Verbrauch E350CDI-T 231PS

Diskutiere Verbrauch E350CDI-T 231PS im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, ich habe mir vor ca. 3 Wochen einen 10 Monate alten E350CDI-T gekauft. Bin bis auf ein paar Kleinigkeiten (Regensensor, leichte...

  1. upjet

    upjet

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E350CDI-T
    Hallo, ich habe mir vor ca. 3 Wochen einen 10 Monate alten E350CDI-T gekauft. Bin bis auf ein paar Kleinigkeiten (Regensensor, leichte Anfahrschwäche) die aber wohl behoben werden können, bin ich sehr zufrieden. Das Einzige was mich wirklich stört ist der Verbrauch. Und zwar der Verbrauch den ich bei einer relaxen Fahrweise zwischen 100 und 130Km/h erreiche. Der liegt bei mir ziemlich genau immer bei 8,5l. Ich komme da einfach nicht drunter.Ich habe schon in einem anderen Forum über den Verbrauch gelesen, nur leider weicht man da sehr vom Thema ab, so das die da angegbenen Werte nicht mehr vergleichbar sind. Es gibt da Fahrer die bei seichter Fahrweise 6,X Liter verbrauchen, andere verbrauchen bei zügiger Fahrweise nur 8,X Liter. Darüber hinaus gibt es auch welche die viel mehr verbrauchen. Jetzt meine Frage, ist mein Verbrauch OK, oder liegt an meinem Fahrzeug ein Defekt vor. Oder gibt es unterschiedliche Einstellungen, oder neuere/ältere Software die diese unterschiedliche Verbräuche erklären? Was verbraucht Euer Fahrzeug? Wäre dankbar für ein paar Vergleichswerte, eventuell noch mit Baujahr-und Monatsangabe. Vielen Dank. Gruß upjet.
     
  2. #2 Daniel 7, 04.01.2011
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wie sieht denn dein Streckenprofil aus? Bergig, hügelig, flach, Autobahnanteil, Landstraßenanteil, Stadtanteil, Auto beladen (Fahrgäste/Kofferraum) oder unbeladen, Kurzstreckenanteil,..
     
  3. #3 Bytemaster, 04.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    555
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Also wenn ich mir die bei spritmonitor.de eingetragenen E350T CDIs so ansehe: http://www.spritmonitor.de/de/ueber...ar_s=2010&power_s=230&power_e=232&powerunit=2 frage ich mich, wo die Leute die Du erwähnst unter 7 Liter verbraucht haben wollen? Da wird wahrscheinlich viel "Stammtischwissen" dabei sein und wahrscheinlich auch desöfteren der Momantanverbrauch mit dem Durchschnittsverbrauch verwechselt. Und jeder will ja immer das beste Auto haben und rundet seine errechneten Werte dann auch gerne mal nach unten ab. Also wird aus gemessenen 7,5 auch gerne mal "knapp über 7 Liter" gemacht! Es handelt sich hierbei immerhin um einen Sechszylinder mit 230PS und fast 2 Tonnen Leergewicht, da finde ich die 8,5 Liter normal und absoluter Durchschnitt!
     
    e50 amg gefällt das.
  4. upjet

    upjet

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E350CDI-T
    @Daniel7
    ich weiß garnicht was ein Berg ist, ich lebe hier am Niederrhein, also daran kann es nicht liegen. Die besagte Strecke war LS und BAB in Verhältniss 1 zu 4, bei niedrigem Verkehrsaufkommen.

    @Bytemaster
    sicherlich gibt es da Leute die schummeln, keine Frage, aber doch nicht alle. Es gibt auch einen Autotest wo bestimmte Fahrten angegeben sind.
    Wie hier zu lesen:
    "Für sich genommen ist das Aggregat freilich von hoher Güte: dank 231 PS und 540 Newtonmetern Drehmoment sehr kräftig, drehfreudig und sehr laufruhig. Auch garantiert der Motor hervorragende Fahrleistungen (7,2 Sekunden für den Spurt auf 100 und 240 km/h Spitze) bei verschmerzbaren Verbrauchswerten: Außerorts lässt sich der Riesenkombi mit einem Schnitt von 6,2 Litern pro 100 Kilometer bewegen, bei konstant 130 km/h auf der Autobahn konsumiert er 7,2 Liter. Bei forcierter Fahrweise steigt der Durchschnittsverbrauch selten über 12 Liter."

    Der gesamte Testverbrauch wurde auch mit nur 8,3L angegeben. Nach zu lesen hier: http://www.focus.de/auto/fahrberich...modell-viel-laster-viel-luxus_aid_468580.html

    Das gibt mir eben zu Denken. Es kommt mir dabei nicht auf den einen Liter Diesel an, aber komisch finde ich das schon.

    Danke für Eure Antworten.
     
  5. #5 Bytemaster, 04.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    555
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Ich weiß nicht wo dein Problem liegt, das was Du schreibst passt doch!

    Ersteres ist der Momentanverbrauch, resette mal (während der Fahrt!) bei konstant 130 deinen Bordcomputer und beobachte wo sich nach etwa 5 km der Verbrauch einpendelt!

    Da bist Du doch mit deinen 8,5 genau richtig! Wenn Du jetzt noch den Mehrverbauch durch die kalten Aussentemperaturen rausrechnest (der Zuheizer verbraucht nicht gerade wenig) dann kommst sogar locker unter 8 Liter!

    Warte noch ein wenig ab, bis die Temperaturen im zweistelligen Plusbereich sind!
     
  6. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.813
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    mein S211 V6 Diesel lag schon bei 8,43 Litern und das auch am Niederrhein. ..... Klick mal hier

    Da der Motor jetzt noch mehr Leisung hat, als damals mein Leistungsreduzierter, ist dein Momentaner Verbrauch doch voll im Soll. :prost
     
  7. upjet

    upjet

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E350CDI-T
    @Bytemaster
    gute Idee mal während der Fahrt zu restten.

    Es kann natürlich auch am Zuheizer liegen, läuft der den ständig mit, oder schaltet der sich auch irgenwann mal ab?
    Ich habe eben nur erwartet das mich auch mal eine 7 vor dem Komma während der Fahrt an lächelt. Hier noch ein paar Beispiele, auch im Winter: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/390216.html
    Vergleiche mal diding, da sind auch Stadtanteile drin, den Verbrauch finde ich schon erstaunlich. Wie schnell fährt er(sie), nur noch langsamer als ich kann ich mir nicht vorstellen, auch weiß ich natürlich nicht ob er(sie) diese Strecken am Stück fährt. Das Einzige was daraus sicher hervorgeht ist die Tatsache, die Du schon angesprochen hast, dass im Winter auf jeden Fall mehr Diesel gebraucht wird als im Sommer.
    Noch eins, bei Stadtverkehr verbrauche ich 12L, ist OK, bei 180Km/h mal mehr mal weniger bleibt er unter 10L, finde ich auch OK. Nur damit Du weißt das ich kein "Korintenkacker" bin. Danke Dir und den anderen für eure Antwort(en). Gruß upjet. ;)
     
  8. mip84

    mip84 Sieger F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mercedes S212 - 350cdi
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    Ich fahre ja nur einen 280T cdi und ich habe bei konstanter Fahrweise zwischen 120-140km/h auf der Autobahn einen Verbrauch um die 6,8-7 Liter.
    Ich fahre täglich einfach 52km zur Arbeit. 85% Autobahn. Meist ist viel Verkehr und ich kann nur so zwischen 100-120km/h fahren. Oftmals auch Stau.
    Wenn ich ohne stau durhkomme habe ich meistens um 6,7-6,9 Liter. Mit Stau um die 7,5 Liter.
    Mir ist schon oft aufgefallen das er nicht wirklich mehr verbraucht, wenn man jetzt konstant 100km/h fährt oder so um die 115-120km/h. Der Unterschied ist minimal.

    Ich merke aber auch, ahand der Temperaturen das die Werte momentan selten unter 7 Liter gehen. Das Auto braucht ja auch länger bis es warm wird.
    Mag sein das sich das bei einer Strecke von 150km aufwärts wieder ausgleicht.
    Insgesamt fahre ich das Auto mit knapp 8,5 Liter. So habe ich es auch eigentlich damals eingeplant. (siehe mein spritmonitor Profil)
    Klar wenn man drauf drückt und immer 180km/h und mehr fährt sind mindestens mal 10-11 Liter durch.
    Das ist aber auch ok.
    In der Stadt braucht er momentan auch um die 12 Liter. Liegt an der Kälte. Sonst sind es um die 11 Liter.

    Anfangs als ich das Auto übernommen hatte, war er auch ein wenig durstiger.
    Zum einen habe ich die Automatik resetet und neu angelernt und später wurde die Lambdasonde getauscht, weil das Auto auch nicht die Höchstgeschwindigkeit brachte die angegeben war. Seither braucht er weniger, da er einfach mehr Kraft von untenraus hat und schneller schaltet.

    Eines Teils ist es klar das ein E350T cdi ein wenig mehr braucht als ein 280T cdi. Die 41PS mehr wollen gefüttert werden. Ich weiß auch nicht ob er noch ein wenig schwerer ist. Meiner hat ein Leergewicht von 1870kg.
    Jedoch finde ich bei deiner angegeben Geschwindigkeit von 100-130km/h, den Verbrauch von 8,5 Liter, ein wenig zu Hoch.
    vielleicht bringt ein Reset der Automatik, etwas.

    Viele Grüße
    Michael
     
  9. #9 Karl204, 05.01.2011
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    745
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Hallo,
    fahre nur einen C 320 CDI aber auch ich verbrauche siehe(Spritmonitor) im schnitt 8,5 Ltr. und finde das ist OK, fahr mal Dein Auto zügig über die BAB und danach wird sich der Verbrauch senken,
    Gruß Karl :driver
     
  10. #10 Bytemaster, 05.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    555
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Wo hat er geschrieben, das er die 8,5 bei 100 - 130 braucht? Hier wird mal wahrscheinlich wieder der Momentanverbrauch mit dem Durchschnittsverbrauch durcheinandergeworfen. Klar, ein Momentanverbrauch von 8,5 Liter bei 100 - 130 ist natürlich zu hoch, der sollte im Bereich von 6,x liegen. Aber ein Durchschnittsverbrauch von 8,5 für ein solch schweres Auto ist völlig in Ordnung! Schreibst Du ja selber!

    Schaut euch einfach mal den weiter oben von mir angegebenen spritmonitor.de Link mal an (aber nicht einzelne Fahrzeuge rauspicken, sondern den Schnitt begutachten, denn wenn man will findet man immer einen der besser ist)
     
  11. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.085
    Zustimmungen:
    2.049
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Einen Momentanverbrauchsanzeiger (wie bei VW) gibt es doch gar nicht. Es gibt doch nur Ab Start und Ab Reset.

    Wenn Du es resettest, hast Du natürllich im ersten Moment den Momentanverbrauch. Aber das hat der TE ja offensichtlich gar nicht getan...
     
  12. upjet

    upjet

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E350CDI-T
    @mip84
    danke für Deinen ausführlichen Bericht, damit lässt sich was anfangen, leider sind die Autos nicht ganz vergleichbar. Aber Du bestätigst das, was ich die ganze Zeit sagen will, dass der Wagen im "Dahingleitmodus" einfach zu viel verbraucht. Mit meinen vorherigen E220CDI-T mopf waren die Verbrauswerte erheblich niedriger, bei vergleichbarer Fahrt ging der öffter mal unter 7 Liter. Ja ich weiß der Jetzige hat 6 Zylinder und wiegt 2 Tonnen, aber der Neue hat auch "Efficiency" und eine 7G Schaltung (der Alte 5 Gang autom.) und er dreht auch niedriger als der 4 Zylinder und gewogen hat der Alte auch nicht viel weniger. Also Fakt ist, der Verbrauch im "Dahingleitmodus" liegt mindestens einen Liter zu hoch, meine Meinung. Alles andere scheint ja zu stimmen.

    @Karl204
    Dir auch ein danke, werde Dein Idee mal umsetzen, sobald das Wetter es wieder zulässt. Vielleicht muss man den Motor mal richtig durchpusten und dann gehts wieder, wie gesagt, vielleicht.

    Gruß upjet.
     
  13. #13 Bytemaster, 05.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    555
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Der TE hat dies nicht getan, schon klar, wohl aber die anderen, die z.b. in ihrem Test diesen Satz geschrieben haben:

    Und das unsere Sternchen keinen direkten Momentanverbrauch anzeigen können, wissen wir ja alle! Ich hab ja auch nirgends geschrieben, das sie das tun.

    @upjet: wie bereits weiter oben geschrieben, warte noch ein bischen, bis es wieder wärmer ist! Und leg Dir doch am besten ein Profil bei spritmonitor.de an, dann siehst Du selber wo Du wirklich stehst!
     
  14. mip84

    mip84 Sieger F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mercedes S212 - 350cdi
    Verbrauch:
    @Bytemaster

    Ja sorry, ich habe es irgendwie anders verstanden. Aber es ging ja wohl sowie upjet schreibt um das "dahingleiten"
    alles in allem ist ein Schnitt von 8,5 für den E350T cdi natürlich voll und ganz in Ordnung.


    @upjet
    ein Profil bei Spritmonitor bringt sicher viel Klarheit.
    Rechnest du den Spritverbrauch auch immer nach?
    Ich habe jetzt bei über 17.000km einen Verbrauch von 8,4 laut Spritmonitor. Also den tatsächlichen Verbrauch.
    Der BC zeigt nur 8,1 Liter an.

    Gruß Michael
     
  15. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    zur Momentanverbrauchsthematik: Der 212er kann das anzeigen, ist zwar kein direkter Zahlenwert mit Kommastellen, aber bei der Reichweitenanzeige gibts eine Balkenanzeige die den Momentanverbrauch anzeigt.

    zum Verbrauchsunterschied: ich hab einen ähnlichen Umstieg hinter mir, nur war mein 220 CDI ein Vormopf und beides sind keine Kombis.
    Wer will kann sich den Unterschied anschauen: http://www.spritmonitor.de/de/user/Hubsi.html


    Mir kommt vor, beim 212er gibts einen größeren Winter-Sommer Unterschied beim Verbrauch.
    Ich erklär mir das so:
    Durch den größeren Kühlkreislauf und den größeren Ölkreislauf brauchts mehr Saft bis zur Betriebstemperatur, und im Winter fahr ich zu 2/3 im Dunklen, wodurch auch mehr Strom verbraucht wird, genauso wie durch die Sitzheizung wenns gar so kalt ist, und ich meine gehört zu haben daß beim BlueEfficiency die Lichtmaschine bedarfsgerecht zugeschaltet wird.
    Heißt für mich: im Sommer wenns schön warm und hell is, läuft die nicht immer mit, im Winter schon.
     
  16. #16 derdietmar, 05.01.2011
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    ich hab zwar keinen W212 sondern einen A207, aber denselben Motor. Mein Verbrauch seit Werksabholung: 9,4 Liter/100km. Insgesamt hat der Wagen nun ca. 4500km. Mir ist der Verbrauch auch etwas zu hoch, aber ich hoffe einfach mal, dass sich das nach der Einfahrphase noch gibt.

    Auf langen Autobahnetappen kann ich den "Ab Start" Zähler leicht auf 7,5-8 Liter drücken, das Ganze bei gemäßigter Fahrweise zwischen 90 und 150km/h (A6, viel Verkehr). Allerdings erhöht sich der Schnitt natürlich sofort bei Stadt- und Überlandfahrten mit viel Stop and Go.

    Von daher würde ich sagen: Dein Verbauch geht absolut ok :driver

    Viele Grüße :wink:
     
  17. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Man kann nen 4 Zylinder einfach nicht mit einem 6 Zylinder vergleichen.
    Und wenn dann wird es extrem schwierig.
    Leistung möchte versorgt werden, 2 Zylinder mehr sind auch nicht einfach weg zu denken.
    Die Verbauchsangabe von Mercedes sollte da auch angepasst sein, man vergleiche 220 und 350 ;)

    Wer sparen will holt sich nen Corsa und 3 Zylinder, sollte dann aber keine Wunder erwarten.

    Beim "dahingleiten" ist es natürlich schön gesagt, aber das was am bergauf reinsteckt,
    kommt nie bergab wieder raus, darüber sollte man sich klar sein.
     
  18. upjet

    upjet

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E350CDI-T
    Hallo an alle, ich glaube das man mich noch nicht richtig verstanden hat. Ich versuch es noch mal zu klären. Also, ich fuhr auf einer Strecke von insgesamt 100Km und davon 20Km Bundesstrasse, den Bundesstrassenanteil mit einer fast permanenten Geschwindigkeit von ca. 90km/h. Den Teil auf der Autobahn bin ich meistens 120Km/h gefahren. Einmal kurz auf150Km/h beschleunigt (zum überholen) danach nur 100Km/h. Dabei komme ich nicht unter 8,5Liter Durchschnittsverbrauch. Es ist in der Strecke kein Stadtanteil enthalten, nur zwei kleinere Ortschaften (einer mit LZA) die zu durchfahren waren. Lieber General, es sind auch keine Berge dabei, höchstens landschaftliche Unebenheiten. Ich habe auch nicht vor mit dem Auto Geld zu Sparen, nein ich möchte eigentlich nur einen Defekt ausschließen können und einfach nicht mehr Diesel verbrauchen als nötig. Nicht mehr und nicht weniger. Manchmal komme ich mir vor als müsste ich hier meine ermittelten Werte verteidigen. Wenn jemand an meinen Aussagen zweifelt ist es OK (ich glaub auch nicht alles), aber welchen Grund sollte ich haben hier falsche Angaben zu machen? Gruß upjet.
     
    jenö gefällt das.
  19. #19 Bytemaster, 05.01.2011
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    555
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Das passt schon! Es zweifelt ja niemand an deinen Aussagen (Du würdest ja nur Dich selbst betrügen und nicht uns). Nur hast Du das Fahrzeug gerade mal drei Wochen und auch noch dazu stecken wir mitten im Winter! Da kann man einfach bei einem Diesel (Thema Zuheizer) keine zuverlässigen Verbrauchsangaben machen.

    Mach es, wie weiter oben schonmal erwähnt: Leg Dir ein Profil bei www.spritmonitor.de an und schau, was dabei raus kommt!

    Achja, auf einer Strecke von 100km kann man keinen zuverlässigen Durchschnittsverbrauch ermitteln. Da können so viele Faktoren wie falsch betanken, mieses Wetter usw. mit reinspielen. Wenn ich mir die Profile bei Spritmonitor.de anschaue, dann setze ich immer einen "ab 5000km" Filter!
     
  20. mip84

    mip84 Sieger F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    Mercedes S212 - 350cdi
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    Heute früh war es ja schon 8 Grad bei uns, als ich losfuhr. Demnach wurde das Auto ja schneller warm und ich brauchte keine Sitzheizung.
    Ich habe jeden Tag das gleiche Streckenprofil. 52km. Meine Geschwindigkeit lag bei 105-120km/h, so wie in den letzten Tagen auch.
    Der BC zeigte heute 6,5l auf 100km an. Die Tage zuvor waren es 7,1-7,2l auf 100km.
    Das Wetter spielt also schon eine große Rolle :)


    Viele Grüße
    Michael
     
Thema: Verbrauch E350CDI-T 231PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum ist der Verbrauch zu hoch e 350 cdi

    ,
  2. e 350 cdi zu hoher verbrauch thermostat

    ,
  3. 350 cdi 231 ps probleme

    ,
  4. e212 231 ps thermostat defekt,
  5. w212 231 ps erfahrungen,
  6. w212 350 cdi software,
  7. abhilfe gegen anfahrschwäche 350cdi
Die Seite wird geladen...

Verbrauch E350CDI-T 231PS - Ähnliche Themen

  1. Länge Bremsleitung hinten s202 t modell

    Länge Bremsleitung hinten s202 t modell: Hallo Kann mir jemand sagen wie lang die Bremsleitung hinten bei einem s202 t-modell bj. 11/98 ist? Lg
  2. Verbrauch zu hoch

    Verbrauch zu hoch: Hallo, mein S203, Facelift, 2005, CDI220, verbraucht so ungefähr 1-2 Liter mehr als sonst in der Stadt. Autobahn eigentlich gleich. Ich weiß...
  3. Vorstellung meines C400 T 4Matic

    Vorstellung meines C400 T 4Matic: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit Freitag den 30. August 2019 habe ich mir ein Neuen BEO, den BEO II zugelegt, nachdem ich schon so zufrieden...
  4. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  5. W204 T Modell AMG?

    W204 T Modell AMG?: Hallo zusammen, bin neu im Forum und habe bereits meine erste Frage... Ich habe einen Mercedes C280 ( W204 ) T Modell mit AMG Ausstattung (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden