Verkaufshinweis "nur f?r Export"

Diskutiere Verkaufshinweis "nur f?r Export" im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; was soll eigentlich der Blödsinn immer mit dem Verkaufshinweis "nur für Export kein Verkauf an privat"??? Die können doch einfach MwSt...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    2.088
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    was soll eigentlich der Blödsinn immer mit dem Verkaufshinweis "nur für Export kein Verkauf an privat"???

    Die können doch einfach MwSt draufhauen nd rausmit dem Ding oder was soll der Mist?
     
  2. Biff

    Biff Guest

    ich glaube, das die händler damit die preise von privat "senken" wollen, damit sie die wagen billiger ankaufen können !....die meisten schauen zuerstmal auf die preise und machen sich net die mühe jeden angebotenen wagen erst richtig durchzulesen....dann schauen sich potentielle anbieter die preise an oder besser gesagt überfliegen die preise ohne jeden wagen einzeln anzuklicken und bestimmen so ihren preis....laien geben dann einen niedrigen preis ein und denken, das dies "normal" sei, da ja schon die händler so billig anbieten (ohne MWsT :rolleyes: )

    ein anderer wichtiger grund ist, das die händler keinen bock mehr haben an privat zu verkaufen, wegen dem neuen gewährleistungsgesetz und garantie...wenn der wagen exportiert wird sparen sie sich meist den "ärger" /stress mit privatkäufern aus dem inland....so gesehn so gekauft....

    genauso machen die das auch mit unfallwagen :wand ...in der headline steht davon nix...dann ganz klein und im text versteckt...unfallbeschädigt :motz: ...und die ersten fotos sind immer von der unbeschädigten seite, wo man nicht sofort erkennt, das es sich um unfall handelt X(

    manche händler stellen auch fake-angebote rein um die preise zu senken....haben erst garkein auto, das auf die beschreibung passt oder der wagen ist schon seit monaten verkauft und der händler hatte keine zeit um es wieder rauszunehmen :rolleyes: ...wers glaubt wird seelig :D

    solche angebote werden häufig bei mobile.de angewendet :tdw
     
  3. #3 Robiwan, 28.10.2003
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Gute Frage! Hat sicher was mit der Versteuerung und Garantie/Gewährleistung zutun. mal goooooglen...
     
  4. #4 V8-Driver, 28.10.2003
    V8-Driver

    V8-Driver Gewinner F1 Tippspiel 2003

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML500 W164 - 400E W124
    Ja hat hauptsächlich was mit der Gewährleistung zu tun!

    Beispiel 600er SL für 14T€ wenn dir das der Motor verreckt und er müsste das getauschtr werden sind das rund 20T€ Kosten für den Händler, wenn es in der Garantiezeit passiert!

    Ist auch häufig eine reine Vorsichtsmassnahme bei sehr alten hochbekilometerten und Unfallwägen! Denn zwei Jahre sind ne lange Zeit !!!
     
  5. #5 Zarrooo, 28.10.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Kann ich Dir sagen. Das sind Händler, die (zurecht) keine Lust haben, sich bei älteren und/oder ehemals teueren Fahrzeugen mit dem absolut schwachsinnigen deutschen Schuldrecht rumzuschlagen und die Autos deshalb lieber ins Ausland verkloppen, wo sie keine betriebswirtschaftlich unkalkulierbaren Gewährleistungsansprüche erfüllen müssen.

    cu ulf
     
  6. #6 Scotchman, 28.10.2003
    Scotchman

    Scotchman

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Es hat eigentlich nur mit der Gewährleistung zu tun.

    Der Händler kann nämlich die ungeliebte Gefahrtragung weiterhin ausschließen - aber nur, wenn er an einen anderen Gewerbetreibenden verkauft.
    Viele Anzeigen lesen sich ja daher neuerdings so:
    Preis für Gewerbliche: 10.000 Euro
    Preis für Endverbraucher: 11.000 Euro incl. Garantie...

    Wenn aber von vorneherein nur an Gewerbetreibende/Exporteure verkauft werden soll, lässt das meist auf diverse Mängel schließen. Warum sollte der Händler denn nicht an Ottonormalverbraucher verkaufen wollen, wenn der ja bekanntermaßen mehr zahlt als ein anderer Händler?

    Grüße,

    Scotchman
     
  7. #7 Schrauber-Jack, 28.10.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    sind auch oft karren mit mehren vorbesitzern und gedrehten KM.

    hab mir auch schon solche angeschaut, aber das waren üble geräte. total verheizt, schrammen ringsum usw.

    besonders vertrauenserweckend ist diese satz ja auch nicht unbedingt....
     
  8. #8 Zarrooo, 28.10.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Das ist aus Sicht des Händlers eine ganz einfache Rechnung: Finde ich eine Garantieversicherung, die mir das Risiko, das mir das deutsche Schuldrecht an den Hals hängt, bei diesem Auto absichert und lohnt sich dann noch der Verkauf an Privat. Die Versicherungen sind ja auch nicht völlig blöd und werden den Teufel tun, etwa einen zehnjährigen V12 mit 300tkm oder ähnliches versichern. Folglich geht die Kiste in den Export, das hat mit "diversen Mängeln" zunächst mal überhaupt nichts zu tun.

    cu ulf
     
  9. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    2.088
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    also die Gewährleistung ist nicht dasProblem. SOllen die halt gegen ein par Euro Aufpreis eine Garantie dazugeben dann interessiert den Händler auch die Gewährleistung nicht!
    Und bei den Autos bei denen ich das gesehen habe die lagen so umdie 100tkm und waren keine V12 deshalb hat's mich gewundert.
    Wo doch alle so dumm jammern müßten die doch froh sein ihre Autos zu verkaufen und nicht noch einschränken wer darf und wer nicht... :motz: :wand
     
  10. #10 Zarrooo, 28.10.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Vorausgesetzt, es findet sich eine Versicherung, die eventuelle Schäden (voll!) übernimmt. Ab einer gewissen Laufleistung und einem gewissen Alter binden die sich sowas auch nicht mehr ans Bein.

    Da mußt Du Dich bei der Legislative, die dieses ach so tolle und verbraucherfreundliche Schuldrecht zu verantworten hat. :sauer: Ich gehe mal davon aus, daß diese Händler gute (betriebewirtschaftliche) Gründe haben, diese Autos nicht mehr an deutsche Endkunden zu verkaufen.

    cu ulf
     
  11. #11 Scotchman, 28.10.2003
    Scotchman

    Scotchman

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Was mich allerdings wundert, das sind die kleinen Hinterhofhändler. Da kann man immer noch einen Fiat Panda oder einen Kadett etc. kaufen (ob das sinnvoll ist, sei dahin gestell).

    Mich würde interessieren, wie die sich aus der Verantwortung mogeln wollen.
    Jedenfalls glaube ich kaum, dass sie eine ordentliche Nachbesserung bei einer alten Kiste zu Stande bekommen, geschweige denn: Bezahlen wollen...

    Daher kann ich die betriebswirtschaftlichen Gründe jedenfalls voll nachvollziehen.
     
  12. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute,

    die Sache mit "nur für Export" hat die Ursache, dass der Wagen netto, d.h. ohne Steuer verkauft wird. Gewährleistung spielt dabei in den meisten Fällen keine Rolle, ist also eine steuerrechtliche Angelegenheit. :]
     
  13. #13 Zarrooo, 13.11.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Wenn dem so wäre, dann könnte es dem Händlern aber völlig Schnuppe sein, ob der Hobel in den Export geht oder nicht. Steuer drauf und ab dafür. Da das aber laut Anzeigentext gar nicht erst gewünscht ist, muß der Grund ein anderer sein.

    cu ulf
     
  14. #14 TobiC200T, 13.11.2003
    TobiC200T

    TobiC200T

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    ....warum gibt´s dann solche Anzeigen erst in letzter Zeit vermehrt?????
     
  15. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    der zusatz: nu für export/ händler bedeutet, dass man den wagen garantie/ gewährleistungsfrei verkauft. die umsatzsteuer muss man so oder so entrichten!
     
  16. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Ulf & Tobi,

    ist nicht egal. Wenn Du keine Umsatzsteuer beim Verkauf zahlen willst, dann muss der Wagen ins Ausland. Das vermehrte Auftreten ist durch dadurch bedingt, dass zig Händler an einem Wagen mitverdienen. Dazu kommt, dass Autos ab 8 Jahren bei Mercedes nicht mehr auf den Gebrauchtplatz dürfen. Die gehen in einen Gebrauchtpool, werden versteigert und netto abgegeben. Wenn der Käufer den Wagen weiterverkaufen will, dann muss er die Steuer lacken, oder eben für den Export anbieten, für den andere Steuerregelungen gelten.
     
  17. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    2.088
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    also ich würd doch sagen legal ist das nicht! :tdw
     
  18. #18 Zarrooo, 13.11.2003
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Oder man knallt sie, wenn der Karren nicht ins Ausland geht, einfach auf den Preis drauf. Früher standen bei solchen Anzeigen oft zwei Preise: Normal und Export. An dem bißchen Steuer-Pillefax liegt die Verweigerung des Inlandsverkaufs mal ganz bestimmt nicht.

    cu ulf
     
  19. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    man zahlt keine umsatzsteuer, wenn man etwas privat verkauft. ein händler zahlt für seinen umsatz - umsatzsteuer, und es ist egal ob er einen wagen innerhalb der brd verauft oder ob ein wagen exportiert wird.

    es freut lediglich den exporteur, wenn der wagen awb. MwSt. hat, dann bekommt er bei der Ausfuhr aus der EU 16% zurück.
     
  20. seg

    seg

    Dabei seit:
    03.09.2003
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E 2.0
    Diese Fahrzeuge werden als Komissionsfahrzeuge deklariert, sprich, der letzte Halter im Brief wird als Eigentümer hingestellt, da der Wagen dann als von "Privat" verkauft wird, entfällt die gesetzliche Gewährleistung, und wegen der bezeichnung "Nur für Export", heisst auch soviel wie" nur an Händler", den unter Händler gibt es keine Gewährleistung.
     
Thema:

Verkaufshinweis "nur f?r Export"

Die Seite wird geladen...

Verkaufshinweis "nur f?r Export" - Ähnliche Themen

  1. Türverkleidung demontieren R-Klasse Jahrgang 2012

    Türverkleidung demontieren R-Klasse Jahrgang 2012: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen und eine Anleitung betreffend der Demontage der Türverkleidung der R-Klasse 350 CDI Jahrgang 2012 (neues...
  2. Wummern beim einlegen der R Fahrstufe

    Wummern beim einlegen der R Fahrstufe: Moin! Mir ist ein W210 430 angeboten wurden und ich bin diesen heute gefahren. Mir ist beim Einlegen der R Fahrstufe ein wummern, mit Vibration,...
  3. SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011

    SLK R 170 200 Kompressor Bj.2011: Hallo zusammen, erst mal Hallo von einem Neueinsteiger. Ich habe folgendes Problem, beim beschleunigen plötzlich Leistungsverlust und...
  4. R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer

    R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und fahre eine R Klasse (320cdi, BJ 2007, 400k Km) mit Standheizung (von Werk). Anfang des Jahres...
  5. R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion

    R-Klasse Ausstellfenster ohne Funktion: Hallo Ich bin der Thorsten Wir haben eine R-Klasse R350L 4Matic Mein Problem ist das hinten die Ausstellfenster nicht gehen Der Schalterblock...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden