TÜV: ESP und Bremsenprüfstand

Diskutiere TÜV: ESP und Bremsenprüfstand im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Ich muss morgen zum TÜV (1.Mal für den 270er) und hätte eine Frage zum Bremsentest auf dem Rollen-Bremsenprüfstand. In der W203-Betriebsanleitung...

  1. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Ich muss morgen zum TÜV (1.Mal für den 270er) und hätte eine Frage zum Bremsentest auf dem Rollen-Bremsenprüfstand.

    In der W203-Betriebsanleitung steht für Fahrzeuge ohne 4Matic beim Thema "ESP":

    "Die Zündung muss ausgeschaltet sein (Schlüssel im Zündschloss in Stellung 0 oder 1), wenn die Parkbremse auf dem Bremsenprüfstand geprüft wird. Der aktive Bremseingriff über ESP® kann sonst die Bremsanlage an der Hinterachse zerstören."

    Wissen die TÜV-Prüfer Bescheid?
    Muss also der Rollentest im Geheimmenü aktiviert werden oder einfach die Zündung auf dem "Bremsenprüfstand" aus?

    Kann man natürlich auch in ein anderes Unterforum verschieben, wenn das auf alle Mercedes-Modelle zutrifft.
     
  2. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi Gerry,

    ich denke, es betrifft auch die anderen modernen MB´s mit ESP, deshalb verschiebe ich es ins Allerlei.

    Zu der Frage, das geht doch eindeutig aus der Gebrauchsanleitung hervor? Stellung 0 oder 1. Den Prüfer würde ich natürlich darauf explizit hinweisen.

    MfG,
    Olli
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich versteh gerade das Problem nicht, wenn das Fahrzeug steht, dann greift ESP doch sowieso nicht ein, da der Querbeschleunigungssensor keine Querbeschleunigung messen kann.

    Also bei den älteren ESP-Fahrzeugen wird ganz normal mit laufendem Motor auf den Prüfstand gefahren.
    Ich wüsste nicht, was da kaputtgehen sollte.
    Wie sollte den ESP die Anlage zerstören können? mehr als Bremsdruck aufbauen kann das ESP doch eh nicht..
    Ich versteh ehrlich gesagt den Sinn dieses Absatzes nicht.
    Lass mich aber gerne eines besseren belehren;)
     
  4. tooobi

    tooobi

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Auto
    Es werden ja nicht nur Querbeschleunigungen gemessen, sondern auch Raddrehzahlen.
    Verhalten die sich unterschiedlich zueinander (ungleiche Bremskraft oder sonstiges) erkennt ESP einen rutschigen untergrund und greift ein.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das ist dann die ABS-Funktion, die im ESP impliziert ist.
    Aber selbst dann, wo liegt das Problem?
    Im schlimmsten Fall werden eben einzelne Räder durch die Betriebsbremse abgebremst. Aber davon geht doch nichts kaputt ?(
    Wenn ein Rad blockiert, dann wird das Fahrzeug aus dem Prüfstand gehoben und die Messung ist beendet.
     
  6. #6 Axel E 200 T, 05.02.2007
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    War am we erst mit meinem 203 auf dem bremsenprüfstand und habe wie gewohnt auch die feststellbremse geprüft; bei laufendem Motor. Kein problem gehabt. bremse hinten geht immer noch.
    btw. hatte super bremswerte und alles schön gleichmässig.
     
  7. #7 El Ninjo, 05.02.2007
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Als ich mit meinem SC zur Hauptuntersuchung war hatte ich vorher auch überlegt ob ich den Prüfer darauf hinweisen soll dachte mir dann aber das er dies bestimmt weis aber dem war nicht so denn er prüfte die Feststellbremse ganz normal bei laufendem Motor gab aber dabei keinerlei Probleme bremste schön gleichmäßig bis mein SC fast aus den Rollen rausgesprungen wäre.
     
  8. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Hier noch mal der komplette Auszug aus der Betriebsanleitung des W203 (Mopf):

    "
    Fahrzeuge ohne 4MATIC:

    Die Zündung muss ausgeschaltet sein (Schlüssel im Zündschloss in Stellung 0 oder 1), wenn

    die Parkbremse auf dem Bremsenprüfstand geprüft wird

    das Fahrzeug mit angehobener Vorderachse abgeschleppt wird.

    Der aktive Bremseingriff über ESP® kann sonst die Bremsanlage an der Hinterachse zerstören.



    Fahrzeuge mit 4MATIC:

    Die Zündung muss ausgeschaltet sein (Schlüssel im Zündschloss in Stellung 0 oder 1), wenn die Parkbremse auf dem Bremsenprüfstand geprüft wird.

    Der aktive Bremseingriff über ESP® kann sonst die Bremsanlage an der Vorder-/Hinterachse zerstören.

    Eine Funktions- oder Leistungsprüfung darf nur auf einem 2-Achs-Prüfstand gefahren werden.
    "


    "
    Verwenden Sie nur Räder mit den empfohlenen Reifengrößen mehr. Nur so funktioniert ESP® ordnungsgemäß.


    ESP® aus- oder einschalten
    Sobald der Motor läuft, ist ESP® automatisch aktiv.

    In folgenden Situationen kann es besser sein, ESP® auszuschalten:

    bei Schneekettenbetrieb

    im Tiefschnee

    auf Sand oder Kies

    Unfallgefahr
    Schalten Sie ESP® ein, sobald die oben beschriebenen Situationen nicht mehr vorliegen. Sonst nimmt ESP® keine Fahrzeugstabilisierung vor, wenn das Fahrzeug ins Schleudern gerät oder ein Rad durchdreht.


    Wenn Sie ESP® ausschalten:

    verbessert ESP® nicht mehr die Fahrstabilität

    wird der Motor in seinem Drehmoment nicht begrenzt und die Antriebsräder können durchdrehen, die durchdrehenden Räder erzielen eine Fräswirkung für bessere Traktion

    ist die Traktionsregelung weiterhin aktiv


    können Sie weiterhin mit Unterstützung von ESP® bremsen


    Wenn ESP® ausgeschaltet ist und ein oder mehrere Räder durchdrehen, blinkt die Warnleuchte im Kombi-Instrument. ESP® stabilisiert das Fahrzeug dann nicht.
    "


    Vielleicht kann mir noch jemand die rot-markierte Stelle erklären:
    Traktionskontrolle aktiv und Antriebsräder drehen trotzdem durch? :rolleyes:
     
  9. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Da steht: Wenn sie ESP _ausschalten_ ;)

    Gibts noch was zu erklären?:)

    MfG,
    Olli
     
  10. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Ich dachte immer, dass die Traktionskontrolle (ASR) gerade das Durchdrehen der Antriebsräder verhindert. ?(
     
  11. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Ja, aber ESP und ASR sind gekoppelt (sry, das hätte ich erwähnen sollen, habe gedacht, Du hättest dich verlesen). Schaltest Du es aus, wird ASR deaktiviert und folglich können die Reifen "fräsen".

    MfG,
    Olli
     
  12. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    ich glaub da hat der Autor nicht wirklich beim Meeting mit den Entwicklern aufgepasst.
    Wenn man das ESP ausschalter wird auch die ASR Funktion usw. deaktiviert.
    Dann können die Räder frei durchdrehen.

    BTW: FSB Prüfung mit laufendem Motor war auch bei meinem mit ESP kein Thema.

    Gruß Rodion
     
  13. #13 El Ninjo, 05.02.2007
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Soweit ich weiß stimmt das nicht ganz da sich nur das ESP abschalten lässt und ASR aktiv bleibt.
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ASR wird auch deaktiviert. Ist ja wie das ABS im ESP-System impliziert.
    Das System wird in eine Art Standby geschaltet, sodass es sich bei einer Notbremsung oder bei Überschreitung von gewissen Querbeschleunigungsgrenzwerten selbstständig wieder zuschaltet.

    Die ABS Funktion ist meines Wissens permanent aktiv.
     
  15. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    einfach mal bei Schnee testen... Dann weisst du es genau und nicht nur soweit ;) :p
     
  16. #16 El Ninjo, 05.02.2007
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Das ist laut Bedienungsanleitung nicht ganz richtig.

    ...Die Traktionsreglung schaltet sich weiterhin ein, wenn ein Antriebsrad die Haftgrenze erreicht. Damit das entsprechende Rad nicht durchdreht, wird dieses, solange abgebremst, bis wieder ausreichend Traktion erreicht ist. Diese Traktionsreglung schaltet sich bis ca. 40 km/h ein. Spätestens bei ca. 80 km/h schaltet sie sich aus.

    Beim Bremsen wird stets die volle ESP Fahrstabilitätsreglung aktiv......
     
  17. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Olli, du hast nicht wirklich gelesen, was oben steht, gell!? :D

    "
    Wenn Sie ESP ausschalten:

    verbessert ESP® nicht mehr die Fahrstabilität

    wird der Motor in seinem Drehmoment nicht begrenzt und die Antriebsräder können durchdrehen, die durchdrehenden Räder erzielen eine Fräswirkung für bessere Traktion

    ist die Traktionsregelung weiterhin aktiv
    "

    El_Ninjo dürfte aber den Nagel auf den Kopf getroffen haben. Das klingt nachvollziehbar.

    Zum TÜV: Danke für die Hinweise. Scheint wohl doch kein Problem zu sein. Ich kann ja mal den Prüfer darauf hinweisen.
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.585
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das ist doch Unsinn, wieso soll man dann mit Ketten das ESP und somit auch die Traktionskontrolle abschalten?
    Ist natürlich auch möglich, dass im Falle des Abschaltens einfach mehr Schlupf zugelassen wird, das ESP jedoch weiterhin aktiv bleibt.

    Ist doch einfach: Beim nächsten Schnee ESP aus und dann aufs Gas :D
    Bei unseren 202ern und dem 210er ist die Traktionskontrolle definitiv aus, wenn ESP-aus betätigt wird.
    Das weiß ich 100%ig.
     
  19. Gerry_

    Gerry_

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    C270CDI`04
    Konnte den ESP-Off-Schalter beim heftigen Wintereinbruch vor 2 Wochen an einer schneebedeckten Steigung testen. Musste leider anhalten und es ging nichts mehr. Den Schalter gedrückt und er fräste sich weiter.

    Es heißt ja auch bei ESP-Off (Schalter):
    "wird der Motor in seinem Drehmoment nicht begrenzt und die Antriebsräder können durchdrehen, die durchdrehenden Räder erzielen eine Fräswirkung für bessere Traktion. Die Traktionsregelung ist weiterhin aktiv."

    btw: Zurück von der HU/AU. Alles bestens, obwohl der Prüfer sehr genau war. Die LED-RL hat er mit dem E-Prüfzeichen abgenommen. Die 7/8x16 (225/50) haben ihn aber länger beschäftigt. Sind ab Werk als Extra drauf, aber es steht natürlich nichts davon in der Zulassungsbescheinigung Nr.II(?) = Fahrzeugschein. Hat es dann aber im System gesucht und gefunden.

    Habe ihn auf den "Zündung aus bei Feststellbremsentest"-Hinweis in der Betriebsanleitung angesprochen. Daraufhin er: "Ja, ist doch klar."

    Was mir noch aufgefallen ist:
    Das Auto wird ja auf der Hebebühne zusätzlich aufgebockt, um die Räder freigängig zu bekommen. Er hat zwar solche "weichen" Zwischenstücke an die 4 Aufbockstellen geschoben, aber die jeweils 2 runden Anschlagpuffer an den 4 Stellen sind natürlich voll darin versunken. Hat also so ausgesehen, als ob der "dynamische Avantgarde-Schweller" mit aufliegt und somit Schaden nehmen könnte. Ist nichts passiert, zumindest sehe ich nichts, aber gibt es da etwas zu beachten? Z.B. viel weiter nach innen schieben oder was das ok so?
     
  20. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Ups:) Hab mich verlesen. Ich habe schon gelesen, dass das ESP auch ASR deaktiviert, wie hier auch sonst bestätigt wurde. Widerspricht irgendwie der Betriebsanleitung, ist das dann bei anderen Modellen so?

    MfG,
    Olli
     
Thema: TÜV: ESP und Bremsenprüfstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 4matic bremsenprüfstand

    ,
  2. mb w203 bremswerte

    ,
  3. mercedes g bremsenprüfstand

    ,
  4. bremsenprüfstand und esp,
  5. tüv bremsentest 4matic,
  6. a klasse bremsenprüfstand,
  7. w203 esp prüfstand,
  8. automatische parkbremse bremsenprüfstand,
  9. c200 gute bremsenwerte,
  10. mercedes glk 4matic brems prüfen tüv,
  11. Mercedes glk esp off,
  12. w203 bremsenprüfstand,
  13. bremsenprüfstand tüv werte sensor,
  14. esp ausschalten für bremsenprüfstand,
  15. neue prüfvorschriften tüv bremsenprüfstand,
  16. mercedes glk bremsenprüfstand,
  17. tüv und esp,
  18. mercedes w209 bremsenprüfstand,
  19. mercedes prüfstandsmodus feststellbremse
Die Seite wird geladen...

TÜV: ESP und Bremsenprüfstand - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Elektrik / ABS / ESP

    Probleme mit Elektrik / ABS / ESP: Hallo Zusammen, kurz zu meiner Kiste: TModell, E200 Kompresssor, 163 PS,. BJ 2001, MOPF Seit ich die Kiste habe, gibt es in der kalten...
  2. ESP BAS ASB - Welches ist das Relais???

    ESP BAS ASB - Welches ist das Relais???: Hallo alle zusammen. Bin nicht wirklich neu hier, aber das erste Mal ohne eine Lösung für mein Problem zu finden... Das Ding auf dem Foto läuft...
  3. ESP Fehler Feuchtigkeitsproblem? S203 C180k Bj2003

    ESP Fehler Feuchtigkeitsproblem? S203 C180k Bj2003: Tach zusammen, ich hab das bekannte ESP Problem aber ich hab das Gefühl es ist eher ein Feuchtigkeitsproblem. Ich will mal kurz die Geschichte...
  4. Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur)

    Fragen zum Tüv Bericht (Abbremsung und Temperatur): Hallo zusammen. Habe mal zwei Fragen. heute den Tüvbericht von meinem Mercedes C220 CDI bekommen aber kann nichts mit den Bremswerten anfangen...
  5. esp Steuergerät defekt und nu? :-)

    esp Steuergerät defekt und nu? :-): Hallo ! ich habe einen Mercedes E Klasse BJ 2004,T Modell,S 211,E 320 automatik Benziner . Ich wollte einparken und plötzlich ließ sich der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden