Verbrauchswerte des E 250 CDI...

Diskutiere Verbrauchswerte des E 250 CDI... im W212 / S212 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo zusammen, ich fahre jetzt seit Anfang November einen 250 CDI, W 212, EZ 8/09, und habe für 3000 km im Schnitt 8,2 Liter/100km...

  1. #1 ulrich01, 07.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,



    ich fahre jetzt seit Anfang November einen 250 CDI, W 212, EZ 8/09, und habe für 3000 km im Schnitt 8,2 Liter/100km verbraucht. Ich dachte eigentlich, das Ding schluckt weniger ... Im Stadtverkehr geht er auch gern mal auf 11 Liter und mehr, eine Autobahn-Verbrauchsfahrt mit "gestreicheltem" Gasgeben bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 85 km/h -wegen der vielen Baustellen- ergab einen Verbrauch von 6,6 Liter/100 km.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Grüße Ulrich
     
  2. peewee

    peewee

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    A 200 CDI (W176) | Audi SQ5
    ulrich01 gefällt das.
  3. #3 ulrich01, 07.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Danke! Das ist ja sehr interessant, hab mich gkeich mal angemeldet. Es gibt nur ein Vergleichsfahrzeug, braucht einen Liter weniger, fährt aber auf Sommerreifen ... aus den Details kann man so einiges entnehmen ... werde erst einmal 0.4 bar mehr in die Winterreifen jagen ...



    Gruß Ulrich
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das Auto kann man fahren von 5-13liter. je nach Fahrstil und vor allem Streckenprofil.
    Wie hoch ist denn die Gesamtlaufleistung?
     
  5. #5 ulrich01, 08.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    15500 km
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann fahr nochmals so viel. Nach dem ersten Ölwechsel sollte der Verbrauch dann das "Normniveau" erreicht haben.
     
  7. M.K.

    M.K.

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mercedes Benz C 220 CDI T-Modell
    Verbrauch:
    Ist eben kein 3 Liter Lupo.....

    Mit 204 Pferdchen auf der Hinterachse , ist ein 8,2er Durchschnitt, durchaus vertretbar..... Hatte man übers Wochenende einen geliehen und war auch so ungefähr in diesem Rahmen.... 3tel Mix....
     
  8. #8 ulrich01, 09.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Zugegeben :] ...

    ... bei der Qualität des Motors, der Art der Kraftentfaltung und Leistungsdaten, wie sie ehedem nur der 300 SEL 6.3 liefern konnte, fällt es schwer, den Wagen nicht ständig -im Rahmen der strassenverkehrsrechtlichen Möglichkeiten- zu fordern :driver ... aber an die ECE-Verbrauchsdaten wird auch bei optimalen Bedingungen nicht heranzukommen sein ... :(

    Gruß Ulrich
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Doch.. geht schon. Aber dazu muß man schon sehr anständig fahren:-)
    Schon den alte OM 611 konnte man mit 5l bei der sonntagsausfahrt bewegen. Geht auch mit dem 651er, wenn er mal richtig eingelaufen ist.
    Wie gesagt, warte bis nach dem 1. Kundendienst, danach gehen die meisten noch etwas runter im Verbrauch.
     
  10. #10 ulrich01, 23.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Scheint besser zu werden ... Autobahn Schnitt 85 km/h wg. Baustellen/Schlechtwetter ... Verbrauch 6,2 Liter :driver
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Kurz nach der Einführung des W212 wurde im Fernsehen eine Testfahrt von Spanien nach Deutschland gezeigt.
    Der Verbrauch auf der ges. Strecke lag bei 4,8 Liter/100 km.
     
  12. #12 ulrich01, 23.12.2010
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Tja, mir unbegreiflich, ausser die Herren haben einen Schnitt von 50 km/h eingehalten ... zudem ... wärmeres Wetter, Sommerreifen, knallhart aufgepumpt... möglichst alle Höhen meidend durchs Rhonetal und die burgundische Pforte geeilt ... und Superdiesel getankt für 1.60 ... werde das weiter testen ...

    Frohe Weihnachten allerseits .... :wink:

    Im Nachhinein noch schnell ein Recherche-Ergebnis. Deswegen scheint wohl kaum ein ECE-Normverbrauch erreichbar (Quelle ams): http://www.auto-motor-und-sport.de/testbericht/ece-verbrauch-rollen-spiele-719294.html ...und hier der ams - Test mit kritischem Unterton beim Testverbrauch (8,5 Liter) : http://www.auto-motor-und-sport.de/einzeltests/neue-mercedes-e250-cdi-e-klasse-1204092.html Viel Spass beim Lesen! :)
     
  13. #13 ulrich01, 11.01.2011
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Kam endlich mal dazu, den Reifendruck zu prüfen ... bisher war die Säule an der Tankstelle unter Schnee begraben ... also..., neue Winterreifen hatte der Händler im November montiert, Druck auf allen vieren 2,5 Bar ... man kann sich auf nichts verlassen .... da walkt es dann natürlich munter vor sich hin ... habe erhöht auf 3.1 vorn und 3.6 hinten (16 Zoll, 225er), danach 260 km Autobahn -Schnitt 109 km/h-, Verbrauch 7,4 Liter/100 km. Immer noch nicht berühmt, aber ein Fortschritt... warte jetzt auf besseres Wetter ...

    Gruß Ulrich
     
  14. #14 Vau-Sechs, 11.01.2011
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Warum so einen enormen Luftdruck??

    Der Reifen liegt ja dann nur noch in der Mitte auf und verschleisst dann schneller.
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nicht nur das... die Fahrsicherheit leidet enorm bei solchen Drücken.
     
  16. #16 ulrich01, 11.01.2011
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Hinweise,

    ... habe beim Fahren keine Veränderung bemerkt, der Wagen liegt weiterhin hervorragend ... , der Druck liegt ja auch nur 0.4 Bar über dem empfohlenen Wert für hohe Belastung, bei normalen Gürtelreifen kein Problem ... bin allerdings unsicher geworden, da es sich ja ohnehin schon um "verbrauchsoptimierte" BE-Reifen handelt, werde bei der Werkstatt nachfragen und berichten ...

    Gruß Ulrich
     
  17. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Du brauchst nicht in der Werkstatt nachfragen... glaubs einfach. Die Wissens eh nicht wirklich;) Es gibt ein ganzes Team in der Entwicklung, das sich nur mit solchen Themen wie Fahrwerksgeometrie, Reifentypen und u.a. auch dem Luftdruckl befasst.. die wissen schon was sie tun;)

    Wenns Dir langweilig ist, such Dir mal ein Diagramm für die Schräglaufsteifigkeit in Abhängigkeit des Luftdrucks und eines der maximalen Seitenführungskraft in Abhängigkeit des Drucks... Dann siehst, wovon ich rede.
    Mit Rollwiderstandsoptimierten Reifen hat das ganze wenig zu tun.
    Fährst Du mit voiller Beladung? Ich denke nicht. Warum dann den max. Druck?
    Fahr den vorgegebenen Luftdruck +0,2 dann passt der Komfort und der Verbrauch. Klar, lässt der sich noch etwas senken durch mehr Luftdruck.. aber der Effekt ist recht gering im Vergleich zu den Einbußen bei der Fahrsicherheit und dem Komfort.
     
  18. #18 ulrich01, 12.01.2011
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    war in der Werkstatt:



    BE Reifen brauchen keinen erhöhten Druck, es gelten andere Bedingungen als bei normalen Gürtelreifen ... also habe ich alles auf 2.8 Bar gestellt.

    Vielen Dank an alle für Eure Ratschläge! :wink:

    Gruß Ulrich
     
  19. #19 ulrich01, 16.01.2011
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    ... nach angenehmer Nachtfahrt über 120 km mit einem Schnitt von 76 km/h stellte sich ein Verbrauch von 5,7 Litern ein ... der Verbrauch ging dabei die ganze Zeit kontinuierlich runter, da ist also noch etwas drin, wenn man weitere Strecken fährt ...; gefahren :driver allerdings mit allen Tricks ... segeln, Wagen stets am laufen gehalten, keine Zwischenspurts etc ... geht nur nachts ... aber immerhin ....

    Zufriedener!

    Ulrich :wink:
     
  20. #20 ulrich01, 23.04.2011
    ulrich01

    ulrich01

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    ... endlich 28000 km Laufleistung erreicht ... bei einer Fernfahrt über knapp tausend Kilometer mit Sommerreifen ergibt sich jetzt bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 102 km/h - wegen der Beachtung der Geschwindigkeitsbegrenzungen (Ausland 130/120, D Richtgeschwindigkeit) - ein Verbrauch von 5.5 Liter/100 km.

    Höchst erfreulich!

    Gruß Ulrich :wink:
     
Thema: Verbrauchswerte des E 250 CDI...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e klasse w212 250 cdi t-modell erfahrungen

    ,
  2. w212 250 cdi

    ,
  3. 250 cdi laufleistung

Die Seite wird geladen...

Verbrauchswerte des E 250 CDI... - Ähnliche Themen

  1. Drosselklappe B180 CDI

    Drosselklappe B180 CDI: Hallo, habe aktuell eine Fehlermeldung von der Drosselklappe. Kann mir einer sagen wo sich die Klappe beim B180 CDI befindet. Möchte die gerne...
  2. Welches Motoröl (Viskosität) wird Werkseitig in den Benziner GLC 250 4matic C253 eingefüllt?

    Welches Motoröl (Viskosität) wird Werkseitig in den Benziner GLC 250 4matic C253 eingefüllt?: Hallo Forengemeinde, Bei meinem gebrauchten fehlt leider jeglicher Hinweis im Motorraum mit welchem Motoröl er im Moment läuft. Auch im Ausdruck...
  3. Sprinter 213 cdi om651

    Sprinter 213 cdi om651: Moin moin in die Runde, habe folgendes Problem am sprinter er hat kaum noch Leistung und im fehlerspeicher steht p2Bac (agr deaktiviert) Was...
  4. 270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig

    270 CDI - Nach Thermostatwechsel Kühlmittel übrig: Hallo alle zusammen, Wie ihr der Überschrift sicher schon entnommen habt, habe ich meinem C270 CDI (Bj. 2003, Vormopf) ein neues Thermostat...
  5. W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht

    W164 ML320 CDI Sicherung Abblendlicht: Moin, Zuerst, bin neu hier im Forum, also bitte verzeiht mir wenn ich Fehler mache :) ich habe folgendes Problem mit meinem ML 320 CDI W164...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden