Unfaire Methoden bei V?th

Diskutiere Unfaire Methoden bei V?th im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Nachdem ich leider besonders schlechte Erfahrungen mit der Fa. Väth gemacht habe, möchte ich diese auch anderen mitteilen: Vor über einem Jahr...

  1. #1 traxdata, 27.02.2004
    traxdata

    traxdata

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich leider besonders schlechte Erfahrungen mit der Fa. Väth gemacht habe, möchte ich diese auch anderen mitteilen:

    Vor über einem Jahr habe ich mir von Väth meinen CLK230K tunen lassen. Leider hatte ich danach ein deutliches Leistungsloch bei 3400 u/min.
    Nachdem sich das so nicht beheben ließ, bot man mir an, gegen Aufpreis einen LLK einzubauen, mit einer weiteren Leistungssteigerung. Vielleicht hat hier noch jemand Unterlagen zu diesem Tuningkit. Wäre für genaue Daten dankbar.

    Heuer konnte ich mal mit einem CLK320 probefahren, um zu erkennen, dass mein Wagen maximal die selbe Leistung wie dieses Modell hat. Das sollte aber deutlich mehr sein!
    Am Leistungsprüfstand wurden dann stolze 161KW gemessen anstelle der 165KW die man sogar ohne LLK haben müsste.

    Ich konfrontierte die Fa. Väth mit dem Ergebnis. Allerdings blieben alle Anrufe und unzählige E-Mails der letzten Wochen unbeantwortet. Werde wohl jetzt mit meinem Anwalt sprechen müssen.

    Ich finde es jedenfalls unzumutbar, so mit Kunden umzugehen und rate jedem zur Vorsicht!
     
  2. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube da kann spookie auch ein Lied davon singen
    mit seiner Auspuffanlage.

    Gruss Graule
     
  3. markus

    markus

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S210 E320 Mopf Avantgarde
    Verbrauch:
    :tup
     
  4. #4 spookie, 28.02.2004
    spookie

    spookie Guest

    *grummel* wenn ich das Wort Väth schon höre, kriege ich das grosse ko*****

    Das nicht reagieren auf emails, Anrufe, Briefe kenne ich, ich versuche seit einem halben Jahr durchzukommen um eine reguläre ABE für meinen ESD zu bekomme da ich nur ein eingedeutschtes italienisches Papier habe was dem TÜV mit Sicherheit nicht reichen wird.
     
  5. NoFear

    NoFear

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    .
    Das zu lesen schockiert mich jetzt schon etwas, ich dachte immer Väth ist zwar ein teurer aber dafür wenigstens seriöser Tuner !? 8o
     
  6. #6 spookie, 28.02.2004
    spookie

    spookie Guest

    Vielleicht liegts an den Motorengrössen....

    Naja mein Bekannter mit seinem CLK55 hat ja einen CLK V58 draus machen lassen, 4-Kolbenanlage, Spritkühler, Stahlkats, etc. etc., er ist ein angesehener Kunde und hat keinerlei Probleme. Die behandeln Kunden wohl auch nur gut wenn tausende Euros in ihre Kassen fließen :rolleyes:

    Ach ja, Väth macht auch die Revisionen der Ferraris wo viele tausend Euros kostet, mit dem Kleinkram haben sie wohl einfach keinen bock...
     
  7. #7 traxdata, 28.02.2004
    traxdata

    traxdata

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @spookie
    Glaube nicht einmal dass es daran liegt. Es sind sicherlich viele Fahrer mit dem selben Tuningkit sehr zufrieden. Einige werden die Leistung vielleicht nie überprüft haben.

    Übrigens hat mein Tuning auch ca. 2500,- EUR gekostet, und war in einem Arbeitstag erledigt. Ich erwarte mir keine Sonderbehandlung desswegen, aber so wenig kohle ist das dann auch wieder nicht, dass man es als "kleinkram" abtun könnte. In meinem Job könnte ich so jedenfalls nicht arbeiten...
     
  8. #8 spookie, 28.02.2004
    spookie

    spookie Guest

    Ich erwarte eigentlich nur dass alle als Kunden behandelt werden die ja wiederkommen sollen und dass man zurückgerufen wird wenns Probleme gibt, also das gehört doch nunmal dazu, egal obs ein Fernseher ist oder ein mehr oder weniger teures Tuning am Auto. Verstehst was ich damit sagen will?
     
  9. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Ich würde mir sowas auch nicht bieten lassen! Es ist vollkommen egal ob es ein Schlüsselanhänger für 5€ ist oder ein Motor für 30.000€!
    Mach nicht lange rum und geh zum Anwalt.
     
  10. #10 avantgarde, 28.02.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    also ist natürlich schlecht das die nicht reagieren, aber ein Auto ist leider nicht so einfach zu behandeln wie ne Tüte Pommes.

    Würde mich auch ärgern wenn der Wagen 4 kw weniger als versprochen hat, aber so ist das nunmal mit technischem Gerät.

    Bei ner Tüte Pommes hättest Du diese zurückgegeben und eine neue bekommen - so wird das schon schwierig.

    Aber wißt ihr, im PC bereich ist es ähnlich, nur da gibt es genügend DAUs, die meinen jede kleine Geschwindigkeitsveränderung bedeutet automatisch, das der PC Fachmann um die Ecke das schon regeln wird.

    Genauso wie nicht alle AMD 2100+ PCs genau die gleiche Leistung bringen, ist es bei den Autos eben auch unterschiedlich.

    Evtl. ist Dein Auto ja auch von Haus aus etwas schwächer auf der Brust gewesen, und väth hat das maximale mit den Leistungskits herausgeholt.

    Gruß

    Avantgarde
     
  11. #11 traxdata, 28.02.2004
    traxdata

    traxdata

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @avantgarde
    Es sind nicht die 4KW, das wäre lächerlich. Ohne LLK wären die 4KW vertretbar gewesen.
    Ich habe jetzt die Daten nochmal genau verglichen: Mit LLK sollte ich um 26PS mehr haben als gemessen wurden.

    Und zum PC Vergleich: Wenn ich z.B. einen Benchmark Wert garantiere, muss ich mich selbst drum kümmern ihn zu erreichen. Wenn ich es nicht schaffe, darf ich es nicht garantieren.
    Ich bezahlte ja schließlich für das Ergebnis, und nicht für den Versuch es zu erreichen.
     
  12. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Es geht ja hier nicht darum, dass es vielleicht nicht die Leistung erreicht wurde, die angegeben war, sondern darum wie sich die Firma verhält (keine Antworten etc.).
     
  13. #13 JungerBenzer, 28.02.2004
    JungerBenzer

    JungerBenzer

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203 C320
    @ conan
    So sehe ich das auch.

    Es ist natürlich schon scheiße was da abläuft und es ist auch eine frechheit aber ich kann das leider so nich teilen.Ich habe eine anfrage gemacht wegen leistungssteigerung an meinem c200 und die haben prompt geantwortet und mir auch gleich einen katalog zu geschickt und noch ein paar infos.Gleich mit einem persönlichen brief und allem drum und dran.Das fand ich sehr gut.Das ich mir das aber zur zeit eh nich leisten kann is ne andere sache.

    Gruß
    Kev
     
  14. #14 spookie, 28.02.2004
    spookie

    spookie Guest

    Ja beim Angebot für ESD und Fächer waren sie wirklich schnell und als ich dort war wirklich freundlich, das schlimme ist das dicke Ende, leider. Echt schade, dachte mal Väth wäre anders als die bekannten wie Brabus, AMG, Carlsson, Lorinser...
     
  15. #15 avantgarde, 28.02.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    also wenn die die Leistung garantieren ist es natürlich richtig, dass die das dann auch erreichen müssen.

    Aber bist du sicher, das die die Garantie in deren AGBs nicht deutlich relativeren. Ich stelle mir das sehr schwer vor für jedes Automobil einfach so pauschal zu generieren.

    Im PC Bereich würde so etwas niemandem einfallen, oder?

    Ich halte ja eh nicht viel von Liestungssteigerungen - schon wegen der wegfallenden Garantie oder eben einer abgewandelten Garantie. Im Schadensfall kann das ne teure Tasse Tee werden.

    Allerdings ist es natürlich schon heftig, aus einem 230K einen 320er zu machen.

    Gruß

    Avantgarde
     
  16. #16 elTorito, 28.02.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.170
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich muss mal ein bsichen OT gehen sorry, ...
    wenn man ein CHiptuning macht wie z.B aus 230 K mach die Leistung vom 320er , dann zahlt man doch aber noch immer die Steuern für 2300 ccm Hubraum ?
     
  17. #17 spookie, 28.02.2004
    spookie

    spookie Guest

    Logischerweise ja, man zahlt nur mehr Steuern wenn man eine Hubraumerweiterung macht, Chiptuning hat ja mit Hubraum nichts zu tun, ebensowenig wenn beim Kompressor was geändert wird. An sich muss die neue Leistung dann aber der Versicherung bekannt gegeben werden, sonst kann es im Schadensfalle düster aussehen. Auch der Fahrzeugschein muss aktualisiert werden wenn es mehr als 15-20 PS mehr sind als original. Lieber auf Nummer sicher gehen und Schadens-Risiken ausschließen.
     
  18. #18 avantgarde, 28.02.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Naja man hat richtig verloren wenn die Versicherung ür so ein Chiptuning eine spezielle Typenklasse generiert und diese dann auf den getunten Wagen anwendet. Man hat ja in der Regel keine Vergleichsdaten des getunten Wagen - davon gibt es ja zu wenige.

    Also wenn man Pech hat kann das relativ teuer werden.

    Mein Kumpel hatte es damals tatsächlich für 2 Jahre geschafft, seinen Basis 45 PS Polo, der komplett auf G40 umgebaut war, in der typenklasse des kleinen Polo zu fahren. Nach 2 Jahren haben die sich aber von der Versicherung nicht mehr veräppeln lassen und haben entsprechend zugeschlagen.

    Steuerlich betrachtet reden wir wahrscheinlich nur über einen geringen € Betrag pro Jahr - den das genaz evariieren könnte.
    gruß

    Avantgarde
     
  19. #19 Hagi_C200K, 28.02.2004
    Hagi_C200K

    Hagi_C200K

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    324
    Auto:
    BENZ-s205, MINI-r56,
    Kennzeichen:
    c r
    bw
    * * * * *
    c r
    bw
    * * * * *
    Hatte bisher nur Kontakt bezügl. einer Angebotsanfrage. Die Unterlagen kamen sehr schnell !

    Habe allerdings dann mal erfahren, dass der Väth seinen Kit (wie andere auch) bei einem Hersteller in Bayern bezieht...

    Der Kit-Hersteller nennt 195 PS und verlangt ca. 1500 Euro
    Der Väth-Kit sagt aus... 212 PS und es werden fast 2100 Euro berechnet...

    für den tatsächlich gleichen Kit, wie mir beteuert wurde !
     
  20. #20 speeddemon, 28.02.2004
    speeddemon

    speeddemon

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Unfaire Methoden bei V?th

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden