Ventildeckeldichtung in ml 500 undicht

Diskutiere Ventildeckeldichtung in ml 500 undicht im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Forum, habe seit ca. 2 Wochen einen 2006 er w164 als 5,0 V8, direkt von einem großen und bekannten MB Händler im Ruhrpott mit 1 Jahr...

  1. stan73

    stan73

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ml 500 (W164)
    Hallo Forum,

    habe seit ca. 2 Wochen einen 2006 er w164 als 5,0 V8, direkt von einem großen und bekannten MB Händler im Ruhrpott mit 1 Jahr premium Garantie.

    Nachdem ich ca. 1000 KM gefahren bin (im Übrigen sehr ökonomisch vorsichtig; also niemals über 2000 U/min in der Stadt und 3000 auf der Bahn) habe ich mal die Haube aufgemacht und festgestellt, dass die Ventildeckeldichtung Fahrerseite deutlich undicht ist. Der Motorraum ist für die laufleistung von ca. 35.000 km ebenfalls für meinen Geschack zu stark verdreckt. Es handelt sich hierbei aber ansonsten um ein tiptop gepflegtes Gebrauchtfahrzeug. Es wurde auch eine Inspektion durchgeführt, als ich das Fahrzeug in Empfang nahm. Nächste Inspektion ist in ca. 14.000 km.

    Ich also zu freundlichen und ihm die Undichtigkeit gezeigt. Er war auch sofort bereit diese Dichtung nebst einer Motorwäsche zu übernehmen.

    Meine Frage: Sollte man dann nicht auch die rechte Ventildeckeldichtung austauschen. Die ist aber dicht. Der freundliche weigert sich aber, die andere Dichtung mitzumachen. Bin ich zu unverschämt? Ich bin davon ausgegangen, dass man die Dichtungen immer Paarweise wechselt (so wie Reifen oder Bremsscheiben und Beläge).

    Frage 2: Mit was für einem "gesunden" Ölverlust muß ich bei diesem Motor rechnen, ohne Bedenken zu haben?

    Ich habe mit 285/30/22 Zoll einen Durchschnittsverbrauch von 14,5 Litern. Ist das für dieses Fahrzeug in Ordnung, oder sollte ein "gesunder" Motor weniger nehmen. Mir ist schon klar, dass ich einen V8 fahre, aber ich lese z. T. von verbräuchen um die 12,5 Liter im Drittel. Kommen meine 3 Liter nur wegen der Räder zustande, oder lassen sich die Anderen eher abschleppen? :-)
     
  2. #2 Herbert, 13.04.2009
    Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML500/BMW540/C4-91/Vito 122
    Hallo!

    Wenn die andere Dichtung in Ordnung ist sollte man sie in Ruhe lassen.

    Mein 430 V8 braucht etwa 0,1-0,2l Öl auf 1000km (Laufleistung 201000km!).

    Einen Verbrauch von unter 13l habe ich bisher nicht erreicht. Normal sind 14 bis 16l, je nach Fahrweise.
    (Seit Ende 2006 braucht er allerdings kein Benzin mehr, sondern 16 bis 18l Autogas für derzeit 0,61€)

    Gruß, Herbert
     
  3. Axel F

    Axel F

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 430
    Ganz klar die intakte Dichtugn bleibt drin.Zum Verbrauch ist Deine Vermutung richtig die riesen Latschen kosten deutlich Energie.Habe bei meinem mit Sommerrädern 295 45 19 auch ca 1 Liter Mehrverbrauch .Ölverbrauch sollte 0,5l/1000km nicht übersteigen meiner Meinung nach.Liegt aber auch am verwendeten Öl selbst. Kann meinen 430er mit 12,5 -18 bewegen je nach Strecke und rechtem Fuß :D
     
  4. stan73

    stan73

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ml 500 (W164)
    Hallo Herbert und Axel F,



    vielen Dank für eure Beiträge. Anscheinend habe ich vergessen, mich per Email informieren zu lassen. Deshalb habe ich eure beiträge erst jetzt gemerkt.

    Also: Habe meine Fharerseitige Ventildeckeldichtung wechseln und ne Motorwäsche machen lassen. Der MEister sagte mir noch, das ich die Dichtigkeit beobachten soll und ggfs. nochmal reinkommen,. Falls es wieder 'tropft' kommt nen neuer Ventildeckel drauf (vielleicht hat er sich auch verzogen).



    @Herbert, habe auch vor auf Autogas umzusteigen. Habe schon einen Umrüster gefunden, der eine Prins - Anlage einbauen möchte.

    Habe aber von der neuesten Vialle LPI gehört, die keinen Verdampfer mehr verwendet, sondern das Gas im flüssigen Zustand einspritzt, sodass Kolben Zylinderböden und Ventile dadurch gekühlt werden. Hat jemand von euch schon Erfahrung damit?
     
  5. #5 Herbert, 05.05.2009
    Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML500/BMW540/C4-91/Vito 122
    Hallo!

    Flüssigeinspritzung gibt es von zwei Herstellern. Vialle und ICOM.
    Vialle hat noch ein eigenes Steuergerät und es gibt die Anlage nicht für alle Motoren.
    ICOM (habe ich verbaut) erledigt die notwendige Anpassung über die Einspritzdüsen und überläßt die Regelung weiter der Motorelektronik. Sie kann daher bei fast allen Motoren eingebaut werden.

    Über die Wirkung des Kühleffekts gibt es heiße Diskussionen. Allerdings ist es physikalisch sicher sinnvoller, dem Motor durch die Verdampfung in der Nähe der Einlaßventile Wärme zu entziehen, als den Treibstoff vorher anzuwärmen. Außerdem verbessert sich durch die Flüssigeinspritzung die Zylinderfüllung, so daß praktisch kein Leistungsverlust auftritt.

    Bei mir läuft das Auto seit 67000km problemlos und je nach Benzinpreis spare ich pro 100km zwischen 7 und 10€.

    Gruß, Herbert
     
  6. stan73

    stan73

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ml 500 (W164)
    Hallo Herbert,



    danek für die ANtwort.



    Habe heute ein Angebot von Becker/Glanes aus HErne erhalten. Auf meine Frage ob Prons oder Vialle lpi empfehlen die ausdrücklic die Vialle.

    Und obwohl Vialle direkt keine V8 Motorumrüstkits anbietet, versichern die mir, dass alles sauber funktionieren wird und garantieren dafür 24 Monate.

    Das Ganze kostet mich dann schlappe 4000,- Euro (im Gegensatz zu ca. 3000,- für ne Prins).

    Ich würde am liebsten ganz viele Meinungen hören, bevor ich mich für eine Anlage entscheide.



    Vielleicht mache ich mir aber nur unnötig ins "Hemd" und sollte einfach mal den Termin vereinbaren, damit das Sparen trotz Fahren sofort beginnen kann :-)



    Was meint Ihr??



    schönen ABend
     
  7. #7 Herbert, 06.05.2009
    Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML500/BMW540/C4-91/Vito 122
    Hallo!

    Ganz wichtig ist bei einer Gasumrüstung, daß der Umrüster Erfahrung mit dem Motortyp und der Anlage hat.
    In meinem Fall habe ich Berichte in Gasfahrerforen gesucht und gefunden von erfolgreichen Umbauten bei 500, 430 und 320 Motoren und danach meine Entscheidung getroffen.
    Meine ICOM hat übrigens 3200€ gekostet.

    Gruß, Herbert
     
  8. stan73

    stan73

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ml 500 (W164)
    Hallo HErbert,

    danke für dein Feed
     
Thema: Ventildeckeldichtung in ml 500 undicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes cl 140 ventildeckel dichtung wechseln

    ,
  2. ventildeckeldichtung undicht leistungsverlust

    ,
  3. ml 350 w164 forum ventildichtung wechseln

    ,
  4. ventildeckel undicht w164,
  5. ml 55 amg ölverlust,
  6. ventildeckeldichtung wechseln kosten cl 140,
  7. ml350 kurbelwellenentlüftung,
  8. w163 55 amg ventildeckeldichtung wechseln,
  9. mercedes ml w164 ölverlust am ventildeckel,
  10. ventildeckel oelverlust mercedes ml 500,
  11. w220 ventildeckeldichtung wechseln,
  12. probleme cdi 270 ventildeckeldichtung,
  13. 500 sec ventildeckeldichtung tausxhen,
  14. clk 500 motor undicht,
  15. Ventildeckeldichtung undicht Auswirkungen amg mercedes,
  16. ml500 ölverlust nach ölwechsel,
  17. ml 350 ventildeckeldichtung kosten,
  18. w163 ml500 ölverlust nach ölwechsel,
  19. kosten clk ventildeckeldichtung,
  20. Ml 500 ventildeckeldichting,
  21. ml 500 ölverlust
Die Seite wird geladen...

Ventildeckeldichtung in ml 500 undicht - Ähnliche Themen

  1. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  2. Viano Servolenkung an Manschetten undicht

    Viano Servolenkung an Manschetten undicht: Vor vier Wochen bemerkte ich an meinem Viano 2.2 CDI, Bj: 2011, an der Lenkmannschette li. eine Undichtigkeit. Fuhr dann in Urlaub mit Reserveöl,...
  3. ML W164 SAM Rear

    ML W164 SAM Rear: Hallo mein Name ist Pascal und ich komme aus dem Ruhrgebiet und fahre einen ML W164 Diesel. mir ist mein SAM Modul kaputt gegangen, jetzt habe...
  4. C216 CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes

    CL 500 C216 ABC Fahrwerkfehler mehrere Fehlercodes: Moin, Ich fahre CL 500 C216 Baujahr 2007 mit ABC Fahrwerk, seit paar Tage kommt eine Fehlermeldung (ABS Fehler) und dann hebt sich das Fahrzeug...
  5. C220CDI OM651 2011 undicht Ventildeckel muss neu

    C220CDI OM651 2011 undicht Ventildeckel muss neu: Moin, habe gestern meinen Luftfilter gewechselt, dabei ist mir am hinteren Ende des Ventildeckels ein massives Ölleck aufgefallen. Bin Heute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden