Unterdruckproblem E190D

Diskutiere Unterdruckproblem E190D im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Der E190D von meinem opa hat irgendwo ein Problem im Unterdrucksystem ich beschreib mal chronologisch das problem -seit mitterlweile ein paar...

  1. #1 echt_weg, 09.03.2005
    echt_weg

    echt_weg

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der E190D von meinem opa hat irgendwo ein Problem im Unterdrucksystem ich beschreib mal chronologisch das problem

    -seit mitterlweile ein paar jahren lässt sich die ZV nicht mehr von der Fahrertür aus bedienen. Weder auf noch zuschließen ist möglich. Ansonsten alles ok

    seit ein paar wochen gibt es nun ein neues Problem der Motor lässt sich nur schwer und teilweise gar nciht abstellen. Bedeutet: Motor springt ohne Probleme an und läuft auch richtig nur wenn man den Schlüssel wieder in die 0-Stellung dreht läuft der Motor noch eine zeit nach und geht erst dann aus das geht soweit das er über minuten anbleibt und man ihn dann einfach abwürgt (ausschalter im motorraum ist bekannt ;))

    Mit dem Fehler war mein Opa zunächst in seiner Werkstatt: Ergebnis ist das das Problem wohl an einem kleinen schwarzen Unterdruck schlauch liegt der im Motorraum nahe des Kotflügels Fahrerseite verschwindet. Der schlauch geht dort auf einen Y-Verteiler und der eine Schlauch endet wahrscheinlich an der Unterdruckpumpe. Da es eine freie Werkstatt war hat der Meister eben gemeint man soll am besten zu jemadne gehen der Ahnung von Mercedes hat und an die Ersatzteile rankommt usw.

    Also auf zu einer anderen Werkstatt die kam auch zu dem Ergebnis das es wohl schon irgendwie mit dem Schlauch zu tun hat aber wofür genau der ist weiß er auch nicht. Also wurde der Schlauch (dessen ende offen zu sein scheint und zur zeit keiner weiß wo der endet) abgeklemmt und ein Propfen auf den Y-Verteiler gesetzet. Ergebnis: Situation mit der ZV ist gleich geblieben. Also Fahrerseite geht nicht aber ansonsten ist die ZV noch einsetzbar. Der Motor läuft nun nicht mehr so extrem nach wie vorher aber glecih ausgehen tut er eben auch nicht er schüttelt sich ncoh ein paarmal nach und geht dann aus kann man mit leben ist aber nicht gerade schön.

    Also meine Frage: Weiß eienr wofür der Schlauch ist kann auch noch Bild davon machen aber eigentlcih ist da nur einer. Es müßte ja eigentlcih noch irgendwo eine offene Stelle sein im Drucksystem sonst würde der Motor doch sofort ausgehen oder? Die Vacuum Pumpe kann es ja nicht sein sonst würde Bremskraftverstärker doch auch nicht funktionieren oder? Irgendeinen sinn muß die Leitung ja haben nur man merkt nix davon also wird es wohl etwas sein was man nicht glecih merkt wenn es fehlt. Abgasrückführung udn Kaltlauf usw sollen ja auch unterdruckgesteuert sein laut Werkstatt evtl. etwas damit?

    Dann die Frage zur ZV: Wird wahrscheinlcih das Schloss in der Fahrertür sein oder?
     
  2. #2 Franky 2.0, 09.03.2005
    Franky 2.0

    Franky 2.0

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Dass er nachläuft ist ein bekanntes Problem beim D: Stopdose defekt!
    Geh mal ins 201.com und mach dich auf die Suche, wurde schon oft behandelt - außerdem findest du da auch Spezialisten für den W201.

    Bei der ZV liegts wohl am Schloß

    Franky
     
Thema:

Unterdruckproblem E190D

Die Seite wird geladen...

Unterdruckproblem E190D - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung reguliert nicht / Unterdruckproblem?

    Leuchtweitenregulierung reguliert nicht / Unterdruckproblem?: Liebe alle, die Leuchtweitenregulierung reguliert nicht. Ich dache, es könnte der Drehschalter sein, soweit ich das erkennen konnte war´s das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden