CLK Überrollschutz 320 Cabrio

Diskutiere Überrollschutz 320 Cabrio im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, :wink: habe seit gestern meinen W208 CLK 320 Cabrio, wovon ich auch richtig begeistert und bis jetzt richtig überzeugt bin....

  1. Serhat

    Serhat

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, :wink:

    habe seit gestern meinen W208 CLK 320 Cabrio, wovon ich auch richtig begeistert und bis jetzt richtig überzeugt bin.

    Allerdings habe ich da ein Problem. Ich musste eine Vollbremsung einlegen, weil mir jemand die Vorfahrt genommen hat.

    Das ganze geschah auf einer Landstrasse, wo 80 km/h zulössig waren und ein alter rentner meine, er müsse von der Einmündung auf die Landstrasse einbiegen, ohne auf den Verkehr zu achten. Also bremste ich schlagartig, weil die entfernung relativ gering war. Die Strasse war auch relativ uneben. Während dem Bremsen hat sich ein Geräusch ereignet, naja beschreiben kann ich es nicht, ich habe nur gedacht, da hatts was verissen. War aber zum Glück nicht der Fall.

    Als ich weiter fuhr. viel mir mit der Zeit auf, dass die Kopfstützen hinten (Überrollschutz) ziemlich weit oben sind. Also habe ich den Knopf an der Konsole dafür betätigt um diese wieder zu versenken, ging aber nicht.

    Als ich dann zuhause angekommen bin, habe ich mal im Handbuch nachgeschlagen, und bin auch fündig geworden. Dass der Überrollschutz sich ausgelst hatte, war einleuchtend, aber laut Handbuch, sollte man die Kopfstützen auch per Knopfdruck wieder ganz normal versenken können, soweit ich jetzt von der Beschreibung entnehmen konnte, aber das Funktioniert nicht.

    Wenn ich den Knopf zum versenken drücke, hört man zwar, dass was arbeitet bzw arbeiten will, aber nicht kann. Die Teile bewegen sich keinen millimeter.

    Gibts da irgend ne taktik, die ich vielleicht anwenden sollte, oder mach ich was falsch???

    Würde mich auf Eure Hinweise freuen.

    Gruss
     
  2. #2 CrazyKay, 10.01.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Da hast Du aber glück das mich das Linkin Park Konzert auf WDR wach gehalten hat :D

    Wie hast Du denn versuch den Überrollbügel wieder einzufahren? Einfach Taster unten gedrückt wie es normal auch funktioniert?

    Im Handbuch steht dazu ja folgendes:
    Mir ist das zwar noch nicht passiert aber ich denke mal das man den Überrollbügel danach nicht wieder direkt absenken dann, weil ihn ein Bolzen oder ähnliches daran hindert. Beim einem tatsächlichen Überschlag werden ja enorme Kräfte den Bügel wieder nach unten drücken wollen und ich kann mir nicht vorstellen das er nur mit hydraulischem Druck daran gehindert wird.

    Also erst mal ganz nach oben, dann wird wohl die Sperre gelöst werden und dann kanns wieder abwärts gehen. Ansonsten ab zur NL oder Werkstatt denn das Teil versperrt einem die eh schon knappe Sicht nach hinten so gut wie ganz.

    Ich hoffe Dir geholfen zu haben.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  3. Serhat

    Serhat

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    danke fü deine rasche Antwort.

    Also ich hab das schon so gemacht, wie es im handbuch stand. Zwar habe ich während der Fahrt, als ich es gemerkt habe gleich den Knopf nach unten gedrückt, aber als ich es dann im Handbuch gelesen habe, habe ich es so getätig, also erst eine kleine Weile nach oben gedrückt, dann nach unten.

    Eine Stomzufuhr ist da, also das Teil gibt schon Geräusche von sich, aber bewegen tut sich nichts.

    Wie du schon sagtest, vermute ich auch, dass irgendwie unten drunter ein Bolzen sich zusätzlich da noch einsetzt um das ganze geschäft noch mehr zu stabilisieren.

    Aber ich als normalsterblicher, kann wohl den Bolzen da selbst nicht dort hin drücken, wo er auch hin geht.

    Naja, das fängt ja gut an, erster tag erstes Problem :)
     
  4. #4 CrazyKay, 10.01.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Is'n Mercedes, gewöhn Dich dran :D

    Nene, ganz so schlimm isses nicht am CLK aber auf einen defekten Luftmassenmesser kannste Dich fast schon mal einstellen. Ist schon erschreckend wieviele Leute hier im Forum das Teil schon wechseln mussten. Vor allem W202 und W208-Fahrer beim W210 bin ich mir nicht sicher. Aber ansonsten hat der Wagen das beste von W202 und W210, Rost ist unbekannt und er sieht auch noch :tup aus.

    Gratuliere zum guten Geschmack.

    Dienstag muss ich bei meinem Händler wegen ein paar Teilen anrufen. Sollte da das Problem bei Dir immernoch sein frage ich ihn mal.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  5. Serhat

    Serhat

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dass mit dem Luftmassenmesser habe ich auch schon von vielen kollegen mitbekommen, dass das eine typische Schwachstelle ist, ich warte einfach mal ab :) vielleicht komme ich ja drum rum :)

    Ist nett von dir, dass du deinen Händler fragen möchtest, wenn ich das Problem morgen bzw. sagen wir mal heute :) aus der Welt schaffen kann, werde ich dir bescheid geben.... aber vielen Dank nochmal, hast was gut bei mir.
     
  6. #6 Sashman, 10.01.2005
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Erst mal Glückwünsche und viel Spaß mit dem "Neuen".
    Zum Problem:
    Öffne mal den Kofferraum und raste die Gepäckraumtrennung zum
    Verdeck neu ein (also einmal Kofferraumvolumen auf max. und wieder
    zurück in den möglichen "offenen Modus". Danach die Kopfstützen
    ganz nach oben fahren und wieder versenken.
    Hatte dieses Problem schon zwei mal mit den Kopfstützen.
    Einmal gönnte ich mir etwas zu viel Spaß in einer Parkhausauffahrt
    (Driftwinkel bei eingeschaltetem ASR zu groß) und einmal einen Hügel
    zu schnell runter gedüst und kurzzeitig abgehoben. Jedenfalls erschreckt
    man immer ganz schön wenn der Überrollschutz auslöst. Normales
    "Runterfahren" war immer erst nach Verdecktrennungbetätigung im
    Kofferraum möglich. Stand erst da und fluchte weil ich das Verdeck nicht
    schliessen konnte, bis ich den Schalter durch das neue Einrasten neu
    betätigt hatte.
     
  7. Serhat

    Serhat

    Dabei seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke auch für deine Mithilfe.

    Habe das Problem aber hete endlich gelöst. Ich war kurz vor Arbeitsbeginn mal in der DC Werkstatt und habe den Leuten das mal geschilder. Die haben natürlich gleich danach geschaut und siehe da, das ding hat sich problemlos versenken lassen.

    Ich hätte anscheinend den knop nach oben etwas länger gedrückt halten sollen, aber ich bin immernoch der Meinung, dass ich das getan hatte. Aber scheinbar nicht :)

    Naja, das Problem hat sich auf jeden Fall gelöst, möchte mich nochma bei Euch bedanken.....


    Gruss
     
  8. Speedo

    Speedo

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    Mercedes-Benz CLK 200 Kompressor Cabrio
    Normalerweise holt man ja alte themen nicht zurück, aber falls das thema jemand findet wie ich bei Google, hier nochmal die erklärung:

    1.Verdeck Rollo im Kofferraum zu ziehen.

    2. Zündschlüssel in startbereitschaft drehen und die Kontroll leuchten an sind.

    3. Bügel per Knopf hochdrücken bis eine art knacken zuhören ist oder ein diverses anderes geräusch.

    4.Bügel per knopf runter drücken und einfahren lassen.

    gruß Speedo :wink:
     
Thema: Überrollschutz 320 Cabrio
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clk kopfstützen einfahren

    ,
  2. clk verdeckrollo

    ,
  3. kopfstützen clk nach oben fahren

    ,
  4. mercedes clk cabrio kopfstützen www.mercedes-forum.com,
  5. clk w208 Cabrio uber schlag schutz geht nicht mehr runter,
  6. w208 cabrio überrollbügel funktionsweise
Die Seite wird geladen...

Überrollschutz 320 Cabrio - Ähnliche Themen

  1. 209 Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209

    Kauf eines CLK Cabrio 200 Kompressor A209: Hallo, ich bin neu hier, weil ich überlege mir einen CLK 200 Kompressor Cabrio A209 als Spaß... Sommerauto zuzulegen. Budget liegt so bei 7000,-€...
  2. Cabrio Coupé w207

    Cabrio Coupé w207: Hallo Ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich fahre einE250 Cabrio W207 Würde mir die Innen Mittelkonsole Becherhalter Rahmen Blende Für Benz...
  3. Tunning r170 SLK 230 und 320

    Tunning r170 SLK 230 und 320: Hallo- Möchte mich erst mal als Old- und Youngtimer- Schrauber vorstellen mit einem Faible für schwedische Autos (hauptsächlich Saab aber auch...
  4. 2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen

    2005 S211 E 240 6-Gang zum E 320 umbauen: Moin Leute. Mein Name ist Mike, ich bin seitens Hobby-KFZ eher in der US-Car Szene unterwegs aber wir bewegen als Daily zwei W211. Und der E240...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden