Unversch?mtheit

Diskutiere Unversch?mtheit im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Leute, eigentlich kein Politik Forum hier, aber ich MUSS das mal loswerden : Strafsteuer für Kinderlose geplant Die CSU hat ihr Konzept...

  1. #1 Nightflier, 07.03.2004
    Nightflier

    Nightflier

    Dabei seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, eigentlich kein Politik Forum hier, aber ich MUSS
    das mal loswerden :

    Strafsteuer für Kinderlose geplant
    Die CSU hat ihr Konzept geändert, nach dem sie Kinderlose
    künftig stärker an den Kosten der Sozialversicherung
    beteiligen möchte. Wer keinen Nachwuchs hat, soll zusätzlich
    zu Renten- und Pflegebeiträgen mit einem einkommensunabhängigen
    Pauschalzuschlag belegt werden.
    Bislang hatten sich die Christsozialen dafür ausgesprochen,
    die Beitragssätze für Kinderlose anzuheben. Wie hoch die
    Sonderpauschale ausfällt, berechnet derzeit eine von Parteichef
    Edmund Stoiber eingesetzte Expertengruppe um den früheren
    Gesundheitsminister Horst Seehofer.
    Die Sozialbeiträge von Familien hingegen sollen nach dem Willen
    der CSU deutlich sinken - pro Monat und Kind unter 13 Jahren um
    50 Euro bei der Rente und 10 Euro bei der Pflege. Insgesamt, so
    der Plan, würden damit acht Milliarden Euro im Jahr umverteilt
    werden.
    Widerstand gegen das Vorhaben kommt von der Schwesterpartei.
    Zwar will auch CDU-Chefin Angela Merkel Familien durch sinkende
    Sozialbeiträge entlasten. Die dadurch entstehenden Löcher in der
    Renten- und Pflegekasse will sie aber mit Steuergeldern stopfen.


    ABSOLUTE UNVERSCHÄMTHEIT

    ich erinner mich noch an die "Single Steuer" die damals kommen
    sollte

    ICH FIND S UNVERSCHÄMT :(
    Wer keine Kinder haben will, soll auch keine haben, und wer
    welche hat, hat eben welche, aber Leute dafür zu bestrafen, das
    sie keine kinder haben wollen oder können, ist UNVERSCHÄMT !!

    so seh ich das

    Aus vielen Gründen

    1. - total unkinderfreundlicher Staat
    2. - eh schon Probleme nen Job zu finden
    3. - momentane Kosten und daraus entstehende unvernunft
    4. - ( mein Problem, ehrlich ) psychische Unfähigkeit für die Vaterschaft ( ist mir wirklich bescheinigt, echt ehrlich !! stimmt aber auch )

    na gibt noch X mehr Gründe
    aber ich finde es echt OBERHAMMER so was

    die wissen nich mehr was sie raushauen sollen

    bei einem Ehepaar ohne Kind, dürfte das dann lockere 100 Euronen im Monat ausmachen

    ECHT, EIN BILLIGES VERGNÜGEN

    ich bin der Meinung, wir sollten langsam eine DOOFHEITSSTEUER
    machen, ich glaube unsere Politiker bezahlen bei ihren Traumgehältern
    sich dann zu tode ...

    :wand :wand :wand :wand :wand :wand :wand :sauer: :sauer:

    Wenn das durchkommen sollte, sage ich nur noch :wand

    WILL HIER RAUS; DEUTSCHLAND IST SCHEISSE !

    der Flier
     
  2. #2 spookie, 07.03.2004
    spookie

    spookie Guest

    Das hab ich heut auch ein paarmal im Radio gehört und dachte ich hör nicht richtigm man wird bestraft wenn man keine Kinder in die Welt setzt. Dass sich manche z.b. einfach keine leisten können oder solche Workaholics sind dass die Kids eh kaum die Eltern für sich hätten, daran wird wie immer nicht gedacht.

    Mit den Singles kann mans ja machen, Lohnsteuer zahlt man mehr und dann noch zusätzlich, ach das ist ein Thema da könnt ich mich richtig aufregen aber hat eh keinen Sinn. Als kleiner Bürger hat man keine Stimme und die grossen machen das unter sich aus. Wenns kommt muss man es akzeptieren oder auswandern.
     
  3. #3 Nightflier, 07.03.2004
    Nightflier

    Nightflier

    Dabei seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Jo du

    wenn bei mir alles klappt
    wander ich eh in spätestens 4 jahren nach Südtirol aus
    ich hab die schnauze voll hier, aber gestrichen

    der Staat kann mich mal
    ( habe ich ihm übrigens über X behörden schon X mal
    gesagt ... )

    der Flier
     
  4. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    @ Nieghtflier

    Meine Zustimmung. :(

    Ganz einfache Lösung:

    Wer keine Kinder hat, kriegt auch keine Rente. Wäre ich mit einverstanden. Nachweis der eigenen Vorsorge muß reichen (heute 30-jährige können demographisch gesehen sowiso keine Rente mehr bekommen, die ausreicht um sich mehr als ein Brötchen im Monat zu kaufen...

    Vorteile:

    - Kinder werden nicht zu Geldobjekten. Wäre dann eigentlich ein Fall für´s Jugendamt, oder?

    - Es werden keine Kinder von Eltern in die Welt gesetzt, die entweder psychisch oder pysisch in der Lage dazu sind. Wenn "Strafsteuer", dann auch Anspruch auf künstliche Befruchtung, das wird teuer...

    - Bei Leuten, die (wie ich) aus gesundheitlichen Gründen es lieber sein lassen sollten (würde meine Migräne samt Mdikamentenkosten weitergeben - toll), gäbe es keinen Entscheidungsdruck.

    - Es gäbe nicht noch mehr emotionelle Kinderwracks in Deutschland, die den lieben Kleinen in Amiland Konkurrenz machen...


    Aber man sollte diese Aussage der werten Politik nicht überbewerten... ;)

    Wir haben Wahljahr, da zieht eine "Verbrüderung" mit denjenigen, die meinen, sie würden Kinder ja nur aus Patriotismus groß ziehen, immer... :rolleyes:
    (es kann mir keiner ezzählen, dass er Kinder bekommt, weil das seine "soziale Pflicht" ist...)

    Wissen unser politischen Schreihälse eigentlich, wieviele Singles es in Deutschland gibt?
    Bei Frauen nicht unbedingt das Problem ;) , aber stellt die Regierung bei Männern staatliche Gebärmaschinen zur Verfügung, damit jeder zu seinem Kind kommt? (Vorsicht, Ironie !!!)
    Kann (M)ann die von der Steuer absetzen? :D

    Außerdem: Sind wir bald wieder soweit, dass das Mutterkreuz verliehen wird?? :tdw
     
  5. #5 StefansCLK, 07.03.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Mal warten, wann unser Lord und seine Schergen diesen Thread dicht machen....
    - ich bin gespannt -

    zu dieser Steuer: mal wieder Bockmist aus Berlin... Man gewöhnt sich langsam daran... :wand
    (kann ja zumindest nach Korea auswandern, wenns mir hier zu doof wird - und es ist bald soweit)
     
  6. CAB

    CAB

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    .....aah...ich bin übrigens ein halber Südtiroler..;)
     
  7. #7 Nightflier, 07.03.2004
    Nightflier

    Nightflier

    Dabei seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Was ? halber Südtiroler ?

    was machste dann in Deutschland *G*

    der Flier
     
  8. firaX

    firaX

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Tja wir deutschen sterben halt aus. Zu hohe kinderlosigkeit => rentensystem funktioniert nicht, irgendwie muss man die leute halt animieren :-)
    Nicht dass sie noch anfangen müssen auch noch kinder zu importieren...
     
  9. C240H0

    C240H0

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Fakt ist halt nun mal das unser Rentensystem auf der Zahlungsfähigkeit unserer Kinder aufbaut :wand
    Und wer sich da beim Kinder in die Welt setzen verweigert schädigt somit das Rentensystem. Von daher ist es schon logisch was die CDx Parteien da vor haben.

    NUR ist das Problem hausgemacht :motz: Die Matschbirne hat es in den 80er Jahren einfach versäumt das Rentensystem auf private Vorsorge umzustellen :wand :wand Die Rechnung gibt es heute...
    Zum Glück hab ich für mich den Generationenvertrag schon vor Jahren gekündigt :] Denn jeden Cent den man heute als unter 50 jährger in das deutsche Rentensystem einzahlt ist ein Cent zuviel. Von dem Geld sieht man nichts mehr wieder und da bereits heute 1/3 der gesamten Rentenausgaben durch Steuern finanziert werden muss, könnt ihr euch drauf einstellen das es noch viele Abgabenerhöhungen geben wird :wand :wand :sauer:
     
  10. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    ... auf der Zahlungsfähigkeit unserer Kinder?

    :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :))


    Wer glaubt denn im ernst, dass mehr als 10% unserer lieben Kinderlein geistig überhaupt in der Lage sein werden, für irgendwen Rente zu erarbeiten.

    Die meisten Jobs haben leider keine eingebaute Playstation... :D

    Außerdem sind solche Gedanken müßig, da das berühmte Kind ;) schon in den ebendiesen Brunnen gefallen ist.
    In 30 Jahren werden wir definitiv keine Benz mehr kaufen können, weil das (R)entensystem dann schon komplett ausfällt.

    Egal wieviele Kinder jetzt auf die Welt kommen. Die jetzige 25-40er Generation hat verloren.

    Fazit: Egal was wir jetzt machen, ob Haus, ob Eigentumswohnung, ob sparen oder private Rentenversicherung: Rechnungen, die heute aufgemacht werden, sind in 30 Jahren hinfällig.

    Das Rentensystem wird zusammenbrechen wie der Aktienmarkt und dann von der nächsten Generation wieder aufgebaut, bis es halt wieder zusammenbricht.
     
  11. #11 avantgarde, 07.03.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ ch240o

    also das "Matschbirne" es nicht geschafft hat den Staat auf private Vororge umzubauen, kann ich so nciht stehen lassen. Schon seit den 60er Jahren weiss man, wie die demografische Entwicklung in Deutschland ist. Warum ist also Kohl und dessen Regierung daran schuld, wenn das gerade in den 80er Jahren nicht gemacht wurde?

    Wenn Du dir Berichte aus der alten Zeit ansiehst, dann kann man schon da Leute wie Herbert Wehner und Co reden und sagen hören, die Rente sei sicher. Blüm hat das dann unter Kohl ebenfalls propagiert.

    Das die Rente eben nicht sicher ist ist für den normalebürger nur logisch. Jeder sorgt für sich selbst. Daruf läuft es hinaus.

    Im übrigen möcht eich zum Themeneingang noch etwas sagen, weil es da um Strafsteuer für Kinderlose ging:

    Fakt ist, das die Kinderlosen schon heute mehr steuern zahlen. Wer Kinder hat und nicht verheiratet ist ist selbst schuld, und alle anderen die eben Kinderlos sind und auch den Bund der ehe nicht eingegangen sind zahlen heute schon diverse hundert € pro Monat mehr durch die schlechte Steuerklasse I. Ich persönlich rate jedem Existenzgründer unter 35 Jahren, dass er bloß aus der Rente rausgehen soll.

    Habe da eine schöne Zahl: Wer heute 100 € in die Rente einzahlt, bekommt bei der Rentenauszahlung 3,50 € mehr Rente.

    Letztendlich können wir uns glücklich schätzen, nämlich das wir schon in der Gewissheit leben, für unser Alter selbst vorsorgen zu müssen.

    Aber was machen die, die nun zwischen 35 - und 50 Jahren sind, und schon diverse zehentausende € in die Rente eingezahlt haben?? Gehen die raus oder bleiben die drin?? Da ist guter Rat teuer...

    Gruß

    Avantgarde
     
  12. #12 Nightflier, 07.03.2004
    Nightflier

    Nightflier

    Dabei seit:
    08.06.2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ich drück s mal anders aus

    Kinder + Rentenkasse -> so was verträgt sich nicht mehr
    das ist eine Schönrechnerei, die keine Grenze mehr hat

    die Rente ist sowieso schon game over, sie ist nur
    zu faul zum umfallen

    ich möchte hier auch keine rassistischen Bemerkungen
    machen, aber - was ist mit den ganzen "neudeutschen"
    aus Türkai und co, die nie was eingezahlt haben, mit
    40 oder 50 Jahren rüberkommen, die Staatsbürgerschaft
    kriegen ,und am ende auf das Rentenamt rennen ?

    was mit den Wolgadeutschen, und dem ganzem
    anderem Bevölkerungsanteil, was ist eigentlich überhaupt
    mit dem ganzem Geld ? hm ? wo geht es hin, wenn ich
    mich umkuke

    wir zahlen in den Iran, in den Irak nach Juguslavien
    zuahlen zuzüglich nach Russland, zahlen alle möglichen
    Asylbewerber und ähnliches, die Auslandseinsätze
    der Bundeswehr, tragen die Nato zum grossteil mit
    haben links und rechts nur kosten, und Politiker
    mit Tunnelblick,

    kein Wunder das die Steuern steigen, wenn ich mit meinem
    Geld hausieren gehe, und jedem was zustecke, muss
    ich auch meine Preise erhöhen, damit am ende noch
    was für mich übrigbleibt ( ich auf Deutschland halt gesehen )

    damit meine ich im Klartext :
    wir haben nicht zu wenig geld
    wir haben auch nicht daS Problem zu wenig Wirtschaftswachstum zu haben

    was wir schlicht und ergreifend haben UND ausbaden
    sind grössenwahnsinnige Politiker

    das ist alles...

    der Flier
     
  13. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    @ Nightflier

    Ohoh, übertreib´s nicht. Gibt nur Ärger... im Forum :rolleyes:

    Ich sag lieber nichts mehr...


    Macht hier lieber dicht... :rolleyes:
     
  14. firaX

    firaX

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    naja ich stimme ihm aber durchauszu das es in deutschland mitlerweile üblich ist das geld zum fenster rauszuwerfen. Ich finds auch unverständlich wie Einwanderer rente beziehen können obwohl sie nie eingezahlt haben. Ist schon bisschen unfair gegenüber denen, die ihr lebenlang eingezahlt haben, da braucht man nicht diskutieren, ist so. Deutschland ist generell das land das zu jedem ja und amen sagt...wenn wir mal nein sagen heisst eh gleich wieder "diese nazis".
     
  15. #15 avantgarde, 07.03.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    naja Thema Wolgadeutsche und / oder Sudetendeutsche kann man fairerweise nicht dazu rechnen.

    Es ist geschichtlich bedingt und aus meiner SIcht absolut in Ordnung, denn nach dem 2. Weltkrieg wurde eben viele Deutschstämmige Menschen aus Ihrer eigentlichen Heimat vertrieben (sog. Ostverschiebung).

    Das diese Menschen nun ihr Recht auf Rückkehr nach ende des kalten Krieges einfordern kann ich schon verstehen. Ob das nun dem deutschen Volk passt oder nicht, aber diese "Last" haben wir einfach zu tragen. Was meinst Du warum viele Menschen von dort Weber oder Waldmann oder eben in dieser Richtung heißen?

    Thema Rentenkasse:

    Wenn man ein dilemma anpragern kann und muss, dann wohl dass, das das akkute Rentenloch eben sehr stark durch die Wiedervereinigung belastet wurde und wird.

    Im Arbeiter und Bauernstaat gab es ja keine Arbeitslosigkeit, wodurch im Osten eine Frauenerwerbsquote von 95% geherrscht hat. Diese haben natürlich ebenfalls alle nach der Wende ihre Rente ganz selbstverständlich beantragt. Das bedeutet, dass auf 16 Mio. neue Mitbürger einfach proportional sehr viele Rentner kamen und kommen.

    Zum Vergleich: DIe BRD hat eine durchschnittliche Frauenerwerbsquote von 40 - 45% gehabt, im Schnitt der letzten 40 Jahre betrachtet.

    Man kann das Thema aus meiner Sicht einfach nicht pauschal beantworten.

    Gruß

    Avantgarde
     
  16. #16 avantgarde, 07.03.2004
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @ firax

    das stimmt so nicht ganz. Es wird bei weitem nicht "jeder" reingelassen der das Wort Asyl schreit. Sicher wirkt das durh die Medien anders, aber du kannst mal im Internet danach suchen, dann findest Du schnell aktuelle Statisitken, die dir belegen, das zwischen 95 und 98% aller Asylanträge abgeleht werden. Die Zuwanderung ist seit vielen Jahren stetig rückläufig. Ich schau mal wo ich aktuelle News dazu habe.

    Und sei ehrlich: Wer hat in Deutschland denn in der Tat sein ganzes Leben lang eingezahlt? Im Schnitt gehen die Leute mit 55 - 57 Jahren in den Vorruhestand. Über die Altersteilzeit sind Leute programmiert in die Arbeitslosigkeit geschickt worden, um vom Staat die letzten 3 Jahre noch schön das Arbeitslosengeld zu kassieren.

    Ihr habt alle Recht mit dem was ich schreibt, aber ganz so einfach kann man sich die Sache aus meiner Sicht nicht machen.

    Gruß

    Avantgarde
     
  17. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Hinzu kommen noch diejenigen die meinen bis 37 Jahre z.B. studieren zu müssen.
    Und nach dem Studium evtl noch zum Arbeitsamt. :sauer:

    Da kann man sich doch ausrechnen das die höchstens noch 20 Jahre einzahlen, wenn überhaupt so lange.

    Das schreit doch förmlich nach "Krankheit" :sauer:

    Vorsorge ist also das höchste Gebot zur Zeit in welcher Form auch immer.

    gruß oppa
     
  18. firaX

    firaX

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    Wenns um die dauer geht , in der man einzahlt sollten zeitverschwenderische dinge wie die wehrpflicht aber auch weg! Das nimmt mir auch 1 jahr das ich früher einzahlen könnte...
     
  19. Miles

    Miles

    Dabei seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Welch ein leidiges Thema.

    Das mit der Kinderstrafsteuer ist echt... .

    Ich finds auch nicht gut, dass die Renten der alten Leute sinken, obwohl sie es waren die Deutschland zu dem gemacht haben was es ist.

    Ich kann trotz den Problemen sagen, dass ich stolz bin ein Deutscher zu sein.

    Die Privatisierung der Rente hat Deutschland wohl schon länge verpasst.

    Aber ein Dilemma kann ich auch vorbringen von wegen Geldrausschmeißerei.

    Ich geh ja auf eine private Schule für Wirtschaft und habe viele Schulkameraden anderen Nationalitäten. Ich versteh mich gut mit ihnen und habe kein Probleme mit ihnen.
    Aber ich finde es unverschämt, dass der deutsche Staat für einen Ausländer, dass 3 fache bezahlt als für einen Deutschen. :wand
     
  20. #20 Hubernatz, 07.03.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Probieren wir es einfach aus.

    Solange das nicht hier ausartet, lass ich den Thread auf. Es liegt an Euch, sachlich zu diskutieren und nicht die üblichen "Staat-ist-eh-Shice"-Rundumschläge auszuteilen ;)


    @Nightflier: Mal nen Gang runterschalten und mit Pauschal-Beschimpfungen ein bissl bremsen. Sonst mach ich hier zu.

    Zudem waren es bei uns gerade die Türken, die als billige Arbeitskräfte in den 60ern zu uns ins Land geholt wurden. Die Jungs, die damals kamen, haben ihr Leben lang gebuckelt. Die dürfen von mir aus gerne ihre Rente kassieren.
     
Thema:

Unversch?mtheit

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden