typische A- und B-Klasse Fahrer, gibts die?

Diskutiere typische A- und B-Klasse Fahrer, gibts die? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo liebe A-Klasse und B-Klasse Fahrer ich suche Eure Hilfe! Nämlich: möchte eine Studienarbeit über Nutzung von Automobilen schreiben und soll...

  1. #1 mstrash, 20.06.2007
    mstrash

    mstrash

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe A-Klasse und B-Klasse Fahrer

    ich suche Eure Hilfe! Nämlich: möchte eine Studienarbeit über Nutzung von Automobilen schreiben und soll mich schon vor dem Bewerbungsgspräch über die Ziel-Gruppen der A- und B-Klasse informieren...

    Die Theoriehausaufgaben hab ich gemacht, aber nun würd ich gerne wissen: wie und wer seid Ihr wirklich??
    Jung, dynamisch, hübsch und schlau?
    (dann schickt doch bitte auch gleich ein Bild :) )...

    über Antwort würde ich mich sehr freuen, es wäre super hilfreich!! Tausend Dank!
    Eure mstrash
     
  2. #2 Andi_HH, 20.06.2007
    Andi_HH

    Andi_HH

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W211 E320 CDI VorMopf
    Typische Fahrer sind in der Regel älter als 17 Jahre und entweder männlich oder weiblich... ;)

    Diese Modelle sind Fahrzeuge für den Breitenmarkt. Da gibt es keine "typischen" Fahrer.

    Ich denke, daß es typische Fahrer nur für Nischenfahrzeuge gibt, die man sich aus einem ganz bestimmten Grund kauft (G Klasse, SLR o.ä.).

    Trotzdem viel Glück bei der Arbeit!
     
  3. public

    public Guest

    Also ich würde sagen, dass A und B Klasse schon überwiegend von älteren Menschen gefahren wird. Der höhere Einstieg ist wohl ein Hauptgrund hierführ.
    Doch haben viele Familien eine A Klasse als Zweitwagen, mit dem meist die Frau die alltäglichen Dinge erledigt.
    Und auch die ein oder andere Firma hat A oder auch B im Fuhrpark der Firmenfahrzeuge.
     
  4. Sly

    Sly

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich selbst fahre seit November 2006 eine B-Klasse. (Allerdings wenn sie weiter so klappert, dann wohl nicht mehr lange...) Angeschafft hatte ich sie, da mir das Beladen des C-T-Modells mit Kleinkind auf aufwändig war: man musste ewig in gebückter Haltung verweilen, bis das Kind endlich richtig angeschnallt war. Da ist die B-Klasse sehr praktisch. Keine Verrenkungen mehr. Außerdem lässt sich das Auto erheblich leichter mit etwas höheren Gegenständen beladen, was sehr praktisch ist, wenn man mit Kind in den Urlaub fährt. Freunde von mir fahren eine A-Klasse (und das mit zwei Kindern) und sind sehr zufrieden. Die Höhe macht das Ein- und Aussteigen und Be- und Entladen einfacher. Das gilt auch für ältere Menschen, die lieber etwas erhöht sitzen. (Meine Tante, 65 J., fährt A-Klasse). Mir persönlich gefällt das höhere Sitzen auch sehr, denn man sieht einfach ein wenig mehr.

    Ich hoffe, ich konnte zur Information beitragen :)
     
  5. #5 Voodoo2150, 15.08.2007
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Meine Eltern fahren einen A150. Sie sind 63 und 61 Jahre alt und Rentner.

    Mit der A-Klasse kann man trotzdem schneller in die Kurven fahren, als mit meinem CLK;-)
     
  6. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Ich denke das der Altersdurchschnitt bei A- und B-Klasse jünger ist als bei den anderen Modellen.
     
  7. #7 spookie, 16.08.2007
    spookie

    spookie Guest

    Hm meinst Du wirklich? Weiss nicht. Viele ältere Leute haben sich den Elch gekauft, weil das Ein- und Aussteigen wesentlich leichter ist als in normalen PKWs. Meine Mum ist über 50, liebt Ihren Elch auch über alles, ist ihr 3. :D
     
  8. #8 Dayton_S, 16.08.2007
    Dayton_S

    Dayton_S

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    BMW 530d
    Meine Feundin fährt A-Klasse. Sie ist 30, Akademikerin, lebt in einer süddeutschen Großstadt (mit Stern auf Hauptbahnhof) und steht ungemein auf ihre dunkle A-Klasse mit schöner Ausstattung. Laut ihrer Aussage gibt es für sie kein besseres Auto. Allerdings haben wir noch nicht über einen 350 SL diskutiert.
     
  9. #9 Robiwan, 16.08.2007
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Meiner Erfahrung nach ist die A-Klasse in folgenden Segmenten gut vertreten:

    Junge Fahrer (18-25), bei denen es nicht ein Golf sein muß ;). Als Zweitwagen für's Frauchen, und bei der älteren Generation (55+), die die hohe Einstiegsposition zu schätzen wissen.
     
  10. #10 Mercedes_Bass, 22.08.2007
    Mercedes_Bass

    Mercedes_Bass

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöle ihr,

    ich bin gerade mal 18 und fahre auch eine A-Klasse. Ich liebe mein Auto über alles. Natürlich würde ich - wenn die Möglichkeit besteht - sofort auf ein größeres Mecedes-Sternchen umsteigen! Aber ich bin Azubi und da fahre ich mein Baby die 3 Jahre bis es abbezahlt ist und dann kann ich mir immernoch ein größeres kaufen. Ich würde jedem eine A-Klasse raten, die sind echt süß. Aber ich denke für uns Frauen eher geeignet als für die Männerwelt. *hihi* Die wollen dann doch lieber gleich den CLS oder SL! *Smile*

    Liebe Grüße
     
  11. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox

    Geh mal wieder zum Zahnarzt und lass bei der Gelegenheit gleich mal die
    Stoßdämpfer von Deinem CLK machen.
     
  12. #12 Schorsch, 22.08.2007
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    Hai,

    ich denke, Elchi´s gibt´s in jeder Altersklasse. Natürlich auch immer eine Frage der finanziellen Möglichkeiten. Bei der B-Klasse sehe ich es etwas anders, das etas besser situierte Publikum, dem - sofern es die Auswahl gibt - ein Elch zu klein ist. Aber hinter der Aufgabe, dir schon zum Vorstellungsgespräch darüber Gedanken zu machen, sehe ich allerdings eher den Versuch herauszufinden, wie ernsthaft und kreativ du in der Lage bist, dich vorzubereiten. Solche Daten als Grundlage eines Vorstellungsgesprächs zu nehmen schiene mir doch etwas gewagt....

    :wink:
    Schorsch
     
  13. #13 Tecno Uonz, 22.08.2007
    Tecno Uonz

    Tecno Uonz

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W211 E 270 CDI Avantgarde
    A und B-Klasse ab einem alter ab 60+. Bei uns fahren NUR Rentner diese Möchtegern Mercedes. Ich finde mir bei den 2 nix. Mercedes ab C-Klasse aufwärts.

    Greetz

    tecci
     
  14. thei

    thei

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Hab meinen Elch eigentlich erst als Ersatz-Auto gekauft! Hab ja meinen 2er golf geschrottet, jedenfalls bin ich durch den Unfall jetzt leicht gehbehindert! (und das im alter von 22) ;( Seitdem schätze ich auch den höheren Einstieg! :D Zudem fühlt sich der Elch auch sicherer an, als so ein 18 jahre altes auto! Was auch schön ist, ist das man einen "Rund-um-blick" hat! :)
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also statistisch belegt ist, dass die A-Klasse einen extrem hohen Anteil Privatkunden und einen niedrigen Anteil an Firmenfahrzeugen hat.
    Da denke ich auch, dass die Altersschnitt höher ist als sonst.

    gruss
     
  16. #16 Voodoo2150, 22.08.2007
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Zumindestens fühlt es sich so an, als könnte man mit der A-Klasse sportlicher fahren. Könnte auch Einbildung sein, weil die Lenkung einfach direkter ist.
     
  17. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Denk nach, Formel 1 Autos versuchen den Schwerpunkt unter die Radnaben
    zu setzen, Elchis ermöglichen "hohen Einstieg" für Senioren.

    Während der CLK noch schienenartig durch die Kurve zieht, bremst der Elchi
    schon mal den ein oder anderen Reifen, damit der Elch seitwärts schmiert und
    nicht rollt.
     
  18. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Nur solange bis er umfällt... :D
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.567
    Zustimmungen:
    3.384
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    stimmt schon...der Elch fährt sich viel direkter/handlicher als ein "alter" CLK oder auch 202, 210 etc.
    Das liegt an dem geringen Fahrzeuggewicht, am kurzen Radstand, der direkteren Lenkung...
    Die erreichbare Kurvengeschwindigkeit ist definitiv niedriger als bei einem "richtigen" Benz.

    Ich kenne einige, die den Elch haben, weil er sehr variabel ist. Kurz das Fahrrad hinten rein und ab in die Alpen oder was auch immmer.
    Das Raumangebot überzeugt einfach für den kleinen Wagen.
    Leider wurde das an sich gelungene Konzept durch massive Qualitätsprobleme bei den ersten Laufjahren des 168ers ziemlich belastet X(
    Ich kenne auch sehr viele ältere Herrschaften, die gerne hoch sitzen und daher eine A/B-Klasse fahren, jüngere zwar weniger, gibts aber auch.
    Da spricht sicher auch die mercedes-typische AUfpreisgestaltung für Motoren und SA´s eine gewisse Rolle.
     
  20. #20 blacky_nrw, 08.09.2007
    blacky_nrw

    blacky_nrw

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Um sich für die eingebaute Vorfahrt zu begeistern, brauch man nicht eine besonder Typ Mensch zu sein.
    Ok, an den Hut muss man sich halt gewöhnen.
    :D
     
Thema: typische A- und B-Klasse Fahrer, gibts die?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. typischer kunde b-klasse

Die Seite wird geladen...

typische A- und B-Klasse Fahrer, gibts die? - Ähnliche Themen

  1. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  2. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  3. Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht

    Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht: Hallo zusammen Ich hatte für das Vorgängermodell ein festes Hundegitter direkt von Mercedes. Heute ist so etwas dort nicht mehr direkt zu kaufen....
  4. Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205

    Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205: Hallo, mein Display zeigt: "Backup Batterie Störung". Die einen sagen, der W205 hat keine Pufferbatterie sondern einen Spannungswandler, der...
  5. R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer

    R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und fahre eine R Klasse (320cdi, BJ 2007, 400k Km) mit Standheizung (von Werk). Anfang des Jahres...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden