Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder

Diskutiere Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und freue mich hier, wenn ich zu meinem Thema passende Antworten bekomme. Ich bin vor einigen...

  1. #1 FaFu1983, 04.06.2014
    FaFu1983

    FaFu1983

    Dabei seit:
    04.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Benz W204
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und freue mich hier, wenn ich zu meinem Thema passende Antworten bekomme.

    Ich bin vor einigen Wochen umgezogen und habe nun einen täglichen Arbeitsweg von 30km hin und 30km zurück. Insgesamt liegt der Tageskilometer nur für den Arbeitsweg bei 60km. Vorher waren es 8km :)

    Ich habe mir die Jährlichen Kosten bei ca. 9 Liter Verbrauch ausgerechnet. Meine Jährlichen Kosten belaufen sich auf ca. 2200€ im Jahr und bei einer Gasanlage liege ich bei Jährlichen Kosten von ca. 1200€. Somit eine Ersparnis von fast 1000€ im Jahr.

    Die Kostenersparnis ist enorm aber leider weiß ich nicht, ob ich mein Auto auch ohne viel Aufwand umbauen kann?

    Zu meinem Auto:

    Ich habe einen Mercedes Benz W204 C200 Kompressor mit 4-Zylinder vom Baujahr 2008.

    Zu meinen Fragen:

    Welche Kosten kommen auf mich zu? Im Internet gibt es Preise für PrinsVsi2. Kostenpunkt 1900€

    Entstehen noch weitere Kosten?

    Wie sind die Erfahrungswerte? Gibt es noch x Fahrkilometer Probleme?

    Wie muss die Anlage gewartet werden?



    Ich freue mich auf Eure Antworten.



    Gruß

    Sebastian
     
  2. #2 stud_rer_nat, 04.06.2014
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.307
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hallo,

    zur Gasfestigkeit Deines Motors kann ich nichts sagen. Es gibt von den Gasanlagenherstellern sog. Blacklists. Ggf. beim Hersteller anfragen.
    Wieviele km fährst Du jährlich insgesamt? Nur rein zur Arbeit sind es ja auch nur ca. 15 TKM / Jahr. Unter 20-25 TKM würde ich nicht umrüsten.
    1.900 € kommen mir etwas wenig vor. So 2.500 € würde ich einkalkulieren. Das A und O ist ein fähiger Umrüster, am besten in Deiner Nähe, falls doch mal was ist. Prins ist eine gute Anlage, Vialle und BRC auch. Am besten mal in diversen Gasforen nachforschen und nach Erfahrungsberichten suchen. Ich könnte Dir jetzt nur die Mercedes-NL in Chemnitz (Schloz-Wöllenstein) und Erich Matzek in B-W empfehlen.
    Du mußt Dir im Klaren sein, dass eine Gasanlage eine weitere potentielle Fehlerquelle darstellt. Da kanns schnell passieren wenn was nicht korrekt funktioniert, daß der Umrüster es auf das Fahrzeug schiebt, der :D es auf die Gasanlage und Werkstätten es generell ablehnen motorseitig überhaupt noch was an dem Wagen zu machen.
    Ob es Probleme mit der Anlage und dem Motor gibt liegt widerum am fähigen oder unfähigen Umrüster und daran ob der Motor gasfest ist.
    Wartungsseitig hast Du zusätzlich zur HU/AU alle zwei Jahre eine Gasanlagenprüfung zu absolvieren (kostet nicht die Welt) und bei Prins alle 25 TKM (glaub ich) einen Gasfilterwechsel (~ 20€) sonst eigentlich nichts.
    Nach zwei Gasfahrzeugen und rund 120 TKM fast problemlosen Gaskilometern tendiere ich mittlerweile doch eher wieder zum Diesel. Nachteil einer Gasumrüstung ist z.B. daß die Reichweite auf Gas oft eingeschränkt ist (~ 400 km waren es jeweils bei mir) und der Kofferraum aufgrund des Gastanks oft verkleinert ist.
     
    Zarrooo und Jupp gefällt das.
  3. #3 hanshebauf, 04.06.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Moin,
    ich kann ebenfalls nichts genaues zur Gasfestigkeit des m271 im W204 sagen, fahren jedoch meinen C 180 Kompressor ebenfalls auf Gas, ist allerdings ein S203.
    Grundsätzlich ist dein Motor jedoch nur eine weiterentwickelte Version von meinem, müsste also eigentlich gasfest sein (weiß es aber wie gesagt nicht genau).
    Mein Tank ist in der Reserveradmulde untergebracht, Kofferraumvolumen ist also nicht eingeschränkt.
    Ich schaffe so ca. 550 km pro Tankfüllung, Verbrauch mit Benzin ca. 8,4l, mit Gas ca. 10l.
    Der Wagen hat ca. 70.000km auf Gas zurückgelegt, ohne große Probleme gehabt zu haben, nur ein Sensor war mal defekt, wurde aber auf Garantie gemacht.
    Wichtig ist eine gute Abstimmung der Gasanlage. Bis alles passt, wirst du wohl anfangs mehrfach zum nachstellen in die Werkstatt müssen.
    Wenn aber erstmal alles passt, merkt man den Unterschied zwischen Benzin und Gas im Alltag nicht.
    Zum Thema Wartung und Kosten kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.
     
  4. G-Star

    G-Star

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    388
    Auto:
    CL 500 Brabus Design
    Gasfilter-Wechsel bei Prins nach 20.000 km das erste mal.
    Kostenpunkt 100 €.

    Danach nur noch in Intervallen von 70.000 km.

    Ob er nun 10.000 km fährt oder 30.000 km spielt m.E. keine Rolle.
    Der unterschied liegt nur in der Dauer in welcher sich die Anlage bezahlt gemacht hat.

    Und wenn er vor hat den Wagen noch paar Jahre zu fahren, dann macht ein Umbau auch bei weniger Jahreskilometern als 20.000 Sinn.

    Ich hatte mal ne Gasanlage in einem BMW 7-er.
    War von Prins und lief tadellos.

    Ob es nun gut ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden (Fehlerquelle usw....)
    Prüf erstmal ob dein Motor "gasfest" ist, wie man so schön sagt.
     
  5. #5 Vau-Sechs, 05.06.2014
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ich würde es sein lassen, seitens MB gabs mal ein Umrüstkit mit anderem Zylinderkopf für den M271.

    Kurzum lass es und beobachte lieber deine Steuerkette die nächsten Jahre. :wink:
     
  6. #6 stud_rer_nat, 05.06.2014
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.307
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Für 100€ beim Gasfilterwechsel muß noch mehr gemacht worden sein. Der Filter kostet 20€, der Wechsel dauert 5 min.
    Die Amortisationsdauer spielt m.E. nach schon eine Rolle. Die weniger hohe Besteuerung von Autogas ist vorerst bis 2018 gesichert (aber wer würde dafür in D schon die Hand ins Feuer legen?), soll event. sogar verlängert werden. Wenn das mal wegfallen würde, wäre eine Gasanlage nur noch "Balast" und ein großes Manko beim Wiederverkauf.

    Zum Thema Nachstellen: Bei meiner Prins in der C-Klasse mußte genau 1x nachjustiert werden, da er sporadisch auf der Autobahn auf Benzin umschaltete. Lag wohl an der alten Lambda-Sonde. Der Benz war zum Zeitpunkt der Umrüstung auch schon 14 Jahre alt (aber erst 70 TKM gelaufen). Bei meiner Vialle im 3er mußte genau 0x nachgestellt werden, da ab Werk direkt auf den Motor abgstimmt. -> Vorteil Vialle. Hier war allerdings nach einem Jahr das Steuergerät defekt, zum Glück auf Garantie, sonst hätte der Spaß 700€ gekostet. Sowas sollte man in die Überlegungen zur Amortisation auch einbeziehen...
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.065
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich gebe dir recht, dass sich die Anlage innerhalb der nächsten 4,5 Jahre halbwegs amotisieren sollte.
    Die Steuersätze, sofern gar nichts geschieht, stehen ja auch schon für die Zeit nach 2018 fest. Beim LPG wären das, wenn ich mich richtig erinnere, 16 Cent/l mehr.
    Dadurch wäre LPG immer noch klar günstiger als Benzin, aber würde gegenüber einem Diesel an Boden verlieren.
    Auf alle Fälle wäre eine Gasanlage auch unter dem Umstand ganz sicher kein Ballast.

    gruss
     
  8. c200c

    c200c

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    w204 C200 Avantgard
    Hey,

    von den 1000€ Ersparnis musst du natürlich noch die Inspektionskosten abziehen. TÜV und AU ist auch teurer. teurere Zündkerzen und Teureres Öl solltest du auch einkalkulieren!

    Ich bin knapp 8 Jahre LPG Gefahren und hatte bei meinem Koreaner gar keine Probleme!

    Aber ich würde erstmal 2018 abwarten!

    Grüsse,
    Andreas
     
  9. #9 playaboy, 05.06.2014
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    117
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Tüv Kostet glaub ich nur 25€ mehr.

    Wozu teureres Öl und Kerzen?

    Das Öl könnte man sogar länger fahren da es länger sauber bleibt im Gas betrieb.

    Ausserdem spart man gegenüber dem Diesel Steuern und auch die Versicherung ist in der Regel bei nem Benziner günstiger.
     
  10. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.584
    Zustimmungen:
    3.393
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    ...wofür Du sicher auch eine brauchbare Quelle hast?
     
    hotw gefällt das.
  11. #11 hanshebauf, 05.06.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Ich würde sagen, dass eine Gasanlage auch nach 2018 noch sinnvoll sein wird, sofern man sie jetzt schon eingebaut hat.
    Sollte es sich für dich wirklich rechnen (solltest dir wirklich sicher sein, dass es sich für sich lohnt) und falls dein Motor gasfest ist, würde ich noch umrüsten.
    Hab die Gasanlage bis heute nicht bereut, auch wenn ich anfangs durchaus Bedenken hatte.
    Motormäßig hatte ich noch keine Probleme, nur ein Sensor der Gasanlage war mal defekt, weshalb sich die Anlage bei starkem Leistungsabruf abschaltete.
    Nach Behebung bin ich nun bereits wieder fast 10.000km ohne Probleme gefahren.
     
  12. #12 stud_rer_nat, 05.06.2014
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.307
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Zündkerzen ist Glaubenssache. Das Öl bleibt definitiv sauberer, da so gut wie keine Rußpartikel durch die saubere Verbrennung eingetragen werden. Es sieht selbst nach 10 TKM noch wie neu aus. Außerdem reichert es sich nicht mit Kraftstoff an. Aber hier muß sicherlich ein Prof.Dr.Dr. verlinkt werden. Sorry, um da zu recherchieren fehlt mir die Lust.Nicht HU/AU sind an sich teurer, sondern die zusätzlich GAP kostet extra.
    Wenn man keinen Klang braucht, würde ich eher zum Diesel tendieren. Wenn Gasumrüstung, dann bei einem 6+ - Zylinder. Den fährt man dann zu Kraftstoffkosten wie einen 4-Zylinder-Diesel.
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.065
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Richtig, aber das ist ja bei weitem nur eine Komponente was die Lebensdauer angeht.
    Nicht wenige Hersteller schreiben für ihre Motoren das gleiche Öl vor (vor allem vor DPF Zeiten) und geben dem Diesel die höhere Kilometerzahl, obwohl nach kürzester Zeit das Öl schwarz ist aufgrund von Partikeln.

    gruss
     
  14. #14 stud_rer_nat, 05.06.2014
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.307
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
  15. #15 playaboy, 05.06.2014
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    117
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    @c240t

    Ich sagte man könnte, weil wie anderen schon geschrieben haben ist das öl nach mehreren Tausend Km immer noch sauber.

    Ich wechsele es trotzdem immer alle 15tkm.

    Nur das es Stärker belastet ist glaube ich keinesfalls.

    Gruß
    Harun
     
  16. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.065
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich sage auch nicht, dass es stärker belastet ist. Am Ende würde ich es einfach ganz normal tauschen.

    P.S.:
    Meiner Meinung nach ist an vielen Stellen die Ölfrage heutzutage eh überbewertet. Ob nun 2000km früher oder später ... dadurch stirbt kein Motor ... egal ob LPG, Benzin oder Diesel.

    gruss
     
  17. c200c

    c200c

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    w204 C200 Avantgard
    Hi,

    egal wo ich mir damals für mein Auto ein Angebot zum Umrüsten geholt habe, wurde ein Ölwechsel auf 5w40 und Zündkerzenwechsel vorgeschrieben.... Egal ob BIGAS oder PRINS. Angeblich auch Empfehlung von Hyundai Deutschland.
    Ich müsste die Vorgabe bejahen und die Inspektionen einhalten, da ich ja die 2 Jahre plus Anschlussgarantieversicherung nicht verlieren wollte.
    So war es gänzlich egal wie ich zu den etwas teureren Wartungskosten stand oder zu sagen hatte!

    Auch wenn der TÜV bei euch nur 25€ mehr kosten soll, summieren sich unterm Strich die Kosten!

    Ich persönlich bin ca. 8 Jahre mindestens 90.000km ohne ein einziges Problem mit LPG Gefahren. Immer zwischen 60 und 80 Cent der Liter.

    Dennoch hatte ich den Eindruck, dass der Motor mehr gefordert wird und nun nach knapp 140.000 km OHNE LPG Anlage in einen besseren, gepflegteren und agileren Zustand gewesen wäre.

    Grüsse
    Andreas
     
Thema: Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w204 gasumrüsten

    ,
  2. c 400 lpg nachrüsten

    ,
  3. kann c 200 cdi mit gaz fahren

    ,
  4. mercedes c180 kompressor w204 lpg,
  5. c 180 cgi autogas,
  6. w204 c200 kompressor Gas anlage,
  7. 200 Kompressor aufautogasumrüsten,
  8. umbau c 200 auf Erdgas,
  9. kann man einen c200 mercedes kompressor auf LPG umrüsten,
  10. kompressor für 4 zylinder nachrüsten,
  11. ist der mercedes 180 c t w204 gasfest,
  12. Mercedes C 200 D umbauen ,
  13. einbau lpg gasanlage mercedes c klasse,
  14. c200 w204 autogas,
  15. mercedes c180 gas,
  16. auto auf autogas umrüstung kosten mercedes m klasse,
  17. Mercedes w204 C200 Kompressor gasfest,
  18. mercedes w204 M271 lpg,
  19. mercedes w204 lpg C200 ,
  20. gasanlage nachrüsten c200,
  21. Mercedes. M271 lpg ,
  22. Mercedes Kompressor lpg w204 ,
  23. mercedes-benz m271 Kompressor lpg,
  24. Mercedes M271 lpg w204,
  25. m271 zylinderkopf gasfest
Die Seite wird geladen...

Umbau auf GAS W204 C200 Kompressor 4-Zylinder - Ähnliche Themen

  1. LWR Xenon C200 Kompressor T Modell Bj 2003

    LWR Xenon C200 Kompressor T Modell Bj 2003: Moin, und jetzt dass nächste Problem. Nachdem ich eine Scheinwerferlampe auf der Beifahrerseite erfolgreich gewechselt habe, funktioniert die LWR...
  2. Batterie C200 Kompressor T Modell Bj 2003

    Batterie C200 Kompressor T Modell Bj 2003: Moin zusammen, welche Größe von Batterie ist für mein Modell empfehlenswert? Zur Zeit ist eine 56 AH Batterie verbaut. Dass erscheint mir bisschen...
  3. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  4. C230 kompressor w203 m271

    C230 kompressor w203 m271: Hallo ich bin neu hier, ich benötige die pin Belegung MSG genauer gesagt möchte ich ich das Kabel Nockenwellevrstellung Einlass Durchmessen.
  5. Om605 läuft nur auf 4 Zylinder

    Om605 läuft nur auf 4 Zylinder: Hallo Leute, Und zwar habe ich ein Problem mit meinem Om605 Motor. Er läuft extrem unrund im Leerlauf und hat überhaupt keine Leistung. Nun habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden