Verkehrsmoral der Forenmitglieder...?

Diskutiere Verkehrsmoral der Forenmitglieder...? im Umfragen Forum im Bereich Diskussion; Hallo zusammen, jetzt bin ich auch mal neugierig und würde einfach mal gerne wissen, wie denn die Verkehrsmoral hier im Forum ist. Hoffe aber,...

?

Vorschriften hin oder her - mit was wurdet Ihr denn schon erwischt?

  1. - halte mich (meistens) an die Vorschriften

    73 Stimme(n)
    61,3%
  2. - Vorschriften sind für andere da

    8 Stimme(n)
    6,7%
  3. - wurde noch nie wegen irgendetwas belangt bzw. dabei ertappt

    9 Stimme(n)
    7,6%
  4. - Handy

    6 Stimme(n)
    5,0%
  5. - Umbauten/Tuning

    10 Stimme(n)
    8,4%
  6. - Geschwindigkeit

    91 Stimme(n)
    76,5%
  7. - Parken

    59 Stimme(n)
    49,6%
  8. - Abschleppen

    5 Stimme(n)
    4,2%
  9. - Sonstiges

    18 Stimme(n)
    15,1%
  10. - Führeschein noch nicht abgegeben

    60 Stimme(n)
    50,4%
  11. - Führerschein schon abgegeben

    19 Stimme(n)
    16,0%
  12. - Gurt

    10 Stimme(n)
    8,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 thommyfarmer, 26.11.2009
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Hallo zusammen,

    jetzt bin ich auch mal neugierig und würde einfach mal gerne wissen, wie denn die Verkehrsmoral hier im Forum ist. Hoffe aber, der Thread artet nicht in Grundsatzdiskussionen wie "geschieht Dir auch recht, wie kann man nur...." aus. Also locker bleiben bitte und klickt doch einfach mal Eure Sünden an!
     
  2. #2 derdietmar, 26.11.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    1.720
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    bin ich mal gespannt was hier rauskommt :D .

    • Ich halte mich an die Verkehrsregeln und hinterfrage sie nicht mehr, so sinnlos sie manchmal sein mögen
    • Wenn ich geblitzt werde meistens wegen Ausrollen lassen in einen geschwindigkeitsbegrenzten Bereich, Kosten ca. 10-20 Euro
    • Keine Punkte und lange keine sontigen Tickets oder Verwarnungen mehr
    • Einem Tempolimit stehe ich absolut neutral gegenüber :D

    Viele Grüße :wink: .
     
  3. #3 Stern_im_Wind, 26.11.2009
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    Moin Moin,

    da ich gerne mal ein wenig schneller fahre, auf leeren Autobahnen oder Landstrassen, habe ich das ein oder andere Knöllchen löhnen müssen.
    Auch für Dummheit wegen nicht gezogener Parkscheine habe ich schon ein paar Euro an diverse Städte überweisen müssen :D

    Bzgl. Telefonieren am Steuer oder Missachtung der Gurtpflicht habe ich eine saubere Weste, mein Punktekonto war und ist noch unberührt, den Lappen habe ich noch nie in der "Reinigung" gehabt...

    EDIT: Lappen 80er seit 1986, Auto seit 1988, Km ??? :D
     
  4. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Servus,


    in 5 Jahren Führerscheinbesitz wurde ich:

    -3 mal geblitzt (1 mal Deutschland, 2 mal Österreich)
    -1 mal abeschleppt
    -Falsch geparkt habe ich eigentlich nicht (ausser einmal als ich abgeschleppt wurde) ich vergesse aber gerne einen Parkschein zu ziehn, unabsichtlich.
    -3 Punke, die im August weg sind :D

    Sonst war ich immer brav :P

    Wenns mal auf der Autobahn frei ist lasse ich es auch mal laufen, ansonsten pendelt sich meine Geschwindigkeit zwischen 140 und 150km/h ein.....ab und zu auch mal 130km/h.

    Grüße
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Grundsätzlich gerne zügig-schnell, aber dem Verkehrsfluß angepasst. Das heisst idR auch, dass man meist etwas oberhalb der zulässigen Hochstgeschwindigkeit liegt.
    (10...max 20km/h lt Tacho)
    Mehr mache ich nicht.

    An TIckets bisher:
    2 mal Bagatellblitzer (<7km/h)
    1 mal erheblich (32 drüber Bundestraße innerorts, 1 Monat zu Fuß, 1 Punkt) vor ca. 9 Jahren
    1-2 Parktickets

    Ich bin der Meinung, dass man es in verkehrsreichen Gegenden kaum gänzlich vermeiden kann, in Ticket zu bekommen. Interessant für die Umfrage ist natürlich noch die Gesamtfahrleistung die für die entsprechenden Tickets zugrunde liegt.
    Bei mir sinds ca. 400tkm.
     
  6. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Bei mir sind es ca. 110 000km bis jetzt
     
  7. #7 thommyfarmer, 26.11.2009
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Privat komme ich auf ca. 15.000 Km im Jahr. In 20 Jahren habe ich rund 500.000 Km abgespult zzgl. vielleicht nochmal 300.000 Km - die zählen aber nicht, da ich da mehrfach im Monat geblitzt werde. Meine Verstöße in 20 Jahren und 3 Monaten:

    - gleich nach 1 Woche Führschein mit dem 190E meiner Eltern geblitzt (67 Km/h) als ich von der Ampel weg einen GTi versägt habe
    - vor paar Jahren mit 61 Km/h (!) innerort von den Kommunalen abgeschossen; sonntags, zweispurige Straße und null Verkehr - danke...
    - 1x Parkticket - habe das eingeschränkte HV schlichtweg übersehen

    Denke, damit bin ich ganz artig unterwegs. In der Regel klicke ich den Tempomat bei 10 Km/h zu viel ein und dann paßt das. Bin da relativ locker, weil mir mein Auto für Drehzahlorgien und quietschende Reifen schlichtweg zu schade ist.

    Grundsätzlich finde ich Regeln unverzichtbar und gut, manche sinnlos und/oder schwer nachvollziehbar, aber was solls. Bußgelder und Führerscheinabgaben hat meiner Meinung nach jeder selber in der Hand und manchmal erwischt es einen eben aus Unachtsamkeit.


    Gruß

    Thommy
     
  8. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    344
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Genau so denke ich auch... :tup
     
  9. #9 derdietmar, 26.11.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    1.720
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Dem schliesse ich mich an :] . Auf Autobahn-Langstrecken Tempomat bei 130-135 und man kann praktisch überall ohne zu bremsen durchrollen, auch 120er Zonen.

    Meine Fahrleistung bisher ca. 100000km.

    Viele Grüße :wink: .
     
  10. #10 magentis, 26.11.2009
    magentis

    magentis

    Dabei seit:
    12.05.2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    KIA Picanto; KIA K5 GT Optima SW
    Hallo,
    mein erstes und letztes Blitzerlebnis (mit 3 Punkten) war 1990! Bei Paderborn die B1, da kannte ich "Starkästen" nur vom Hören-Sagen. In der ex. DDR gab es ja sowas nicht, jetzt aber umso mehr! :sauer: Die B5 von Berlin nach Hamburg rauf - Blitzerallee genannt, zum Beispiel.
    Auf freier BAB lasse ich meinen Benz auch schon mal auslaufen, sonst eben so, wie es die Verkehrsverhältnisse hergeben. :driver
    Und sicherlich habe ich das eine oder andere Mal einfach nur Glück gehabt, und wurde nicht erwischt. 8)
    Durch meine tägliche Fahrerei nach Berlin rein, habe ich mich an Staus usw.gewöhnt, und bleibe daher recht gelassen, wenn ich irgendwo da reingerate. Man kann es eh nicht ändern, und bekommt nur nen Herzkasper, wenn man sich darüber aufregt.
    Nur an etwas werde ich mich nie gewöhnen: notorische Sonntagsfahrer bei uns, die mit 60-70 km/h über die Landstraßen gondeln, ohne mal rechts ranzufahren, um die Autoschlange dahinter vorbei zu lassen! :R
    Gruß!
    Peer
     
  11. #11 Karl204, 26.11.2009
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Aber Hallo,
    in meiner Zeit wurde ich einmal wegen überschreitung der Geschwindigkeit gefilmt, statt 120Km waren es 215Km, Fahrverbot wurde umgewandelt in höher Geldstrafe,
    auch wurden 2 Anzeigen mit einer Zahlung an die DGzSR abgegolten, ansonsten bin ich immer mal geblitzt worden maxial 30,00€ Geldstrafe, denn ich bin immer ca 20Km zu schnell :D
    auch Parken zahle ich ab und an mal, aber nur in Hamburg.
    habe aber aktuell keine Punkte in Flensburg, Fahre im Jahr ca 60000km und habe es immer eilig.
    Gruß Karl C200CDI :driver :s1:
     
  12. #12 aventurino, 26.11.2009
    aventurino

    aventurino

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    86
    Auto:
    Saab 9-3 Cabrio Hirsch Performance
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m
    by
    * * * * *
    in 16 Jahren Führerscheinbesitz und ca. 310.000 km sind folgende Verstöße zusammengekommen:

    3 x geblitzt (max 17 km/h zu schnell)
    2-3 x Parkknöllchen
    3 Punkte wg. Unfall (Vorfahrt missachtet), das war glaub ich 1996

    den Tempomaten auf 15 km/h mehr als erlaubt, dann passiert i.d.R. nix.

    :wink:
     
  13. #13 thommyfarmer, 26.11.2009
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Vor Lasern solltest Du damit zumindest sicher sein, die werden in der Regel für Anzeigen (ab 21 Km/h zu schnell) hergenommen. Die Gemeinden kennen da nix, die blitzen auch in 30-Zonen schon mit 5 Km/h zu viel.

    Deine 15 Km/h abzgl. 3 Km/h Toleranz sind 12 Km/h, dann geht Dein Tacho noch vor, so biste wohl mit 10-11 Km/h zu schnell unterwegs.

    Ab 11 Km/h sind es 25 EUR - bis einschl. 10 Km/h nur 15 EUR - könnte im Fall der Fälle also 10 EUR Unterschied machen...


    Gruß

    Thommy
     
  14. #14 aventurino, 26.11.2009
    aventurino

    aventurino

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    86
    Auto:
    Saab 9-3 Cabrio Hirsch Performance
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    m
    by
    * * * * *
    @tommyfarmer

    das mit dem Tempomaten war vornehmlich für die Autobahn gemeint, in der Stadt oder in 30er Zonen max 10 km/h mehr als erlaubt, sofern ich den Tempomaten dort überhaupt mal benutze.

    Bis jetzt bin ich mit dieser Einstellung wohl ganz gut weggekommen

    :wink:
     
  15. #15 hijacker123, 26.11.2009
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    561
    Dann hier mal meine grobe Bilanz nach 11,5 Jahren:

    • Parkknöllchen: Zwischen 0 und 10 pro Jahr war schon alles dabei, aber in der Regel erwischt es mich so 2-3 mal im Jahr.
    • Durchfahrtsverbot: Da es hier in der Gegend schöne Abkürzungen gibt, die eigentlich dem landwirtschaftlichen Verkehr vorbehalten sind, erwischt es mich da auch hin und wieder mal. Ich schätze es waren ca. 5 Verstöße in den letzten 11 Jahren.
    • Geschwindigkeit: Auch hier hab ich keinen genauen Überblick, aber ich schätze mal ca. 8 Tickets die meistens im Bereich von maximal 10 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit lagen. Einmal hat es mich innerorts mit 20 km/h drüber erwischt. Das war noch zu DM-Zeiten, und kostete glaube ich 70 Reichsmark. Das war damals mein erstes Ticket, und ein riesen Schock, weil ich dachte, dass der Lappen erstmal weg ist. =)

    Gesamtfahrleistung schätzungsweise: 200.000 - 250.000 km
     
  16. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    In 11 Jahren Autofahren war ich bisher 1x zu schnell: 17 km/h in einer 30er Zone Da hab ich das Schild übersehen, das ist mir heut noch peinlich :s45:

    Und für Parkvergehen hab ich bisher 4x gezahlt: 2x wegen der Parkzeit und dem zugehörigen Parkschein,
    1x wegen Parken im 5m Raum um eine Kreuzung (die eigentlich keine ist...) und
    1x mit ca 50 anderen Fahrzeugen wegen "Parken in einer Zufahrt des Hochwasserschutzes" (es war Hochsommer mit 35° und keine Gefahr für Hochwasser, aber es war nun mal nicht erlaubt.)

    Fahrleistung: 30000km/Jahr

    Ich fahr max 10km/h am Tacho mehr als auf den Tafeln mit der jeweiligen "maximalen legalen Ortsänderung über der Zeit in Forwärtsbewegung" steht :s42: (In 30er Zonen usw. weniger...)
     
  17. Mav13

    Mav13

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    s203 MOPF Avantgarde (203.208); s205 NightLine (205.204)
    Da will ich auch mal beichten:

    Bin seit 8 Jahren Autofahrer.
    In den 8 Jahren hab ich knappe 250.000 km zusammengebracht.
    Momentan hab ich im Jahr ca. 35.000 bis 40.000 km Fahrleistung.

    Strafen:
    - erhöhte Geschwindigkeit (Abstandskamera): 42 km/h zuviel auf der Autobahn -> 1 Monat Laufen, 3 Punkte und 125 €
    - erhöhte Geschwindigkeit (Laserpistole): 43 km/h zuviel auf der Landstraße -> 1 Monat laufen (sofort), 3 Punkte und 250 € (weil erst ein dreiviertel Jahr nach dem ersten Verstoß)
    - erhöhte Geschwindigkeit (Laserpistole): 12 km/h zuviel innerorts -> 25€
    - manchmal Parktickets in München weil Parkscheibe überzogen: 5€

    -> die 6 Punkte sind seid Anfang 2009 wieder komplett weg (sogar mit Abwarten der Überliegefrist)
    -> die Vergehen waren alle mit meinem Vorgänger-Fahrzeug; d.h. dem Stern kann noch nichts zur Last gelegt werden. :D

    Momentaner Fahrstil: meist 15 bis 20 km/h über dem Erlaubten, und das meistens mit Tempomat.
    Wenns über lange Strecken geht (so über 250km) dann geb ich gerne Gas auf der linken Spur. Ansonsten pendelt sichs zwischen 130 und 140 km/h ein.

    Grüße :wink:
     
  18. #18 Robiwan, 26.11.2009
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Bei schönem Wetter fahre ich auf der AB gern mal ein wenig schneller (hab deswegen neulich 60€ für eine 24-km/h-Übertretung gelöhnt). Wenn es die Situation erfordert (starker Regen udgl.) fahr ich aber auch mal freiwillig 100-110 statt 130 (natürlich auf der rechten Spur ;)).

    Auf städtischen Durchzugsstraßen auch gern plus 10-15km/h. Bei Wohngebieten und in der Nähe von Kindergärten/Schulen fahr ich aber maximal das was erlaubt ist. In fremden Gegenden halte ich mich generell an die Beschränkungen weil ich ja nicht weiß ob's wo eine Schule oder einen Radarkasten in der Nähe gibt.

    Mit diesem Verhalten halten sich meine Strafen eh im kleinen Rahmen. 40-60€ alle 2 Jahre bzw. 60.000km.
     
  19. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    932
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Geschwindigkeitsüberschreitungen sind für mich Delikte der Vergangenheit.
    Heute werde ich frühzeitig von einer "inneren Stimme" gewarnt auf den Tacho zu schauen.
    In Verkehrs beruhigten Zonen fahre ich grundsätzlich sogar langsamer als erlaubt.
    So viel Zeit muß sein, allein der Kinder wegen.
     
  20. H.F

    H.F Guest

    Ich bin bis heute etwa 1.000.000 Kilometer gefahren, in fast 30 verschiedenen Fahrzeugen. Ich habe schon:

    - Meinen Führerschein abgeben müssen (Geschwindigkeit)
    - Mehrere Tickets (Geschwindigkeit)
    - Einige Parkverstöße

    Was bei mir garnicht geht:

    - Behindertenparkplatz
    - Handy am Steuer
    - Nicht blinken

    Ansonsten übliche Reisegeschwindigkeit 130 - 150 km/h, meistens etwa 10km/h über erlaubter Geschwindigkeit. Alleridings hasse ich Schleicher und Oberleherer mehr als Schnellfahrer.

    EDIT: Ich habe meine Pappe jetzt seit 18 Jahren...
     
Thema:

Verkehrsmoral der Forenmitglieder...?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden