Umbau 190E auf 190D 2.5 Turbo

Diskutiere Umbau 190E auf 190D 2.5 Turbo im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Gude, Also ich habe folgendes Anliegen: Ich möchte einen 2.5er Turbomotor aus einem W124 in einen 190er verpflanzen. Da gibt es jetzt 2...

  1. #1 OM602LA, 05.07.2020
    OM602LA

    OM602LA

    Dabei seit:
    05.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W210 300 Turbodiesel, W124 250D Turbo, BMW E28 520i Edition
    Gude,

    Also ich habe folgendes Anliegen:

    Ich möchte einen 2.5er Turbomotor aus einem W124 in einen 190er verpflanzen.

    Da gibt es jetzt 2 Möglichkeiten:
    1. Einen 190D kaufen und Motor eintragen lassen

    2. 190E kaufen, einen ganzen Haufen Umbauen, und dann...

    Genau da ist auch schon meine Frage.

    Bekomme ich den Diesel Motor in eine Benziner Karosse eingetragen?

    Ich meine mal gelesen zu haben das es dabei auf die Euro Norm ankommt. Das heißt Spender Euro1 = Empfänger Euro1 geht, Empfänger Euro 2 geht nichtmehr.

    Hintergrund ist folgender. Ich möchte gerne eine gute Karosse haben. Diese sind leider sehr selten geworden. Gerade bei den Dieseln ist es schwierig einen guten Wagen unter 5000€ zu bekommen. Und einen guten Turbodiesel zu bekommen, naja, ihr kennt ja die Sache mit dem Blitz.

    Deshalb hatte ich überlegt einen Benziner zu kaufen. Diese sind noch in größerer Zahl vertreten und man bekommt gute Karossen schon um die 2000€.

    Ausstattung spielt keine Rolle, einzig das Baujahr wäre mir wichtig um eine H-Zulassung zu bekommen.
    Als Spenderfahrzeug würde ein W124 250D Turbo dienen. Dieser hat bereits eine Abgasrückführung, allerdings ist er trotzdem Euro1. Die Euro Norm nach dem Umbau wäre mir nicht wichtig (H-zulassung), will nur von den knapp 750€ Steuern weg

    Ich habe schon einige Forenbeiträge zu dem Thema durchgelesen, der größte Teil war aber über 10 Jahre alt und damals waren gewiss noch mehr gute 190er zu bekommen.

    Das Projekt soll nicht von heute auf morgen abgeschlossen werden. Ich bin mir bewusst das ein solcher Umbau einiges an Arbeit bereit hält, das ist es mir aber wert.
    Ich bin kein Laie also habe ich vor dem Zusammenbau keine Angst. Auch suche ich keine Antwort nach der Sinnhaftigkeit eines solchen Umbaus. Ich denke der Umbau an sich stellt das kleinste Problem dar.

    Vielleicht gibt es hier ja jemanden der einen solchen Umbau bereits gemacht hat und berichten kann wie es danach mit dem Tüv aussieht.

    Schonmal vielen Dank
    Gruß Alex
     
  2. #2 nelke1234567, 06.07.2020
    nelke1234567

    nelke1234567

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    230E / 200E / C200 / C200 / E200
    hmmmm, schönes Projekt.
    Ich verstehe allerdings nicht ganz warum man einen 2,5l von einem W124 in einen W201 baut :rolleyes:
    Beides nahezu gleiche analoge Technik. Motor und Steuerung auch gleich.
    Rein technisch spricht aus meiner Erfahrung nichts dagegen. Kühler, Kardanwelle, HA-Getriebe, vielleicht Bremsen, Kabelsatz anpassen, Schaltgestänge, usw....
    Ich würde einfach den W124 tip top herrichten und damit fahren. Es ist das bessere Auto.

    viele Grüße
    nelke1234567
     
    der-mali gefällt das.
  3. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    742
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Ein Motorumbau ist immer interessant und wenn er bei Dir als Hobby läuft, spricht auch nichts dagegen. Mir stellt sich aber trotzdem die Frage nach dem Sinn. Den 190er gab es ja auch als 190D 2.5 Turbo direkt zu kaufen, mit der gleichen Leistung wie im W124. Daher weiß ich nicht so recht, warum Du Dir das antun willst?
    Falls Du das dennoch in Angriff nehmen willst, empfehle ich Dir eine WIS CD (Werkstatt Informations System) aufzutreiben und dort zu prüfen, was die Unterschiede zwischen einer Benziner und Diesel Karosse sind und was der 2.5 Turbo an zusätzlichen oder besseren Komponenten verbaut hat. Ansonsten sollte der Umbau von einem 190D 2.0 auf einen 190D 2.5 Turbo machbar und später auch gut einzutragen sein.
     
  4. #4 Mercedes.S205, 09.07.2020
    Mercedes.S205

    Mercedes.S205

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    Mercedes S205, Mercedes 190E, Mercedes W176
    Eintragung wird aber ein Problem, du darfst glaub nicht schlechter in der Schadstoffklasse bzw. Schadstoffausstoß werden und wenn der 190E einen Kat drin hat ist er ja mindestens Euro1, erkundige dich da vorher beim TÜV
     
Thema:

Umbau 190E auf 190D 2.5 Turbo

Die Seite wird geladen...

Umbau 190E auf 190D 2.5 Turbo - Ähnliche Themen

  1. W203 Mopf Amg Umbau

    W203 Mopf Amg Umbau: Hallo zusammen, Ich hatte bis jetzt versucht herauszufinden, welche Teile genau zu meiner neuen Stoßstange passen, aber ich habe bis jetzt immer...
  2. W116 280SE Umbau auf 3,5l V8

    W116 280SE Umbau auf 3,5l V8: Hallo zusammen, wir möchten unseren alten W116 280SE 4-Gang Handschalter von 1977 wieder herrichten. Da ich lieber einen Handschalter V8 hätte...
  3. Clk 320 w208 als v8 umbauen

    Clk 320 w208 als v8 umbauen: Hallo habe eine Frage ich habe einen clk w208 als 320 mit dem m112 und würde gerne einen m113 mit 306ps einbauen ich würde auch ein...
  4. C215 Cl Fahrwerk umbau

    Cl Fahrwerk umbau: Moin Ist es möglich das ABC Fahrwerk gegen ein nahmenhaftes Gewindefahrwerk zu tauschen? Ich weiß nicht wie es um die Sportlichkeit des ABC...
  5. Sitze von 190E 2.3 16V umbauen in 190E 2.6

    Sitze von 190E 2.3 16V umbauen in 190E 2.6: Hallo liebe 190er Fans. Ich wollte wissen ob ich problemlos die Sitze, vorne Fahrer und Beifahrer sowie die Rücksitzbank von einem 190E 2.3 16V in...