W221 Ungereimheiten beim W221 - Original Korrespondenz mit DC

Diskutiere Ungereimheiten beim W221 - Original Korrespondenz mit DC im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Ich hatte im im September 2006 erwähnt, dass ich wg. den Ungereimtheiten des W221 S 500 L 4matic ausführliche Korrespondenz mit DaimlerChrysler...

  1. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte im im September 2006 erwähnt, dass ich wg. den Ungereimtheiten des W221 S 500 L 4matic ausführliche Korrespondenz mit DaimlerChrysler hatte und zugesagt, dass ich diese hier mal veröffentliche.

    Daraufhin erhielt ich auch eine Antwort von DaimlerChysler - einmal schriftlich von Herrn Dr. Zetsche, den ich jetzt nochmals anschreibe und bitte, seine Antwort hier veröffentlichen zu dürfen. Aber zuerst mal das Anschreiben an Herrn Dr. Zetsche im Wortlaut. Vertrauliche Daten sind mit "//////" "geschwärzt". Das ausführliche Schreiben steht im darauffolgenden darauffolgenden Posting:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schreiben vom 31. August 2006 an

    Herrn Dr. Dieter Zetsche
    Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG
    COB & MCG
    HPC F604
    70546 Stuttgart



    KUNDE DROHT MIT AUFTRAG • NEUE S-KLASSE W221



    Sehr geehrter Herr Dr. Zetsche,

    seit ein paar Wochen sind wir wegen Neukauf o. a. Fahrzeuge – hier insbesondere S-Klasse W221 – mit Ihrem Vertrieb, NL /////////////, im Gespräch. Dabei sind uns beim Vergleich des W220 zum neuen W221 derart viele (größtenteils Software-)Ungereimtheiten aufgefallen, dass wir uns die Mühe gemacht haben, diese in einem fünfseitigen Dokument einmal detailliert zusammenzustellen und Ihrem Vertrieb zukommen zu lassen.

    Dieses Schreiben schließt mit den Worten:

    „Uns geht es KEINESFALLS darum, irgendwelche unsachlichen, bösen Beschwerdebriefe zu senden - dann hätte ich mir nicht die Mühe dieses Schreibens gemacht – dafür wäre mir meine wenige Zeit zu schade. Ich finde es sehr bedauerlich, wenn durch Fehlen einfacher Überlegungen und Maßnahmen im Vorfeld derartiger Unmut bei Kunden an einem ansonsten hervorragenden Produkt zu einem negativen Kaufentscheid führen kann. Ihr Vertrieb, zumindest der, mit dem wir zu tun haben, funktioniert perfekt. Aber Mankos an Produkten – gerade noch in dieser Preisklasse –, die auch noch ohne Mehraufwand im Vorfeld hätten abgestellt werden können, werden Vertriebsleute auch bei bester Ausbildung niemals ganz eliminieren können.

    Auch das Produkt muss letztlich ebenfalls ein wenig überzeugen. Sicherlich könnte man meine o. a. Anliegen als „nörgelndes Gejammer auf hohem Niveau“ abtun und für alle Punkte eine hervorragende Ausrede dafür überlegen, warum dem so ist und nicht anders. Ich denke aber, dass ein Haus mit hohem Qualitätsanspruch diesen einfachen, aber sicher absolut falschen Weg nicht gehen wird, oder? Wir hoffen, hiermit in Ihrem Hause möglicherweise einen Stein anstoßen zu können, der Ihrem Unternehmen weiterhelfen kann - und wovon auch wir, als Ihre Kunden, dann profitieren werden! Über eine kurzfristige Beantwortung würde ich mich deshalb sehr freuen!“

    Ich würde mich sehr für die DaimlerChrysler AG freuen, wenn Sie als neuer Vorstandsvorsitzender der AG sich über diese wohlgemeinte Kundenkritik freuen und mir als potenziellem Kunden ebenfalls antworten würden. Gerne stehen wir Ihnen unter Telefon //////////// jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

    Es grüßt Sie herzlichst...

    //////////////


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



    Leider ist der Beitrag hier auf 10.000 Zeichen beschränkt und ich kann erst nach 240 min entsprechend Foren-Einstellung den Rest nachschieben...
     
  2. #2 Samson01, 15.06.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Ich verstehe nichts, was soll uns das sagen?
    Mit erklärungswünschenden Grüssen
     
  3. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Welche Ungereimtheiten sind es denn nun? Und wo ist die angekündigte Antwort?
     
  4. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    wie bereits im ersten Posting beschrieben, erlaubt dieses Forum nur 10.000 Zeichen pro Posting - und das nächste Posting wird durch eine Zeitspanne von 240 min gestoppt.

    Und das anliegende fünfseitige Schreiben vom 29. August 2006 an


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DaimlerChrysler AG NL /////
    ///////////
    ///////////

    D-///// ///////////////////



    NEUKAUF S 500 L 4MATIC W 221 //////////


    Sehr geehrter Herr ///////////, sehr geehrter Herr ////////,

    wir nehmen Bezug auf die bisherigen sehr kompetenten Gespräche mit Herrn //////// in ////////////// als auch auf die hervorragende Beratung durch Ihren Herrn //////// in Sindelfingen im „Center of Excellence“ vergangene Woche, der uns dankenswerterweise die in der DC NL ////////// nicht verfügbaren Modellausführungen des W221 (begeistert und begeisternd!) zeigte.

    Wie Sie wissen, beabsichtigt die ///////// die Neuanschaffung von //////// S-Klasse-Fahrzeugen ///// W221 ///////.

    //////////

    Derzeit haben wir //////// W 220 ///////// im Fuhrpark – wir sind mit diesem Wagen sehr zufrieden – und würden jetzt eben gerne weitere Wagen vom Typ W221 anschaffen. Zumindest war dies unsere Absicht vor näherer Inaugenscheinnahme der derzeitigen Software-Funktionalität Ihres neuen Comand- und Multimedia-Systems.

    Dankenswerterweise hatten wir an zwei Vorführtagen (////////) einen S 500 L W221 fahren und in Augenschein nehmen können.


    Außen • Hardware

    Äußerlich ist der Wagen optisch, was natürlich „Geschmackssache“ ist, aus unserer Sicht sehr gelungen, was sicherlich „pro Kauf“ sprechen würde. Im Inneren des Wagens haben wir zwar den Eindruck, dass der Wagen wohl eher „sehr gediegen für die Generation 70+“ designed wurde. Wenn Komfort und Funktionalität stimmen würden, wäre auch dies für uns nach letztendlicher Abwägung kein Hinderungsgrund zum Kauf – wenngleich es hier sicherlich bereits einer hohen Kompromissbereitschaft von Autofahrern, die noch keine 70 Lenze zählen, bedarf. Na, hier würden wir jetzt ja „alle Augen zudrücken“ – und uns an die wenig funktionalen Bedienelemente, deren Beschriftung für Menschen über 1,80 m Körpergröße sowohl am Dachhimmel als auch in anderen Bereichen aus der Fahrerposition erst gar nicht zu erkennen ist, „blind “ gewöhnen können.

    Zum Erkennen der Status der Schalterzustände am Dachhimmel mit den Beschriftungen „on/off“ müssten Sie sich wohl im Fahrzeuginnern auf den Rücken legen und nach oben schauen .
    Der hervorragende Komfort des Fahrwerks, die sehr guten Sicherheitskonzepte/-systeme als auch die sehr gut funktionierende Airmatic können dies teilweise wieder „wettmachen“.
    Dass diese „Hardware“ jetzt nun eben mal leider derart konstruiert ist, damit muss DC sicherlich dann zumindest mal bis zum nächsten „Facelift“ aus wirtschaftlichen bzw. besser noch produktionstechnischen Gründen leben und die sicherlich auch dadurch weniger performanten Verkaufserfolge der neuen S-Klasse so lange verschmerzen.

    Irgendjemand hat diese Entscheidungen ja mal getroffen – und bei einem guten Management wird dieser auch sicherlich für derartige Fehlentscheidungen „zur Rechenschaft“ gezogen werden und die Verantwortung entsprechend übernehmen (dürfen/müssen). Die im Innenraum bedienungsunfreundliche Hardware (z.B. Bedienung der Fensterheber) sei somit auch für uns kein Thema (– den W221 gibt es jetzt nun mal nur in dieser Hardware – es bringt für uns als Kunden ja auch nichts, über unumstößliche Dinge zu diskutieren. Dass unsere hier geäußerte Meinung wohl einen repräsentativen Querschnitt über wohl fast alle Kunden bringt, zeigen eindeutig die vielen Meinungsäußerungen hierzu in einschlägigen Internetforen zu Mercedes Benz (S-Klasse W221). ////////



    Software • Multimedia

    Ganz anders sieht es bei der Software und den hoch gepriesenen Multimedia-Fähigkeiten aus. Die Bedienung über den Drehknopf ist sicherlich ebenfalls Ansichtssache – aber mit ein wenig softwaretechnischem „Design-Geschick“ lässt es sich mit dem Ansatz von DC sicherlich sehr gut lösen.

    Erschreckend ist hier aber die erheblich reduzierte Funktionalität des Comands im W221 gegenüber dem W220. Wer das Comand APS des W220 kennt, wird beim Betrachten des Comands im W221 das Gefühl nicht los, dass man hier ein paar neue Entwickler drangesetzt hat, mit dem Auftrag, das Teil nochmals neu zu bauen – und man dann irgendwo bei 40-50 % des Funktionsumfangs des „alten W220“ stecken geblieben ist (aus Zeitgründen? aus Ressourcengründen? beides?) – dies, ohne dass diese Leute wohl mal selbst den Wagen gefahren haben – sonst wäre so einiges sicher ganz anders entwickelt worden.

    Da Softwarelösungen ja zum Glück den Vorteil haben, dass man diese meist auf einfache Art und Weise nachträglich optimieren kann, möchten wir die uns aufgefallenen Nachteile, die einfach zu verbessern wären, auch aufzählen.

    Da wir nicht davon ausgehen, dass Ihr Haus absichtlich teilweise im W220 in der Praxis sehr wichtige Funktionen im neuen W221 eliminiert hat, sondern dass diese Mankos lediglich auf die Ermangelung entsprechender Ressourcen vor der ersten Auslieferung zurückzuführen sind, Sie deshalb bereits mit Hochdruck an der Fertigstellung des Comands sowie den damit verbundenen Optimierungen arbeiten, möchten wir vor Kauf der Wagen anfragen, welche der nachfolgenden Mankos bereits in Modelljahr 2007/8 softwaretechnisch gelöst werden, damit wir unsere Kaufentscheidung auch kurzfristig – möglichst noch im Laufe der kommenden Woche – endgültig treffen können.

    Gerne listen wir deshalb die bereits verbal als auch in verschiedenen E-Mails an Ihren Vertrieb gestellten Fragen nochmals kurz und detailliert mit der Bitte um Beantwortung auf. Dabei ist uns eine „faire Beantwortung“ Ihrerseits wichtig: Sofern bestimmte Punkte bereits mit der Software in MJ 2007/8 erledigt sein sollten, wäre es natürlich bereits besonders schön. Sofern weitere Änderungen in absehbarer Zeit softwaretechnisch noch nachgeliefert werden, könnte man auch damit sicherlich „leben“. Gegen einen Kaufentscheid könnte natürlich sprechen, wenn diese Änderungen/Erweiterungen gar nicht mehr realisiert werden - oder gar nicht mehr realisiert werden könnten aufgrund bestehender Hardware¬einschränkungen; somit z.B. erst in kommenden Modelljahren aufgrund korrigierter Hardware möglich werden würden.


    - Den Punkt "Route-Info", sprich die Information über "voraussichtliche Ankunftszeit, Reststrecke" konnte man im W220 mit zweimaligem Drücken auf die Softwaretaste oben links abrufen. Im W221 braucht man dafür insgesamt 8 !!! verschiedene Tastenklicks (inkl. Rückweg zur gezoomten Karte) und muss währenddessen auch noch permanent auf den Monitor schauen.

    Hierzu gibt es widersprüchliche Angaben zur Änderung:

    Lt. Herrn /////////// wird mit Modelljahr 2007 hierzu bereits ein Update geliefert, das diese Daten "Voraussichtl. Ankunftszeit" als auch "Verbleibende Reststrecke" permanent in der unteren Statusbar statt den GPS-Daten wahlweise in der Kartendarstellung permanent angezeigt werden können.

    Am 27.07. hatte ich bei Ihrem zentralen Kundendienst, Herrn //////////// (Request No. /////////////) (bereits vor(!) meiner Anfrage bei Herrn //////////// angefragt und wurde (vier Wochen später!!!) am 21.08.06 telefonisch von Herrn ///////// zurückgerufen. Diese Aussage von Herrn /////// wäre nicht korrekt - von dieser Funktion wisse er nichts - da wäre nichts geplant - das würde er wissen. Allerdings stellte ich im Verlauf des Gesprächs fest, dass dieser Herr das neue W221-System leider kaum kannte – und ich deshalb seine Aussagekompetenz in Frage stellen musste.

    Meine Fragen, die ich am 27.07. telefonisch wörtlich zum langsamen Mitschreiben in fünf Punkten formuliert hatte, waren auch „untergegangen“, sodass Herr ////////// ohne Vorbereitung auch nichts beantworten konnte (?). Schade, finde ich, sehr schade. Bleibt die Frage, was jetzt stimmt?

    Werden im MJ 2007/8 „Voraussichtl. Ankunftszeit", "Verbleibende Reststrecke" und potenziellerweise auch „Reichweite“ nunmehr in der Kartendarstellung künftig wahlweise in der unteren Statusbar permanent angezeigt oder nicht? Welche Aussage stimmt? Wir haben uns mittlerweile mehrere Ihrer Wettbewerbs-Produkte angeschaut: Vom kleinsten NAVI im billigsten Flitzer über mobile Geräte bis zu den schönsten Oberklasse-Fahrzeugen – in keinem der Fahrzeuge – außer der S-Klasse – fehlt diese permanente Information. Sogar in der E-Klasse wurde es ja kürzlich via Software-Update nachträglich realisiert. Wieso geht es ausgerechnet in der S-Klasse nicht?

    - Sonderziele in der Kartendarstellung: Beim „Wandern“ mit dem Fadenkreuz über die Sonderziele (Tankstellen, Hotels etc.) wurden im W220 unten in der Statuszeile die Namen der Sonderziele angezeigt: Diese Anzeige erscheint im W221 nicht mehr. Die Namen der Straßen werden dort nach wie vor in der Statuszeile angezeigt, nicht aber mehr die Sonderziele (z.B. Restaurants etc.). Wann wird diese Funktion wieder realisiert? Ist sie im MJ 2007 bereits korrigiert?

    - Comand: Im W220 gibt es eine Zieleingabe via Koordinaten. Im neuen Comand des W221 ist dies derzeit nicht mehr möglich. Wir benötigen diese Funktion aber. Wann wird diese Funktion wieder realisiert? Die Realisierung wäre doch nun wirklich sehr einfach und beinahe mit einem „Dreizeiler“ softwaretechnisch umgesetzt.

    - Die Bedienung des Rear-Seat-Entertainment-Systems ist ja neuerdings über die Knöpfe der hinteren Mittelarmlehne gedacht. Wenn hinten aber drei Personen Platz nehmen, geht dies zwangsläufig nicht, da die Lehne dann ja hochgeklappt ist. Eine Möglichkeit der Bedienung des Systems via Fernbedienung ist im W221 nach Rückfrage nicht mehr gegeben (Herr //////// von Ihrem zentralen Kundendienst sagte zwar es gäbe eine, Herr /////// vom Vertrieb meinte aber, dass es nach Rückfrage beim Produktmanagement nun doch keine geben würde. Und ohne Fernbedienung ist hier wohl erneut ein kleiner Schildbürgerstreich gelungen .

    - DVD-Video „von vorne“ kann auf den hinteren Monitoren nicht geschaut werden.
     
  5. #5 Daniel 7, 15.06.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Nur als Hinweis: Die 240 Minuten Sperre verfällt, sobald ein User auf ein Posting antwortet. Also nach zwingelbergs posting hättest du sofort antworten können ;)

    Ist natürlich ärgerlich, dass so praktische Funktionen nicht mehr vorhanden sind beim W221. Aber hier sollte man bedenken, dass das Comand im W221 komplett neu ist & das Comand 2.5 im W220 ein "altes", mehrfach überarbeitetes und somit ausgereiftes Modell war. Neue Modelle versprechen zwar oft Verbesserungen, aber die Realität sieht (markenunabhänig) oft anders aus. Wenn man nurmal bedenkt, wieviele Teile bei einer Modellpflege allein verbessert werden, da sieht das Vor-Mopf-Fahrzeug i.d.R. immer recht alt aus!

    Nähere Informationen zum Comand-System & geplanten Änderungen kannst du vielleicht auch vom User "holgi2002" erfahren, schreib' ihn mal per PN an, da er in diesem Bereich hier nicht aktiv ist.
     
  6. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ... und jetzt geht´s somit Dank Deiner Antwort wieder vor den 240 min weiter ;-)

    ++++++++++++++++++++++++

    Dieses Manko wurde offensichtlich bereits von vielen Kunden reklamiert - und Abhilfe in Aussicht gestellt. Bleibt die Frage, ob dies auch mit Mj. 2007/8 nachgebessert sein wird?

    - An den hinteren Sitzen kann beim Rear-Seat-Entertainment-System TV geschaut werden. Allerdings kann der Sender nur vorne im Comand ein- bzw. umgestellt werden, was wiederum während der Fahrt nicht möglich ist. Bleibt die Frage, ob dieser Schildbürgerstreich im MJ 2007 abgestellt sein wird?

    - Die „VIAs“ – also Alternativrouten, die unter „Info“ im Comand des „W220“ angeboten werden, fehlen im W221. Oder haben wir diese übersehen? Wenn nein, wird es in MJ 2007 realisiert?

    - Die 3D-Darstellung „Vogelperspektive“ steht nicht mehr zur Verfügung. Nicht sonderlich wichtig, wäre aber sicherlich nach wie vor ein schöner Verkaufsgag gewesen. Selbst billigste Systeme verfügen mittlerweile über eine 3D-Darstellung.

    - „Sendefunktion“ für SMS fehlt im W221 gegenüber dem W220. Wieso?

    - Auswahlliste für Sonderziele: Versuchen Sie doch bitte mal Restaurants in einer Stadt aufzurufen. Es kommen mehrere Seiten einfach nur mit „Adler“ – ohne Straße, ohne Ort. Zur Information, um welches es sich handelt, müssen Sie bei jedem Eintrag mit genau 5 Klicks (inkl. „zurück“) jedes Mal erneut die Details jeder einzelnen Zeile aufrufen. In der Zeile ist aber genug Platz, dass Straße u. Ort angezeigt werden könnten. DV-technisch wäre der Aufwand bei 0 gewesen, hätte der entsprechende Entwickler mitgedacht – und der Nutzen für den Kunden wäre hoch gewesen.

    - Zu den Lautstärke-Einstellungen wird gegenüber dem W220 keine gerätespezifische Volumen-Differenz¬speicherung mehr vorgenommen. Sprich: Das TV-Modul ist beispielsweise standardmäßig extrem laut eingestellt. Wenn Sie es dann auf „Radio“ umstellen, ist dieses extrem leiser - und Sie stellen es folglich entsprechend lauter ein. Sobald dann wieder auf TV (oder ein anderes Medium umgestellt wird), dröhnt es extrem laut, da die Geräte-Volumendifferenz nicht stimmt. Wann wird dieses Manko, das im W220 bestens gelöst war, wieder gelöst? Im MJ 2007?

    - Sobald man ein "akustisches" Medium (Radio, CD, DVD, MP3, TV Audio) eingestellt hat, wurde im W220 bei einem akustischen Verkehrsführungshinweis des Comands die Lautstärke des gerade laufenden Mediums (in im Comand einstellbaren Verhältnis) reduziert. Eine Einstellung diesbezüglich ist im Comand von uns nicht gefunden worden – auch die Berater konnten es uns nicht zeigen. Die Defaultreduzierung der Lautstärke ist derart schwach, dass Verkehrsführungshinweise des Comands z.B. im Radio-Betrieb komplett untergehen, da das Radio nicht genügend leiser gestellt wird. Haben wir die Einstellungen hierzu übersehen – oder geht es nicht? Oder wurde dieses Manko bereits mit der Software im MJ 2007 beseitigt?

    - Das neue UHI-Bluetooth™-Modul bietet nur die Möglichkeit, ein einziges Profil abzulegen. Sobald man mit einem zweiten Handy kommt und dieses „anlernt“, sind die Einstellungen vom ersten Gerät wieder komplett gelöscht und es müsste bei erneutem Einsatz wieder komplett neu angelernt werden. Somit bleibt die Frage, was die Entwickler bzw. Produktmanager sich dabei gedacht haben? Somit bietet der Einsatz ja gar keinen Mehrnutzen mehr – außer dem Mindernutzen, dass das Gerät mit Bluetooth™ im Vergleich zur UHI-Schalenlösung nicht einmal geladen wird.


    ///////////

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir zu den Punkten kurzfristig verbindliche Antworten geben könnten. Wir würden gerne kaufen – möchten aber diese extremen softwaretechnischen Rückschritte von W220 auf W221 wie in MJ 2006 leider derzeit Fakt, nicht gerne hinnehmen.
    Sicherlich wendet Ihr Haus auch Q-Techniken wie QFD Quality Function Deployment, FMEA Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse etc. an und interessiert sich auch für die Wünsche Ihrer Kunden, damit sich Ihre Verkaufserfolge auch bei der neuen S-Klasse unter’m Strich wieder zeigen können.

    Nochmals zur Klarstellung des Anliegens dieses Schreibens:

    Uns geht es KEINESFALLS darum, irgendwelche unsachlichen, bösen Beschwerdebriefe zu senden - dann hätte ich mir nicht die Mühe dieses Schreibens gemacht – dafür wäre mir meine wenige Zeit zu schade. Ich finde es sehr bedauerlich, wenn durch Fehlen einfacher Überlegungen und Maßnahmen im Vorfeld derartiger Unmut bei Kunden an einem ansonsten hervorragenden Produkt zu einem negativen Kaufentscheid führen kann. Ihr Vertrieb, zumindest der, mit dem wir zu tun haben, funktioniert perfekt. Aber Mankos an Produkten – gerade noch in dieser Preisklasse –, die auch noch ohne Mehraufwand im Vorfeld hätten abgestellt werden können, werden Vertriebsleute auch bei bester Ausbildung niemals ganz eliminieren können. Auch das Produkt muss letztlich ebenfalls ein wenig überzeugen.

    Sicherlich könnte man meine o. a. Anliegen als „nörgelndes Gejammer auf hohem Niveau“ abtun und für alle Punkte eine hervorragende Ausrede dafür überlegen, warum dem so ist und nicht anders. Ich denke aber, dass ein Haus mit hohem Qualitätsanspruch diesen einfachen, aber sicher absolut falschen Weg nicht gehen wird, oder?
    Wir hoffen, hiermit in Ihrem Hause möglicherweise einen Stein anstoßen zu können, der Ihrem Unternehmen weiterhelfen kann - und wovon auch wir, als Ihre Kunden, dann profitieren werden! Über eine kurzfristige Beantwortung würde ich mich deshalb sehr freuen!

    Diesen Brief werde ich auch parallel an Herrn Dr. Zetsche persönlich senden – ich würde mich sehr für DaimlerChrysler freuen, wenn der neue Vorstandsvorsitzende der DC AG sich über wohlgemeinte Kundenkritik freut und mir als potenziellem Kunden ebenfalls antworten würde.
    Gerne stehen wir Ihnen unter ///////// jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

    Es grüßt Sie herzlichst

    //////////////


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich möchte hiermit ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich um unsere persönliche Meinung handelt, die wir gegenüber DC geäußert haben. Sollten hier irgendwelche Fakten inkorrekt sein, bitte ich, mich entsprechend zu informieren, um es dann ggf. umgehend korrigieren zu können.


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bleibt die Frage, was sich mittlerweile geändert hat? Zu den meisten Punkten wurden damals Zusagen gemacht, dass es geändert werden würde (9 von 16).

    Abgelehnt, weil künftig im Funktionsaumfang §gestrichen§, da lt. DC nicht mehr erforderlich/sinnvoll, wurde "GPS-Koordinateneingabe", "VIAs (Alternativrouten)", "Rear-Seat-Entertainment-Bedienung via Fernbedienung", "NAVI auf hinteren TFTs anzeigen" etc..
    Wie wir an der neuen C-Klasse sehen, wurden dort die meisten Punkt allerdings doch bereits realisiert. Warum nicht im W221? Was soll das denn?

    Zugesagt durch Software-Änderungen bis spätestens Mj. 2008 im Juni 2007 wurden die anderen 9 Punkte. Geändert wurde mittlerweile ja tatsächlich das Bluetooth™-Modul in v2, das jetzt sauber und komfortabel funktioniert. Es wurde bei uns kostenlos ausgetauscht. Hinsichtlich Bluetooth™-Modul erreichte uns damals auch die einzige, aber hochkompetente Rückantwort (persönlicher Anruf - als auch terminverbindliche Realisierung - Gratulation in diesem Punkt, perfekt!).

    Da unser Wagen jetzt wegen anderen Problemen ("Vibrationen", die auch nach mehrfachen Nachbesserungsversuchen, Werkstattaufenthalten durch Werks-Ingenieure nicht beseitigt werden konnten) "gewandelt" wurde, und wir das Vertrauen hatten, dass DC mittlerweile dazu gelernt hat und es im Mj. 2008 doch verbessert hat, haben wir wieder einen neuen Wagen bestellt (Lieferung steht noch aus). Auf die Beantwortung der entsprechenden Fragen warten wir jetzt seit mittlerweile 8 Wochen (!!!) ohne auch nur die kleinste Rückantwort erhalten zu haben (Stand heute, 15.06.07).

    Unser "Service am Kunden" verstehe ich etwas ganz, ganz anderes. Schade, dass man derartige Reklamationen offensichtlich nicht als Chance wahrnimmt. Warum eigentlich nicht? Geht es nicht ums Geldverdienen, und kann man nicht möglicherweise mit zufriedenen Kunden doch mehr Geld verdienen? Oder hatte ich da irgendwas ganz falsch verstanden?
     
  7. #7 ulli1969, 15.06.2007
    ulli1969

    ulli1969

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    3.451
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Jagdpanther
    Ich binb gespannt wie ein Flitzebogen!
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.509
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also dass ein Dr. Zetsche diesen Brief nicht beantwortet finde ich korrekt, denn egal ob S- oder C-Klasse Kunde, für so etwas kann und darf ein Vorstandsvorsitzender keine Zeit haben, sonst ist etwas faul.
    Dafür hat er sicher kompetentere Personen in seinem Team, an die dieses Schreiben auch weitergeleitet werden hätte sollen. (ist?)
    Dass jedoch gar keine Reaktion kommt ist schon schwach und zeigt auch ein wenig, auf welchen hohen Ross DC (jetzt ohne C) nach wie vor zu sitzen scheint.
     
  9. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
     
  10. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Na, Dr. Zetsche hatte aber damals doch bereits persönlich geantwortet (damals auf dieses Schreiben oben). Sogar prompt innerhalb nur weniger Tagen! Ich warte doch jetzt "nur" darauf, dass man mir die Freigabe gibt, seinen Brief her veröffentlichen zu dürfen.

    Andererseits teile ich da nicht die Meinung, dass ein Vorstandsvorsitzender auf sowas nicht antworten sollte. Im Gegenteil: Er ist ein schlechter, wenn er es nicht tut. Wenn der dafür keine Zeit hätte, dann wäre er äußerst deplatziert.

    Keine Antwort kam jetzt auf die letztliche Nachfrage vor acht Wochen. Diesmal wird es auch schwieger - damals gab´s Versprechungen seitens Vertrieb im Vorfeld - und kaum was davon ist eingehalten worden. Jetzt wird´s natürlich nicht mehr so einfach... der Brief von Dr. Zetsche kommt natürlich hier auch noch rein - ich möchte aber eben keinen Rechtsstreit, sondern möchte, dass sich was ändert. DC hat dann zufriedenere Kunden, wir haben bessere Produkte, kaufen mehr - und DC hat bessere Gewinne - Dr. Zetsche erfreut sich besserer Tantieme, Dvidende - und wir, wenn wir uns DC-Aktien kaufen, dann auch ;-)
     
  11. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Nee, er ist doch keine Stelle für Öffentlichkeitsarbeit. Wenn er jede dergleichen geartete Korrespondenz lesen und beantworten muss, so bleibt ihm für seine eigentlichen Aufgaben wohl wenig Zeit! Wenn er es delegiert und eine Antwort aus einer entsprechend informierten technischen Abteilung kommt, ist er weder ein schlechter noch ein deplatzierter Manager.
     
  12. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Doc Zetsche wird's machen wie andere - und in keinem (!) Fall selber Deine (?) Zeilen lesen. Mir sind 2 Modelle bekannt:
    (a) Das Schreiben geht an eine Eskalationsstelle und die Antwort kommt von denen.
    (b) Das Schreiben bleibt im Vorstandssekretariat hängen - jemand, der nicht schnell genug wegkommt, würgt ein paar Zeilen aus seinem Rechner. Vielleicht hat der Doc dann noch mal eine Mappe mit einigen Dutzend Briefen zu unterschreiben - und, vielleicht ist die Antwort für Dich drin.
     
  13. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann wartet mal ab, sobald ich es veröffentliche. Klar, dass es zuerst im Vorstandssekretariat landete - dorthin wurde es ja auch per Gerichtsvollzieher zugestellt. Das Antwortschreiben von DC, der Kontakt - ist damals doch bereits erfolgt gewesen - nur eben jetzt nicht mehr. Diesmal ging es ja natürlich auch nur an den örtlichen Vertriebsmenschen der DC NL, der es entweder ans "Produktmanagement" weitergeleitet hat (wie er mir sagte), oder er hat es im Mülleimer liegen, was ich natürlich nicht weiß.

    Übrigens nennt man das doch eher Deeskalationsmanagement ;-)

    Ich warte derzeit nur noch auf die Antwort von DC zum Einverständnis der Veröffentlichung des ersten Vorgangs.

    @jboo7
    Hallo Sascha: Zu Deinem Zitat von Bill Gates - kennst Du die Aussage vom damaligen Chairman von IBM, Herrn Thomas J. Watson, im Jahre 1943 "'Ich denke, es besteht global ein Markt für vielleicht fünf Computer.... künftige Computer werden voraussichtlich leichter als 1.5 Tonnen sein.'"
    ;-)
     
  14. #14 dante_1969, 16.06.2007
    dante_1969

    dante_1969

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    W203, Bj.05, C200K Sportcoupé Evolution
    Verbrauch:
    ...da werde ich auch mal an deinen Zeilen bleiben...ob D(C)(B) allerdingst dich erhört und auch noch hilft...weiter Weg...vielleicht zu weit. Egal was du sagst oder schreibst, die Verkaufszahlen ändern sich dadurch erstmal nicht, also, weshalb reagieren?

    Sie erwirtschaften ihr Geld, mit bzw. an Dir, aber auch ohne Dich.


    Mein ehrlicher und erster Gedanke war David gegen Goliath (nicht böse gemeint).


    viel Erfolg
     
  15. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass Dr. Zetsche durchaus gut Ansätze hat - er ist endlich wieder einer, der auch die Produkte kennt und weiß wovon er spricht. Wenn er jetzt noch Systeme installiert und leben lässt, die Kundenstimmen auffangen, trotzdem Visionen wahr werden lässt, dann wird es sicher auch dort Erfolge geben. Schauen wir mal - ich bin durchweg Optimist und glaube fest an die Kräfte des Marktes ... in freudiger Erwartung auf Reaktionen (oder Aktionen) hierzu ;-).

    "Lurch" hat aber sicher recht - das ist die gängige Praxis mit "... jemand, der nicht schnell genug wegkommt, würgt ein paar Zeilen aus seinem Rechner..." ;-). Kurz und bündig die Praxis beschrieben ;-)

    PS: Ich bin übrigens selbst als CEO einer AG - wenn auch nicht als Automobilhersteller - unterwegs - mich würde ein solches Kundeinteresse durchaus sehr interessieren und wir würden es durchaus und ausnahmslos auch sehr ernst nehmen! Ganz sicher würde damit auch kein Praktikant seine ersten Textübungen von einer Unterschriftenmaschine gezeichnet bekommen ;-)
     
  16. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Mal nur so eine Frage Joh:

    Du bist seit 15.06.2007 hier angemeldet.

    Das musst du mir mal erklären!
     
  17. #17 easydesign, 17.06.2007
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Immer wieder schön zu sehen, daß anscheinend viele Menschen sehr viel Zeit haben. Nicht auszudenken, was für Briefe geschrieben werden, wenn die S-Klasse mal rostet...
     
  18. Joh

    Joh

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    @jboo7 - wg. "Joh"

    Stimmt, es war letztes Jahr tatsächlich in einem anderen Forum (www.navigeo.de Rubrik 2.7.2 S-Klasse (W221). Hatte da auch - was angesprochen wurde - mit "Holgi2002" direkten E-Mail-Kontakt ...

    PS: Wenn das Teil "rostet" habe ich das Teil wohl hoffentlich nicht mehr - länger als 36 Monate fahren wir diese Teile nicht... hoffen wir mal, dass es also vorher nicht rostet (beim W220 war dies am Kofferraumdeckel nach einem Jahr der Fall - wurde aber von der Werkstatt selbst entdeckt und direkt ohne Nachfrage ausgetauscht).


    @easydesign
    Wenn mal 150.000 EUR für so ein Teil ausgibt, erwartet man Qualität. Mag sein, dass Du das nicht tust - das ist dann aber sicher Deine Einstellung, nicht meine... ist ja wurscht, jeder wie er will und kann ;-).
     
  19. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Wie bei jeder gescheiten Firma laeuft die Kiste doch bestimmt auch als Firmenwagen richtig?

    Qualitaet darf man immer erwarten, ob 20000 EUR oder 150000EUR, wobei ich bezweifle, dass PKW's in der Preisregion meist mit Bargeld bezahlt werden.
     
  20. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    seh ich grundsätzlich genau so, ohne wenn und aber.
    DC hat theoretisch keine andere Ansicht was Qualität anbelangt, nur die Umsetzung in der Praxis zeigt das genaue Gegenteil.
    Das ganze Dilemma der mangelnden Qualität in Autoindustrie fing an, als Herr Lopez, damals Einkaufschef bei VW, den Zulieferanten massive Preisnachlässe diktierte.
    Was VW vormachte konnten natürlich andere Autohersteller auch.
    Die Einsparungen beim Einkauf von Zulieferteilen werden heute größtenteils wieder durch Aufwendungen für Kulanz- und Rückrufaktionen neutralisiert.
    Das Ende vom Lied sind Einsparungen die in Wirklichkeit keine sind, das Markenimage ist zerstört und der verärgerte Kunde schaut sich zunächst bei einem anderen Hersteller um.
     
Thema: Ungereimheiten beim W221 - Original Korrespondenz mit DC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w221 Vogelperspektive

    ,
  2. w221 navi Vogelperspektive

    ,
  3. rückrufaktion mercedes vorgang 700130

    ,
  4. w221 fond entertainment,
  5. antwortschreiben zetsche,
  6. Ja in dem Berich eininge ungereimheiten,
  7. w221 reaktionen,
  8. verkaufzahlen w221,
  9. w221 coupe rost,
  10. w221 fond entertainment navigation
Die Seite wird geladen...

Ungereimheiten beim W221 - Original Korrespondenz mit DC - Ähnliche Themen

  1. W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen

    W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen: Hi, holt schonmal die Glaskugeln raus :) R320 CDI 4Matic mit airmatic aus Anfang 2007 mit knapp 230.000 km. folgende Symptome: beim...
  2. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  3. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  4. W221 S500 Fehler 1200 & 1208 M273

    W221 S500 Fehler 1200 & 1208 M273: Hallo liebes Forum, habe mir einen S500 Privat gekauft, leider musste ich auf dem Rückweg feststellen das die MKL anfing zu leuchten, habe das...
  5. Suche Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203

    Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203: Hallo Bin auf der Suche nach einem Satz Original Felgen für meinen W203, in 16 Zoll oder in 17 Zoll dann als komplett mit Reifen. Wenn jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden