke und Alltag den du da machst. Scheint wohl sehr gut zu klappen.
    Fahrwerke sind bei dir wohl auch voll einstellbar? Ride Control von Bilstein drin oder wie löst du solche Sachen?

    Beim Motorrad ists immer bischen blöd, ich kann nicht mitm Rennstreckensetup auf der Straße fahren, zumal die Straßenreifen viel steifer sind in der Karkasse als Slicks. Dann mit hartem Fahrwerk zu fahren ist eher Bull Riding als Motorrad fahren. :D
     
  13. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Also das mit den Rädern spielt schon ein Rolle, allerdings muss man es auch herausfahren können und das tun die wenigsten.

    So machen beim GT2 Stahlscheiben an der VA ca. 7kg aus pro Rad, kosten auf der Uhr bei sehr gutem Fahrer lediglich 2-3 1/10Sek. in Hockenheim groß!

    Bei den Rädern sieht es da schon anders aus, hier ist die rotierende Masse am äußersten Punkt!

    Bei den Bilstein Dämpfern verwneden wir die MD2 Dämpfer, manuell 2fach verstellbar und hoch sensibel, leider auch extrem teuer.

    Wenn man aber wirklich die Performance verbessern will, leider(oder Gott sei Dank) unumgänglich. Wenn man dann auch noch auf die Tips von einem der besten Renn Ing. zurück greifen kann, dann kommt sowas raus wie bei unserer XXX

    Bei den Corvetten haben wir ja gezeigt was möglich ist, nun gilt es beim BS :D
     
    Vau-Sechs gefällt das.
  14. #14 Dome///AMG, 19.11.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Sehr cooles Teil :tup
    Die Bilder sind auch klasse :]
     
  15. #15 Vau-Sechs, 19.11.2012
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Und darauf bin ich mehr als gespannt. Die ZR1 steht ja schon verdammt gut im Futter, was du/ihr da aus dem BS 63 da noch rauszaubert würd mich brennend interessieren.
    Kommt da auch noch ein Kompressor drauf? Bei der C6 und beim 5th Gen. Camaro sind Vortech Kompressour und Co. ja gang und gebe. :D :prost
     
  16. Rock63

    Rock63

    Dabei seit:
    01.10.2012
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    92
    Auto:
    E 350 CDI TIKT Corvette ZR1
    Ja Kompressor ist auch eine Überlegung, zumal dann sicher auch mehr als 800PS anstehen würden. Aktuell ist das bei einem SLS so, allerdings habe ich meine Zweifel ob und wie gut das auf dem Track hält?!

    Da ich aber vorhabe, auf dem Track den schnellsten BS zu bauen, kann es sein das ein Kom. nicht förderlich ist?



    Eventuell bauen wir den nach dem TGP drauf ;)
     
  17. #17 Dome///AMG, 19.11.2012
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.971
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    Für den Track würde ich auch lieber am Saugerkonzept festhalten und alles Verbessern was noch möglich ist ;)
     
Thema: TIKT Corvette ZR1 XXX
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tikt

    ,
  2. tikk corvette llk

    ,
  3. tikt corvette teile

    ,
  4. corvette radträger,
  5. lingenfelter Nockenwelle,
  6. corvette z06 sachsenring
Die Seite wird geladen...

TIKT Corvette ZR1 XXX - Ähnliche Themen

  1. Corvette C5 Cabrio als Funmobil

    Corvette C5 Cabrio als Funmobil: Moin, nachdem ich doch eher nebenbei erwähnte, dass ich noch eine Corvette fahre, wurde ich "genötigt", doch auch hier mein Baby mal...
  2. nächster service in X tagen service code xxx

    nächster service in X tagen service code xxx: hallo leute ! bitte erschlagt mich nicht ..aber ich habe auf meine frage hin nichts gefunden! entweder bin ich zu doof oder es gibt wirklich...
  3. Corvette C6 Z06

    Corvette C6 Z06: Hallo zusammen! Ich habe mich vor kurzem hier im Forum vorgestellt und mir wurde nahegelegt, doch einige Bilder der Z06 z.B. hier bei den...
  4. 91er Corvette C4

    91er Corvette C4: Möchte hier auch kurz mein momentanes Spaßauto vorstellen, eine Corvette C4 von 1991. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]...
  5. Früher war alles besser? Fiat Uno vs. Golf GTI & MB S-Klasse & ZR1

    Früher war alles besser? Fiat Uno vs. Golf GTI & MB S-Klasse & ZR1: Da entdeckte ich doch gestern Abend ein schönes Video, wenn auch nur in bescheidener Qualität und leider nicht ganz komplett:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden