undichter llk ohne notlauf?!

Diskutiere undichter llk ohne notlauf?! im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo ihr Sterntreuen Kollegen, ich lese immer wieder von undichten llk, wodurch der Motor in den Notlauf geht. Bei mir geht er zwar nicht in den...

  1. #1 metzi89, 18.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Hallo ihr Sterntreuen Kollegen,

    ich lese immer wieder von undichten llk, wodurch der Motor in den Notlauf geht. Bei mir geht er zwar nicht in den Notlauf, aber einen Leistungsverlust meine ich trotzdem zu spüren. Auch der Verbrauch scheint etwas gestiegen zu sein. Warum ich auf einen defekten llk komme ist, das ich ein Ölleck am llk habe. Habe diesen auch schonmal ausgebaut und versucht zu kleben, jedoch ohne Erfolg. Nach gut zwei Wochen hatte sich wieder Öl an der Ecke des llk gesammelt und getropft. Kann es sein, dass so wenig Luft entweicht und der Sensor dies nicht messen kann und der Motor folglich nicht in den Notlauf geht? Normal wenn Öl austritt müsste ja dort auch Luft entweichen logischerweise oder? Hatte schonmal jemand das Problem? Außer dass die Leckage größer wird kann normalerweise nichts passieren oder? Wollte mit dem Tausch wenn dann bis Frühjahr warten, weil ich da eh mal die Ansaugbrücke vom Russ-Öl-Gebappe befreien will.

    Danke schonmal für eventuelle Tipps

    Gruß Manuel
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.562
    Zustimmungen:
    3.382
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Eine gewisse Leckagemenge kann der Motorausregeln, dazu gibts die Adaptionsfunktionen.
    lass das Ding reparieren/tauschs aus... Ist auf jeden Fall besser. Passieren sollte an sich nix, wenn er nicht gerade Wasser reinzieht.
     
  3. #3 Wurzel1966, 18.01.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    729
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Ähhem,Öl im LLK (Ladeluftkühler)...!? 8o Öl hat im LLK nichts verloren :( Wenn am LLK Öl Austritt wundert es mich nicht,daß der Wagen einen Leistungsmangel hat.Dann wird Vermutlich der LMM (Luftmassenmesser) schon ordentlich Verdreckt sein.
     
  4. #4 conny-r, 18.01.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    .
    Wie auch immer > der LMM liegt doch vor dem Ladeluftkühler.
     
  5. #5 metzi89, 18.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Also der LMM ist schon vor etwa einem viertel jahr ausgetauscht worden...damals lief er im Notlauf mit defektem lmm. Das Öl(Ölnebel) kommt aus dem Ölabscheider bzw. der KW-Entlüftung. Ölabscheider hab ich schonmal gereinigt aber anscheinend kommt zu viel Öl am Ölabscheider an, welches er nicht schafft zu filtern?! Und da der Schlauch vom Ölabscheider erst hinter dem LMM in den Ansaugtrakt geleitet wird, kann dieser auch nich schuld am Leistungsmangel sein(meiner Meinung nach).
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich hatte auch schon einen defekten LLK inkl. Notlauf, aber da war nichts, aber auch gar nichts bei der Leistung zu spüren (natürlich immer bevor der Notlauf kam ;)).
    Auch dass Öl aus dem LLK tropft ist sicher nicht normal (auch wenn das Ding ein kleines Loch hat).
    In der Richtung würde ich suchen. Wenn da so viel Öl ankommt, würde ich vermuten, dass der LMM einen ab bekommen hat, auch wenn er weiter vorne sitzt.

    gruss
     
  7. #7 metzi89, 18.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Das da normal nnicht so viel Öl sein darf denk ich mir auch, aber der LMM war ja neu und ich hab ja auch keine Probleme mit Notlauf oder so. Haate schonmal jmd ein Problem mit dem Abgasrückführungsventil das das hängt oder so und er dadruch zu viele Abgase zurück bekommt und deswegen fetter läüft? Also ich weiß ja nicht ob das normal ist das vor der ansaugbrücke so viel Ölbampe klebt(also da wo der Anschluss des Abgas-Rückführungs-Rohr ist). Hat jmd schonmal in dieser hinsicht Probleme gehabt? Der Motor hat jetzt gut 205.000km drauf. Oder kann es sein das z.B. ein Ölabstreifring oder so verschlissen ist und daher das viele Öl aus dem Ölabscheider kommt?! Bin echt ratlos wo das viele Öl aus dem Ölabscheider kommt.
    Habt ihr vllt ne idee oder sowas schonmal gehabt? LMM kann ich denk ich ausschließen, weil dieser ist noch nicht alt, noch verölt und notlaufprobleme hab ich ja auch keine.

    Danke schonmal für die Auskünfte
     
  8. #8 conny-r, 18.01.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    .
    Das kann durchaus die Ursache sein.
    Wie hoch ist der Ölverbrauch auf 1000km
     
  9. #9 metzi89, 18.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Hab jetz seit dem letzten Ölwechsel(13.oookm) ca. 1L nachgeschüttet. Fahre 10W40. Weiß jmd wie man das Ventil prüfen kann, bzw ob man es prüfen kann. Auf der AB unter Volllast qualmt er auch gut hinten raus. Keine Ahnung ob das bei den CDI's normal ist oder was ihr da für Erfahrungen habt.
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.228
    Zustimmungen:
    2.054
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ja auch ein Problem mit dem Abgasrückführventil hatte ich schon.
    Allerdings war das mein zweiter Grund für Notlauf ;).
    Ansteuerung und das was das Ventil wohl gemacht hat (nicht das gleiche), waren der Grund dafür.
    Aus Erfahrung zieht aber nicht jedes Problem einen Notlauf nach sich. Kein Notlauf ist keine sichere Methode zu sagen, dass es kein Problem gibt.
    Die Frage ist, woher kommt der Leistungsabfall? Mit Sicherheit nicht vom Abgasrückführventil. Das kann zwar Mucken machen, sprich für schlechte Abgaswerte verantwortlich sein, aber nicht für so viel Leistung, dass man es merkt. Ich bleibe beim LMM ;).
    So fern du keinen Partikelfilter hast ist das ordentliche Rußen bei Volllast durchaus normal, insbesondere wenn du ein paar Kilometer vorher recht ruhig absolviert hast.

    gruss
     
  11. #11 westberliner, 19.01.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
  12. #12 metzi89, 19.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Also wie gesagt bei mir ist das mit dem "gefühlten" Leistungsverlust auch eher sporadisch. Werde bei gelegenheit mal das AGR-Ventil und evtl Ansaugbrücke reinigen. Wie Umfangreich ist denn der Ausbau der Ansaugbrücke? Hat doch bestimmt der ein oder andere schonmal gereinigt oder.

    gruß
     
  13. #13 westberliner, 20.01.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Ansaugbrücke... es gibt schon paar Themen im Internet, ist aber eine echt beschi-ssene Arbeit. Könnte dir das WIS Dokument dazu aussuchen :D
     
  14. #14 metzi89, 21.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    was ist denn ein wis dokument?! :D habe heute nochmal mit meinem kumpel gesprochen(kfz-ler bei daimler) der meinte ich soll mal die turbolader verstellung prüfen und das agr mittels einer externen unterdruckpumpe, ob sich der motorlauf verändert. mal gespannt ob da was bei raus kommt.
     
  15. #15 westberliner, 21.01.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Kann dein Kumpel nicht mal dein Fahrzeug an die Star-Diag anschliessen? Dort kannst du alle Teile ansteuern ohne die auszubauen.
     
  16. #16 conny-r, 21.01.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    .
    Kannst Du alle Steuergeräte mit Deiner Diagnose ansteuern / bearbeiten ?
     
  17. #17 westberliner, 21.01.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Ich kann testen: AGR, var. Turbinengeometrie, die Ansteuerung der Ansaugbrücke, LMM-Werte, Druckwerte, ...was wird noch benötigt? :D

    Edit: Ich sehe gerade, deiner qualmt unter Vollast... mein qualmen ist besser geworden, als ich meinen LMM gewechselt habe (ca 75€).

    Öl im Ansaugtrakt habe ich auch, das kommt vom Turbo, stört mich jetzt aber nicht so sehr.

    Mein AGR war zwar auch verdreckt ohne Ende, aber es hat ohne Probleme funktioniert. Ich habe direkt mit dem Mund am Schlauchstutzen die Luft angesaugt und mein Dad konnte sehen, wie sich das Ventil bewegt hat.
     
  18. #18 conny-r, 21.01.2012
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    .
    Danke für Info.

    Ich glaube das war eine Verwechslung.Hatte nur kurz einen verschmutzten Inj.
     
  19. #19 westberliner, 21.01.2012
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Conny - ich meinte den TS :-)

    Edit:

    @Metzi, hier, ich habe es dir ausgesucht, hoffe das hilft dir weiter.

    Anleitung.pdf (381,20 KB) - uploaded.to

    Ich hätte auch noch meinen alten, gereinigten LMM hier rumliegen - falls du ihn mal zum testen haben willst. Ich hatte zuerst gereinigt, danach ist mein Verbrauch gestiegen. Nach Tausch des LMM ist der etwas höhere Verbrauch geblieben - scheinbar hat die Reinigung was gebracht, habe aber den neuen drin gelassen.
     
  20. #20 metzi89, 21.01.2012
    metzi89

    metzi89

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    w204 350CDI vormopf
    Danke erstma für die Anleitung:) Also mechanisch sind sowohl
    AGR(schieber fährt sobald Unterdruck anliegt) als auch die variable
    Turbinengeometrie in Ordnung. Hab die Anleitung grad mal
    durchgeschaut..scheint ja doch eine größere Arbeit zu sein und die muss
    erstma warten jetzt. Der Kumpel der mit den Tipp gegeben hat, ist leider
    zur Zeit auf Meisterschule und kann meinen Bock nicht auslesen. Sein
    Bruder schafft zwar auch beim freundlichen, allerdings ist dieser erst
    im 1.LJ und ich weiß nicht ob dieser da schon nebenbei groß was machen
    kann zwecks Star Diagnose. Werde ihn nächste woche mal fragen. Ich
    musste das letzte mal als ich beim freundlichen war 90€ zahlen fürs
    auslesen und fehlerdiagnose...damals wollte ich NUR wissen ob mein
    Zuheizer defekt ist. Eine schöne schei... war das. Naja vllt hab ich ja
    glück und er kann mein auto mal mitnehmen und an die Diagnose hängen.
    Werde aber denk ich doch meinen LLk tauschen. Hab bei ebay neue gesehen
    ab 150€(neu).

    Gruß Manuel
     
Thema: undichter llk ohne notlauf?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. slk 230 ladeluftkühler reinigen?

    ,
  2. ladeluftschlauch undicht leistungsverlust

    ,
  3. om642 ansaugbrücke reinigen

    ,
  4. ml w166 ölverlust am Ladeluftkühler,
  5. ansaugbrücke verkokt mb w204,
  6. w203 llk,
  7. bajonettverschluss Ladeluftkühler Mercedes undicht,
  8. ladeluftkühler undicht MB c 220,
  9. ladeluft undicht lmm fehler,
  10. Vito ladeluftkühler defekt,
  11. w205 220 cdi Ladeluftkühler,
  12. ladeluftschlauch p2279,
  13. W204 220 cdi ladeluftkühler ausbauen,
  14. wo sitzt der ladeluftkühler ml 320,
  15. slk 230 llk reinigen?,
  16. slk 230 llk Reinigung?,
  17. öl im ladeluftkühler mercedes b klasse 2015,
  18. ladeluftkühler defekt w205,
  19. ladeluftsystem undicht mercedes c klasse,
  20. w211 ansaugbrücke ausbauen,
  21. mercedes vito öl im ladeluftkühler,
  22. tausch ladeluftkühler 212,
  23. ladeluftkühler ausbauen mercedes benz c220,
  24. vito ladeluftkühler undicht,
  25. w204 Ladeluftkühler Funktionsweise prufen
Die Seite wird geladen...

undichter llk ohne notlauf?! - Ähnliche Themen

  1. Sprinter CDI 313 Motorkontrolleuchte an und blinkt, Saugrohr undicht

    Sprinter CDI 313 Motorkontrolleuchte an und blinkt, Saugrohr undicht: Hallo zusammen, mein Sprinter 313 hat seit einiger Zeit die Motorkontrolleuchte an. Ab und zu blinkt sie auch. Der Sprinter läuft offensichtlich...
  2. Ölwanne undicht S204

    Ölwanne undicht S204: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu im Forum und bitte euch um Hilfe. Als Hobbyschrauber stehe ich vor einem Problem denn der MB 200 CDI meiner...
  3. 2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm

    2002 W211 E270 CDI Notlauf wenn Betriebswarm: Guten Tag! Ich habe der Forum schon mehrmals durchgesucht, habe ich auch ähnliche Probleme wie meine gefunden, aber die waren ziemlich alte...
  4. OM 642 - Probleme mit Notlauf

    OM 642 - Probleme mit Notlauf: Hallo Leute, ich brauche dringend Hilfe. Fahre einen OM 642 mit 235 PS. Seit einiger Zeit geht dieser immer wieder in den Notlauf (ohne dass die...
  5. Viano Servolenkung an Manschetten undicht

    Viano Servolenkung an Manschetten undicht: Vor vier Wochen bemerkte ich an meinem Viano 2.2 CDI, Bj: 2011, an der Lenkmannschette li. eine Undichtigkeit. Fuhr dann in Urlaub mit Reserveöl,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden