Umstieg auf W211 - einige Fragen

Diskutiere Umstieg auf W211 - einige Fragen im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen, Lese hier schon seit geraumer Zeit mit, habe mich jetzt aber auch hier angemeldet und habe mal einige Fragen an euch. Ich hin zur...

  1. #1 Gebhard1, 10.01.2023
    Gebhard1

    Gebhard1

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 230TE mit LPG, A124 E220 Cabrio mit LPG
    Hallo zusammen,
    Lese hier schon seit geraumer Zeit mit, habe mich jetzt aber auch hier angemeldet und habe mal einige Fragen an euch. Ich hin zur Zeit noch w124 Fahrer (230TE und E220 Cabrio).
    Mein Altagswagen, der 230TE, wird nicht besser, kommt in die Jahre, hat inzwischen auch schon knapp 560000km runter.
    Irgendwann steht ein Wechsel an. Da die 124 extrem hoch gehandelt werden (wenn man einen einigermaßen gut erhaltenen haben will) habe ich mir überlegt mal nach einem W211 ausschau zu halten. Habe auch schon 2 Fahrzeuge Probe gefahren und war begeistert.

    Nun zu meiner Frage: Ich habe einen E200 für rund 3000 Euro und einen E200 für 4000 Euro gefahren. Beide Bj.2003. Die waren wirklich gut. Kein sichtbarer Rost, schön geschmeidiges Fahrverhalten. Mich wundert nur warum die so günstig sind? Das kommt mir so merkwürdig vor. Bin ich von den 124ern nicht gewohnt.
    Gibt's da irgendwelche großen versteckten Baustellen, die ich als 211er-Neuling nicht erkenne?

    Ich mache am 124er (fast) alles selbst. Ist das beim 211 auch möglich? Als gelernter Elektroniker schreckt mich die Elektronik nicht so ab, zumal es ja auch Vorteile hat (Stichwort Fehlerspeicher usw).

    Könnt ihr mir Tipps geben, worauf ich achten muss?

    Danke und Gruß aus Hessen
    Gebhard
     
  2. #2 jpebert, 10.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Naja, kommt so ein bisschen auf den Motor an

    - Kompressor (Aufladung)
    - poröse Verschlauchung
    - Vorderachse allg.
    - Steuerkette
    - poröse Luftfedern / Kompressor
    - HA Fahrschemelträger, die vorderen beiden

    Eigentlich nicht auffällig, aber irgendwann ist das halt fällig. Mann braucht eine vernünftige Diagnose, wie bspw. Autocom / Delphi, um alles selbst zu machen, ja es geht. Die SD muss man dafür nicht zwangsläufig haben.
     
  3. #3 Gebhard1, 10.01.2023
    Gebhard1

    Gebhard1

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 230TE mit LPG, A124 E220 Cabrio mit LPG
    Danke für die Antwort.
    Habe inzwischen noch ein bißchen weiter geforscht. Stoße da immer wieder auf die SBC-Einheit.
    Störungen an der Einheit scheinen nicht repariert werden zu können sondern erfordern eine kompletten Austausch. Und das ist wohl recht teuer.
    Hat die SBC eine max Laufleistung oder so? Lässt sich absehen (oder auslesen) wann das Teil sein Limit erreicht?
     
  4. #4 jpebert, 10.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    SBC haben Fahrzeuge bis Mitte 2006. Bosch hat mittlerweile den Service eingestellt, die Produktion schon lange. Ich habe mir vor Jahren eine von Bosch generalüberholte auf Lager gelegt. Gute Geldanlage ;)

    Es gibt einige kleinere Firmen, die reparieren SBC. Kein Problem. Die SBC sind nach dem unsäglichen Rückruf alle getauscht worden. Alles ab A005 ... .... hält eigentlich ewig, da Mercedes/Bosch aufgrund der lebensgefährlichen Umstände dazu verdonnert wurde, etwas standhaftes einzubauen. Ein nochmaliges Debakel konnte sich damals MB/Schrempp nicht leisten. ;)

    Evtl. wird der Druckspeicher mal undicht oder die Kohlen der Pumpe sind verschlissen. Habe letztens meine SBC ausgelesen. Mit über 400tkm hat die noch nicht mal die Hälfte der zulässigen Pumpzyklen erreicht. Hängt sicherlich auch vom Streckenprofil ab.

    Kurzum, SBC ist weder ein Nachteil noch Vorteil, geht genauso oft kaputt wie jeder andere Hydraulikblock. Reparierbar bzw. ersetzbar. Sicherlich nicht mehr mit MB Originalteilen die aber auch schon seit Jahren von Bosch überholte Einheiten waren, also nichts nagelneues, aber wie neu.

    Einen gravierenden Nachteil hat die SBC und das ist der Service. Das Befüllen, Entlüften, Tauschen der Bremsflüssigkeit erfordert leider immer und in jedem Fall 3l Bremsflüssigkeit, einen entsprechenden 3l Druckbefüller und eine Diagnose, die den Befüll/Tausch/Entlüften steuert. Aber auch das ist machbar. Sicherlich kann man auch mal nur eine Leitung entlüften, wenn man weiß was man tut, aber vorgesehen ist das ab Werk und in den Servicevorschriften nicht.

    Außerdem muss man für Arbeiten an der Bremse die SBC abschalten, damit man sich nicht unverhoffter Weise die Finger abquetscht. Die Bremse legt sich bei bestimmten Bedingungen, wie Aufschließen (Funkschlüsselbestätigung), Türaufmachen, Regen, ... selbsttätig und recht zackig an. Das heißt Finger können schnell ab sein oder die Kolben liegen samt Bremsflüssigkeit neben dem Bremssattel. Auch hier, muss man nicht machen, die SBC Abschalten, mach' ich bspw. in den seltensten Fällen, aber dann sollte man auch sehr genau wissen, was man tut. ;)
     
  5. #5 jpebert, 11.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Wenn die Anzahl der max. Pumpenzyklen erreicht ist, wird eine Meldung im KI angezeigt, Service Bremse in weiß. Ist die SBC halb tot, wird eine eindringliche rote Warnmeldung angezeigt.
     
  6. #6 Gebhard1, 11.01.2023
    Gebhard1

    Gebhard1

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 230TE mit LPG, A124 E220 Cabrio mit LPG
    Das ist sehr interessant. Danke für die ausführliche Antwort.
    Gegenüber dem w124 ist das natürlich Hightech!
    Da müsste ich mich erstmal dran gewöhnen.
    Geht Auslesen und Abschalten auch über gängige Auslesesoftware, so wie sie zu Hauf im Netz erhältlich ist? Oder sogar mit dem Bordcomputer?
     
  7. #7 jpebert, 11.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Prinzipiell ja, kommt auf die Diagnose an. Zur Not geht das Abschalten auch händisch. Eine Anleitung findest Du mit Google.

    Ja, das war zunächst so hightech und lebensgefährlich, dass man bereits mit dem Mopf wieder zum altbewährtem Unterdrucksystem überging. Eine standhafte elektronische Bremse war wahrscheinlich zu teuer. Jedenfalls funktionieren die ausgetauschten SBC ab A005 klaglos bei regelmäßiger Wartung.
     
  8. #8 Gebhard1, 11.01.2023
    Gebhard1

    Gebhard1

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 230TE mit LPG, A124 E220 Cabrio mit LPG
    Sehr schön
    Dann kann man also ruhig einen Vorgemopften kaufen.
    Eine Frage noch: Sieht man die Nummer vom SBC, also die A005... ,beim Blick in den Motorraum? Oder ist die irgendwo versteckt und für mich als Neuling unsichtbar?
     
  9. #9 jpebert, 11.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Man sieht die ausgezeichnet, rechts vorn im Motorraum. Die Nummer ist zwischen den Anschlussleitungen geprägt, meist hartnäckig zugestaubt.
     
  10. #10 jpebert, 11.01.2023
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    1.079
    Auto:
    S211 E280 CDI T vorMopf, S211 E280 T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder und weitere
    Ach ja, Stahlbremsleitungen sind ein Problem mit den Jahren und müssen partiell getauscht werden. Alle 4, mindestens im Bereich kurz vor den flexiblen Bremsschläuchen. Hinten ist das relativ unproblematisch für einen geschickten Schrauber.

    Vorn ist es allerdings ein Drama. Einteilig bekommt man die beiden Leitungen in Stahlausführung nur verlegt, wenn man den Motor rausnimmt. Aber auch zweitteilig ist kompliziert, da man schlecht an die Leitungen seitlich kommt und auch keinen guten Anknüpfungspunkt findet, um bspw. die Leitung entsprechend zu schneiden, biegen und bördeln.

    Ich bin deshalb auf Kupferleitungen umgestiegen. Mit viel Geschick und Ausdauer und einigen Kniffen lassen die sich einteilig verlegen. Es gibt im Moment nur einen zugelassen Hersteller mit ABE. Nachteilig ist allerdings, dass das eine Abnahme und Eintragung in die Papiere braucht. Dafür hat man allerdings Ruhe. Die Leitungen halten dann länger als das Auto fahrbar ist ;)
     
  11. #11 Gebhard1, 11.01.2023
    Gebhard1

    Gebhard1

    Dabei seit:
    10.01.2023
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W124 230TE mit LPG, A124 E220 Cabrio mit LPG
    Vielen Dank :tup :)
     
Thema:

Umstieg auf W211 - einige Fragen

Die Seite wird geladen...

Umstieg auf W211 - einige Fragen - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von Camaro auf E63 5.5 Biturbo ab BJ. 2013

    Umstieg von Camaro auf E63 5.5 Biturbo ab BJ. 2013: Bin neu hier, da ich plane einen AMG zu kaufen. Ich fahre momentan den Camaro mit dem 6.2L Sauger. Ich plane mir einen E63 W212 zu kaufen, ab...
  2. 246 Umstieg vom E280T (S211 Mopf) auf B250 (W246)

    Umstieg vom E280T (S211 Mopf) auf B250 (W246): Hallo, nach dem der E280 Kombi unserer Familie 6,5 Jahre treu gedient hat, sind wir auf ein W246 Rentnerauto umgestiegen… Warum? Unsere zwei...
  3. W211 200 T -> Mit welchen Inspektions Wartungskosten muss ich rechnen? (Umstieg vom W124)

    W211 200 T -> Mit welchen Inspektions Wartungskosten muss ich rechnen? (Umstieg vom W124): Hallo Zusammen, ich plane noch in diesem Jahr eine W211 Limo mit 200 T Antrieb + Automatik gebraucht anzuschaffen. Bj ab 2006. Kilometerstand...
  4. Umstieg auf W211

    Umstieg auf W211: n´abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und stelle mich mal kurz vor: Ich bin 39, komme aus Norddeutschland und fahre z.Z. einen S203....
  5. W211 Umstieg W210 Benziner zu W211 Diesel

    Umstieg W210 Benziner zu W211 Diesel: Moin, bin zu Ostern vom E320/W210/Bj.96 auf E320CDI/W211/Bj.03 umgestiegen. Hier meine subjektive Meinung zum 320CDI im Vergleich zum W210....